Die schönsten Ausflugsziele in der Vorweihnachtszeit in Österreich

Mittwoch, 5. Dezember 2018 / Lesedauer: ca. 4 Minuten

Die schönsten Ausflugsziele in der Vorweihnachtszeit in Österreich

Mittwoch, 5. Dezember 2018 / Lesedauer: ca. 4 Minuten

Die Vorweihnachtszeit in Österreich kann viel mehr als bloß gerammelt volle Christkindlmärkte. Wir haben uns auf die Suche nach idyllischen Ausflugszielen begeben, die euch die Wartezeit aufs Christkind versüßen. Von Fackelwanderungen bis zum Winterwunderland gibt’s vor dem 24. noch allerhand zu tun!

von Marie Amenitsch & Viktoria Klimpfinger

Egal ob unter dicker Schneedecke oder bei strahlendem Sonnenschein: Zur Vorweihnachtszeit zieht es uns immer wieder raus ins winterliche Österreich. Und gerade in der mystischen Adventzeit gibt es von Fackelzügen bis Lebkuchenidylle so allerhand zu erleben. Unsere Highlights verraten wir euch hier.

Traditionsreichen Weihnachtszauber erleben

Ihr sucht nach Ausflugszielen in der Vorweihnachtszeit in Österreich? Dann solltet ihr euch auf den Weg ins Mostviertel machen, wo mit Waidhofen an der Ybbs eine funkelndes Weihnachtsparadies auf euch wartet. Bei der Flammenden Lichterweihnacht verwandelt sich von 7. bis 9. Dezember 2018 das Areal rund um das Rothschildschloss zum Weihnachtsparadies. Es lockt ein liebevoll dekorierter Christkindlmarkt mit rund 50 regionalen Ausstellern, die ihre Handwerkskunst und herzhaften Schmankerln präsentieren. Stimmungsvolle Umrahmung kommt vom täglich wechselnden Musikprogramm im Schlosshof sowie in der Schwarzen Kuchl. Zudem kann man vom Schlossturm einen einzigartigen Ausblick auf die funkelnde Kulisse genießen. Bei Glühwein und Bauernkrapfen steht einem genussvollen Weihnachtsbummel also nichts mehr im Wege.

Waidhofen an der ybbs

(c) 1000things.at / Marie Amenitsch

Lebkuchen verkosten oder in der Skihütte genießen

Auf der Suche nach den schönsten Ausflügen in der Vorweihnachtszeit in Österreich darf ein Besuch in der Steiermark, dem Feinkostladen Österreichs, nicht fehlen, die mit einer Vielfalt an Programmpunkten und Unternehmungen eine besinnliche Einstimmung garantiert. Wir haben euch einige Highlights herausgesucht: Früchtelebkuchen, mit Schoko überzogen oder gefüllt mit Marzipan – das Schicksal dieserKöstlichkeiten ist so gut wie immer besiegelt. Denn wir wissen, wohin die Lebkuchen in der Weihnachtszeit wandern: nämlich in unsere Mägen. Aber wo kommen sie eigentlich her und was kommt alles hinein? Diese und noch mehr Fragen werden euch bei den spannenden Führungen in der ErLebzelterei Pirker in Mariazell in der Hochsteiermark beantwortet. Und das Beste daran: Die verschiedenen Lebkuchenarten können allesamt verkostet werden. Wer außerdem sein kulinarisches und künstlerisches Geschick unter Beweis stellen möchte, kann zusätzlich gegen einen kleinen Aufpreis ein Lebkuchenherz und eine Bienenwachskerze selbst herstellen. Na, wenn man da nicht in Weihnachtsstimmung kommt! Hier findet ihr alles für euren nächsten Besuch in der ErLebzelterei Pirker. Ausgezeichneten Lebkuchen gibt’s in der Steiermark übrigens auf ausgewählten Adventmärkten in Stadt und Land neben Glühwein zu verkosten.

Falls ihr euch in der Vorweihnachtszeit eine kurze Auszeit aus dem hektischen Trubel gönnen möchte, dann legen wir euch einen Besuch der Krummholzhütte am Hauser Kaibling ans Herzen. Dort dreht sich alles rund um das Motto „Herzhaft schlemmen“. Auf 1.857 Meter Seehöhe schmecken etwa Bergsteiger-Suppentopf, Schäfersalat mit Schafskäse, Almburger vom Angus-Rind, Bratl vom Ennstaler Berglamm und Kasnockerl „Krummholz-Style“ gleich doppelt so gut und ermöglichen eine besinnliche Verschnaufpause in winterlichem Panorama. Tipp: Hier entlang geht’s zu weiteren steirischen Skihütten und ganz besonderen Kulinariktipps für Ausflüge vor Weihnachten.

