ausgefallene dinnerlocations in wien

Ausgefallene Dinnerlocations in Wien

Dienstag, 13. Juni 2017 / Lesedauer: ca. 7 Minuten

Ausgefallene Dinnerlocations in Wien

Dienstag, 13. Juni 2017 / Lesedauer: ca. 7 Minuten

Immer nur in dieselben fünf Lokale gehen, Hauptspeise und eventuell Dessert genießen und ab in die Stammkneipe – vergesst den Rollator und die falschen Zähne nicht. Spaß beiseite, das wird doch alles irgendwann langweilig: wir wollen Unterhaltung und nicht nur appetitliche Speisen geboten bekommen. Für all jene, die Essengehen als Erlebnis sehen und nicht bloß als Mittel zum Zweck, präsentieren wir hier kulinarische Höhepunkte mit großem Entertainment-Charakter.

von Lisa Panzenböck

Für die nächste Datenight oder einen lustigen Abend mit Freunden der ganz besonderen Art, stellen wir euch hier so richtig ausgefallene Dinnerlocations in Wien vor. Gönnt euch, ihr Lieben!

Dinner in the Sky

Alle einsteigen, wir heben ab zum kulinarischen Höhenflug! Unweit des Wiener Praters, nämlich direkt hinter der Luftburg und dem Schweizerhaus, erwartet euch auch gleich das erste Highlight für ausgefallene Dinnerlocations in Wien, nämlich ein 4-Gang-Menü hoch über den Dächern unserer Herzensstadt. Nach einem Gläschen Sekt beim Empfang, nehmt ihr auf einem der Stühle Platz, werdet festgegurtet und schon startet dieses extravagante Erlebnisdinner. Erst mal ein kräftiges Schlückchen Wein zum Beruhigen der Nerven, bevor ihr in eine Höhe von 50 Metern emporsteigt. Oben angekommen, erwartet euch dann das:

ausgefallene dinnerlocations in wien

(c) 1000things Redaktion / Lisa Panzenböck

Nicht schlecht, oder? Nun beginnt der mit einem Michelin-Stern ausgezeichnete Koch sein Zaubern und bereitet vor euren Augen die Speisen zu.

ausgefallene dinnerlocations in wien

(c) 1000things Redaktion / Lisa Panzenböck

Die Gerichte sind extravagante Kreationen, wie man sie nicht alle Tage bekommt. Unser Highlight? Ganz klar die Nachspeise. Die Popcorn-artigen Streusel bestehen aus Himbeeren, Litschi und Gelantine, die mit -198° Grad Stickstoff ausgetrocknet und euch schließlich direkt auf den Teller geblasen werden. Das Ergebnis kann sich sehen lassen:

ausgefallene Dinnerlocations in Wien

(c) 1000things Redaktion / Lisa Panzenböck

Die Getränke sind bei dem Dinnerpreis übrigens ebenso inkludiert und schmecken köstlich zu den verschiedenen Gerichten. Der freundliche Kellner erklärte uns, dass das Weinglas immer voll sein muss, denn „wir wollen ja nicht, dass es hinunterfliegt“, zumal es oben schon ein bisschen windig sein kann. Macht Sinn – dem wollten wir uns natürlich nicht widersetzen.

Nach knapp 70 Minuten, die wie im Flug vergingen, mussten wir uns von der spektakulären Aussicht verabschieden und es begann der „Landeanflug“. Uns hat es nicht nur gut geschmeckt auf Wolke sieben, sondern wir waren auch von diesem einzigartigen Konzept geradewegs überzeugt. Wenn ihr euch mal etwas Besonderes mit euren Liebsten gönnen wollt, können wir euch das Dinner in the Sky sehr ans Herz legen. Unter diesem Link könnt ihr euer Ticket über die Erlebnisplattform Jollydays buchen, beziehungsweise euch weitere Infos holen.

Dinner & Crime

Hier bekommt ihr zusätzlich zu eurem Abendessen eine Mordsgaudi serviert. Also wortwörtlich. Nach einem Glaserl Sekt, wie hier im schönen Ambiente des Hotel Stefanie, werdet ihr zum 3-4 Gänge Menü geladen und dann heißt es à la Wolf Haas „Jetzt ist schon wieder was passiert!“ Mord, Verbrechen und eine Reihe mysteriöser, unerwarteter Dinge begleiten euch nun bei eurem Galaessen – mit ein Grund warum Dinner & Crime unbedingt in unserem Artikel für ausgefallene Dinnerlocations in Wien vertreten sein muss. Es liegt in eurer Hand, den Täter zu finden und zu enttarnen. Aufgezogen wird dieses mörderisch-unterhaltende Abendessen als eine Art Theater, weswegen ihr euch ein bisschen in Schale werfen solltet. Ein Muss für jeden Hobbydetektiv! Hier zu den Terminen.

