schlechtwetter in salzburg

Was man bei Schlechtwetter in Salzburg machen kann

Samstag, 18. März 2017 / Lesedauer: ca. 4 Minuten

Was man bei Schlechtwetter in Salzburg machen kann

Samstag, 18. März 2017 / Lesedauer: ca. 4 Minuten

Es ist Wochenende und wie bestellt wird es plötzlich nass, kälter und einfach nur ungemütlich. Was jetzt, wenn der liebe Wettergott all unsere frühlingshaften Ausflugspläne zunichte gemacht hat? Wir haben ein paar coole Aktivitäten für euch zusammengefasst, bei denen ihr trotz grauem Wolkenpanorama eine tolle Zeit habt. Schönes Wochenende!

von Lisa Panzenböck

Was ihr bei Schlechtwetter in Salzburg so alles unternehmen könnt, zeigen wir euch hier, dass schlechte Laune und Lustlosigkeit bei Regen keine Chance hat.

DomQuartier

Wenn auch das DomQuartier in der Innenstadt Salzburgs immer einen Besuch wert ist, so eignet es sich besonders für einen Tag bei Schlechtwetter in Salzburg, da ihr hier alles indoor besichtigen könnt. Erst im Jahr 2014 wurde das Quartier, welches einst ein Sitz des Fürterzbischof war, neu eröffnet und gibt euch spannende Einblicke in das über Jahrhunderte hinweg durch fürsterzbischöfliche Macht geprägte Salzburg. Neben den Dauerausstellungen 1300 Jahre Klostergeschichte – Museum St.Peer, Kunstschätze aus der Erzdiözese Salzburg und Zu Gast bei den Fürsterzbischöfen – Prunkräume der Residenz, könnt ihr außerdem noch die Ausstellungen „Allegorie. Die Sprache der Bilder“ (bis 6.11.2017) und „Ausstellung, Troger, Rottmayr, Kremser Schmidt. Bildgeschichten für Salzburg“ betrachten. Das Domquartier kann täglich, außer dienstags, von 10-17 Uhr besucht werden und kostet je nach Ermäßigung zwischen 12€ und 2.5€. Weitere Infos findet ihr hier.

Residenzplatz 1/ Domplatz 1a, 5020 Salzburg

Cathedral museum in Salzburg ⛪ #salzburg #museum #ancient #culture #history #pomposity

A post shared by Katharina Madden (@redmoonrose) on

The Green Garden

Veganer und Vegetarier aufgepasst, hier haben wir etwas speziell für euch! Im Green Garden lautet das das Motto und der Grundsatz „REGIONAL & FRESH – VEGGIE & VEGAN.“ Neben den täglichen Mittagsangeboten, gibt es am Wochenende auch in unregelmäßigen Abständen einen Brunch (dazu solltet ihr die Facebookseite im Auge behalten), der das Herz eines jeden Veggie-Lovers höher schlagen lässt. Mit bestem Gewissen könnt ihr in ersten vegetarisch-veganen Restaurants der Stadt vor allem bei Schlechtwetter in Salzburg die Seele baumeln lassen und ein bisschen entspannen. Optisches Highlight im Lokalinneren ist garantiert die große, wie ein Durchgang unter sommerlichen Weinreben bemalte Wand. Ausgefallene, kulinarische Kreationen der kleinen, aber feinen Speisekarte treffen hier auf heimeligen und gemütlichen Flair und eine äußerst zuvorkommende Bedienung. Authentizität und Individualität machen den Green Garden zu etwas so Besonderem. Geöffnet ist täglich, außer an Sonntagen, Montagen und Feiertagen.

Nonntaler Hauptstraße 16, 5020 Salzburg

Kletterhalle Salzburg

Natürlich ist Sport im Freien bei strahlendem Sonnenschein gleich viel lustiger, dennoch müsst ihr auch an regnerischen Tagen nicht auf körperliches Auspowern verzichten. Die Kletterhalle Salzburg wartet mit einem Indoor-, wie auch einem Outdoorbereich und einem Szene Café auf. Im Innenbereich kann das ganze Jahr über auf 17 Meter hohen Wänden sämtlicher Schwierigkeitsgrade der innere Tarzan zum Leben erweckt, beziehungsweise auf höchstes Niveau geholt werden. Verschiedene Wandneigungen, unterschiedliche Griffgrößen, und eine breite Auswahl an Routen und Roulder erwarten euch hier. Sollte sich die Sonne doch heraus trauen, habt ihr seit 2014 auch im großzügigen Außenbereich bei etwa 40 Routen mit 16 Metern Höhe eine wunderbare Aussicht auf Salzburgs Bergwelt, die das sportliche Erlebnis dadurch noch einmal so richtig bereichert. Als Student unter 27 Jahren bezahlt man Mo-Fr von 10-12 Uhr seit kurzem nur 3.7€, was die Kletterhalle auch unter der Woche zu einem tollen Ausflugsziel bei Schlechtwetter in Salzburg macht. Ihr könnt euch hier jeden Tag ab 10Uhr austoben, außer dienstags, da öffnet die Halle erst um 12. Mehr Infos findet ihr auf der Website.

