ausfluege in den weihnachtsferien in oesterreich

Ausflüge in den Weihnachtsferien in Österreich

Mittwoch, 11. Dezember 2019 / Lesedauer: ca. 6 Minuten

Ausflüge in den Weihnachtsferien in Österreich

Mittwoch, 11. Dezember 2019 / Lesedauer: ca. 6 Minuten

Juhu, Ferien! Die Feiertage stehen vor der Tür und während sich manch einer nach dem Weihnachtsessen bei Omi sehnt, manch andere schon eifrig an ihren Neujahrsvorsätzen arbeitet, sucht ein Dritter im Internet fleißig nach Ausflugstipps. Wir machen’s euch leicht und haben hier ein paar coole Unternehmungen innerhalb Österreichs für die Weihnachtsferien gesammelt.

von 1000things Redaktion

In diesem Artikel stellen wir euch ein paar feine Ausflüge in den Weihnachtsferien in Österreich vor. Für alle, die nicht zum 100. Mal essen und anschließend ins Kino gehen wollen.

Diese Gewinnspiele könnten dich interessieren

Coole Events rund um den Ötscher erleben

In Lackenhof am Ötscher findet ihr in den Wintermonaten ein authentisches Skigebiet, das mit jeder Menge unterschiedlichen Programmpunkten auf und abseits der Piste auftrumpft. 19 präparierte Pistenkilometer sorgen für reichlich Pistengaudi und bei g’schmackigen Schmankerln in den urigen Skihütten kommt ihr zwischendurch wieder zu Kräften – und kulinarisch voll auf eure Kosten. Aufgeheizte Stimmung während der kühlen Tage erwartet euch beim FIS Snowboard-Weltcub am 05. und 06. Jänner 2020. Auf der anspruchsvollen Distelpiste kämpfen hier die weltbesten Snowboarderinnen und Snowboarder um den Einzug ins Finale. Die beeindruckenden Carvingschwünge der Snowboardelite könnt ihr bei freiem Eintritt hautnah miterleben: Wir garantieren Gänsehaut unter dem Skioverall. Wer das Adrenalin lieber durch die eigenen Adern jagt, kann bei den zahlreichen Events, wie etwa dem Skitourenrennen „Ötscher Attack“, selbst in den Startlöchern stehen.

Ihr stürzt euch nicht so gerne die Hänge bergab? Dann probiert doch einfach eine der schönen Langlaufloipen aus – hier stehen euch übrigens insgesamt stolze 30 Kilometer zum nordischen Skilaufen zur Verfügung. Lieber würdet ihr gänzlich auf die Bretter an den Füßen verzichten? In Lackenhof am Ötscher ist das auch kein Problem, sondern sogar eine richtig gute Idee: Immerhin gibt es hier zahlreiche Winterwanderwege, die euch durch die wunderbar abwechslungsreiche Winterlandschaft des Mostviertels führen. Unser Fazit: Die Winterzeit ist nirgends so aufregend schön wie in der kristallklaren Bergluft am Fuße des Ötschers.

Oetscher Lackenhof

Lackenhof-Ötscher, Andreas Buder | © mostviertel.at, Martin Fülöp

Ars Electronica Center Linz

Ach, Ferien – endlich Zeit, mal ein paar Museen abzuklappern, die traurig auf unserer To-Do-Liste versauern. Aber all jenen, denen ein normaler Museumsbesuch zu langweilig ist und die sich lieber aktiv an ihrem eigenen Entertainment beteiligen, als bloß durch Kunsthallen zu wandern, denen legen wir das AEC in Linz wärmstens ans Herz. Dieses moderne Gebäude in Oberösterreichs schöner Hauptstadt wird auch als „Museum der Zukunft“ bezeichnet und das vollkommen zu recht. Denn Kunst, Technologie und Gesellschaft werden hier in futuristischer, interaktiver Art und Weise vereint. Ein Highlight ist garantiert der Deep Space. Hier erwarten euch Bildwelten in 8K-Auflösung mit Bodenprojektionen, Lasertracking und 3D-Animationen – ein Spektakel, das es so sonst nirgends auf der Welt gibt. Geöffnet hat das AEC am Dienstag, Mittwoch und Freitag von 9 bis 17 Uhr, am Donnerstag von 9 bis 19 Uhr und samstags, sonntags und an Feiertagen von 10 bis 18 Uhr.

