10 Ausflugsziele, die den Sommer in Österreich einzigartig machen

Donnerstag, 13. Juli 2017 / Lesedauer: ca. 5 Minuten

10 Ausflugsziele, die den Sommer in Österreich einzigartig machen

Donnerstag, 13. Juli 2017 / Lesedauer: ca. 5 Minuten

Endlich Sommerferien! Weil diese genützt werden wollen und es manchmal gar nicht so einfach sein kann, der ganzen Familie und ihren unterschiedlichen Ansprüchen und Vorlieben gerecht zu werden, haben wir hier 10 spannende Ausflugsziele für euch. Einmal mehr stellt sich die Vielfältigkeit Österreichs unter Beweis und zeugt davon, dass Ferien auch im eigenen Land wunderbar, abwechslungsreich und entspannend sein können.

von Marie Amenitsch

Wir lieben den Sommer in Österreich! Um diesen in seiner vollen Bandbreite zu genießen und die eigene Comfort Zone einmal zu verlassen, ist die Niederösterreich-CARD die ideale Möglichkeit, bietet sie doch so viele Anreize und Ausflugsziele für die ganze Familie. Wir haben uns einmal unsere TOP 10 herausgesucht und präsentieren sie euch hier. 

Bärenwald Arbesbach

Der Bärenwald Arbesbach im niederösterreichischen Bezirk Zwettl ist ein Projekt der Tierschutzstiftung VIER PFOTEN, wo ehemalige Zirkus- und Käfigbären ein neues, naturnahes und tiergerechtes Zuhause finden. In großzügigen Gehegen leben derzeit  in der Bärenwelt sieben Braunbären auf insgesamt 14.000 Quadratmetern. Den Bären wird außerdem ein umfangreiches Beschäftigungsprogramm geboten. Ein Besucherrundweg, eine spannende Ausstellung, ein großer Spielplatz mit Niederseilgarten, ein Filmraum und ein Souvenirshop mit Erinnerungsstücken für zuhause erwarten euch und ermöglichen originelle Einblicke in die Welt der Bären und anderer Tiere. Eine völlig neue Form der Tierbeobachtung für Jung und Alt ist somit garantiert. Mehr Infos findet ihr hier

(c) VIER PFOTEN

LOISIUM WeinErlebnisWelt

Willkommen in der WeinElebnisWelt LOISIUM, die mit ihrem spannenden Angebot das perfekte Ausflugsziel für die gesamte Familie darstellt. Kommt mit auf eine Entdeckungstour auf Spuren des Weines: Im 900 Jahre alten Kellerlabyrinth erfahrt ihr bei 18 künstlerisch gestalteten und interaktiven Stationen, wie die Traube zum Wein wird. Außerdem warten auch die Lasershow GENIUSS, ein umfangreicher Museumsbereich zum Thema Fassbinderei sowie viele Programmpunkte für Kinder auf euch. Auch der kulinarische Genuss kommt nicht zu kurz und die Vinothek hält über 200 Weine aus ganz Niederösterreich zu Ab-Hof-Preisen für euch bereit. Eine große Auswahl an Weinen und Winzersekten zum Verkosten vor Ort ist zusätzlich garantiert. Zu allen Infos gelangt ihr hier.

(c) Niederösterreich-Werbung/Robert Herbst

Schloss Hof

Wow! Wer zum ersten Mal seinen Weg hierher findet, kommt aus dem Staunen so schnell gar nicht mehr heraus. Das Schloss Hof im Marchfeld begeistert mit seinem barocken Gesamtkomplex, der einst der Landsitz von Prinz Eugen war. Auch heute bieten das prachtvolle Schloss, die einzigartigen Barockgärten und der idyllische Gutshof mit seiner Tier- und Pflanzenwelt, der Nutzgärten und Orangerien jede Menge Erkundungsmöglichkeiten.
Für Kinder warten außerdem Erlebnispfade, Abenteuerspielplatz und die Kinder- und Familienwelt darauf, entdeckt zu werden. Die diesjährige Jubiläumsausstellung zum Thema „300 Jahre MARIA THERESIA – Bündnisse und Feindschaften“ ist ebenfalls einen Besuch wert. Gegen einen Aufpreis von € 3,- kommt ihr außerdem in den Genuss von Führungen, die im Schloss täglich um 11 und 14 Uhr und im Garten um 15 Uhr angeboten werden. Noch mehr Informationen findet ihr hier.

