Gesunde Lokale in Wien

Montag, 9. Oktober 2017 / Lesedauer: ca. 4 Minuten

Gesunde Lokale in Wien

Montag, 9. Oktober 2017 / Lesedauer: ca. 4 Minuten

Wien begeistert immer wieder durch das breite Angebot an kulinarischen Highlights aus allen Geschmacks- und Himmelsrichtungen. Im Kampf gegen Schnupfen, Husten und Co präsentieren wir gesunde Lokale in Wien, die ein ausgewogenes und reichhaltiges Angebot an Speisen und Getränken versprechen. In diesem Sinne: Mahlzeit und viel Spaß beim Lesen.

von Marie Amenitsch

Healthy Lifestyle und gesunde Ernährung sind schon lange kein Trend mehr, sondern können vielmehr als eine Lebenseinstellung bezeichnet werden. Unsere Übersicht über gesunde Lokale in Wien, die durch ein gelungenes Gesamtkonzept, ausgewogene Gerichte und freundliche Atmosphäre überzeugen, präsentieren wir euch hier.

Limoni’s

Essen mit gutem Gewissen, sowohl für Gesundheit und Umwelt gibt es im Limoni‘s. Gesunde Gerichte, Smoothies und Snacks to take away für daheim oder unterwegs stehen hier en masse auf der Karte. Biologische und regionale Zutaten ergeben durch verschiedenste Kreationen kreative Menüs, die mit allen wichtigen Inhaltsstoffen versorgen, die der Körper so braucht. Serviert werden im Limoni’s eine Auswahl an hausgemachten veganen und vegetarischen Speisen aber auch Fleischgerichte sind dabei. Auf Rüben- und Rohrzucker sowie künstliche Zusatzstoffe wird weitestgehend verzichtet und auch die Verpackungen sind zum Großteil biologisch abbau- und recycelbar.

Josefstädterstraße 73, 1080

gut gegessen mit @vladph 🍐🍌 schön serviert von @albertini_jan

A post shared by Olga 🆗 Klyuchko (@olyaklyuchko) on

Basenbox

A box a day, keeps the doctor away! So lautet das Motto der coolen Basenbox, die es euch ermöglicht gesundes Essen ganz easy in den noch so stressigen Alltag zu integrieren. Immerhin ist Ernährung das Fundament für unser Wohlbefinden und unsere Gesundheit. Wer das Angebot der Basenbox  in Anspruch nimmt, wird einmal täglich mit drei frisch zubereiteten, basischen Gerichten versorgt (Frühstück, Mittagessen & Abendessen). Die positiven Effekte der Ernährungsumstellung machen sich schon nach kurzer Zeit bemerkbar und man fühlt sich leicht, frisch und energiegeladen. Zubereitet werden die Speisen vormittags in der Basenbox-Zentrale in der Brückengasse im 6. Bezirk. Mittags kommen die Radboten, die dafür sorgen, dass die Lieferungen zwischen 14 und 16.30 Uhr bei euch ankommen, zu euch nach Hause. Die hochwertigen Zutaten kommen dabei aus der biologischen Landwirtschaft und das Obst und Gemüse stammt aus dem Marchfeld, vom Adamah-Biohof. Das Programm ist bereits ab drei Tagen und wir legen es allen ans Herzen, die darauf bedacht sind, gesünder und ausgewogener zu ernähren. Alle Infos zu den genauen Preisen und Angeboten findet ihr außerdem auch hier

Basenbox

(c) Basenbox

Suppenwirtschaft

Im Herzen des Servitenviertels findet man mit der Suppenwirtschaft einen Ort, vor dem man besonders um die Mittagszeit herum oft eine lange Schlange an wartenden Menschen beobachten kann, die dem betörenden Gerüchen folgen. Warum das so ist, kann wohl jeder verstehen, der hier schon einmal in den Genuss eines köstlichen Mittagessens gekommen ist. Die Lebensmittel stammen aus biologischem Anbau und auf der Wochenkarte findet man immer eine bunte Auswahl an Suppen, Salaten und Currys aus allen Geschmacksrichtungen, vegane und vegetarische Optionen inklusive. Zu jedem Gericht gibt’s außerdem zwei Stücke Fladenbrot und einen Stempel für den Sammelpass, nach zehn Stempeln gibt es ein Essen gratis.
Das Lokal selbst bietet neben der take away-Möglichkeit auch vereinzelte Sitzplätze, die stets heiß begehrt sind und durch die großen Glasfenster den Blick auf die Servitengasse freigeben.

