Die ideale Festival Packliste

Donnerstag, 15. Juni 2017 / Lesedauer: ca. 2 Minuten

Die ideale Festival Packliste

Donnerstag, 15. Juni 2017 / Lesedauer: ca. 2 Minuten

Fast kein Urlaub verlangt so viel Packgeschick wie die Reise auf ein Festival. Egal ob im Inland oder Ausland, am Feld oder am Meer – man muss für alle Eventualitäten gewappnet sein. Denn Wetterkapriolen, spontane Ausflüge ins Wasser oder unerwartete Verschmutzungen durch Schlamm – anything can happen.

von Julia Deutsch

Am Ende des Tages zählen eigentlich nur die Musik und die Erinnerungen an ausschweifende Tage und Nächte, die man mit Freunden teilt. Deshalb sollte man sich optimal auf dieses Freizeit-Spektakel vorbereiten: Hier kommt die ideale Festival Packliste:

Die Essentials

Ganz klar – ohne Ticket kein Zutritt, ergo kein Spaß. Sich einen kleinen Beutel für die wirklich wichtigen Dinge zu checken, schont das Gehirn und die Nerven maßgeblich. Da hinein kommen dann: Eintrittskarte, Bargeld (in Landeswährung), Ausweise, Handy, Aufladegeräte und Notfallsnacks.

Zum Camping

Je nach Art des Festivals gibt es die Unterkunft entweder im Hotel oder ganz pragmatisch an Ort und Stelle im Zelt. Hierfür braucht man einiges an Equipment, um im Trockenen zu bleiben und halbwegs angenehm zu nächtigen. Angefangen vom Zelt, über Matte, Schlafsack und Polster ist es auch eine gute Idee Gaffa-Tape und Kabelbinder einzupacken – was die Konstruktionsarbeiten immens vereinfacht. Um möglichst mit Style und Komfort zu campen, ist ein Campingsessel natürlich unabdingbar.

Camping GIF - Find & Share on GIPHY

Das leibliche Wohl

Optimale Festivalsnacks sind einzeln verpackt, lange haltbar und möglichst trocken beim Verzehr. Brot, Knabbernossi, Kekse, Chips, Äpfel und Zwieback sind optimale Snacks für Festivalgeher. Wahre Feinspitze greifen am besten zu Ravioli, Gulasch oder Chili con Carne – natürlich frisch aus der Dose serviert. Bei Getränken ist ein bunter Mix aus anti-alkoholischen Säften, Wasser, Energy Drinks, Bier und Spirituosen empfohlen. Generell gilt, lieber mehr als weniger einpacken, weil einer sich beim letzten Bier immer erbarmt. Außerdem sollte man Hilfsmittel wie Campingkocher, Becher, Faltkanister und Plastikbesteck nicht vergessen!

Mrw GIF - Find & Share on GIPHY

Hygiene

Ein Punkt, der auf Festivals wirklich im Hintergrund steht ist der Faktor der Hygiene. Es geht schließlich darum, das Line-Up möglichst intensiv auszukosten und keinen der Acts zu verpassen. Zwischendurch zu duschen schadet aber trotzdem nicht – deshalb Flip Flops unbedingt einpacken. Kleine Hilfsmittel sind außerdem Trockenshampoo, Mini-Deos, Desinfektionsgel, Spiegel und feuchte Tücher für das schnelle Frisch-Machen. Notfallmedikamente sollte man auch immer dabei haben, wie Kopfschmerztabletten, Halspastillen, Pflaster etc., damit man das Festival im Fall der Fälle trotzdem weiter genießen kann.

Style und Party Supplies

Je nachdem auf welches Festival man fährt, ist auch der Style ein wichtiger Faktor. Deshalb auf jeden Fall etwas Platz lassen für bunte Outfits, ausgefallene Sonnenbrillen, Bauchtaschen und Kopftücher. Neben extravagantem Style sind aber auch wetterfestes Schuhwerk, Lagenlook und unkomplizierte Basics angesagt. Party Supplies wie Girlanden oder Laternen heben das Zelt auf ein neues, ästhetisches Level und garantieren zum Mittelpunkt des Campingplatzes zu werden.

Camping GIF - Find & Share on GIPHY

Dinge, die sonst noch wichtig sind

Die Sonnenbrille für sonnige Stunden bzw. für die Tage danach. Eine Schlafmaske + Ohropax, falls die Nachbarn beim Camping nur ungern die Musik leiser drehen. Eine Taschenlampe, falls das Handy unauffindbar ist (soll schon mal passiert sein auf Festivals). Ein Ventilator, weil Schatten oft Mangelware ist auf weiten Feldern. Eine Kamera oder Go-Pro, falls man die Ambition hat ein persönliches Aftermovie zu drehen. UND Klopapier!

Wer nach dem Festival Ruhe braucht, der findet hier die schönsten Ruheoasen zum Spazierengehen in Wien.

Für noch mehr Tipps solltet ihr unseren WhatsApp Service nützen, hier findet ihr eine genaue Anleitung.

Titelbild: CC0 gemeinfrei

×
×
×
Blogheim.at Logo