Wein und Italien 7. Bezirk

Die Vineria

Die Vineria: Eine Weinbar mit integriertem Geschäft zum Wohlfühlen.

*Die Corona-Krise hat uns nach wie vor fest im Griff. Wir bemühen uns, unsere Artikel möglichst aktuell und unsere Tipps Covid-konform zu halten. Da sich die Maßnahmen aber laufend ändern, zählen wir ebenso stark auf eure Eigenverantwortung und Solidarität. Tragt eure Masken und haltet Abstand, damit wir diese Krise möglichst schnell überwinden und danach wieder umso ausgelassener zusammen feiern können.

Lust auf Kurzurlaub mitten in Wien? Dann solltet ihr einen Besuch in der süßen Vineria in Neubau nicht verpassen. Das kleine Lokal hat noch nicht allzu lange im 7. Bezirk aufgesperrt, hat aber bereits viele Anhänger und Anhängerinnen, die die italienische Küche zu schätzen wissen, sowie die vielen Produkte die es vor Ort gibt.

Italien zum Mitnehmen

Egal, ob ihr Pasta, Oliven, Aufstriche oder einfach gute Weine benötigt, in der Vineria wird man gut beraten: Zusammen mit einem Kollegen, Simone Nardin, hat Matteo Paone diesen neuen Lieblingsplatz im 7. Bezirk eröffnet. Die Vineria ist Weinbar und Delikatessengeschäft zugleich, mit Weinen und Produkten ausschließlich aus Italien. Die beiden fahren selbst in ihre jeweiligen Regionen, besuchen Manufakturen und Höfe vor Ort und wählen so die Produkte sorgfältig für euch aus. Damit könnt ihr pure bella vita auf der Zunge spüren. Bei Fragen zu den einzelnen Produkten, werdet ihr jederzeit gut und gerne beraten und wir empfehlen euch die kleinen Events, die es hin und wieder gibt.

Italien 7. Bezirk

Das Geschäft mit einer Auswahl an verschiedenen und guten Weinen (c) Vineria

Risotto und Weinbegleitung

Bei unserem Besuch vor Ort hatten wir das Glück, an einer Risotto-Verkostung teilnehmen zu können. Dabei bekommt man kleine Portionen verschiedener köstlicher Risottos in drei Gängen und jedes Mal dazu einen andere Weinbegleitung. Frischer Mozzarella schmiegt sich an warmes Risotto und man schmeckt die Frische aller Zutaten. Wir hätten zu gerne die doppelten Portionen geordert.
Wer selber einmal vorbei schauen möchte: Jeden Monat werdet ihr eingeladen, die Spezialitäten einer anderen Region zu verkosten.

Italien im 7. Bezirk

Köstliche Risotto-Verkostungen gibt es jeden Monat für die Gäste. (c) Luisa Lutter | 1000things

Eine Aufzählung wie ein Gedicht

Im vorderen Bereich findet ihr die vielen Weine in alten Regalen, zudem einen großen Kühlschrank mit diversen Schmankerln und gut gekühlten Getränken. Geht ihr in den hinteren, etwas versteckteren Bereich findet ihr ein feines Schlaraffenland: frische Pasta, Prosciutto, Mortadella, die am Gaumen schmilzt, Parmigiano und viele andere italienische Spezialitäten. Wie zum Beispiel den waschechten italienische Caffè, der aus einer kleinen Manufaktur in Neapel stammt. Dazu passen hervorragend – entweder zum gleich naschen oder für daheim – die berühmten venezianischen Butterkekse, die Bussolai.

Italien 7. bezirk

Besonders frische Produkte werden in der Vineria für euch vorbereitet. (c) Vineria

Wir haben euch auf den Geschmack von italienischer Küche gebracht? Perfekt, dann schaut doch mal bei uns am Blog vorbei und lest alles rund um authentische italienische Küche in Wien. Ihr wollt noch mehr Italienflair? Dann seht euch doch an, wo wir den Tag der italienischen Küche verbracht haben. Außerdem haben wir auf unserer kulinarischen Weltreise durch Wien Halt im kulinarischen Italien gemacht.

(c) Beitragsbild | Vineria

Hier geht es zur Vineria!

Aktuelles

Schaut für die aktuellen Verkostungen und kleinen Events online vorbei.

Öffnungszeiten

Mo. Ruhetag
Di. bis Sa. 11.30 – 21.30 Uhr

  • Location
  • Kirchengasse 35, 1070 Wien
Location map  Die Vineria
×
×
×
Blogheim.at Logo