oeamtc easy rider

Dolce Vita in Wien: Hier findet ihr Urlaubsfeeling für zwischendurch

Samstag, 15. August 2020 / Lesedauer: ca. 5 Minuten

Dolce Vita in Wien: Hier findet ihr Urlaubsfeeling für zwischendurch

Samstag, 15. August 2020 / Lesedauer: ca. 5 Minuten

Was gibt es Schöneres, als auf zwei Rädern durch die City zu cruisen, die warme Brise auf der Haut zu spüren und von einem herrlich-chilligen Sommerspot zum nächsten zu ziehen? Nicht viel! Deshalb zeigen wir euch, wo ihr in Wien Urlaubsfeeling für zwischendurch findet.

von Lukas Lindmeier

Kein Stress, dafür umso mehr Gemütlichkeit und niemals enden wollender Sonnenschein – der Inbegriff des Urlaubsfeelings eines jeden Sommers. Und weil wir davon wirklich nie genug bekommen können, sind wir mit den ÖAMTC easy way E-Mopeds durch Wien gecruist, um für euch die entspannendsten Spots der Stadt zu erkunden: für ein wenig Urlaubsfeeling zwischendurch!

Perfekt für euer Urlaubsfeeling: die ÖAMTC easy way E-Mopeds

Unsere gemütliche Tour durch Wien haben wir mit den Elektromopeds von ÖAMTC easy way, den E-Moped-Sharingdienst des ÖAMTC Mobilitätsclubs bestritten. Die kann man nämlich jetzt ganz einfach per ÖAMTC easy way App für iOS und Android ausleihen und so in Nullkommanichts umweltfreundlich, schadstofffrei und nahezu geräuschlos alleine oder zu zweit durch die City flitzen. Und das um nur 23 Cent pro Minute – das  Reservieren der E-Mopeds ist kostenlos (15 Minuten möglich) und die Parkfunktion kostet 13 Cent pro Minute. Bei der Registrierung ist außerdem eine einmalige Aktivierungsgebühr von 13 Euro zu entrichten, dafür erhaltet ihr bei der Sommeraktion noch bis zum 21. September 45 Freiminuten geschenkt.

Für Vielfahrerinnen und Vielfahrer gibt es außerdem noch günstigere Minuten-Pakete mit Rabatten. Cruisen könnt ihr mit den E-Mopeds von ÖAMTC easy way neben Wien übrigens auch in Graz und Klosterneuburg – dort könnt ihr die Mopeds in den jeweiligen Geschäftsgebieten auch problemlos abstellen und eure Fahrt via App beenden.

Die ÖAMTC easy way E-Mopeds sind euer perfekter Begleiter für den Sommer! | (c) Ines Futterknecht | 1000things

„E-Moped-Sharing schön und gut – einen Sharing-Helm aufzusetzen, ist dann aber doch irgendwie grausig“, denkt ihr euch? Guter Einwand – grausig sind die ÖAMTC easy way Helme – zwei Modelle (L und XS) sind jederzeit im Top-Case verfügbar – aber keineswegs. Denn im Top-Case, also „im Kofferraum“ des E-Mopeds, findet ihr neben den Helmen auch jede Menge Desinfektionstücher und Hygienehauben, damit ihr keinen direkten Hautkontakt mit dem Helm haben müsst. Außerdem werden E-Mopeds und Helme regelmäßig gewartet, gereinigt und desinfiziert. Was dagegen schon grausig ist: Fahren ohne Führerschein. Mit den E-Mopeds von ÖAMTC easy way dürft ihr nämlich nur mit einem Moped-, A- oder B-Führerschein und einem Mindestalter von 18 Jahren fahren. Okay, genug geschwärmt von den ÖAMTC easy way Mopeds – los geht’s zu den Wiener Spots für Urlaubsfeeling zwischendurch!

oeamtc easy way mopeds

Die Anmeldung und Bedienung über die App funktioniert superschnell! (c) Ines Futterknecht | 1000things

Ein perfekter Start im Museumsquartier

Los geht unser Urlaubsfeeling-Tag im Museumsquartier: Die einst als kaiserliche Hofstallung geführte Hipsterhochburg lädt nämlich dank zahlreicher Möglichkeiten zum Verweilen und Entspannen ein. Das Museumsquartier ist übrigens 24 Stunden lang am Tag geöffnet und bietet euch so rund um die Uhr die Möglichkeit, auf das eine oder andere Stündchen mit euren Lieblingsmenschen auf den Enzos zu chillen. Besonders angenehm: Hier könnt ihr eure Getränke und Snacks selbst mitbringen. Wer es zwischendurch etwas lehrreicher und kultivierter angehen möchte, sollte den Museen im Museumsquartier einen Besuch abstatten – zum Beispiel dem Leopoldmuseum, dem mumok, dem Architekturzentrum oder der Kunsthalle. Außerdem sind das Kunsthistorische und das Naturhistorische Museum nur einen Katzensprung entfernt. Aber auch Kaffeehaus- und Restaurantfans kommen hier auf ihre Kosten – immerhin warten unter anderem mit dem MQ daily, dem Corbaci oder dem Glacis Beisl einige Möglichkeiten zur entspannten Einkehr auf euch. Übrigens: Wer das Urlaubsfeeling für zwischendurch noch weiter ausdehnen möchte, sollte während der letzten Schlucke vom Eiskaffee im Museumsquartier die ÖAMTC easy way App starten. Damit findet ihr nämlich das nächste freie ÖAMTC easy way E-Moped im Umkreis – und davon gibt’s rund ums Museumsquartier jede Menge!

oeamtc easy way moped

E-Moped über die App ausleihen und los geht’s mit der Tour! | (c) Ines Futterknecht | 1000things

