Einmal Graz zum Lesen, bitte!

Dienstag, 13. September / Lesedauer: ca. 3 Minuten

Einmal Graz zum Lesen, bitte!

Dienstag, 13. September / Lesedauer: ca. 3 Minuten

Wie sagte es Francis Bacon schon so schön? Bücher sind Schiffe, welche die weiten Meere der Zeit durcheilen. Und weil wir es lieben, uns in den Weiten eines Buches zu verlieren, haben wir uns diesmal mit dem Vorhaben Bücher in und über Graz zu finden, in der steirischen Hauptstadt mal genauer umgesehen. Viel Vergnügen!

von Marie Amenitsch und Luisa Lutter

Leseratten und Freunde des geschriebenen Wortes aufgepasst: Wir präsentieren euch Wissenswertes rund ums Thema „Literatur in und über Graz“ und können einmal mehr bestätigen, wie liebenswert und wunderbar die steirische Hauptstadt doch ist. Viel Spaß!

Das ewige Leben

Diese unterhaltsame Perle der österreichischen Kriminallektüre hat die steirische Hauptstadt zum Schauplatz: Im vierten Teil von Wolf Haas Brenner-Romanen verschlägt es den Detektiv Simon Brenner zurück in seine Heimatstadt Graz, wo er von den dunklen Seiten der Vergangenheit eingeholt wird. Brenner erwacht nur einige Tage nach seiner Rückkehr nach Graz im Krankenhaus aus dem Koma. Es heißt, er habe sich in selbstmörderischer Absicht in den Kopf geschossen. Brenner glaubt jedoch, der Grazer Polizeichef habe ihn aufgrund einer ungeklärten Straftat vor 30 Jahren töten wollen. Um der Sache nachzugehen, schleicht er sich aus der Klinik davon…. Nervenkitzel garantiert! Tipp: Auch die Verfilmung mit Josef Hader in der Rolle des Simon Brenners ist sehr zu empfehlen.

Graz im Bild

Es muss nicht immer in Textform sein, auch Bildbände können viel über eine Stadt, ihren Charme und schöne Ecken aussagen. Genau dies möchte euch das Buch „Graz: Bilder einer Stadt“ auch näher bringen und vereint auf über 170 Fotos allerlei Stimmungen und schöne Momente, die man in der Stadt überall finden kann. Durchblättern und sich inspirieren lassen.

Graz: Bilder einer Stadt / Pictures of a City | Von Robert Engele und Harry Schiffer

thumb_preview_3322694d-11a3-4f54-9ae3-576aef18132b

Cofeba

Hinter diesem Namen versteckt sich eine ganz besondere Location, die so einiges zu bieten hat: Das vegan-vegetarische Büchertausch-Café hat seit seiner Eröffnung 2015 mit seiner Einzigartigkeit, den tollen Angeboten und der zentralen Lage in unmittelbarer Uninähe die Herzen der Grazer im Sturm erobert. Frühstück gibt es hier täglich bis 15 Uhr, aber auch die täglich wechselnden Tagesteller dürfen nicht vergessen werden. Das Highlight ist jedoch definitiv das große Bücherregal, das mit dem „bring eins – nimm eins“-Prinzip zum Schmökern einlädt. Die Bücher können der Lektüre beim entspannten Kaffee dienen, oder auch ganz mit nach Hause genommen werden. Um jedoch auch in Zukunft von diesem Angebot profitieren zu können, wird darum gebeten, auch wieder ein anderes Buch an die Stelle des ausgeborgten ins Regal zu stellen. Wir sind begeistert!

Goethestraße 42, 8010 Graz

1421065778

Bücherstube

Eine weitere Adresse, die den großen Buchhandlungsketten und Online-Konkurrenten trotzt, ist die zuckersüße Bücherstube, die allein durch ihren Namen Gemütlichkeit verspricht und zum Einkehren einlädt. Betreiberin Angelika Schimunek verwöhnt mit diesem Herzstück für Bibliophile und begeistert durch die Verbindung aus Wohnzimmeratmosphäre und einer großer Auswahl. Eine Vielzahl an Gattungen und Genres sind vertreten, reihen sich in den Regalen aneinander und warten darauf, von euch gelesen zu werden.

Prokopigasse 16, 8010

Graz_Prokopigasse_16

111 Orte

Zugegeben: 1000 Orte die man in Graz gesehen haben muss, wäre wohl vielleicht etwas hoch gegriffen. Da machen sich 111 Plätze schon viel besser. Das dachten sich wohl auch die Autoren dieses Buches und sammelten eine ganze Palette an kreativen Ideen und Tipps, was man in Graz alles machen und erleben kann. Wem unsere Vorschläge auf der Homepage noch lange nicht genug sind, sollte unbedingt einen Blick in dieses feine Buch werfen und sich Inspirationen holen. Ein schöner Aufenthalt in Graz ist damit quasi garantiert, es muss nur noch das Wetter mitspielen.

111 Orte in Graz, die man gesehen haben muss | Von Gerald Polzer und Stefan Spath

Buchhandlung Moser

Eine wahre Bücher-Oase ist mit der Buchhandlung Moser gefunden, die mit der Vielzahl an Angeboten aus allen Genres zum Schmökern einlädt. Wer etwas Bestimmtes sucht, kann sich stets auf die freundlichen Mitarbeiter verlassen, die darauf bedacht sind, für jeden das Gewünschte zu finden. Auf drei Geschäftsebenen wird hier ein Treffpunkt für alle Literaturfreunde geschaffen und Exemplare aus allen Fach- und Sachgebieten stehen zum Verkauf. Unbedingt auch dem Literaturcafé im zweiten Stock einen Besuch abstatten.

Am Eisernen Tor 1, 8010

1934314_815556131905741_4451050956507963738_n

Luups Graz 2016

Graz bietet allerlei für Out -und Indoorinteressierte: Ob die Lust nun nach Theater, Kino, Museen, Clubs oder eher nach Sport, Spaziergängen oder diversen anderen Aktivitäten steht. Vereint in diesem Buch bekommt ihr einen guten Überblick was in der Stadt los ist. Das Beste an der Sache ist die Tatsache, dass ihr hierbei gleich gültige Gutscheine bis 2017 mitgeliefert bekommt und ihr Geld beim Entdecken sparen könnt. Die Kategorien unterteilen sich in Essen, Trinken, Freizeit und Kultur, wobei ihr bei den letzteren beiden eine zweite, wertgleiche Eintrittskarte gratis erhaltet. Auf, auf nach Graz, es gibt einiges zu sehen.

Na, ist der Tatendrang in euch erwacht und ihr wollt die Vielseitigkeit Österreichs selbst erleben? Hier im Blog findet ihr auch schon eine Übersicht über Ausflugsziele in Niederösterreich, der Steiermark, VorarlbergOberösterreich und Wien. Viel Spaß!

Fotos:

(c) Graz / Beitragsbild / Österreich Werbung, Fotograf: Weinhaeupl
(c) Cofeba / http://www.cofeba.at/
(c) Bücherstube / Foto: Andi Oisn
(c) Buchhandlung Moser / facebook

×
×
×
Blogheim.at Logo