Das Tamagotchi kommt zurück

Mittwoch, 12. April 2017 / Lesedauer: ca. 1 Minuten

Das Tamagotchi kommt zurück

Mittwoch, 12. April 2017 / Lesedauer: ca. 1 Minuten

Tamagotchi, wer von euch kennt sie noch? Die Plastikeier waren in den 90ern der absolute Kindertraum und wohl der Albtraum aller Eltern und Lehrer. Mehr als zwanzig Jahre später, bringt der japanische Anbieter Bandai nun die Tamagotchis zurück, im Moment jedoch leider nur in Japan.

von Jan Pöltner

Ok, jetzt mal ehrlich: Die meisten von uns Kindern der 90er waren wohl irgendwann im Kontakt mit einem Tamagotchi. Entweder man war die coolste Socke der ganzen Schule, indem man sich selbst als Besitzer eines Tamagotchis bezeichnen durfte, oder man war Mitläufer, hat sich das Teil also von seinen älteren Geschwistern oder Mitschülern ausgeborgt – und wenn es nur für wenige Minuten war.

Random tama spam. The flower drink is my favourite treat on the V2. #tamagotchi

A post shared by lαdybug (@deviltchi) on

Mittlerweile sind wir alle älter, unsere Eltern müssen uns also nicht erst den Besitz eines Tamagotchis erlauben. Vermutlich wären wir aber alle ähnlich genervt vom ständigen gepiepe, wie unsere Eltern und Lehrer schon damals. Nichtsdestotrotz, der japanische Hersteller Bandai bringt nun eine vierte Generation des 90er-Jahre Kultspielzeugs auf den Markt. Die technische Ausstattung soll dabei identisch mit der Originalversion sein, sprich: die selbe pixelige Auflösung wie schon in den 90ern.

Im Moment leider nur in Japan

Bevor wir uns jetzt aber alle auf Amazon und diverse andere Onlinemarktplätze durchklicken, die schlechte Nachricht: Die Tamagotchis gibt es momentan nur in Japan. Ein Import nach Europa ist möglich, jedoch teuer. Sollte jemand von euch aber in Kürze eine Japanreise planen oder Bekannte auf der Insel haben – für umgerechnet 17 Euro kann man die Tamagotchis dort erwerben. Die einzige Änderung am Gerät: die Plastikeier, in denen die Tamagotchis „leben“, sind nur noch halb so groß. Ansonsten kann man den selben (nervigen?) Flair wie 1996 erleben.

Wer übrigens nicht auf seinem Tamagotchi, sondern Smartphone über Things to do in Vienna informiert werden möchte, der sollte sich zu unserem WhatsApp-Service anmelden, täglich schicken wir euch die besten Wien-Tipps. Hier geht’s zur Anmeldung.

 

×
×
×
Blogheim.at Logo