Der Klassiker im Sommer: Tichy Eis

In einer gemütlichen Viertelstunde geht’s für euch mit dem ÖAMTC easy way E-Moped vom Museumsquartier in den zehnten Bezirk. Am Favoritener Reumannplatz erwartet euch nämlich nicht nur aufgeregtes Getummel, sondern mit dem Tichy Eissalon auch eines der besten Eisgeschäfte Wiens. Grund genug also, sich hier eine kleine (oder große) Portion Eis zu holen und das Urlaubsfeeling für zwischendurch ordentlich aufleben zu lassen. Unsere Empfehlung im Tichy Eissalon sind übrigens die Eis-Knödel. Die gibt’s klassisch mit Marillenmarmeladen-, aber auch mit Himbeermarmeladenfüllung. Wer noch nicht genug hat vom gemütlichen „Il dolce far niente“ in Wien, sollte sich noch ein bis zwei weitere Eis-Knödel einpacken lassen und sie im Top-Case des ÖAMTC easy way E-Mopeds verstauen, denn es geht weiter um nächsten Spot!

Sommer in Wien ohne einem Besuch beim Tichy? Geht nicht! | (c) Ines Futterknecht | 1000things

Sommer, Sonne, Sonnenschein – und der Donaukanal

Weiter geht’s zum Inbegriff des sommerlichen Urlaubsgefühls in der Stadt: und zwar zum Donaukanal. Habt ihr euer ÖAMTC easy way E-Moped in einer der vielen Seitengassen im ersten oder zweiten Bezirk rund um den Donaukanal gemütlich geparkt, geht es auch schon ans Eingemachte. Denn am Donaukanal entlang reiht sich ein Lokal an das andere. Ob gemütliches Lunchen im Sonnenuntergang, barfuß im Sand Cocktails schlürfen oder einfach nur mit mitgebrachten Erfrischungen auf der breiten Donaukanalpromenade in gemütlicher Runde beisammensitzen: der Donaukanal ist zu so gut wie jeder Tageszeit einen Besuch wert!

Mit den ÖAMTC easy way E-Mopeds könnt ihr selbst größere Distanzen superschnelle zurücklegen! | (c) Ines Futterknecht | 1000things

Let’s go to the beach: Seestadt

Zugegeben: Die Seestadt ist sehr verkehrsberuhigt, direkt zu den Häusern könnt ihr also selbst mit den umweltfreundlichen ÖAMTC easy way E-Mopeds meist nicht fahren. Trotz allem ist das Parken hier mit Sicherheit kein Problem – immerhin seid ihr mit einem Moped unterwegs. Und damit findet ihr garantiert überall (wo es erlaubt ist), einen Parkplatz. Den werdet ihr auch benötigen, denn in der Seestadt solltet ihr ein bisschen Zeit mitbringen. Zum Beispiel für den Badesee, die sogenannte „Karibik von Wien“. Oder das Café LEO, das in der Seestadt sogar eigene Bienenstöcke aufgestellt hat – und mit dem selbstgemachten Honig der eigenen Bienen aufwartet. Wenn ihr so richtig dinieren gehen möchtet, empfehlen wir euch außerdem das ÖEins. Dort findet ihr neben jeder Menge Entspannung so manches österreichische Schmankerl.

In der Seestadt trifft spannende Architektur auf Badespaß!| (c) Ines Futterknecht | 1000things

Der perfekte Tagesabschluss im Sommer: Wilhelminenberg

In völliger Ruhe und ein bisschen Abgeschiedenheit lässt sich so ein sommerlicher Tag doch perfekt abrunden. Die Anreise ist mit dem ÖAMTC easy way E-Moped ebenfalls kein Problem – denn der leistungsstarke Elektromotor packt die Steigungen bis ganz oben absolut problemlos. Am Wilhelminenberg besonders zu empfehlen ist ein kurzer Spaziergang zwischen den Weinstöcken oder durch die Waldstücke. Die Romantikprofis unter euch haben eine Picknickdecke dabei und betrachten den herrlichen Sonnenuntergang über der Stadt. Und auch, dass so viel Urlaubsfeeling zwischendurch ganz schön hungrig macht, ist hier absolut kein Problem: Hier erwarten neben dem Schloss Wilhelminenberg auch etliche Heurige und Gasthäuser euren Besuch. Wohin mit dem ÖAMTC easy way E-Moped nach diesem gelungenen Tag, fragt ihr euch? Ganz einfach: Direkt beim Bahnhof Ottakring können die Leih-E-Mopeds des ÖAMTC abgestellt werden – von dort bringen euch S-Bahn, U-Bahn, Bus und Straßenbahn nach Hause.

Genießt einen entspannten Abstecher in die Natur! | (c) Ines Futterknecht | 1000things

Keep in Mind: Bei den Fotos handelt es sich um Symbolfotos. Bitte achtet bei der Benutzung der E-Mopeds von ÖAMTC easy way darauf, dass ihr immer die straßenverkehrsrechtlichen Bestimmungen (StVO) einhaltet und das E-Moped auf einem legalen öffentlichen Parkplatz abstellt.

Lust auf mehr Sommerflair in Wien? Hier erfahrt ihr, was ihr im Sommer in Wien unbedingt getan haben müsst. Euch zieht es eher in die Ferne? Wir zeigen euch, wo sich unsere schöne Hauptstadt wie Urlaub anfühlt.

(c) Beitragsbild | Ines Futterknecht | 1000things

*Gesponserter Beitrag: Dieser Artikel ist in Kooperation mit dem ÖAMTC entstanden.

×
×
×
Blogheim.at Logo