Wasserfeldstr. 23, 5020 Salzburg

Murphy’s Law Salzburg

Na, wo sind die Irland-Fans unter euch? „Alles, was schiefgehen kann, wird auch schiefgehen“ lautet das Gesetz von Murphy, das allerdings nicht auf die coole irische Bar im Herzen Salzburgs zutrifft. Egal ob ihr unter der Woche auf ein gemütliches Feierabendbier gehen wollt, oder vorhabt, am Wochenende in irischem Stil zu feiern – das Murphy’s gehört ganz klar zu unseren Favoriten was Irish Pubs in Österreich anbelangt. Das Pub gilt als einer der begehrtesten Treffpunkte der englischsprachigen Menschen hier, ist aber auch bei den Salzburgern ein beliebter Ort für einen netten, abendlichen Ausklang. Wer gerne Fußball mag, wird sich über die Einrichtung des Lokals in der Salzburger Innenstadt ganz besonders freuen, denn an den Wänden könnt ihr zahlreiche, irische Trikots bestaunen. Wenn ihr nun Lust auf mehr Irish Pubs bekommen habt, findet ihr hier eine Auswahl im ganzen Land.

Gstättengasse 33, 5020 Salzburg

#annasanchor #murphyslaw #Bulleit #BulleitAustria #BulleitBoiler #truespirit #visitsalzburg

A post shared by Alex Bisanz (@bulleitbabe) on

Haus der Natur

Forscher, Hobby-Biologen und Gesteinfans aufgepasst, eine eurer top Destinationen bei Schlechtwetter in Salzburg ist das Haus der Natur. Ob alt oder jung, Experte oder bloß interessiert, das Haus der Natur zieht euch mit vielen, tausenden Exponaten zu den Themen Tiere, Weltraum, Menschen und unsere Erde ganz allgemein in seinen Bann. Zum besonderen Erlebnis wird es vor allem auf Grund seiner interaktiven Komponente, denn hier geht ihr nicht bloß einfach durch und betrachtet die Ausstellungen, sondern dürft – und sollt sogar – selbst Hand anlegen. Im 1. Stock dreht sich alles um Akustik und Musik, wo ihr zum Beispiel einen Schreiraum findet, wo ihr mal so richtig Brüllen könnt was das Zeug hält und im Anschluss auf einer Dezibelskala die Lautstärke eurer Stimme ablesen könnt. Ob wohl die Monster der Monster AG eine Freude mit eurem Schreivolumen hätten? Findet es heraus. Ansonsten gibt es im Science Center des Haus’ der Natur noch einiges in den Bereichen Physik & Technik, Körper & Fitness und Energie & Heben zu erkunden. Besonders – aber garantiert nicht nur – ein tolles Ausflugsziel mit Kindern. Infos zu den Preisen und Öffnungszeiten findet ihr hier.

Museumsplatz 5, 5020 Salzburg

#salzburg #museeum #planets #sunsystem #museum #hausdernatur

A post shared by Simone (@vitamin__me) on

Hangar-7

Wenn man in Salzburg ist, darf man sich natürlich keineswegs das legendäre Hanger der Flying Bulls, also der Fliegerstaffel von Red Bull, entgehen lassen, denn hier werden Technikträume wahr. Die Form des Gebäudes, das als Heimat zahlreicher Flugzeuge, Helikopter und Formel-1-Wagen gilt, ruft Erinnerungen an einen Flügel hervor. Neben der architektonischen Besonderheit dieses am Salzburger Flughafen auffindbaren Glaskunstwerks samt beeindruckender Deckenwölbung könnt ihr täglich von 9-22 Uhr Raritäten einer international beachteten Sammlung bestaunen. So zum Beispiel die Lockheed P-38 Lightning, eine North American B-25J Mitchell, wie auch eine Chance Vought F4U-4 „Corsair“. Zusätzlich dazu könnt ihr auch abends hier eine gute Zeit bei einem Cocktail in der Hangar-7 Mayday-Bar, oder der 360° Bar verbringen.

Wilhelm-Spazier-Str. 7a, 5020 Salzburg

Lasst es euch trotz Schlechtwetter in Salzburg gutgehen, ihr Lieben. Wenn ihr allerdings in anderen teilen des Landes gerade unterwegs seid, schaut doch mal bei unseren Tipps für Regentagen in Niederösterreich und der Steiermark vorbei.

Für mehr Tipps solltet ihr unseren WhatsApp Service nützen, hier findet ihr eine genaue Anleitung.

Beitragsbild: (c) https://www.instagram.com/huntierose/

×
×
×
Blogheim.at Logo