Entspannungsurlaub: Erlebe einen kulinarischen Weinwinter im Schilcherland

Katharina Kiesenhofer vom 16.01.2021
Die malerische Schilcher-Weinstraße, der steirische Charme, köstliche Schmankerl und ein edler Tropfen Wein: Beim Entspannungsurlaub im Schilcherland erwarten euch jede Menge Wohlfühlmomente und großer kulinarischer Genuss. Wir erzählen euch, warum das Schilcherland unser liebstes Winter-Refugium ist.

Voller Elan starten wir in das neue Jahr und widmen uns fleißig allen Uni-Prüfungsvorbereitungen und aufgeschobenen To-dos auf der Arbeit. Fenster und Backofen möchten auch mal wieder geputzt werden und dann wartet natürlich noch das zweistündige Home-Work-out auf uns. Klingt nach einem vergnüglichen Start ins Jahr? Eher nicht? Keine Sorge, war nur ein Schmäh! Denn wir finden: Das Jahr 2020 war anstrengend genug und in die neue Dekade starten wir lieber mit einem ausgedehnten Entspannungsurlaub. Unsere inneren fleißigen Bienchen lassen wir dann pünktlich zu Frühlingsbeginn wieder raus – und gönnen uns, sofern es die Corona-Maßnahmen wieder zulassen, einstweilen einen Winter im Schilcherland. Denn wir lieben nicht nur die herrliche Landschaft, sondern auch das vielfältige kulinarische Angebot der steirischen Region. Wir verraten euch deshalb voller Vorfreude, was ihr dort alles erleben und genießen könnt.

Entspannungsurlaub in der Steiermark: Schilcherland
(c) Lupi Spuma | TV Schilcherland

So geht Entspannungsurlaub im Schilcherland

Im Südwesten der Steiermark erwarten euch die besten Voraussetzungen für eine erholsame Zeit – ob allein, zu zweit oder mit der ganzen Familie. Sanfter Wintersport wie Eislaufen, Skifahren, Schneeschuhwandern und Rodeln lässt sich perfekt mit kulinarischem Genuss und ausgiebigem Wellnessen verbinden. Das Schilcherland versprüht dabei stets einen ganz besonderen Charme: Hier treffen kreative Genussmanufakturen und Hofläden auf kleine Privatpensionen und Superior-Hotels. Ob es bei eurem Entspannungsurlaub also eher in Richtung bodenständig oder luxuriös gehen soll, bleibt ganz euch überlassen. In beiden Fällen kommt ihr nicht umhin, euren Gaumen mit dem einen oder anderen Tropfen zu verwöhnen. Immerhin ist das Schilcherland bekannt für seine ausgezeichneten Weine – allen voran die einzigartige Rebsorte der Blauen Wildbacher Traube.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Sanftes Skivernügen

Wer kann der traumhaft eingeschneiten Landschaft im Schilcherland schon widerstehen? Wir sicher nicht. Hier zieht es uns regelrecht nach draußen, allerdings ganz ohne Stress. Denn die Skigebiete sind eher klein, wodurch ihr euch große und unübersichtliche Pistenpläne erspart. Ganz gemütlich könnt ihr etwa in der Weinebene an der kärntnerisch-steirischen Grenze auf zwölf Abfahrten hinuntercarven. Dabei sind die Kids bestens in der Skischule aufgehoben – Zauberteppich, Tellerlift und Co machen die ersten Schwünge zum Erlebnis. Und wenn euch nach etwas mehr Action zumute ist, könnt ihr einfach im Snowpark vorbeischauen. Auch ein Besuch der Hebalm lohnt sich, dort erwarten euch vier weitere Abfahrten sowie drei Themenabfahrten für die Kleinen. Und das Langlaufen kommt auf der Weinebene ebenfalls nicht zu kurz: Auf 15 bestens präparierten Rundkursloipen könnt ihr durch die zauberhafte Winterlandschaft gleiten.

Entspannungsurlaub in der Steiermark: Schilcherland
(c) Lupi Spuma | TV Schilcherland

Weststeirischer Genuss

Die Steiermark ist nicht umsonst als das Grüne Herz Österreichs bekannt. Immerhin gedeihen in der üppigen Landschaft bei mildem Klima allerlei Köstlichkeiten. Für ein authentisches Geschmackserlebnis solltet ihr bei den vielen Ab-Hof-Läden vorbeischauen, wo ihr gschmackige Käsespezialitäten oder beste Marmeladen ganz frisch aus dem Betrieb erstehen könnt. Und weil das kultige Kernöl einfach zur Steiermark gehört, wie der Uhrturm zu Graz, lohnt sich auch ein Besuch bei einer der vielen Ölmühlen. Denn war man wirklich in der Steiermark, wenn man nicht mit einer Flasche des nussigen Kernöls zurückkehrt? Wenn es die Maßnahmen rund um Covid-19 wieder zulassen und ihr einen richtig feinen Abend genießen möchtet, erwartet euch auch eine erlesene Auswahl ausgezeichneter Haubenlokale in der Weststeiermark. Hier werdet ihr nach Strich und Faden mit regionaler Qualität verwöhnt und könnt euch von einem Gang zum nächsten schlemmen. Aber auch eine bodenständige Brettljause auf einer der Almhütten solltet ihr nicht verschmähen: Willkommen im kulinarischen Schlaraffenland der Weststeiermark!

