Die coolsten Einrichtungsläden in Wien – Teil 1

Samstag, 20. Juni 2020 / Lesedauer: ca. 2 Minuten

Die coolsten Einrichtungsläden in Wien – Teil 1

Samstag, 20. Juni 2020 / Lesedauer: ca. 2 Minuten

Die neue Wohnung ist endlich gefunden und wartet auf den letzten Schliff und hübsche Details? Wien und seine zahlreichen kleinen, feinen Läden haben da genau das Richtige für euch. Manchmal sind die Schmuckstücke leider schwer aufzustöbern. Wir haben uns ein wenig umgesehen und präsentieren euch in diesem Blogbeitrag einen kleinen Überblick liebevoll eingerichteter Geschäfte, mit erlesener Auswahl.

von Marie Amenitsch & Luisa Lutter

Fenster auf und die Sonnenstrahlen hereingelassen. Wer während Corona noch keinen Hausputz vorgenommen hat, sollte es nun allmählich in Angriff nehmen. Eine gute Gelegenheit, um dabei auch mal auszumisten und Altes raus -und Neues reinzuholen. Wir haben hier ein paar schöne Einrichtungsläden für euch aufgelistet, in denen man größere und kleinere Accessoires für seine eigenen vier Wände findet. Holt euch Anregungen und schaut vielleicht selbst mal vorbei.

Indigo Express

Vintage und Industrial-Style treffen auf indisches Design: Auf 200 Quadratmetern werden im Indigo Express sämtliche Indienfans bereits seit 2015 beglückt. Alle Möbel, Sessel und Accessoires werden in Indien ausgesucht und hergestellt und im Anschluss per Container nach Wien geliefert. Auf der Homepage kann man sich bereits einen kleinen Überblick vom aktuellen Interior vor Ort verschaffen. Die meisten Objekte sind aus Holz und Metall, es gibt jedoch auch alte Bollywood Poster oder typisch für Indien, leuchtende und bunte Stoffe und Textilien. Wir verirren uns auf unseren Stadtspaziergängen immer wieder in diesen feinen Store und gehen mit dem ein oder anderen farbenprächtigen Roomdetail nach Hause.

Linke Wienzeile 108, 1060

P1130022-1-768x432@2x

Alles, was das Interieur-Herz begehrt, erwartet euch! | (c) Indigo Express

Nanna

Ebenfalls im 6. Bezirk dreht sich bei Nanna die Einrichtungswelt um skandinavische Möbel. Martina und Erich – die beiden Besitzer – suchen mit Bedacht und Sorgfalt ihre Schmuckstücke zusammen und bringen sie in ihren Laden. Der Name ihres Geschäfts ist von einer nordischen Göttin abgekupfert und bedeutet übersetzt soviel wie Intuition. Neben zahlreichen Produkten gibt es auch allerhand bekannte nordische Marken wie z.B. House Doctor und Broste Copenhagen. Der kleine Schwenk von der Mariahilfer Straße in die Barnabitengasse lohnt sich und lädt zum Fernwehträumen ein.

Barnabitengasse 8, 1060

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Heimweh

Von Fernweh zum Heimweh: Farbenfroh und kunterbunt, edel und zugleich gemütlich – im zuckersüßen Decorladen Heimweh der gebürtigen Vorarlbergerin Sonja Ladstätter-Fussenegger warten so einige Hingucker und Schmuckstücke auf euch. Wie bereits die liebevoll und hip eingerichteten Auslagen vermuten lassen, findet man im Inneren zahlreiches Zubehör, um den eigenen vier Wänden einen frischen Touch zu verleihen. Porzellan in Pastelltönen, bunte Picknickdecken und Gartenmöbel – der Sommer selbst scheint in dem Geschäftslokal anzutreffen zu sein. Oh wie schön!

Wiedner Hauptstraße 81, 1050

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Die Sellerie

Mindestens genauso süß und farbenfroh geht’s auch in der Burggasse in der Sellerie weiter, wo drei junge Grafikdesigner ihrer Liebe zu Design und Kunst in schönster Art und Weise präsentieren. In dem Geschäftslokal mit dem klingenden, aber doch recht ungewöhlichen, Namen trifft man auf eine bunte Produktpalette von lustigen Postkarten, edlen Wohn-Accessoires und detailverliebten Keramikprodukten.

Burggasse 21/1, 1070

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

das Möbel

Probesitzen bevor ihr kauft? Kein Problem, im das Möbel könnt ihr sogar vor Ort noch Kaffee  auf den Sesseln trinken und euch genau überlegen, wo das gute Stück daheim dann stehen soll. Das Lokal vereint Kaffeehaus und Möbelgeschäft in Wien. Eine coole Abwechslung zu gängigen Stores und ein Konzept, dass man sich mal anschauen sollte.

Burggasse 10, 1070

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Apropos Möbel, wir haben eine ganz besondere Reportage für euch über Instrumente, die zu Möbelstücke weiterverarbeitet werden.
Na, Lust bekommen neue Plätze und Ecken in eurer Lieblingsstadt zu entdecken? Hier findet ihr noch wesentlich mehr To Dos und kulinarische Highlights. 

(c) Beitragsbild | Anna Sullivan | unsplash

×
×
×
Blogheim.at Logo