ausflugsziele in salzburg

10 total schöne Ausflugsziele in Salzburg

Dienstag, 25. April 2017 / Lesedauer: ca. 5 Minuten

10 total schöne Ausflugsziele in Salzburg

Dienstag, 25. April 2017 / Lesedauer: ca. 5 Minuten

Salzburg hat wahnsinnig viel zu bieten! Ist es schließlich eine wichtige Geburtsstädte von Österreichischer  Musik und Kunst. Mozartkugeln, Mirabellgarten und die Salzach definieren die Stadt, doch es gibt noch viel mehr Aufregendes zu erleben.

von Julia Deutsch & Lisa Panzenböck

Abgesehen von Mozart, gibt es aber noch viele weitere Dinge, die man sich unbedingt zu Gemüte führen sollte. Deshalb präsentieren wir euch hier 10 Ausflugsziele in Salzburg, die man nicht verpassen darf.

{ Streets and people’s of Salzburg } ✨🇦🇹 Questa è una delle strade della zona commerciale di Salisburgo situata dall’altro lato del Fiume Saltz questa è la parte che non ti aspetti possa stupirti e invece lo fa, vi capita mai quando esplorate una città ? 💫 • • • • • #AwesomeEarth #Igrecommend #CBViews #FindItLiveIt #TheGlobeWanderer #Way2ill #Hello_WorldPics #BestCityBreaks #Living_Europe #BBCTravel #Italian_Trips #FreedomThinkers #OpenMyWorld #UrbanRomantix #ThePrettyCities #StreetDreamsMag #GuardianCities #BeautifulDestinations #InstaItalia #CreateCommune #IgersItalia #IamATraveler #Kings_Villages @collectiveofdreamers @instagood @beautifulmatters @topeuropephoto @agameoftones @ig_europa @ig_europe @igworldclub

A post shared by Davide ⚓️ (@davideor94) on

Zoo Salzburg

Ein Besuch im Zoo ist immer eine gute Idee, egal ob für Groß oder Klein. In der Hellbrunner Anlage finden sich über 1.200 Tiere von über 140 Arten. Diese zu beobachten und durch die Natur zu spazieren wirkt entschleunigend. Von der Maus bis zum Nashorn ist alles vertreten und verschiedenste Kontinente werden abgedeckt. Das Herzstück des Zoos ist der Afrikateil, der durch eine großzügige Savannenanlage und ein Löwenhaus besticht.  Weiters bilden die Bereiche Eurasien, Australien und Amerika noch wichtige Stationen, bei denen spezielle Arten beobachtet werden können. Ahja, und wer denkt, dass im Winter im Zoo nichts los ist, der irrt sich gewaltig! Waldrentiere, Vielfraße und Co. präsentieren nun ihr prächtiges Winterfell und sind von Natur aus bestens für die kalte Jahreszeit ausgestattet. Der Zoo ist daher nicht nur im Sommer eines unserer liebsten Ausflugsziele in Salzburg. Hier bekommt ihr mehr Infos zum Zoo Salzburg.

Hellbrunnerstraße 60, 5081 Anif

#ИгорьОляПутешествуют #austria #salzburg #travel #zoo

A post shared by ish (@ish_hpns) on

Festung Hohensalzburg

Hoch oben auf dem Mönchsberg thront die Festung Hohensalzburg über der Altstadt. Touristisch sehr stark frequentiert, so ist ein Besuch trotzdem Pflicht – schließlich handelt es sich um die größte, vollständig erhaltene Burg in Mitteleuropa. Das Salzburger Wahrzeichen wurde im Jahre 1077 durch den Erzbischhof Gebhard erbaut und prägt seitdem das Stadtbild entscheidend. Von ihr aus macht Salzburg eine traumhafte Figur, seht mal:

Alleine schon wegen diesem Panorama ist die Festung ein Fixpunkt in unserem Artikel der schönsten Ausflugsziele in Salzburg. Die Burg hat einen hohen Anspruch an Innovation und beheimatet deshalb auch ein multimediales Magisches Theater und moderne Medienstationen, für ein innovatives Besuchserlebnis. Erreichbar ist die Festung ganz bequem über die Festungsbahn oder für Sportliche auch zu Fuß. Dieses Jahr findet leider kein Weihnachtsmarkt direkt auf der Festung statt. Dafür ist allerdings jener direkt am Domplatz in Salzburg wunderschön. Hier findet ihr eine Übersicht der schönsten Weihnachtsmärkte in Österreich.