Entspannungsurlaub in der Steiermark: Schilcherland
(c) Lupi Spuma | TV Schilcherland

Wenn das Winterwunderland ruft

So gerne wir uns auch den Bauch vollschlagen: Ihr solltet euren Entspannungsurlaub im Schilcherland dann doch nicht nur bei reich gedecktem Tisch verbringen. Denn neben Skifahren und Langlaufen könnt ihr hier noch jede Menge mehr erleben. So legen wir euch etwa eine Winterwanderung auf den Josefiberg besonders ans Herz. Und auch die geführten, kulinarischen Genusswanderungen entlang des Hochgrails und des Marhofer Genuss-Wanderwegs sind ein Highlight. Zum Schneeschuhwandern empfehlen wir euch die Hebalm als Ausgangspunkt für Familienwanderungen durch die traumhafte Winterlandschaft. Dabei steht auch einer rasanten Rodelpartie nichts im Wege: Mit knirschendem Schnee unter den Schlittenkufen geht’s in Saus und Braus den Berg hinunter – und dabei haben gewiss nicht nur die Kleinen eine Menge Spaß. Das Schilcherland trumpft aber auch mit vielen Möglichkeiten zum Eislaufen auf und einen Nachmittag solltet ihr euch auf jeden Fall für eine Wanderung mit flauschigen Alpakas freihalten. Wem übrigens nach Wettkampflaune zumute ist, der kann seine Treffsicherheit bei einer Partie Eisstockschießen unter Beweis stellen.

Schilcherland
(c) Lupi Spuma | TV Schilcherland

Kulinarischer Weinwinter im Schilcherland

Im Schilcherland müsst ihr nicht erst auf einen Grund zum Anstoßen warten: Denn der ausgezeichnete Wein ist Anlass genug. Von St. Stefan bis Eibiswald laden die vielen Winzerstuben und Buschenschänke dazu ein, sich durch die herrlichen Rebsorten zu kosten. Das günstige südliche Klima sorgt dafür, dass die Trauben besonders gut gedeihen, weshalb vor allem die Weißweine mit besonderer Qualität punkten. In den vielen Weinbaubetrieben, Hofläden, Vinotheken und Destillerien könnt ihr stundenlang mit den steirischen Expertinnen und Experten fachsimpeln und euch fachkundig beraten lassen – oder auch den einen oder anderen Schwank teilen. Wenn Urlaubsplanung für euch vor allem Stress bedeutet, dann empfehlen wir einen gemütlichen Urlaub an der Schilcherweinstraße. Bei diesen Urlaubspackages könnt ihr zwischen drei, fünf oder sieben Übernachtungen wählen und so einige Schmankerl genießen. Dabei kommen alle Connaisseure und Connaisseusen voll auf ihre Kosten. So habt ihr also die Chance, das Schilcherland von seiner besten Seite kennenzulernen.

Entspannungsurlaub in der Steiermark: Schilcherland
(c) TV Schilcherland Steiermark

Charmante Städte entdecken

So sehr wir die Landschaft der Steiermark auch lieben, so sehr zieht es uns doch auch in die Gemeinden und Städte. Denn im Schilcherland weiß man, wie Winterzauber geht. Hier wird traditionelles Kunsthandwerk verkauft, dort locken kreative Designobjekte zu einer näheren Betrachtung und überall duftet es herrlich nach heißem Punsch und Bratkartoffeln. In der Winterzeit werden die Dörfer und kleinen Städte in einen Lichterglanz gehüllt und der festlichen Atmosphäre kann sich keiner so schnell entziehen. Ein Spaziergang durch die beleuchteten Gassen und über die festlichen Marktplätze lohnt sich also wirklich: Besonders schön sind die idyllischen Gemeinden Stainz und Frauental Hier finden auch immer wieder traditionelle Veranstaltungen und spannende Events statt.

[gutscheine]

Entspannungsurlaub in der Steiermark: Schilcherland
(c) Lupi Spuma | TV Schilcherland

Genug der Schwärmerei, mittlerweile dürfte euch klar sein: Wir lieben das Schilcherland und kehren immer wieder gerne hierhin zurück, um ein Gläschen Wein zu kosten oder einen ausgedehnten Erholungsurlaub zu genießen. Viele weitere Tipps und Ausflugsziele für einen besonderen Aufenthalt in der steirischen Region findet ihr auch auf der Website vom Schilcherland.

Die Steiermark hat noch so einiges mehr zu bieten: Hier findet ihr zehn Ausflugsziele im Bundesland in der Mitte Österreichs. Oder habt ihr Lust auf einen Roadtrip entlang der steirischen Route 66?

(c) Beitragsbild | Tourismusverband Schilcherland

(c) Facebookbild | (c) TV Schilcherland Steiermark | Lupispuma

*Gesponserter Beitrag: Dieser Artikel ist in freundlicher Zusammenarbeit mit dem Tourismusverband Schilcherland entstanden.