ausgefallene Dinnerlocations in Wien

(c) Jollydays GmbH

Genuss am Fluss

Über die schöne, blaue Donau im Sonnenuntergang schippern und dabei hervorragende Speisen genießen – das Leben von seiner angenehmsten Seite! Los geht eure Schifffahrt nach Bratislava im 19. Bezirk mit einem Frühstück an Board, um reichlich Kraft für das spätere Sightseeing in der slowakischen Hauptstadt zu tanken. Während der Fahrt hält unser längster Fluss so einige bestaunenswerte Naturkulissen für euch bereit, die ihr an Deck oder von drinnen aus erspähen könnt. Kurz vor eurer Ankunft in Bratislava, gibt es noch einen Mittagsteller und anschließend habt ihr vier Stunden Zeit, die Stadt ausgiebig zu erkunden. Danach geht es wieder zurück nach Wien, wobei hier ein 4-Gang-Menü ein weiteres Highlight darstellt, um bei bester Kulinarik gemeinsam mit euren Liebsten auf diesen schönen Tagesausflug anzustoßen. Hier geht’s zu Preisen und Terminen.

ausgefallene Dinnerlocations in wien

(c) Donau Touristik GmbH

Dinner in the Dark

Was ausgefallene Dinnerlocations in Wien anbelangt, so darf dabei natürlich das Miteinbeziehen all unserer Sinne nicht fehlen. Wer wortwörtlich blind von dem immer gleichen Alltag ist und sich auf ein Erlebnisdinner der etwas anderen Art einlassen möchte, der kann seinem Geschmack blind vertrauen und an einem Dinner in the Dark teilnehmen. Euer prickelnder Abend startet mit einem Glas Sekt. Im Anschluss daran führt euch ein blinder Begleiter durch die Lichtschleuse in scheinbar tiefste Nacht zu eurem Tisch, wo ihr mit euren Liebsten ein 4-Gang-Menü genießt. Der Spruch „das Auge isst mit“ verliert hier zur Gänze an Bedeutung, da ihr euch den ganzen Abend lang auf euren anderen Sinne – das Schmecken, Riechen, Tasten und Hören – verlassen müsst. Nach den vier leckeren Gerichten habt ihr noch die Möglichkeit, euch in der After-Dark-Lounge auszutauschen und den Abend sinnlich Revue passieren zu lassen. Weitere Informationen zu eurem Dinner in the Dark bekommt ihr hier.

ausgefallene dinnerlocations in wien

(c) Fotolia

Molekular Dinner

Schon lange kein Geheimtipp und kein vorübergehender Trend ist garantiert das Molekular Dinner, bei dem ihr ausgefallene Spezialitäten der Molekularküche verkosten könnt. Bei diesem einzigartigen Dinnerkonzept werden hochmoderne Erkenntnisse der wissenschaftlichen Untersuchungen chemischer und physikalischer Prozesse für die Zubereitung extravaganter Speisen umgesetzt. Die dabei verwendeten, speziellen Techniken verändern die Texturen der einzelnen Lebensmittel und lassen diese nicht nur sehr speziell aussehen, sondern bescheren ihnen auch einen ganz eigenen Geschmack. Zum Beispiel kann euch bei dieser Art von Abendessen ein elektrisches Kaffee-Schokoespuma auf Mango-Chili Ragout als Dessertvariation erwarten. Klingt nicht nach einem alltäglichen Essen! Mehr Infos hält die Erlebnisplattform Jollydays hier für euch bereit.

Molecular 6to. Semestre #ICMAC #foodphotography #foodplating #tuna #molecularcuisine

A post shared by goyo (@goyochef) on

Ritteressen

Ein historisch-uriges Festmahl könnt ihr in Form eines Ritteressens beim Heurigenwirt genießen. Neben typischen Gerichten, die Ritter und Burgfräulein seiner Zeit so gegessen haben, trägt eine lange Tafel ebenso zum mittelalterlichen Ambiente bei. Echte Ritter haben außerdem nicht mit Messer und Gabel gegessen, weshalb es bei dieser Art von Dinner bloß Messer und die Finger als Besteck gibt. Ein opulentes Abendessen, das auch mit Kindern gemeinsam erlebt werden kann. Alle Infos dazu gibt’s hier. Neben der coolen Location im Raum Wien, gibt es auch im steirischen Feldbach ein Ritteressen, das in einem Schloss stattfindet und daher eine besonders authentische Atmosphäre für euch bereithält: 

