Karikaturmuseum Krems

Karikaturmuseum Krems

Satire und Illustrationskunst entdecken von Österreich bis Tschechien!

Karikaturen provozieren, kritisieren, schockieren und rütteln an gesellschaftlichen Tabus. Eine Sammlung der aufregendsten und wichtigsten Werke findet sich im Karikaturmuseum Krems, das man unbedingt besuchen sollte.

Immer wieder Deix

Seit Februar 2018 präsentiert sich die bekannte Ausstellung von Manfred Deix in neuen „Kleidern“. „Immer wieder Deix“ beschäftigt sich mit den aquarellierten Cartoon-Klassikern des wohl bekanntesten österreichischen Karikaturisten. Die Werke aus der Landessammlung Niederösterreich kommentieren und illustrieren die Abgründe des Alltags. In seinen „Deixfiguren“ verarbeitete der zu Lebzeiten stark polarisierende Künstler die österreichische Seele – was die Ausstellung ganz besonders spannend macht. Doch nicht nur bereits veröffentlichte Werke sind zu sehen, sondern auch privates und unveröffentlichtes Material kann man hier bestaunen.

Manfred Deix, Nach dem Tod Papst Johannes Paul II, 2005, Landessammlungen Niederösterreich©Deix 2017

Bühne frei für Erich Sokol

Erich Sokol ist ein vielseitiger Künstler, ORF-Art-Director und Wegbereiter einer neuen österreichischen Schule der Porträt-Karikatur. Bekannt ist er vor allem für seine gekonnten Charakterstudien und Porträts von berühmten Persönlichkeiten. Im März 2018 sind seine Werke ebenfalls in das Karikaturmuseum Krems eingezogen. Die Ausstellung begeistert mit über 220 seiner besten Karikaturen und satirischen Zeichnungen. Von scherzhaften Abbildungen für die Arbeiterzeitung bis hin zu genialen Cartoons für den Playboy werden die Besucher mit Witz und Tiefgang des berühmten Künstlers gleichermaßen konfrontiert.

Ahoj Nachbar

Da Humor bekanntlich verbindet, hat sich das Karikaturmuseum Krems mit der tschechischen Galerie für bildende Kunst „Havlickuv Brod“ zusammengetan und präsentiert unter dem Motto „Ahoj Nachbar! Satire und Karikatur aus Tschechien“ eine bunte und humoristische Ausstellung. Diese grenzübergreifende Werkschau zeigt die enge kulturelle Verbundenheit der beiden Nachbarländer. Und sie weist damit nicht nur auf die geografische Nähe von Niederösterreich und der Region Vysocina hin, sondern bietet überdies einen stimmigen Auszug satirischer Zeichenkunst zu vielen kontroversen gesellschaftspolitischen Themen.

Karikaturmuseum Krems

Pavel Matu ka, Krücke, Krücken, Krücklein, 2008
(c)Pavel Matuška

Das Karikaturmuseum Krems ist auf jeden Fall ein Muss für jeden Fan der österreichischen und internationalen Satirekunst.

Ihr seid auf den Kunst-Geschmack bekommen? Dann schaut doch gleich in der nahegelegenen Kunsthalle Krems vorbei. Noch mehr Inspirationen für Ausflüge in ganz Österreich findet ihr in unseren To Do’s.

Titelbild (c) Christian Redtenbacher

*Gesponserter Beitrag. Mit freundlicher Unterstützung der Kunstmeile Krems Betriebsges.m.b.H.

hier geht's zur Website

Aktuelles

Aktuelle Informationen findet ihr auf der Facebook Seite

Was kostet's?

Erwachsene € 10
ermäßigt € 9
Familie € 18 / ermäßigt € 16
Single mit Kind € 9
Schüler € 3,50
Führung € 3

Öffnungszeiten

Täglich geöffnet von 10.00 bis 18.00 Uhr

Kein Museumsbetrieb am: 24.12.2018, 31.12.2018 und 01.01.2019.

  • Location
  • Steiner Landstraße 3a A-3500 Krems-Stein
×
×
×
Blogheim.at Logo