Servitengasse 6, 1090

12 Karma Food

Ein süßer, neuer Laden, der euch gestärkt durch die kalten Monate bringt, wäre mit 12 Karma Food gefunden. In der Wiener Innenstadt gelegen, begeistert diese Adresse mit gesundem Frühstück, abwechslungsreichen Currys, wärmenden Suppen und knackigen Salaten. Der perfekte Energiekick wäre mit dem aromatischen Single Origin Coffee und den hausgemachten Mehlspeisen gefunden. Täglich erwarten euch außerdem viele vegane Optionen, alles auch ideal zum Mitnehmen. Heißer Tipp für alle, die öfters im 1. Bezirk unterwegs sind und bevorzugt gesunde Lokale in Wien aufsuchen.

Laurenzerberg 3, 1010

12 Karma Food

(c) Sean Payne Photographer

Joseph- Bäckerei Patisserie Bistro

Das Joseph-Brot hat die Herzen aller (Wahl-)Wiener wie im Sturm erobert, die Schlange vor der Bäckerei im ersten Bezirk ist oft ewig lange und es herrscht ein regelrechter Hype um die Backwaren.
Keine Überraschung also, dass es im 3.Bezirk seit gut einem Jahr auch ein Bistro gibt, das sich der Philosophie der Trendbäckerei verschrieben hat. So gilt auch das Kantinen-ähnliche Bistro schon als richtiges „Szenenlokale in Bioqualität“ und verwöhnt mit einer Vielzahl an Gerichten, die alle im Zusammenhang mit  dem Thema Bio und Brot-Gerichten stehen. Das Lokal ist stets gut gefüllt und verspricht einen wirklichen Gaumenschmaus.

Landstraßer Hauptstraße 4, 1030

🍞🍞🍞

A post shared by Andrew (@yean.tsoong) on

TEWA

Seit der Eröffnung  2007 öffnen sich die Türen des Restaurants am Naschmarkt bzw. seit 2010 auch am Karmelitermarkt für alle, die Kulinarik gerne mit BIO und Nachhaltigkeit verbinden und dennoch von einem breiten Angebot profitieren wollen. TEWA ist hebräisch, bedeutet Natur und steht für das Lokal ganz im Sinne von bewusstem, genussvollem, frischem und gesundem Essen. Es versucht eine kurze Flucht von der Hektik des Alltags zu garantieren und verzaubert mit der freundlichen Atmosphäre und einer wunderbaren Ruhe. Die Gerichte sind international, orientalisch und mediterran und vom Frühstück, einem Tagesteller bis hin zu einer großen regulären Speisekarte ist alles dabei. Sämtliche Zutaten und Getränke stammen zu 100% aus kontrolliertem Anbau.

Naschmarkt 672, 1060 / Karmelitermarkt 25-29, 1020

tewa am markt

(c) 1000things Redaktion / Lisa Panzenböck

Maran Vegan

Auch beim veganen Supermarkt Maran Vegan gibt es im dazugehörigen Bistro ein äußerst preiswertes und leckeres Angebot an warmen Gerichten, Mehlspeisen und Getränken. Die ideale Alternative für alle, die auf der Mariahilfer Straße zum Shoppen unterwegs sind und schnell ein reichhaltiges, veganes und vor allem gesundes Mittagessen wünschen. Es gibt eine gemütliche kleine Sitzecke mit einigen Tischen, wo die angebotenen Tagesgerichte auch gleich vor Ort genossen werden können. Bei dem bunten Mix aus köstlichen und vielfältigen Gerichten bekommt man hier auch gleich wieder selbst Lust, neue Rezepte zu probieren.

Stumpergasse 67, 1060

Die Hollerei

Last but not least gäbe es da auch noch die Hollerei, die sich ganz der biologischen und vor allem vegetarischen Küche verschrieben hat und tagtäglich mit den bunten und ausgewogenen Mittagsmenüs zahlreiche Kunden lockt. Diese können vor Ort genossen werden, es gibt aber auch die Möglichkeiten von Take Away und Zustellservice. Perfekt ist die Hollerei aber auch zum Kaffeetrinken, wo es bei allen Kaffeevariationen auch die Möglichkeit gibt, diese mit Mandelmilch zu bestellen . Auch optisch ist die Hollerei sehr ansprechend und mit ihrer klassischen Inneneinrichtung äußerst charmant.

Hollergasse 9, 1150

Na dann: Guten Appetit und einen schönen Herbst im wunderbaren Wien. Unsere TOP 10 an Dingen, die man im Herbst in Wien machen muss, findet ihr in unserem Blogbeitrag.

Wenn ihr jetzt wortwörtlich auf den Geschmack gekommen seid und Lust habt, etwas Neues zu probieren, gibt’s hier im Blog auch eine Übersicht über tolle Locations zum Kaffeetrinken im 5. und 15. Bezirk – schaut doch vorbei!

×
×
×
Blogheim.at Logo