Die besten Gin-Bars in der Steiermark

Freitag, 25. Januar 2019 / Lesedauer: ca. 5 Minuten

Die besten Gin-Bars in der Steiermark

Freitag, 25. Januar 2019 / Lesedauer: ca. 5 Minuten

Gin ist in, auch in der Steiermark. Die kann nicht nur mit heimischen Wacholder-Spirituosen aufwarten, sondern auch mit einigen Bars, in denen ihr euch – Achtung seichtes Wortspiel – ginvoll betrinken könnt.

von Pia Miller-Aichholz

Das tut ihr, indem ihr einmal neue Sorten ausprobiert und euch mehr über die Spirituose erzählen lasst. An diesen steirischen Adressen seid ihr dafür goldrichtig.

Eckhaus Graz

Das Eckhaus hat eine große Auswahl für alle Gin-Tiger parat. Direkt neben der TU Graz, der ehemaligen k.k. technischen Hochschule, wirkt das Haus, in dessen Souterrain die Bar liegt, schmucklos. Im Eingangsbereich vom Eckhaus bröckelt der Putz. Die Studenten der benachbarten TU und der nahen Karl-Franzens-Universität und Kunst-Uni kommen trotzdem gerne hierher, oder vielleicht deswegen. Und auch Gin-Liebhaber haben guten Grund, vorbeizuschauen. 20 Gin-Sorten und fünf verschiedene Tonics warten darauf, genossen zu werden. Je nach Mischung und Börserl-Dicke gibt‘s Gin Tonic für 8,10 € bis 18,10 €. Aber auch andere Gin-Drinks, wie den frisch-sauren Gin Basil Smash und den Singapore Sling für die Süßeren, stehen auf der Karte. Alle Neugierigen und Ahnungslosen beraten die Barkeeper gerne bei der Gin-Wahl. Ab und an untermalen musikalischen Live-Acts den Abend. Der große Gastraum ist mit einer Glasscheibe in Nichtraucher- und Raucherbereich getrennt. Den rauchfreien Bereich erreicht man durch den Raucherteil.

Rechbauerstraße 15, 8010 Graz

Gepostet von Eckhaus Graz am Samstag, 3. Februar 2018

durstKüche Graz

Baukästen waren schon als Kind der Hit. Früher waren es Lego-Steinchen, heute basteln wir mit Gin und Tonic. In der durstKüche gibt es dafür 20 verschiedene Gins und fünf Tonic-Varianten. Eure Kreationen könnt ihr je nach Kombination für 4,50 € bis 11 € genießen. Streetfood von Mexiko über Griechenland bis Thailand sorgt für eine solide Unterlage. Im Sommer erwarten euch im Innenhof der durstGarten und straßenseitig die durstTerrasse. Wenn euer Date-Abend Startschwierigkeiten hat oder euch die Gesprächsthemen mit euren Freunden ausgehen, könnt ihr euch eines der Gesellschaftsspiele an den Tisch holen oder ein Darts-Turnier starten. Daneben veranstaltet die durstKüche verschiedene Events, zum Beispiel Austropop-Abende.

Leonhardstraße 35, 8010 Graz

Gastraum durstKüche

© durstKüche

The Churchill Graz

The Churchill fährt auf zwei Schienen, einmal als American Cocktail Bar und dann als English Pub, und das sehr erfolgreich. Auf Falstaff liegt The Churchill auf Platz zwei der besten Bars in der Steiermark, das Branchen-Magazin Rolling Pin hat die Bar 2018 im Rahmen des Food Festivals Graz 2018 zur besten Bar gekürt. Während im English Pub Bier der Star ist, sind es in der Cocktail-Bar Spirituosen – unter anderem Gin. Unter den ungefähr 100 Gin-Sorten sind auch einige österreichische. Highlights sind der Grazer 1404 und der mehrfach ausgezeichnete Osttiroler Roter Turm Alpine Dry Gin. Für euren perfekten Gin Tonic stehen fünf Tonics zur Auswahl. Je nach Kombination kostet ein G&T 5,90 € bis 14,90 €. Alle zwei Wochen lädt The Churchill zur Gin-Verkostung (im wöchentlichen Wechsel mit Whiskey-Verkostungen), für das ihr im Vorverkauf zwischen 25 € und 35 € bezahlt. An der Abendkassa sind Tickets für einen Aufschlag von 5 € zu haben. An so einem Abend bekommt ihr fünf verschiedene Gins zum Kosten, mit passenden Tonics gepaart. Jeden Montag steigt die Pub Quiz League, jeden Mittwoch und manchmal auch Sonntag spielen Musiker live auf und am Donnerstag sorgen DJs unter dem Motto „Spin and Tonic“ für Stimmung – meist mit Jazz, Swing und Blues. Churchill war bekanntermaßen starker Raucher. The Churchill wird trotzdem als Nichtraucher-Bar geführt. Den Tabak zum Cocktail gibt’s dann einfach in der warmen Jahreszeit im straßenseitigen Gastgarten.

