Käsknöpfle ahoi: Erlebe einen genussvollen Roadtrip durch Vorarlberg!

Magdalena Mösenlechner
Magdalena Mösenlechner vom 19.05.2021

Käse, Käse, Käse! Ihr habt es vielleicht schon erraten – hier dreht sich alles rund ums kulinarische Gold aus Milch. Und wo könnte man den käsigen Freuden besser frönen, als bei einem Roadtrip durch Vorarlberg?

Auf ins Ländle! Besonders jetzt im Winter solltet ihr unbedingt einen Roadtrip ins schöne Vorarlberg unternehmen. Entdeckt dabei großartige Restaurants, zauberhafte Skigebiete und sympathische Hofläden mit köstlichem Käse. Von den klirrenden Temperaturen könnt ihr euch dann in schmucken Berg-Spas erholen. Und zusammen mit AMA GENUSS REGION wollen wir euch tolle Betriebe in Vorarlberg präsentieren, die viel Wert auf eine besonders hohe Qualität der Speisen und regionalen Zutaten legen. Diese Betriebe sind mit dem Gütesiegel AMA GENUSS REGION ausgezeichnet und sind auf genussregionen.at vertreten!

Käsige Freuden

Kein Vorarlberg-Trip kommt ohne Käse aus! Und das zu Recht, denn im Ländle versteht man so einiges vom Käsemachen. Das beweist etwa die Hofkäserei Engel, die aus hofeigener Heumilch den berühmten Vorarlberger Bergkäse in drei Reifestufen herstellt. Zusätzlich findet ihr in dem urigen Hofladen diverse Schnittkäsesorten, Frischkäse, Ziegenkäse, Emmentaler und natürlich auch Speck, Schinken und ein Schnapserl, um die Jause gut ausklingen zu lassen. Falls ihr noch mehr über die Herstellung erfahren wollt, dann könnt ihr auf Anfrage auch eine Führung von Meisterkäser Markus erhalten. Käsig-gschmackig geht’s auch beim Hotel Gasthof Krone in Hittisau zu. Dort könnt ihr in karamellisiertem Ziegenkäsle mit Kürbis und Focaccia schwelgen oder ganz im Zeichen der Saison rosa gebratenes Rehnüssle mit Blaukraut und Haselnuss-Schupfnudeln verzehren. Der traditionsreiche Gasthof achtet übrigens besonders darauf Käse, Fleisch und Gemüse direkt von bäuerlichen Lieferanten zu beziehen.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

In Alberschwende kommt ihr ebenfalls auf eure Kosten, wenn ihr noch mehr käsige Schmankerl sucht. Beim Wirtshaus zur Taube bekommt ihr heiße Käsknöpfle mit knusprigen Zwiebeln obendrauf und dazu „Grumparasalot“ – also Kartoffelsalat. Das geschichtsträchtige Wirtshaus hat mittlerweile mehr als 500 Jahre auf dem Buckel und trumpft mit seinen gemütlichen, alten Wälderstuben auf. Fast alles, was seinen Weg in die Küche findet, kommt aus der unmittelbaren Umgebung, wie etwa die Kräuter und Blumen aus eigenem Garten, der Alpkäs von eigenen Kühen und regionale Produkte von bäuerlichen Betrieben aus der Nähe.

VorarlBERG

Zwischen der Käseschlemmerei brauchen wir auf unserem Vorarlberg-Roadtrip auch definitiv etwas Bewegung. Wer sich wintersportlich verausgaben will, sollte das Skigebiet Bödele aufsuchen. Von Schneeschuhwandern über Langlaufen und Rodeln bis hin zu Skifahren und Snowboarden wird euch hier im pulvrigen Weiß sicher nicht langweilig. Auf 4,5 Pistenkilometern könnt ihr euch so richtig austoben, bevor ihr dann zur Rast einkehrt. Von der Piste kommt ihr auf Skiern direkt zum Berghof Fetz, wo ihr von der sonnigen Terrasse aus den idyllischen Blick auf den Moorsee genießt. Besondere Highlights des Berghofs sind das feine Frühstücksbuffet und die kulinarischen Feinheiten aus dem Bregenzer Wald. Und nach dem frostigen Schneevergnügen könnt ihr euren Tag auch in der Panoramasauna, der Infrarotkabine oder dem wohltuenden Dampfbad ausklingen lassen.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Käse „To Die For“

Zurück zu unserem Lieblingsthema: KÄSE! Ihr solltet auch unbedingt den Hofladen von Bettina und Mario König in Schwarzach besuchen. Das Spezialgebiet des Hofladens ist Frischkäse, der mit frischen Kräutern aus dem Garten veredelt wird. Außerdem könnt ihr euch dort auch mit frischem Naturjoghurt und gschmackigen Ziegenwürsteln eindecken. Ganz in der Nähe in Schwarzenberg geht es beim Hotel Gasthof Hirschen ähnlich käsig zu. Dort könnt ihr etwa den Hirschen-Käsetoast „To Die For“ mit Ragù vom Schwarzenberger Hochlandrind schlemmen, oder euch durch die Schwarzenberger Käseauswahl mit Brot und Chutney kosten. Selbstverständlich bekommt ihr auch hier die für Vorarlberg typischen Käsknöpfle. Auf jeden Fall bietet die über 250 Jahre alte Stube besonders im Winter gemütliche Sitzplätze für die eigenen vier Buchstaben.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Beim Bergbauernhof Fegg in Bezau könnt ihr ebenfalls ab Hof einkaufen, und zwar Heumilch, Naturjoghurt und natürlich Bergkäse aus eigener Produktion. Eine kurvenreiche Bergstraße führt euch auf 1.000 Höhenmetern zu dem pittoresken Hof, der inmitten unberührter Natur liegt. Falls ihr so schnell nicht wieder wegwollt von diesem charmanten Fleckerl Erde, dann könnt ihr euch auch eine der Ferienwohnungen vom Bergbauernhof anmieten. Langweilig wird es trotz der Ruhe garantiert nicht, denn unweit entfernt liegt eine spaßige Rodelbahn, wo ihr die sonnigen Wintertage nutzen könnt.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Bregenz

