7 österreichische Musiker, die man kennen sollte

Donnerstag, 25. Mai 2017 / Lesedauer: ca. 2 Minuten

7 österreichische Musiker, die man kennen sollte

Donnerstag, 25. Mai 2017 / Lesedauer: ca. 2 Minuten

Österreichische Musik muss sich auf keinen Fall verstecken! Speziell in der letzten Zeit gibt es viele Nachwuchstalente, die auf jeden Fall eine Plattform brauchen und hier auch bekommen sollen, Manege frei für sieben österreichische Künstler, die ihr kennen solltet.

von Julia Deutsch

Wer richtig gute Musik entdecken möchte, der muss sich gar nicht erst im Ausland umsehen. Hier einige unserer Favoriten

AVEC

Bei der jungen oberösterreichischen Sängerin dreht sich alles um ihre feine Stimme. Gitarrenklänge, viel Emotion und ein gewisser Minimalismus, der ihre Songs zu etwas ganz Besonderem macht. Ein Musikgenuss, den man unbedingt auch live erleben sollte – zum Beispiel heute in der Strandbar Herrmann, wo AVEC live im Rahmen des Donaukanaltreibens auftreten wird. Nichts wie hin!

Cari Cari

Die Musik von Cari Cari verzaubert und geht unter die Haut, der Sound ist stampfend wie eine Lokomotive und zart wie eine Blume. 1960ies Psychedelia und alte Liebe. Inspiriert von Blues, Folk, Rock’n’Roll sowie indigener Musik, ist das Auftreten auch immer ein wenig mysteriös. Wer das Duo noch nicht kennt, der hat ihren Sound vielleicht doch schon gehört. Gleich viermal wurden ihre Songs in der US Erfolgsserie ‚Shameless‘ gefeatured.

Diese Gewinnspiele könnten dich interessieren

Leyya

Leyya werden als aufstrebende  Musikhoffnung aus Österreich bezeichnet und haben wirklich zu Recht einen Amadeus Music Award abgeräumt. Mit ‚Butter‘ landeten sie einen Hit, der den Zeitgeist trifft und sich auf Synthie-Sounds verlässt. Manch einer vergleicht sie mit The XX, doch das soll jeder für sich selbst entscheiden.

Mavi Phoenix

Die junge Linzerin ist einfach cool und das auf eine ungezwungen-lässige Art und Weise. Hip Hop, R’n’B und Elektro-Pop werden mit Stilsicherheit in Sachen Outfits kombiniert – et voilà, das neue große Ding ist geboren. Mit ‚Quiet‘ und ‚Love Longetime‘ konnte sie bereits Erfolge feiern, die sie mittlerweile in den gesamten deutschsprachigen Raum auf Konzerte schicken und mit Bilderbuch auf Tour fahren lassen. Das Video zum neuen Song ‚Aventura‘ ist ein optisches und akustisches Feuerwerk, das man sich nicht entgehen lassen sollte.

Mynth

Das Salzburger Duo klingt melancholisch, doch keineswegs trist – Elektropop auf höchstem Niveau wird hier geboten. Sphärische Sounds werden gepaart mit der Stimme von Sängerin Giovanna, die einen so schnell nicht loslässt.  Reinhören lohnt sich auf jeden Fall, was auch schon viele Leute außerhalb Österreichs erkannt haben.

Flut

Flut leben Retro : 80er Jahre Pop/Rock Sound verbindet man mit ebendieser Optik. Eine der ersten Single-Auskoppelungen, ‚Linz bei Nacht‘ schlug hohe Wellen über FM4 und ist deshalb wahrscheinlich einigen bereits ein Begriff. Es bleibt spannend bei der 5-köpfigen Band, da ihr neuer Song ‚Sterne‘ erst vor kurzem vorgestellt wurde.

Granada

Granada, das ist ein frisches Musikprojekt aus Österreich. Der Sound ist ein bunter Mischmasch aus Polka und Pop, garniert mit Wiener Charme und Ziehharmonika Elementen. Wer sie noch nicht kennt, der hört jetzt am besten sofort rein, denn gute Stimmung ist vorprogrammiert.

Titelbild: gemeinfrei CC0

Wer mehr Lust auf live Musik hat, der sollte unbedingt diese Open-Airs besuchen.

Noch mehr Tipps bekommt ihr in unserem WhatsApp Service. Hier könnt ihr euch anmelden. Hier findet ihr eine genaue Anleitung.

×
×
×
Blogheim.at Logo