Freibad Ausblick

Die schönsten Freibäder Österreichs 2019 – Teil 2

Donnerstag, 20. Juni 2019 / Lesedauer: ca. 3 Minuten

Die schönsten Freibäder Österreichs 2019 – Teil 2

Donnerstag, 20. Juni 2019 / Lesedauer: ca. 3 Minuten

Das Freibad hat im Sommer fast schon eine magische Anziehungskraft. Damit ihr ein bisschen Abwechslung in den Schwimmalltag bekommt, haben wir euch im zweiten Teil unserer schönsten Freibäder Österreichs wieder verlockende Ausflugsziele gelistet.

von Luisa Lutter

Immer diese Qual der Wahl: Die Auswahl an Freibädern in Österreich ist groß, doch wenn man genauer schaut, findet man die eine oder andere ganz besondere Badeperle. Ein paar davon haben wir für euch in ganz Österreich aufgestöbert.

Neuwaldegg Bad – Wien

Dieses schmucke Prachtstück von Freibad lockt nicht nur wegen seiner versteckten Idylle. Das Neuwaldegg Bad hat zudem eine lange Geschichte. Es ist in Familienhand und wird urig und rustikal geführt. Das Freibad ist täglich geöffnet von 9 bis 18.30 Uhr, Badeschluss ist um 18.15 Uhr. Bei Schlechtwetter bleibt die Anlage geschlossen. Der Preis für die Ruhe ist hoch: Eine Tageskarte kostet 17 Euro, ab 12 Uhr zahlt ihr dann 14 Euro und ab 15 Uhr – allerdings nur werktags – kommt ihr für 11 Euro hinein. Dafür gibt es Essen wie bei Oma: gut, deftig und einfach zum Niederknien. Aber das muss man ebenfalls wieder extra bezahlen.

Promenadegasse 58, 1170 Wien

Siniwelt Bade- und Freizeitpark – Steiermark 

Die Siniwelt besticht durch einen riesigen Badeteich samt Rutsche. Für junge Mamis und Papis und ihre Kleinen gibt es zudem einen extra Kinder-Bereich mit Babybecken. Besonders toll ist auch, dass der Zugang zum Wasser barrierefrei ist. Über eine Rampe könnt ihr mit einem wasserfesten Rollstuhl hineinfahren. Zur Not könnt ihr einen solchen auch bei der Badeaufsicht ausborgen. Wer zwischen dem Baden auch mal einer sportlichen Betätigung nachgehen möchte, kann zudem die Kegelbahn nutzen, sowie das Volleyballfeld. Es gibt auch eine Strandbar und auch dort kann es ja in gewisser Hinsicht sportlich werden. Erwachsene zahlen für eine Tageskarte 5 Euro, Kinder kommen für 3,50 Euro hinein. Die Familienkarte gibt es um 12 Euro an der Kassa. Geöffnet ist das Freibad von Mai bis September zwischen 9 und 20 Uhr. Über zusätzliche Events könnt ihr euch auf der Homepage informieren.

Sinabelkirchen 280, 8261 Sinabelkirchen

View this post on Instagram

😎🏊‍♂️😎

A post shared by Der Woodfarmer (@stefanholzerbauer) on

Solarbad Altmünster – Oberösterreich

In traumhafter Kulisse ist das Solarbad Altmünster gelegen. Hier könnt ihr baden und gleichzeitig den Blick auf die umliegende Szenerie genießen. Das Bad bietet ein großes Schwimmbecken, ein Kinderbecken, einen schattigen Spielplatz und ein eigenes Beachvolleyballfeld. Zusatzschmankerl: Zur Badeanlage gehören auch mehrere Badestege zum Traunsee. Auf der Sonnenterrasse könnt ihr nach einer aufregenden Badesession stärkende Snacks genießen. Die normale Tageskarte für eine Person gibt es um 5,70 Euro. Die Familienkarte kostet 12 Euro und eine ermäßigte Familienkarte, die ihr mit der OÖ Familien Card erhaltet, gibt es um 9 Euro. Jugendliche bis 18 Jahren zahlen nur 3 Euro für den Eintritt.

Hauptstrasse 1, 4813 Altmünster

Schwimm- und Erlebnisbad – Steiermark

Das Schwimm- und Erlebnisbad in St. Stefan im Rosental ist ein Publikumsmagnet. Es warten viele Attraktionen auf die Besucher. Vor Ort kommt ihr in den Genuss von einem riesigen Erlebnis- und Sportbecken, sowie einer 55 Meter langen Wasserrutsche. Der Strömungskanal mit Schaukelgrotte fordert ein bisschen heraus und die Massage-Düsen verwöhnen im Anschluss die müden Muskeln. Eine Spielinsel mit Fontänen und eine Luftsprudelplatte gibt es ebenfalls. Ein Erwachsener zahlt 5 Euro pro Tag. Studierende und Kinder nur 2,80 Euro. Einen Sonnenschirm könnt ihr euch übrigens für 2 Euro ausleihen. Auf der Homepage des Schwimm- und Erlebnisbads erfahrt ihr noch mehr.

Badstraße 35, 8083 St. Stefan im Rosental

Freibad St Veit – Kärnten

In diesem Freibad in Kärnten kommt richtig Action auf. Es gibt ein Erlebnisbecken mit Wildwasserkanal, zudem eine Speed-Rutsche und ein Sprungbereich. Außerdem findet ihr hier ein Sport- und auch beheizte Schwimmbecken mit Massage-Düsen. Natürlich fehlt auch der Kinderbereich mit Babyecke nicht. Wer noch mehr zur Ruhe kommen möchte, kann einen der Entspannungsräume oder die Saunalandschaften nutzen. Eine Liegewiese mit Sonnenschirme wartet ebenfalls auf euch. Eine Tageskarte Erwachsene gibt es um 6 Euro. Das Bad ist von Mai bis September immer Montag bis Sonntag von 9 bis 20 Uhr geöffnet.

Kalten Keller Straße 40, 9300 St. Veit/Glan

Freibad Volksgarten – Salzburg

Im ältesten Freibad von Salzburg gibt es zwei Schwimmbecken von je rund 33 Metern Länge sowie ein Kinderbecken. Außerdem werden euch überdachte Tischtennis-Tische und Volleyballfelder geboten. Geöffnet ist täglich von 9 bis 19 Uhr. Das Bad ist ansonsten solide und schlicht. Ihr habt eine üppige und grüne Aussicht auf die umliegende Landschaft. Ein Lift für Rollstühle ist leider nicht vorhanden.

Hermann-Bahr-Promenade 2, 5020 Salzburg

Ihr wollt euch so richtig berauschen lassen im Sommer? Dann empfehlen wir euch einen Besuch bei einem der schönsten Wasserfälle in Österreich. Wenn ihr auf der Suche nach weiteren wasserreichen Ausflugszielen seid, empfehlen wir die schönsten Badeseen in ÖsterreichÖsterreich auf dem Wasser zu erkunden ist übrigens auch ein schönes Sommerabenteuer.

(c) Beitragsbild | @vickyliebtdich | Instagram

×
×
×
Blogheim.at Logo