Beitragsbild

Ausgefallene Süßwarengeschäfte in Wien

Donnerstag, 7. November 2019 / Lesedauer: ca. 3 Minuten

Ausgefallene Süßwarengeschäfte in Wien

Donnerstag, 7. November 2019 / Lesedauer: ca. 3 Minuten

Naschkatzen mit hohem Anspruch aufgepasst! Wir verraten euch, wo ihr in Wien ausgefallene Süßigkeiten für einen gepflegten Zuckerpegel bekommt. Und wir sprechen hiermit gleich einmal eine Hochwasserwarnung für euren Mund aus.

von Pia Miller-Aichholz

*Wir wollen euch auch während der aktuellen Maßnahmen inspirieren und versuchen, unsere Artikel laufend Covid-konform upzudaten. Bitte haltet euch weiterhin an die Maßnahmen. Nur wenn wir jetzt zusammenhalten und aufeinander schauen, können wir möglichst bald wieder all diese Inspiration gemeinsam genießen und zu einem halbwegs normalen Alltag zurückkehren.

UPDATE: März 2021

So manche Naschkatze streunt dann und wann durch Wien und fragt sich, wo sie ihr Verlangen nach Zuckerl und Co. stillen kann – abgesehen vom Supermarkt ums Eck. Wir haben uns umgesehen und verraten euch, wo ihr euren Blutzuckerspiegel auf die besondere Art erhöhen könnt.

Zuckerlwerkstatt

Bereits ganz am Anfang der Revitalisierung der Herrengasse hat sich an dieser Spitzenadresse in der Inneren Stadt die Zuckerlwerkstatt eingerichtet. In der Schau-Manufaktur werden bunte Bonbons, Zuckerstangen und Lollipops hergestellt. Die Motivzuckerln kommen bereits mit verschiedenen klassischen bis modernen Verzierungen, werden auf Bestellung aber gerne auch individuell gestaltet. Die fruchtigen Walzenzuckerln werden hier mit einer Originalwalze aus 1910 hergestellt. Die feinen Seidenzuckerln – mit Zotterschokoladen-, Haselnuss-, Kaffee-Kardamom- oder Pfefferminz-Fülle – entführen uns zurück ins Wien des 19. Jahrhunderts. Die Zähne gleiten sanft durch die bunten Fruchtgelees. Letztere werden übrigens mit Apfelpektin geliert, sind daher vegan. Während ihr euch den Bauch vollschlagt, könnt ihr auch live beim Zucker-Ziehen dabei sein.

Herrengasse 6-8, 1010

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

HEIDI Chocolaterie

Ein Vögelchen hat uns kürzlich die offizielle Adresse vom Schlaraffenland gezwitschert: Auf der Mariahilfer Straße findet ihr eine Außenfiliale vom sagenumwobenen Schokoladen-Himmelreich. Genauer gesagt liegt dort die HEIDI Chocolaterie, die mit über 150 schokoladigen Kompositionen wie etwa in Handarbeit gefertigten Pralinen, personalisierten Glückwunschtafeln, zarten Makronen und allerlei weiteren schokoladigen Leckereien lockt. Hier könnt ihr mit allen Sinnen in Heidis Welt in den Schweizer Bergen eintauchen, denn schon das Ladenkonzept macht richtig etwas her: Schweizer Tradition trifft auf Wiener Gemütlichkeit und die Schoko-Kreationen in den Regalen sind auch optisch wahre Hingucker. Wir lieben vor allem den Pick&Mix-Bereich, wo man Produkte selbst zusammenstellen und personalisieren kann. Für alle Umweltbewussten gibt’s übrigens viele Schoko-Kreationen mit Fairtrade Siegel und verpackt in ökologische Materialien: Da erblasst sogar Charlie in seiner Schokoladenfabrik vor Neid!

Mariahilfer Straße 88A, 1070

Süßwarengeschäfte Wien

(c) Heidi Chocolat AG

Bärenland

Vor ein paar Jahren hat in Wien das Bärenland eröffnet und wir sind hin und weg. Schon beim Betreten des Geschäfts in der Rotenturmstraße bekommt ihr die erste Kostprobe in die Hand und werdet dann durchgefüttert, während ihr euren gierigen Blick über die Regale voller Gummizeug schweifen lasst. Beim Bärenland findet ihr alles, was das Gummizeug-Fan-Herz begehrt: Saures, Süßes, Weiches, Fruchtiges. Auch saisonale Variationen gibt es immer wieder, im Winter etwa Glühweinsterne und Fruchtsaft-Nikolos. Und auch die Auswahl an veganem Gummizeug kann sich sehen lassen.