Heinrichstraße 21, 8010 Graz

Hotel Liebmann Bar Graz

Die größte Gin-Bar der Steiermark haben Gin-Fans der Familie Liebmann zu verdanken. In ihrer Hotel-Bar bieten sie über 270 Gin-Sorten und 14 Tonics an. Unter den Gins ist auch der hauseigene YIN GIN inspired by 6020. Yin bedeutet Gin auf Thai und 6020 ist die Postleitzahl von Innsbruck. Schöpfer der Spirituose ist der Gastronom Stefan Liebmann. Er studierte in Innsbruck und Thailand. Zusammen mit seinem Vater führt er heute die Geschäfte des Hotels. Wissensdurst und Gin-Durst gleichzeitig stillen können die Teilnehmer der Gin-Verkostungen, die im Hotel Liebmann stattfinden. Für 49 € pro Nase werden verschiedene Sorten mit drei verschiedenen Tonics probiert, dazu Wissenswertes über die Wacholder-Spirituose erzählt und zum Abschluss wird jedem ein Gin Tonic nach Wahl serviert. Gruppen ab sechs Personen können eine solche Verkostung auch abseits der auf der Website genannten Termine anfragen. Ab 18 Uhr darf in der Bar geraucht werden.

Liebmannweg 23, 8301 Laßnitzhöhe

Café Promenade Graz

Das Café Promenade an sich ist in Graz keine Neuigkeit. Schon seit 1833 wird in dem ehemaligen Torwächter-Pavillon Kaffee getrunken und seit 1870 trägt die Lokalität den Namen Promenade. Das Grazer Unternehmerpaar Judith und Gerald Schwarz haben das Café gemeinsam mit Simon Possegger jedoch in vollkommen neuem Gewand und eigenem Spin 2015 neu eröffneten. Das Promenade liegt an der Erzherzog-Johann-Allee, die im Südosten den Stadtpark durchschneidet, und dadurch mitten im Grünen. Der hell gestrichene Pavillon ist an der Frontseite von Säulen gesäumt, zwischen denen große Glasscheiben angebracht sind, die freie Sicht auf den Park erlauben. Für Gin Tonic stehen zwölf Gin- und drei Tonic-Sorten (Schweppes, Fentimans und Fever Tree) zur Auswahl. Preislich liegen G&Ts zwischen 7,80 € und 11,60 €. Die Cocktailkarte wechselt mehrmals im Jahr und wird bewusst klein gehalten, um Gäste zu ermutigen, Neues zu probieren. Für Freunde der Klassiker werden aber auch diese gerne zubereitet. Das Promenade ist ein Nichtraucherlokal.

Erzherzog-Johann-Allee 1, 8010 Graz

Bar des Café Promenade

© Café Promenade

Rathaus Vinarium Leibnitz

Im denkmalgeschützten Kellergewölbe des Rathauses von Leibnitz hat sich 2015 das Vinarium eingerichtet. Neben Wein, Rum und Whiskey gibt es hier 25 Gins zu Probieren, darunter auch die heimischen Sorten Aeijst Styria Pale Gin und Stin Styrian Gin. Scheut euch nicht, um Rat oder Wissenswertes zu euren Getränken zu fragen. Persönliche Beratung und der Dialog mit den Kunden ist den Betreibern sehr wichtig. Auch im Vinarium sorgen coole Live-Acts für gute musikalische Unterhaltung. Raucher und Nichtraucher haben jeweils einen eigenen Bereich. Das Lifestyle-Magazin LUX ist vom Vinarium jedenfalls überzeugt und hat dem Lokal den Titel Best Wine & Spirits Bar 2018 geholt.

Hauptplatz 24, 8430 Leibnitz

Vinarium Bar Gastraum

© uhl-design.at

Sei Giorni Bar

Wenn euch Gleisdorf noch nie ein Begriff war, wird er es fortan sein. Denn dort hat im Herbst 2017 die Bar Sei Giorni samt angeschlossener Werkstatt eröffnet. Motorsport-Fans ahnen vielleicht, was es damit auf sich hat. Die Bar ist nach der Sport-Vespa Sei Giorni benannt, dem Nachfolgemodell der Vespa Sport. Die Vespa Sport war bei der Internationalen Sechstagefahrt 1951 sehr erfolgreich. Inspiration ist also die Liebe zur Vespa. Was jetzt Bar und Werkstatt ist, war früher eine Lagerhalle. Dementsprechend kann man sich die Bar im Industrial Design mit italienischem Touch vorstellen: An einer Seite eine nackte Ziegelwand, das Interieur aus dunklem Holz, hinter der Bar ein subtil beleuchtetes Regal für die Spirituosen und alles ist dank großteils indirekter Beleuchtung in warmes dämmriges Licht getaucht. In dieser Kuschel-Atmosphäre lässt sich Gin herrlich genießen. Um die 70 Gin-Sorten und 15 Tonics stehen zur Auswahl. Wenn ihr es etwas ruhiger mögt, könnt ihr euch auf die Lederfauteuils in die Chesterfield Lounge zurückziehen. Durch eine Glastür erhascht ihr einen Blick in die Werkstatt. Dort werden unter anderem alte Vespas hergerichtet und verkauft, oder neuere Ersatzteile im Auftrag so präpariert, dass sie stilistisch zu den alten Modellen passen. Das Sei Giorni bietet ab vier Personen Gin-Verkostungen an. Die Bar ist rauchfrei.

Mühlgasse 79, 8200 Gleisdorf

Sei Giorni Bar Gastraum

© Sei Giorni Bar

Nicht nur in Graz, auch in Wien wird seit ein paar Jahren Gin gemacht. Und weil wir nicht wollen, dass ihr verdurstet, wenn ihr in Österreich unterwegs seid, haben wir beispielsweise auch die besten Gin-Bars Salzburgs ausfindig gemacht.

Beitragsbild: © Café Promenade

Facebookbild: © Sei Giorni Bar

×
×
×
Blogheim.at Logo