(c) Niederösterreich-CARD/schwarz-koenig.at

Windmühle Retz

Nächster Halt unserer Erkundungstour durch Niederösterreich ist das Weinviertel, wo in der malerischen Kulisse der Weingärten mit der Windmühle Retz das Wahrzeichen der gleichnamigen Stadt thront. Wusstet ihr, dass die Windmühle die einzige betriebsfähige, ausschließlich mit natürlicher Windkraft betriebene Getreidemühle Österreichs ist? Bei geeignetem Wind drehen sich am Wochenende die Flügel und sorgen für ein idyllisches Panorama. Nach der Führung ist eine Kostprobe Wein bzw. Traubensaft inkludiert. Die Landschaft ist einfach atemberaubend und begeistert mit ihrer Ruhe und Weite. Alle relevanten Details findet ihr hier.

(c) Niederösterreich-Werbung/Michael Liebert

HAUBIVERSUM – Die Broterlebniswelt

Eine absolute Empfehlung für alle kleinen Bäcker und Naschkatzen ist folgendes Ausflugsziel: In Haubis Erlebniswelt in Petzenkirchen werden die Türen der Backstuben weit geöffnet und ein Blick hinter die Kulissen wird ermöglicht. Das Bäckerhandwerk kann dadurch hautnah miterlebt werden und ihr erhaltet einen Eindruck, wie die frischen Semmeln täglich zu uns auf die Frühstücksteller wandern. Denn bei den spannenden Führungen kann man die Geschichte der Brot- und Gebäckspezialitäten live mitverfolgen. Auch der Genuss kommt nicht zu kurz, denn wer selbst in die Rolle des Bäckermeisters schlüpft, darf natürlich auch nicht zu kosten vergessen. Nomnomnom!

(c) Haubis GmbH

Römerstadt Carnuntum – Römisches Stadtviertel

Von Carnuntum haben wohl die meisten von euch schon gehört, begeistert die Römerstadt doch Touristen aus Österreich und der ganzen Welt mit ihren antiken Schätzen und Geheimnissen und entführt auf spannende Pfade in die Vergangenheit. Schlendert durch das römische Stadtviertel und erlebt das antike Flair auf einem Spaziergang durch das großzügig dimensionierte Freilichtmuseum. Prächtige Villen mit funktionsfähigen Küchen und eine Thermenanlage mit römischer Fußbodenheizung erwecken den Alltag der einstigen Donaumetropole mit bis zu 50.000 Einwohnern zu neuem Leben. Auch für die Kinder gibt es viele spannende Programmpunkte zu entdecken und Wissenswertes zu erfahren. Noch mehr Infos findet ihr hier.

(c) Niederösterreich-Werbung/Andreas Hofer

Schneebergbahn

Ein Abstecher in die Natur gefällig? Dann seid ihr mit einer Fahrt mit der Schneebergbahn bestens beraten. Naturidylle und Abenteuerspaß für die ganze Familie ist garantiert und bereits seit 120 Jahren kann man bei einer Fahrt mit der zuckersüßen Bahn Niederösterreichs schönste Naturkulisse genießen. Es geht hinauf ins Paradies der Blicke und hinein in ein herrliches Wanderparadies. Oben angekommen erwartet euch außerdem im Kaleidoskop und in der Galerie spannender Kulturgenuss und auch das Elisabethkircherl ist einen Abstecher wert. Zur Einkehr locken anschließend die gemütlichen Berghütten und zum Austoben steht die Kinderbergwelt bereit, während man in intakter Natur mit Rundumblick auf die schöne Bergwelt wunderbar relaxen kann.