Ausfluege in der Vorweihnachtszeit in Oesterreich

(c)  Steiermark Tourismus / ikarus.cc

Auf Weihnachten einstimmen am schönsten Platz in Österreich

Wo wäre es in der Vorweihnachtszeit schöner als am schönsten Platz in Österreich? Dazu wurde nämlich der Schiederweiher in Hinterstoder dieses Jahr offiziell gekürt. Die „Klingende Advent-Roas zum Schiederweiher“ am 16. Dezember 2018 führt euch durch die märchenhafte Naturkulisse des Stodertales. Bevor der Weihnachtsstress in den Endspurt geht, könnt ihr hier zwischen den beruhigenden Geräuschen von Wald und Wasser, begleitet vom Klang der Maultrommel, noch einmal Kraft tanken und durchatmen. Geführt werdet ihr von Manfred Angerer und seinem Team. Angerer ist ausgebildeter Schneeschuh-Wanderführer, diplomierter Mentaltrainier und zertifizierter Outdoorpädagoge. Wenn jemand also die Seele zum Baumeln bringen kann, dann mit Sicherheit er. Um 10:30 Uhr geht’s bei der Bushaltestelle am Hössparkplatz vor der Gondel-Talstation los – und zwar erst einmal mit einem wärmenden Willkommensstamperl. Dauern wird die Winterwanderung bis ungefähr 15 Uhr. Danach könnt ihr eure Flucht vorm Weihnachtsstress noch in Hinterstoder bei vorweihnachtlicher Musik und dem einen oder anderen Glühwein ausklingen lassen. Bis 13. Dezember könnt ihr euch per Mail oder telefonisch anmelden.

View this post on Instagram

#abhängen#bootypics#healthylifestyle#influencer

A post shared by Christoph H. (@loidl97) on

Die Seele im Hotel Europa Graz baumeln lassen

Im Austria Trend Hotel Europa Graz stehen Entspannung und Verwöhnung an oberster Stelle. Und auch in Sachen Luxus kommt ihr hier nicht zu kurz – davon werdet ihr schon beim Betreten des Hotels von einem Kristallleuchter mit 2.000 Kristallen mehr als überzeugt. Denn das von außen eher dezent wirkende Hotel hat es innen ganz schön in sich: 114 Zimmer, zwei Suiten, ein exklusiver Zimmerservice und die Möglichkeit, sich sein Kopfkissen individuell auszuwählen sind nur einige der verwöhnenden Extras des Hotels. Nur 200 Meter vom Grazer Hauptbahnhof entfernt ist das Hotel Europa Graz außerdem der beste Ausgangspunkt für ausgedehnte Stadtspaziergänge und gemütliche Stunden auf einem der wundervollen Grazer Adventmärkte. Das Hotel Europa Graz – und übrigens auch alle anderen Austria Trend Hotels – gibt’s außerdem auch zum Verschenken. Und zwar mit den Austria Trend Gutscheinen: Als Wertgutscheine oder für bestimmte Services, wie ein ausgiebiges Frühstück.

(c) Austria Trend Hotels

Adventluft schnuppern bei der Fackelwanderung

Besonders stimmungsvoll finden wir die Kombination aus Schnee und Feuer! Das, gepaart mit ein bisschen Bewegung, vereinen am besten die Fackelwanderungen, die es in der kalten Jahreszeit im ganzen Land gibt. Das Knarzen des harten Schnees unter unseren Sohlen, das Knistern des Feuers, der Geruch von verbranntem Holz – ein Muss für einen heimeligen Winter. Wer kurz vor Weihnachten noch Fackelluft schnuppern will, kann das am 22. Dezember 2018 in Niederösterreich im Naturpark Hohe Wand. Um 17:00 Uhr trefft ihr euch beim Gasthaus Kleine Kanzel und um 18:00 Uhr geht’s auf zur Wilhelm-Eichert Hütte, begleitet von euren lodernden Fackeln. Und hoffentlich von ein wenig Schnee. In der Hütte angekommen, gipfelt die angenehme Wanderung in ein gemütliches Beisammensein.

Den Geburtsort von „Stille Nacht, Heilige Nacht“ besuchen

Heuer vor 200 Jahren wurde das wohl bekannteste Weihnachtslied „Stille Nacht, Heilige Nacht“ zum ersten Mal gesungen – und zwar im Salzburger Oberndorf. Bereits 1816 hatte Pfarrer Joseph Mohr das sechsstrophige Gedicht in Mariapfarr im Lungau verfasst. 1818 erklang es schließlich bei der Christmette mit der Melodie des Lehrers Franz Gruber. 200 Jahre später erklingt es auf jeder Weihnachtsplaylist und vor allen Christbäumen auf der Welt. Wenn ihr euch so richtig in historische Adventstimmung bringen wollt, könnt ihr im beschaulichen Oberndorf die Kapelle besuchen, die mittlerweile zum internationalen Touristenmagnet geworden ist. Es ist zwar nicht mehr die originale Stille-Nacht-Heilige-Nacht-Kirche, aber immerhin steht die schlichte Kapelle genau an der Stelle der originalen St.-Nikolaus-Kirche. An die Schöpfer des Weihnachtslieds Joseph Mohr und Franz Xaver Gruber erinnern die Fenster der Kapelle. Sie ist das gesamte Jahr über täglich von 8:30 bis 18:00 Uhr geöffnet.

Was ihr speziell in Wien in der Vorweihnachtszeit erleben könnt, verraten wir euch auch am Blog. Euer Tatendrang ist unersättlich? Dann holt euch bei unseren To Do’s jede Menge Anregung.

(c) Beitragsbild /  Steiermark Tourismus / Gery Wolf

×
×
×
Blogheim.at Logo