Von anderen Städten abgeschaut – 5 Dinge, die wir in Wien noch vermissen

Samstag, 11. März 2017 / Lesedauer: ca. 2 Minuten

Von anderen Städten abgeschaut – 5 Dinge, die wir in Wien noch vermissen

Samstag, 11. März 2017 / Lesedauer: ca. 2 Minuten

Wien ist kreativ – keine Frage! Aber auch andere Städte schlafen nicht. Egal, ob soziale Projekte oder einfach cooles Werbeimage. Wir haben uns einmal umgehört und in Erfahrung gebracht, was andere Citys bereits auf die Beine gestellt haben und uns 5 Dinge herausgesucht, die wir in Wien noch vermissen.

von Luisa Lutter

Wien ist ein Spielplatz für Kreative und Co., wir lieben z.B. all die coolen Pop-Up Stores, die aus dem Boden sprießen. Doch wenn wir den Blick einmal auf andere Metropolen richten, merken wir: einige Aktionen fehlen uns trotzdem noch innerhalb Wiens. Hier findet ihr fünf verschiedene Ideen und Konzepte, die es in anderen Städten schon in die Verwirklichung geschafft haben. Viel Freude beim Lesen und Stöbern.

Literaturautomaten

Yeah, neulich noch in Berlin im Game Science Center als Zukunftsidee vorgestellt und nun ist Frankreich Vorreiter mit genau diesen coolen Literaturautomaten. Diese verkürzen die Wartezeit auf Bim und U-Bahn. Ihr könnt wählen, welche Länge die Texte haben sollen und drückt dafür auf die ungefähre Minutenanzahl, die ihr noch warten müsst. Eine praktische Sache, die uns zeitgleich auch von unseren Smartphones ablenkt. Wir sind begeistert und hoffen, dass unsere Bahnhöfe uns auch bald „ein kleines Lesevergnügen anbieten“.

En #gare de #Tours une petite #pauselecture avec les #shortedition

A post shared by @mathildoz on

Künstlerhaus

Die Metropole Berlin hat ja schon so einiges hervor gebracht, nun gibt es das nächste verrückte, große Ding. Ein Künstlerhaus mit ca. 150 Kreativen aus der ganzen Welt, welche die Räumlichkeiten in ein einziges skurriles Erlebnis verwandeln werden. Was dabei heraus kommt?! Nun, wir werden es ab April wissen. Fest steht, dass es ums erleben mit allen Sinnen geht. Handys bleiben draußen, die Besucher sollen die Kunstkonzepte wirklich wahrnehmen. Weg von den Fotos, hin zum gesprochenen Wort. Es muss nicht gleich in dieser Gößenordnung sein, aber solche künstlerverbindenden Konzepte und Nutzungen von Häusern,welche abgerissen werden sollen,wäre auch für Wien wünschenswert.

@klebebande is in #thehaus ! #berlinartbang #april2017 #berlin #tapeart #klebebande

A post shared by THE HAUS (@thehausberlin) on

Stadtteilkurator

Hamburg machst vor: Ein Gesuch für einen Stadtteilkurator in der Hafencity machte dort neulich die Runde. Der Posten wurde öffentlich und für zwei Jahre ausgeschrieben. Dabei soll die Kunst und Kulturszene besonders gefördert werden, fernab von bekannten Sehenswürdigkeiten und Highlights der Stadt. Natürlich gibt es immer wieder Konzepte und Ideen, welche zusammen mit den verschiedenen Universitäten erdacht und verwirklicht werden, aber es wäre spannend zu erleben, inwiefern junge Bezirkskuratoren für Wien, eine Rolle spielen könnten.

Street Plate

Hunger soll niemand leiden! Deswegen gibt es in Brasilien nun spezielle Sticker. Diese markieren wo Privatpersonen, Restaurants und Supermärkte ihre – noch zum Verzehr geeigneten – Essenswaren platzieren können, anstatt sie in den Mistkübel zu werfen. Leider ist die Rechtslage in Europa etwas komplexer. Wir finden die Idee aber dennoch gut und würden uns wünschen, dass es mehr solcher Initiativen auch in Wien gibt.

City Banner

Helsinki setzt ein Statement und jeder der am Flughafen ankommt, wird mit diesem Banner empfangen. Das geschah im Rahmen der Start-Up Konferenz „Slush“. Wir würden dies ebenfalls in Wien begrüßen, allerdings genau umgekehrt. Warum nicht ein Banner spannen mit den Worten „Great decision! Welcome to this beautiful town – 12 month a year“. Von wegen Eigenlob stinkt. Wer einmal in Wien war, weiß wovon die Rede ist, oder?

The feeling when this @slushhq x MyHelsinki welcome sign is trending #1 on @Reddit 🔥👌 #Slush16 #MyHelsinki

A post shared by Visit Helsinki (@visithelsinki) on

Lust auf noch mehr Wien? Dann lest doch z.B. in unseren Beitrag rein zum Thema “ 5 Skills, die wir in Wien noch erlernen wollen“. Hier geht es zum Blog.
Darf es eher die süße Versuchung sein? Dann haben wir hier bestimmt das Richtige für euch.

Header
(c)
sticker mule / unsplash

 

×
×
×
Blogheim.at Logo