Bei eurem Roadtrip durchs Ländle darf die Landeshauptstadt natürlich nicht fehlen. Neben der zuckersüßen Altstadt begeistert Bregenz vor allem mit seiner Lage am wunderschönen Bodensee. Selbst im Winter kommt bei dem tiefblauen Gewässer Urlaubsfeeling auf. Nach einem Spaziergang durch die hübschen Gassen können die Kulturinteressierten unter euch auch das KUB – das Kunsthaus Bregenz – besuchen. Es beherbergt wechselnde Ausstellungen mit zeitgenössischer und internationaler Kunst. Zentral ist hier eine Form des Dialogs, die Kunst mit Architektur verbinden soll und so die Werke der Aussteller miteinbezieht. Einige der Arbeiten, die ihr dort bewundern könnt, wurden eigens für das Gebäude erstellt.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Falls euch nach so viel Kultur der Magen knurrt, dann schaut doch beim Restaurant Guth in Lauterach vorbei. Dort wird sehr auf Regionalität geachtet, deshalb kommt das Rind aus Bizau, das Lamm aus Andelsbuch und der Fisch aus dem schönen Bodensee. Ganz saisonal erwartet euch Rehnüsschen aus heimischer Jagd und für den Käsehunger gibt es Ziegenfrischkäse mit Tomate, Basilikumpesto und Salatherzen.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Noch mehr käsiges Glück findet ihr bei Fritsch am Berg in Lochau. Von Buchenberger Frischkäse als Vorspeise, über Pfänder Käsesuppe mit Schwarzbrotwürfeln bis hin zu frischen Käsknöpfle mit Lutzenreuter Bergkäse wird hier so einiges rund um das goldene Milchprodukt geboten. In der Küche werden ausschließlich heimische Zutaten verwendet, die mit liebevoller Sorgfalt zu eurem käsigen Vergnügen verarbeitet werden. Hier könnt ihr euren erlebnisreichen Tag auf der sonnigen Terrasse samt Fernblick ausklingen lassen und dabei das unvergleichliche Panorama des Bodensees genießen. Außerdem warten über 700 Quadratmeter Wellnessbereich mit Finnischer Sauna, Infrarotkabine und Aroma-Dampfbad auf euch. Die hellen Zimmer samt stylischer Einrichtung laden zum Bleiben ein.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Unweit von Bregenz wartet das Biohotel Schwanen auf euch. Hier könnt ihr in einem besonders heimeligen Ambiente nächtigen – immerhin haben es sich die Gastgeber*innen zum Ziel gemacht, ihre Gäste wie Freund*innen zu empfangen. Aber auch die Küche des Biohotels Schwanen kann sich absolut sehen lassen: Tag für Tag wird euch hier nämlich mit regionalen und kulinarischen Highlights aufgewartet. So auch – wie könnte es anders sein – mit traumhaften Käsknöpfle.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Feldkirch

Vielleicht schaut ihr auf eurem Roadtrip auch in Feldkirch vorbei, denn die zweitgrößte Stadt Vorarlbergs wird unter Einheimischen als eigentliche Landeshauptstadt geführt. Dort habt ihr die Möglichkeit, einen der am besten erhaltenen mittelalterlichen Stadtkerne Österreichs zu erkunden und dabei die faszinierende Architektur zu bewundern. Außerdem solltet ihr unbedingt die Schattenburg besuchen, die mit ihrem Museum rund 30.000 Besuchende jährlich anlockt.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Bevor ihr die Heimreise antretet, könnt ihr euch noch eine Jause für die Fahrt besorgen. Zum Beispiel beim Bergbauernhof Ganahl in Bartholomäberg. Dort wird Bio-Heumilch in der hofeigenen Sennerei zu Käse, wie dem Sura Kees, eine uralte Montafoner Spezialität. Außerdem bekommt ihr hier cremig-milden Schnitt Kees, Camembert und Sauerrahmbutter geformt im Holzmodel. Als Abrundung für die perfekte Jause gibt es Hauswürste, Salamistangen und Speck vom Duroc-Schwein. Der Hofladen ist rund um die Uhr geöffnet.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Ihr könnt vom winterlichen Vergnügen in Österreich gar nicht genug bekommen? Na, perfekt! Hier findet ihr nämlich Tipps für jede Menge Ausflüge und Genuss in Salzburg. Alles rund ums Genießen in Österreich könnt ihr außerdem im 1000things Genusskalender nachlesen.

(c) Beitragsbild | Vorarlberg Tourismus | Michael Gunz

*Gesponserter Beitrag: Dieser Artikel ist in Kooperation mit AMA GENUSS REGION und der Österreich Werbung entstanden.

Blogartikel

Mehr von 1000things

To Dos

Mehr von 1000things