Rotenturmstraße 21, 1010

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Bobby’s Foodstore

Bobby’s ist zwar nicht ein reiner Süßigkeitenladen, allerdings findet ihr dort amerikanische, irische und britische Süßigkeiten, die ihr im Supermarkt nicht findet. Seit über 20 Jahren ist Bobby’s Anlaufstelle für Expats und Hiesige, die auch in Österreich nicht auf Cadbury-Schokolade, Wonka Nerds, Twizzlers und ausgefallene Oreo-Sorten verzichten wollen. Yummy yummy in our tummy!

Schleifmühlgasse 8, 1040 | Mariahilfer Straße 121 A, 1060

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Leschanz Schokoladen Manufaktur

Mag schon sein, dass Belgien besonders für Schokolade bekannt ist. Aber was die können, können wir schon lang. Der selbstproklamierte Wiener Schokolade König darf von uns aus gerne das Zepter schwingen, solange wir nur unsere Schoki bekommen. Betretet ihr das Geschäftslokal in der Inneren Stadt, kann euch schon mal die Kinnlade herunterklappen. 1844 eröffnete an Ort und Stelle der „Knopfkönig“, der K.u.K.-Hoflieferant war – ja, auch Knöpfe wollen gut gewählt sein. 2004 zog Leschanz hier ein. Statt Knöpfen füllen nun Schokoladen in allen Formen und Größen die original erhaltenen Regale, Schränke und Laden. Die Verkaufstheke ist auch original, lediglich die Glasscheibe, hinter der sich Pralinen über Pralinen türmen, wurde aus Hygienegründen draufgesetzt.

Freisingergasse 1, 1010

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Snack Shop

Auch der Snack Shop erfüllt eure Naschkatzen-Träume mit internationalen Köstlichkeiten. Seid ihr mit der Auswahl an Ben&Jerry’s im Supermarkt nicht zufrieden? Hier findet ihr mehr. Wollt ihr euch durch sämtliche Jelly Beans durchkosten? Hier seid ihr richtig. Gehen euch die ewig gleichen Cornflakes auf den Geist? Haut euch einfach mal Mini-Zimtschnecken in eure Milch. Aber auch wenn amerikanische Snacks den Großteil des Sortiments ausmachen findet ihr etwa Speculoos-Brotaufstrich (kennt man sonst zum Beispiel aus den Niederlanden) und Cadbury-Schokolade im Snack Shop. Wenn ihr jetzt nicht schon sabbert, wissen wir auch nicht.

Otto-Bauer-Gasse 23, 1060 | Mariahilfer Straße 119, 1060 | Mariahilfer Straße 66, 1070 | Liechtensteinstraße 25, 1090

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Blühendes Konfekt

Wusstet ihr, dass Sisi – so streng sie bei ihrer Diät auch war – kandierte Veilchen liebte? Tatsächlich werden verschiedenste kandierte Blüten und Blätter in der Confiserie verwendet, um Süßigkeiten ein spezielles Aroma zu verleihen. Blühendes Konfekt hat sich darauf spezialisiert, aromatische Pflanzen in Konfekten zu verarbeiten. Die Klassiker Rosen, Veilchen und Minze werden dazu ebenso verarbeitet wie Verbena-, Kamille- und Basilikumblüten. Wenn ihr im Shop vorbei kommt, könnt ihr außerdem dabei zusehen, wie die blühenden Konfekte hergestellt werden.

Schmalzhofgasse 19 / Ecke Haydngasse, 1060

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Wenn wir schon beim Thema „ausgefallen“ sind: Setzt doch schon mal einige der ausgefalleneren Lokale Wiens auf eure To-do-Liste. Auch ausgefallene Locations für Dates haben wir für euch herausgesucht.

(c) Beitragsbild | Iwona Castiello d’Antonio | Unsplash

×
×
×
Blogheim.at Logo