Mönchsberg 34, 5020 Salzburg

#regram of an amazing pic by @zuparino . We just love it. Check out his great work!

A post shared by Festung Hohensalzburg (@festung_hohensalzburg) on

Hangar-7

Wenn man in Salzburg ist, darf man sich natürlich keineswegs den legendären Hanger der Flying Bulls, also der Fliegerstaffel von Red Bull, entgehen lassen – hier werden Technikträume wahr. Die Form des Gebäudes, die Heimat zahlreicher Flugzeuge, Helikopter und Formel-1-Wagen, erinnert an einen Flügel. Neben der architektonischen Besonderheit des, am Salzburger Flughafen situierten, Glaskunstwerks samt beeindruckender Deckenwölbung kann man täglich von 9-22 Uhr Ausstellungsstücke einer international beachteten Sammlung bestaunen. So zum Beispiel die Lockheed P-38 Lightning, eine North American B-25J Mitchell, wie auch eine Chance Vought F4U-4 „Corsair“. Zusätzlich dazu werden für das leibliche Wohl Cocktails in der Hangar-7 Mayday-Bar, oder der 360° Bar serviert. Mehr Infos zum Hangar-7 bekommt ihr hier.

Wilhelm-Spazier-Str. 7a, 5020 Salzburg

DomQuartier

Im Jahr 2014 wurde das Quartier, das einst Sitz des Fürsterzbischof war, neu eröffnet und gibt spannende Einblicke in das über Jahrhunderte hinweg erzbischöfliche geprägte Salzburg. Neben Dauerausstellungen zu Klostergeschichte und den Prunkräumen der Residenz, gibt es immer wieder spannende Sonderausstellungen, zu denen ihr euch auf der Website des DomQuartiers direkt erkundigen könnt. Das Domquartier kann täglich, außer dienstags, von 10-17 Uhr besucht werden.

Residenzplatz 1/ Domplatz 1a, 5020 Salzburg

Beautiful Salzburg Cathedral. ⛪️

A post shared by Dilan | Lifestyleblogger (@sarah.dilan) on

Flanieren durch die Getreidegasse

Die Getreidegasse in der Salzburger Innenstadt ist nicht nur für Shopping-Fans ein absolutes Highlight, das ihr euch nicht entgehen lassen solltet. Sie wird oftmals als Herz der Altstadt bezeichnet und zieht nicht nur Touristen sondern auch alteingesessene Salzburger mit ihren charmanten, verwinkelten Gässchen in ihren Bann. Besonderer Beliebtheit erfreuen sich die von Kunstwerken gezierten Durchhäuser, von denen die Adresse Getreidegasse 3 gewiss die berühmteste ist. Hier spaziert ihr vom Schatz-Haus zum Universitätsplatz und erblickt dabei ein Relief von Madonna und dem Jesukind.

Auch was Shoppingvergnügen anbelangt gibt es in der Getreidegasse so einiges zu erleben. So locken vor allem traditionelle, kleine Läden, internationale Modehäuser, aber auch Geschäfte wie die Red Bull World, die Sporer Likör- und Pundschmanufaktur zahlreiche Besucher an. Die Getreidegasse ist gewiss eines unserer liebsten Ausflugsziele in Salzburg und hält noch einen weiteren Stadt-Höhepunkt bereit, den wir euch im nächsten Punkt genauer vorstellen.

Mozarts Geburtshaus

Willkommen in der Getreidegasse 9, dem Geburtshaus von Wolfgang Amadeus Mozart. Dieses Gebäude, in dem der großartige Komponist am 27. Jänner 1756 geboren ist, zählt zu meistbesuchtesten Museen der Welt. Kein Wunder, denn nirgendwo sonst wirkt der große Künstler so lebendig, wie hier im Zentrum der Salzburger Altstadt. Ihr könnt drei Stockwerke besichtigen und dabei mehr über Mozarts Kindheit, wann er zu musizieren begann, seine Begeisterung für Opern und sein Verhältnis zu seiner Familie. Das Museum ist täglich von 9.00 bis 17.30 geöffnet und hier bekommt ihr noch weitere Informationen.