#conference #kerio #gfi #SchlossKornberg #KnightDinner #gfijourney

A post shared by Denis (@mr.xcray) on

Dinner und Casino

Essen und Zocken? Jackpoooot – das erwartet euch bei Dinner und Casino und lässt nicht bloß die Herzen der Männer höher schlagen. Bei diesem richtig coolen Erlebnisessen könnt ihr nach dem Verspeisen eines 4-Gang-Menüs lustige Momente gemeinsam beim Spielen im Casino verbringen. Bei unseren Favoriten für ausgefallene Dinnerlocations in Wien darf ein Abend in den zauberhaften Räumlichkeiten des Palais Esterházy nicht fehlen – beachtet allerdings, dass der Dresscode hierbei dem des Casinos entspricht. Im Preis inkludiert sind neben den vier Speisen im roten, oder grauen Salon bei stilvollem Flair, das irgendwie an die Zeit des Great Gatsby erinnert, auch Begrüßungsjetons um 20€, mit denen ihr in vollstes Spielvergnügen starten könnt. Wir drücken die Daumen! Hier findet ihr mehr Informationen zu diesem außergewöhnlichen Abendessen.

Dinner Sharing

Glück ist das einzige das mehr wird, wenn man es teilt, oder wie sagt man so schön? Frei nach diesem Motto lockt eine weitere ausgefallene Dinnerlocation in Wien und wartet mit einer tollen Idee auf euren Besuch: ein Essen bei einer polnischen Hobbyköchin zu Hause. Über jollydays.at hat man als leidenschaftlicher Koch die Möglichkeit, andere an seinen Kochkünsten teilhaben zu lassen, in dem man sie einen Abend lang im Eigenheim verköstigt. Neben selbstgekochtem Essen habt ihr hier außerdem die Chance, neue Leute kennenzulernen, sich auf sie einzulassen und vielleicht ja sogar neue Freundschaften fürs Leben zu schließen. Das Angebot unter diesem Link zum Beispiel steht ganz im Zeichen der polnischen Küche. Gekocht werden polnische Spezialitäten wie Pierogi, Zurek und Co. nach Omas Geheimrezepten. Typische Getränke wie Wodka dürfen dabei ebenso wenig fehlen wie ein losgelassenes, nettes Ambiente. Authentischer als bei dieser Art von Dinner geht es wohl kaum! 

ausgefallene dinnerlocations in wien

(c) Sonia Kozlawska

Genusstour durch die Küchen der k.u.k. Monarchie

Bei diesem extravaganten Programmpunkt ist der Name – kaiserlich und königlich – Programm, denn hier genießt ihr das beste der österreichisch-ungarischen Speisen. Von Wiener Schnitzel, über klassische Nockerl und süße Schmankerl wandert ihr auf den kulinarischen Höhepunkten der ehemaligen Monarchie von der Küste Istriens über Böhmen und Ungarn bis nach Wien. Die vier Stunden andauernde Tour durch den ersten und zweiten Bezirk verwöhnt euch an verschiedenen Stationen mit leckeren Gerichten der jeweiligen Landesküche und ihr bekommt neben einigen Infos zu den Speisen und der damaligen Zeit auch noch reichlich Inspiration für das Nachkochen zu Hause geliefert. Alles weitere über diese ausgefallene Dinnerlocation in Wien seht ihr hier.

Refeição light antes da gig #schnitzel #Vienna🇦🇹 #wienerschnitzel

A post shared by DJ Chap (@deejaychap) on

Picknick für Zwei

Sommerzeit ist Picknickzeit. „Ich packe mein Körbchen und nehme mit…“ braucht ihr euch in diesem Fall allerdings nicht fragen, denn das übernimmt die Hermesvilla für euch. Im Zuge des Angebots „Picknick für Zwei“ wird euch zu einem wirklich moderaten Preis ein kompletter Picknick-Korb mit verschiedensten regionalen Schmankerl – von A wie Apfelstrudel, über W wie Wildschweinschinken – gefüllt. Ein perfektes Örtchen dafür ist der Lainzer Tiergarten, auf dessen großzügigen Wiesen ihr eure Picknickdecke ausbreiten und gemeinsam die Seele baumeln lassen könnt. Jener im 13. Bezirk gelegene Park ist sehr weitläufig und immer mal wieder trefft ihr auf Rehlein und Wildschweine. Alles in allem eine tolle Unternehmung für warme Sommertage fernab des städtischen Trubels, wie wir finden, da man sich so im Vornherein um nichts kümmern muss und seine/e Liebste/n mit einigen exquisiten Spezialitäten überraschen kann. Mehr zu eurem perfekten Picknick findet ihr hier.

Das waren nun einige ausgefallene Dinnerlocations in Wien – es gibt also absolut keine Ausrede mehr für Inspirationslosigkeit bei der nächsten Restaurantsuche. Hier findet ihr weitere Cafe,- Bar- und Lokaltipps.

Für noch mehr Tipps über nicht nur ausgefallene Dinnerlocations in Wien, solltet ihr unseren WhatsApp Service nützen, hier findet ihr eine genaue Anleitung.

*Gesponserter Beitrag. Mit freundlicher Unterstützung der Jollydays GmbH. 

×
×
×
Blogheim.at Logo