(c) Wiener Alpen/Franz Zwickl

Kittenberger Erlebnisgärten

Was für eine traumhafte, grüne Oase! Ein wahrliches Wunderland der Gartenfantasie erwartet euch mit den Kittenberger Erlebnisgärten in Schiltern. Verzaubert vom bunten Blütenspektakel, den kreativen Gartengestaltungsideen und den unvergesslichen Plätzen mit traumhaften Ein- und Ausblicken nimmt man hier auch jede Menge Inputs für die Verschönerung des eigenen Gartens mit nachhause. Jede Jahreszeit – vom Frühlingserwachen bis zum Adventzauber – hat hier ihren Reiz und ist ein Gartenerlebnis mit allen Sinnen. Ein ganz besonderes Highlight ist seit diesem Jahr mit dabei und wer ganz genau hinsieht, der kann die Waldviertler Kängurus in ihrem Paradiesgarten entdecken. Noch mehr Infos findet ihr hier.

(c) Kittenberger Erlebnisgärten

Seebad Lunz am See

Wer sich nach einer sommerlichen Auszeit sehnt und einen Kurzurlaub in Österreich genießen möchte, der sollte dem verträumten Lunz am See einen Besuch abstatten. Das wildromantische Seebad am Lunzer See lädt zu einem herrlichen Badevergnügen im kristallklaren Wasser des Bergsees ein. Handys am besten ausschalten, einfach mal die Seele baumeln lassen und die Ruhe genießen. Am Buffet gibt’s regionale Schmankerln und Eis für die Kleinen, die Tischtennistische wollen bespielt und die wunderschöne Umgebung des Sees erkundet werden. Die beste Art ins smaragdgrüne Wasser zu tauchen, ist ein Satz vom Sprungturm der Lunzer Seebühne. So schön ist der Sommer in Niederösterreich!

(c) Mostviertel Tourismus/weinfranz.at

Niederösterreichische Landesausstellung 2017

Im Zweijahresrhythmus gilt die Niederösterreichische Landesausstellung mit ihren spannenden Themen und unterschiedlichen Austragungsorten als absolutes Highlight, das einmal mehr von der Vielfältigkeit des Bundeslandes zeugt. Dieses Jahr steht unter dem Titel „Alles was RECHT ist“ die Rechtsprechung im Mittelpunkt. Noch bis zum 12. November ist Schloss Pöggstall zentraler Ausstellungsort der diesjährigen Landesausstellung. Es wird sowohl ein Blick in die Geschichte der Rechtsprechung geworfen, aber auch die Frage wo wir uns gemeinsam hinbewegen, wird behandelt. Wie wir miteinander unsere Welt gestalten, im Kleinen wie im Großen. Wie Menschen früher miteinander umgingen – und wir jetzt und hier.

Infos zur Niederösterreich-CARD 

Die Karte gibt’s bereits um € 61,- für Erwachsene, Kinder und Jugendliche zwischen 6 und 16 Jahren zahlen sogar nur € 31,-. Weiters kommt man mittels der CARD sogar in den Genuss von vergünstigten Eintritten für Konzerte und Theateraufführungen.  Auch Feinschmecker können sich freuen, denn mit der CARD können außerdem Bonuspunkte bei den Wirten der Niederösterreichischen Wirtshauskultur gesammelt und gegen Gutscheine eingetauscht werden. Hier findet ihr eine Auflistung aller Attraktionen und die Infos zum Kauf der Karte.

Genießt den Sommer in Österreich und lasst es euch gut gehen!

Zu weiteren Ausflugszielen in ganz Niederösterreich geht’s hier entlang.

(c) Beitragsbild / Kittenberger Erlebnisgärten /Paul Plutsch

×
×
×
Blogheim.at Logo