Getreidegasse 9, 5020 Salzburg

Haus der Natur

Eine der Topdestinationen für Forscher, Hobby-Biologen und Natur-Interessierte generell, ist das Haus der Natur. Viele tausende Exponate ziehen rund um die Themen: Tiere, Weltraum, Menschen und Erde in seinen Bann. Zum besonderen Erlebnis wird es vor allem auf Grund der interaktiven Komponente, denn hier geht man nicht bloß einfach durch und betrachtet die Ausstellungen, sondern darf – und soll sogar – selbst Hand anlegen. Im 1. Stock dreht sich alles um Akustik und Musik, wo man zum Beispiel einen Schreiraum findet, der zum Losbrüllen einlädt und man im Anschluss auf einer Dezibelskala die Lautstärke der eigenen Stimme ablesen kann. Außerdem gibt es im Science Center des Hauses der Natur noch einiges aus den Bereichen Physik & Technik, Körper & Fitness und Energie & Heben zu erkunden.

Museumsplatz 5, 5020 Salzburg

blub

A post shared by ✌🐱 (@kimbosi) on

Kapuzinerberg

Der Stadtberg Salzburgs, der sich östlich der Salzach 200m über der Stadt erhebt,  ist immer ein gutes Ausflugsziel, um dem hektischen Stadtleben zu entfliehen. Hier findet auch ein Kloster der Kapuziner seine Heimat, das aus einem alten Wehrbau des Mittelalters entstand. Durch die Linzergasse auf dem Weg zum Kloster befinden sich insgesamt 13 Kapellen, die zur Besichtigung einladen. Auf dem Berg selbst findet man das einstige Wohnhaus von Stefan Zweig, das Paschinger Schlößl, eine Gedenkstätte für Wolfgang Amadeus Mozart, Wehrplattformen und das Franziskischlößl, das als Restaurant genutzt wird. Der Berg selbst ist über die Imbergstiege über die Steingasse zu erreichen, über das Einkaufszentrum ‚Im Berg‘ oder von der Franziskuspforte der Linzergasse. Oben angekommen bieten sich schöne Spaziermöglichkeiten wie zum Beispiel der Basteiweg neben den Befestigungsmauern. Von hier aus bekommt ihr nicht nur eine hervorragende Aussicht auf die Festung Hohensalzburg sondern auch auf die zu euren Füßen liegende Mozartstadt. Seht mal, romantischer geht’s kaum:

Café Tomaselli

Apropos Mozart: Der großartige Komponist war Stammgast im traditionsreichen Café Tomaselli. Manchmal macht es Spaß, sich selbst als Tourist in der eigenen Stadt zu fühlen – am besten geht das im traditionellen Kaffeehaus. Hier bietet sich natürlich das altehrwürdige ‚Tomaselli‘ an, das seit über 150 Jahren im Familienbesitz geführt wird. Inmitten der Altstadt kann man aus einem exquisiten Angebot aus süßen Speisen und Kaffeespezialitäten wählen, Zeitung lesen und die lebendige Historie erleben. Die hauseigene Konditorei gehört zu den bekanntesten der Stadt und hier wird Kaffeehauskultur noch hochgehalten und zelebriert!

Alter Markt 9, 5020 Salzburg

Petersfriedhof

Der Friedhof der direkt an das Kloster St. Peter angrenzt, geht ca. auf das Jahr 700 zurück und ist eine der größten Begräbnisstätten Salzburges. Einen Friedhof besichtigen? Ja! Denn was den Petersfriedhof ganz speziell macht, ist seine Situierung am Fuße des Felsens des Festungsberges und deshalb darf er bei unseren Empfehlungen für Ausflugsziele in Salzburg nicht fehlen. Außerdem wurde das pittoreske Umfeld in der Malerei und Dichtung des 19. Jahrhunderts sehr stark thematisiert. Die Katakomben, die in den Festungsberg gehauen wurden, sind, so wird vermutet,  spätantikem-frühchristlichem Ursprungs und wurden, trotz ihres Namens, nicht als Begräbnisstätte sondern wahrscheinlich als religiöser Versammlungsort genutzt. Ganz viel Kultur und Geschichte finden sich hier für Begeisterte und Interessierte.

St. Peter-Bezirk 1, 5010 Salzburg

A post shared by Larry (@mrchips109) on

Wir wünschen viel Spaß beim Entdecken der Ausflugsziele in Salzburg. Unter diesem Link findet ihr einige Ausflugshöhepunkte in Niederösterreich, Oberösterreich, Kärnten, und dem Burgenland.

Beitragsbild Facebook: (c) https://www.instagram.com/zeppaio/

 

 

×
×
×
Blogheim.at Logo