Ars-Electronica-Straße 1, 4040 Linz

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Mit Alpakas durch das idyllische Waldviertel wandern

Schon einmal von Alpakawanderungen gehört? Wenn nicht, habt ihr die letzten zwei Jahre wohl wenig Zeit online verbracht. Denn die wolligen Tiere, die zur Familie der Kamele zählen, finden in den Weiten des Internets eine große Anhängerschaft – völlig zurecht, denn sie sind nicht nur niedlich anzusehen, sondern auch die perfekten Begleiter für eine traumhafte Wanderung. Die allseits beliebten Alpakawanderungen werden sommers wie winters im Waldviertel angeboten und eignen sich als ideale Beschäftigung während der Weihnachtsferien. Mit den sanftmütigen Alpakas an eurer Seite geht es durch die wunderschöne Landschaft des Waldviertels, wobei die Teilnehmenden das Alpaka selbst führen und auf Tuchfühlung mit den flauschigen Tieren gehen können. Das Package “Alpakawanderung von Waldviertel Tourismus” beschert euch dabei nicht nur die wohl knuffigste Wanderung des Landes, sondern beinhaltet auch zwei Hotelnächte inklusive Frühstück in der idyllischen Region Waldviertel. Wir sind hin und weg von den Alpakas, die einen selbst bei Minusgraden dahinschmelzen lassen. Definitiv unser Highlight in den Weihnachtsferien!

Alpaka Wandern im Waldviertel

(c) Waldviertel Tourismus | Alpakahof Hahn

Skywalk Dachstein

Schritt für Schritt wagt ihr euch nach vorne, der Wind pfeift euch um die Ohren, rechts, links und auch vor euch geht es steil bergab. Und schon steht ihr ganz vorne und habt ein einzigartiges Bergpanorama vor euch: Herzlich Willkommen auf der wohl spektakulärsten Aussichtsplattform der Alpen, dem Skywalk Dachstein! Den Blick nach unten sollten wohl nur die Schwindelfreien unter euch wagen, schließlich geht es 250 Meter senkrecht abwärts. Für alle, die sich dabei etwas unwohl fühlen: Ihr seid in absoluter Sicherheit! Die Aussichtsplattform hält Windspitzen bis 210 km/h aus, acht Meter Schnee und bis zu 150 Personen.

Außerdem entschädigt der Ausblick für jedes Unwohlsein. An wolkenlosen Tagen hat man einen Blick über die Hohen Tauern bis nach Slowenien. Kein Wunder, befindet man sich beim Skywalk Dachstein doch auf 2.700 Metern.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Natur Eis Palast am Hintertuxer Gletscher

Schon die Anreise mit den zwei Gondelbahnen ist spektakulär: Bei guten Wetterverhältnissen habt ihr eine einmalige Sicht auf die Gletscher-Bergwelt. Oben bei der Gefrorenen Wand angekommen, führen euch Guides ins ewige Eis. Im Natur Eis Palast am Hintertuxer Gletscher könnt ihr auf Tuchfühlung mit einem einzigartigen Naturjuwel gehen, beeindruckende natürliche Eisformationen bestaunen, die Gletscherspalte über gesicherte Steige durchwandern und euch von der einmaligen Stimmung hier anstecken lassen. Wer nicht nur schauen will, hat das ganze Jahr über die Möglichkeit, eine der coolen Aktivitäten auszuprobieren. Im Eissee im Inneren des Hintertuxer Gletschers könnt ihr nämlich auch Stand-Up-Paddeln, Kajak fahren und neuerdings sogar Eisschwimmen! Der Eissee ist seit Langem offizielles Trainingsgebiet der weltbesten Eisschwimm-Profis – seit einiger Zeit können sich auch Laien am kalten Nass versuchen. Aber Achtung: Bringt unbedingt Handtücher und warme Kleidung zum Aufwärmen mit. Außerdem müsst ihr ein ärztliches Attest vorlegen, bevor ihr euch in die eiskalten Fluten stürzen dürft. Da es im ganzen Eispalast konstante null Grad hat, raten wir euch generell zu warmer Kleidung und gutem Schuhwerk.

