Kellergassenfeste im Weinviertel, die ihr 2024 besuchen solltet

Evgenia Karp Vom 01.04.2023

Wenn zwischen den historischen Presshäusern gefeiert wird, dann stehen nicht nur gute Weine auf dem Plan. Bei welchen Weinviertler Kellergassenfesten ihr das schönste Ambiente, super Kulinarik und richtig gute Unterhaltung bekommt, verraten wir euch hier.

Kellergassenfest Weinviertel

Alle, die schon mal im Weinviertel waren, kennen sie bestimmt: die alten Kellergassen, in denen sich ein historisches Presshaus ans nächste reiht. Es gibt sage und schreibe 1.100 dieser Gassen in der Region – das Weinviertel hat ja nicht umsonst seinen Namen. Früher wurden dort aber nicht nur Weintrauben gepresst und Wein gelagert, es wurde auch das Leben zelebriert. Denn wer schwer hackelt, der muss auch mal ausspannen können, oder? So ist die Kellerstunde entstanden, die damals tägliche Halligalli-Einheit, bei der nicht mehr gearbeitet, sondern gegessen, getrunken, gesungen und gefeiert wurde. Dieser bacchantische Spirit der Geselligkeit ist bis heute erhalten geblieben und findet in den Kellergassenfesten seinen Ausdruck. Und glaubt uns: Das müsst ihr einfach mal erlebt haben. Wo es die leiwandsten Kellergassenfeste gibt? Wir haben uns umgeschaut und verraten euch hier unsere Favoriten für den Weinherbst!

weinviertel tourismus kellergasse
Stimmung und Wein genießen (c) WTG Schwarz-König

Kellergassenfest Wein-Kunst-Kultur in Falkenstein

65 Presshäuser stehen hier Spalier und bilden eine der bekanntesten Kellergassen des Weinviertels – die Oagossn (Eiergasse). Nicht nur sind die Bauten besonders gut erhalten, das gesamte Gässchen ist auch noch ziemlich bunt und lädt zum Mitfeiern ein. Besonders am dritten Septemberwochenende im Jahr, denn da ists wieder Zeit für Wein, Kunst und Kultur beim Weinherbst in Falkenstein. Los gehts am 13. September um 19 Uhr mit der Romantischen Nacht, bei der das Gasserl im verträumten Kerzenschein für euch erstrahlt. Samstag und Sonntag stehen euch ab 12 Uhr die Weinkeller geöffnet, und jeder davon hat sein eigenes kulinarisches, kulturelles und künstlerisches Motto. Kaum zu glauben, oder? Hebt euch dafür ganz viel Hunger auf, denn jede Weingutsfamilie tischt ihre ganz persönliche Hausspezialität auf. Kids können sich am Kellergassenspielplatz austoben, während ihr bei den Standln namhafter Künstler*innen und Kunsthandwerker*innen stöbern geht. Das alles begleitet von einem ausgelassenen Livemusik-Programm.

Kellergassenfest Weinviertel
Erlebt die bunte Oagossn in Falkenstein. (c) Weinviertel Tourismus | Lahofer

Kellergassenfest in Pillichsdorf

Hier in diesem Tausend-Seelen-Dorf findet ihr eine der größten zusammenhängenden Kellergassen Mitteleuropas – und die öffnet traditionell am zweiten Septemberwochenende ihre schweren Holztüren für neugierige Nasen und Gaumen. Schnappt euch ganz zu Beginn des Gässchens ein Kostglas für den 7. und 8. September und entdeckt die fantastischen Weine der Winzer*innen. Vergesst bei all dem guten Vino aber nicht auf die superguten, flaumigen Mehlspeisen und trinkt mal einen stärkenden Kaffee zwischendurch. Wenn das Magenknurren dann beginnt, die Livemusik zu übertönen, probiert euch durch die hausgemachten Spezialitäten der Genussgegend. Was natürlich bei einem so süffigen Festl nicht fehlen darf: ein Shuttle-Transport von und zur S-Bahnstation Pillichsdorf. Und auf eure Mini-mes wartet ein spannendes Kinderprogramm, das ein Quängeln gar nicht erst aufkommen lässt.

weinviertel tourismus kellergasse sponsored
Holt euch bei den Selbstbedienungskellern gemütlich eure Lieblingstropfen. (c) WTG Schwarz-König

K & K Kellerfest in Jedenspeigen

Hier steht K & K für mehr als nur die Verbundenheit mit der habsburgischen Geschichte. Denn beim Jedenspeiger Kellerfest könnt ihr am 7. September ab 13 Uhr mit eurem Kostglas über 150 fantastische und oft prämierte Weine probieren, die Keller der Kellergasse besuchen und die feine Kulinarik der Region genießen. Euren Kindern wird ein volles Kulturprogramm geboten, denn hier bekommen auch die Kleinsten ein klasse Erlebnis. Okay, genug der Stabreime und Hand aufs Vinoherz: Hier bekommt ihr wirklich ein waschechtes, authentisches Kellergassenfest geboten, das euch bestimmt noch lange in Erinnerung bleiben wird – nicht zuletzt wegen der guten Gläschen Grünen Veltliners.

Kellergassenfest Weinviertel
Schlendern, schmökern, schmecken (c) Weinviertel Tourismus | Christine Wurnig

Wienerlied-Festival im Weinviertel

Premiere feiert heuer das Wienerlied-Festival bei Sierndorf an der March am 24. August, wo ihr auf acht Naturbühnen großartige Musiker*innen erleben könnt – und das ganz idyllisch zwischen Weingärten, alten Presshäusern und Kellergewölben. Hier kommt zusammen, was zusammengehört, nämlich musikalisches Kulturgut, feine Weine heimischer Winzer*innen, romantische Kellergassenstimmung und schöne Menschen wie ihr. Nur eine Stunde von Wien entfernt erwarten euch neben den oben genannten Schmankerl auch ein Weinpavillon zum Zusammensitzen und Verkosten, ein Casino mit Köstlichkeiten samt Gulaschkanone (Casino war im 19. Jahrhundert der Begriff für ein Mittelding aus Kaffee- und Wirtshaus), ein Altwiener Kaffeehaus und eine Chillout-Area, wenn euch der Trubel mal too much wird. Für die Kids gibts Betreuung durch Pädagog*innen vor Ort sowie Games anno 1900 samt Strohburg. Alles in allem verspricht das Wienerlied-Festival eine richtig gelungene Mischung aus Traditionsgut und Unterhaltung – seid gespannt!

Kellergassenfest Weinviertel
In den Kellergassen des Weinviertels trifft Kultur auf Wein – und ihr auf liebe Menschen. (c) Weinviertel Tourismus | Astrid Bartl

Und, klingt verlockend, oder? Wir jedenfalls sind schon richtige Kellergassen-Fans und haben uns daher gleich mal umgesehen, wo man so in der Gegend übernachten kann – Vino-Feeling inklusive. Was wir auch absolut empfehlen können: Führungen, die euch mehr über die spannende Geschichte dieser altehrwürdigen Häuschen verraten.

*Dieser Beitrag ist in freundlicher Zusammenarbeit mit Weinviertel Tourismus entstanden.


Beitragsbild:

(c) Weinviertel Tourismus | Lahofer