7 Konzert-Highlights in Wien, die ihr nicht verpassen dürft

Montag, 14. August 2017 / Lesedauer: ca. 2 Minuten

7 Konzert-Highlights in Wien, die ihr nicht verpassen dürft

Montag, 14. August 2017 / Lesedauer: ca. 2 Minuten

Der Spätsommer und Herbst werden musikalisch! Viele coole Acts und besondere Musik-Events stehen an. Da ist es ganz egal, ob ihr eher der klassische Typ oder der Indie-Fan seid – für jeden Geschmack ist etwas dabei.

von Julia Deutsch

Welche Konzerte auch wir in nächster Zeit nicht verpassen wollen, haben wir euch in diesem Beitrag zusammengefasst. Enjoy the music!

O-MIA Operette Made In Austria

Fans von klassischer Musik und solche, die es noch werden wollen, sollten sich den 19. August rot im Kalender markieren, denn ‚O-MIA‘ – Operette Made In Austria – kommt nach Wien. Wir finden die Wiederbelebung der Operette gut, weil ein Stück österreichischer Geschichte revitalisiert wird – schließlich wurde hier die Konzertform begründet. Der Rohdiamant „Operette“ wird neu gefasst und in der spektakulären Gasometerhalle neu interpretiert. Ein modernes Musik-Projekt, das durch Lichtdesign und Videoprojektion zu etwas ganz Besonderem wird. Eine spannende Zeitreise durch die Welt der Operette, die die besten und beliebtesten Operetten-Lieder mit hochkarätigen Wiener Staatsopern-Sängern präsentiert. Ein Abend voller Leichtigkeit und erstklassiger Musik ist gewiss. Einen weiteren Termin gibt es am 20.08 und wenn man sich Mitte August nicht in Wien aufhalten sollte, ist das auch nicht schlimm. So hat man die Möglichkeit ‚O-MIA‘ am 15.08 in Gmunden, vor der malerischen Kulisse des Traunsees, zu sehen. Karten und nähere Informationen findet ihr hier.

Sting

Sting ist ein Urgestein der internationalen Musikszene, welch Schande, wer ihn noch nie live erlebt hat. Im Rahmen seiner 57th & 9th Tour kommt er in die Wiener Stadthalle und beehrt das österreichische Publikum mit seinen Hits der letzten Jahrzehnte. Für ungefähr 80€ seid ihr am 14.September in der Halle D dabei!

Beth Ditto

Wer erinnert sich noch an ‚The Gossip‘ und die Hit-Single Heavy Cross? Richtig – quasi jeder. Beth Ditto, die polarisierende Front-Frau geht nun nach fünf Studio Alben mit der Band das erste Mal solo auf Tour. Was man sich davon erwarten kann ist ein weiterentwickelter Sound, der nach wie vor vom Stilmix lebt. So klingt es irgendwie gleichzeitig nach Rock, Punk und Disco, die noch um Blues und Soul-Elemente erweitert werden. Am 28.September um 20:00 in der Arena Wien findet das Konzert statt, das man sich nicht entgehen lassen sollte.

Shout Out Louds

Die schwedische Band ließ wirklich länger nichts von sich hören, umso schöner, dass sie am 4.Oktober nach Wien kommen, um ein Konzert im WUK zu geben. Die neuen Songs des fünften Albums werden präsentiert, das noch dieses Jahr erscheinen wird. Back to the roots – back to Indie Pop!

Imany

Imany kennt man hauptsächlich durch ihren Mega-Sommerhit ‚don’t be shy‘, der letztes Jahr, die Charts stürmte. Dass die Französin mit afrikanischen Wurzeln aber nicht nur Disco Sound kann, weiß so nicht jeder. Im Großen Saal des Wiener Konzerthauses ist sie am 18.Oktober mit großem Ensemble zu erleben. Die grandiose Stimme der technisch perfekten Sängerin sollte man auf jeden Fall live gehört haben.

The Kooks

I know, she knows that I’m not fond of asking – fast jede junge-erwachsene Person verbindet mit diesen Zeilen und dieser Band ganz intensive und besondere Erinnerungen. Seien es Hits wie ‚Naive’, ‘She Moves In Her Own Way’ oder ‚Shine On‘, die Kooks haben eine ganze Generation geprägt. Deshalb sollte man sich auf ihr Konzert in der Wiener Gasometerhalle am 12.November auch nicht entgehen lassen. Es gibt noch ein paar Sitzplatzkarten, die mit Sicherheit bald vergriffen sein werden. Hopp, Hopp!

Voodoo Jürgens

Der österreichische Storyteller Voodoo Jürgens spielt am 06.Dezember in der Gasometer Halle und gibt seine Songs zum Besten. „Heite grob ma Tote aus“ und „Gitti“ & „Tulln“  dürfen da natürlich nicht fehlen. Sein Debütalbum hat es auf Platz 1 der österreichischen Charts geschafft und so ist Voodoo Jürgens schon länger kein Geheimtipp mehr – deshalb Karten sichern, bevor es zu spät ist.

Wenn ihr noch mehr gute Musik hören wollt, dann schaut doch bei uns auf Spotify vorbei – hier kommt ihr zu unserer Playlist.

Für tägliche Tipps rund um Wien, hier entlang – unser Whatsappservice ist ganz schnell eingerichtet.

Titelbild: CC0 gemeinfrei

×
×
×
Blogheim.at Logo