Facebook alt="Facebook">

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Rodeln am Eisernen Tor

Dieses To Do setzt leider Schnee voraus, aber sobald davon genug da ist, solltet ihr unbedingt zum Eisernen Tor fahren. Der Hohe Lindkogel, als der das Eiserne Tor im Wienerwald auch bekannt ist, bietet sich vor allem im Winter als einer unserer liebsten Ausflugstipps an. Ungefähr eineinhalb Stunden braucht man, um nach oben zur Vöslauer Hütte zu gelangen. Von dort kann man dann auf der vier Kilometer langen Forststraße hinunter nach Rohrbach rodeln. Ein lustiges Erlebnis für Alt und Jung! Und das Beste: Es ist gratis und nicht durch Öffnungszeiten beschränkt. Und übrigens ist eine Wanderung zum Eisernen Tor auch ohne Rodel und Schnee den Aufwand wert, allein schon wegen der schönen Aussicht:

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Winterwandern in der Naturpark Region Lechtal-Reutte

Wer denkt, wandern und Wintern lassen sich nicht miteinander kombinieren, der war noch nie winterwandern. Bei dieser wunderbaren sportlichen Unternehmung entdeckt ihr die Berge aus einem ganz anderen Blickwinkel als beim Skifahren oder auch beim normalen Wandern. Wichtig dabei ist natürlich die richtige Ausrüstung, also unter anderem warme und zeitgleich funktionelle Kleidung. Eine besonders schöne Region zum Winterwandern ist jene um Reutte, denn nirgendwo sonst in Tirol findet ihr so viele geöffnete Hütten und Almen fernab der Schipisten. Gemütliche Strecken von ungefähr 30 Minuten erwarten euch etwa bei den Weißenbach-Rundwegen. Wer gerne lieber ein bisschen länger wandert, dem legen wir die Route zur Ehrenbichler Alm nahe. Hier wandert ihr ungefähr zwei Stunden und werdet mit traumhaften Naturpanoramen während eurer Wanderung belohnt.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Asia Therme Linsberg

Die Asia Therme Linsberg ist eine wahre Oase der Erholung und darf somit bei unseren Favoriten für Ausflüge in den Weihnachtsferien in Österreich nicht fehlen. Der großzügige Thermalbade- und Spa-Bereich bietet auf einer Fläche von 15.000 Quadratmetern acht Pools im Innen- und Außenbereich sowie neun thematisch unterschiedliche Saunen. Der Zutritt zur Therme ist ab 16 Jahren. Für ein entspanntes Abschalten vom sonst so stressigen Alltag sorgt außerdem das breit gefächerte Massage- und Kosmetikangebot, bei dem man sich von internationalen Therapeutinnen und Therapeuten mit authentischen Massagen und exklusiver Schönheitspflege verwöhnen lassen kann.

Sonntag bis Donnerstag von neun bis 22 Uhr geöffnet, Freitag und Samstag von neun bis 23 Uhr | Thermenstraße 1, 2822 Bad Erlach

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Nachtskilauf Hochwurzen

Am Freitag auf’d Nacht, montier i die Schi – und fahr zum Nachtskifahren nach Schladming. Dort steht euch nämlich die drei Kilometer lange Piste Nummer 33 der Hochwurzen für eure nächtlichen Schwünge zur Verfügung. Ab 25. Dezember könnt ihr hier von 19 bis 23 Uhr eure Schwünge im Flutlicht machen und dabei die idyllische Abendstimmung genießen. Und auch für euer leibliches Wohl ist hier gesorgt: Direkt neben der Bergstation könnt ihr in die Hochwurzen Hütte und die Hochwurzenalm einkehren, während eurer Talfahrt kommt ihr an der Seiterhütte vorbei und unten angekommen könnt ihr vor der Tauernalm abschwingen und euch bei ein paar Tees mit Rum aufwärmen. Aber Vorsicht: Die letzte Talfahrt der Gipfelbahn ist um 21.30 Uhr, um 23 Uhr werden die Fluchtlichter abgedreht und die Piste wird präpariert. Spätestens dann solltet ihr also lieber vom Schneeschwingen zum Gläserschunkeln übergehen.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Viel Spaß bei einem der Ausflüge in den Weihnachtsferien in Österreich! Wenn ihr allerdings einfach nur zuhause chillen wollt, dann haben wir noch einmal eine geballte Ladung Weihnachten für den Fernseher für euch. Was ihr in Österreich sonst noch so unternehmen könnt, verraten euch unsere To Dos.

(c) Beitragsbild | Österreich Werbung | Fotograf: Kneidinger

(c) Facebook-Bild | Pixabay

×
×
×
Blogheim.at Logo