E-Learning: Was du von zu Hause aus alles lernen kannst

Mittwoch, 1. April 2020 / Lesedauer: ca. 5 Minuten

E-Learning: Was du von zu Hause aus alles lernen kannst

Mittwoch, 1. April 2020 / Lesedauer: ca. 5 Minuten

Die Unis sind zu, und auch andere Bildungsinstitute bleiben momentan geschlossen. Zum Glück haben wir aber noch das Internet! Denn von Apps für Schüler und Schülerinnen über Kurse für Studierende bis hin zu Tutorials für neue Hobbys ist für jeden und jede etwas dabei.

von Magdalena Mösenlechner

*Wir wollen euch auch während der aktuellen Maßnahmen inspirieren und versuchen, unsere Artikel laufend Covid-konform upzudaten. Bitte haltet euch weiterhin an die Maßnahmen. Nur wenn wir jetzt zusammenhalten und aufeinander schauen, können wir möglichst bald wieder all diese Inspiration gemeinsam genießen und zu einem halbwegs normalen Alltag zurückkehren.

Das Gehirn ist ein Muskel, und dieser Muskel gehört trainiert, natürlich nur im sprichwörtlichen Sinne. Für dieses etwas andere Work-out musst du deine eigenen vier Wände aber nicht zwingend verlassen. Sei es nun Writing-Skills, Informatik-Wissen oder Hilfe bei eurem Studium – wir verraten euch, wo ihr fündig werdet.

Das richtige Set-up

Bevor ihr euer Oberstübchen mit neuen Inhalten versorgt, solltet ihr euch ein angenehmes Arbeitsumfeld einrichten. Immerhin lauern in den eigenen vier Wänden so einige Ablenkungen – und so kann konzentriertes Lernen zu einer echten Herausforderung werden. Ein ruhiger Raum mit schneller Internetverbindung und aufgeräumtem Schreibtisch sind deshalb unabdingbar. Wer sich dann noch immer beim gedankenlosen Aus-dem-Fenster-Schauen ertappt, sollte einmal die veganen Powerdragees von Qinao ausprobieren. Die bestehen aus rein pflanzlichen Inhaltsstoffen wie grünen Kaffeebohnen, Matcha und Brahmi und verschaffen euch einen langanhaltenden Energieschub und extra viel Konzentration. Damit könnt ihr bis zu acht Stunden fokussiert bei der Sache bleiben: Hoch lebe das (legale) Hirn-Doping!

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Journalismus und Medien

Podcasts boomen gerade wie vor 15 Jahren das Internet selbst. Welche Möglichkeiten sich im WorldWideWeb heute bieten, traute man sich damals kaum für möglich zu halten. Mit dem Podcast kam ein Stückchen Radiofeeling ins Internet und die Thematiken in der Podcast-Welt sind quasi unendlich. Seien es True Crime Podcasts, Nachrichtensendungen, politische Diskussionen, Humor, gesellschaftskritische Themen oder was auch immer. Es gibt kaum etwas, das es nicht gibt. Wobei das bestimmt nicht der Wahrheit entspricht. Es ist wirklich beeindruckend, dass immer wieder neue Ideen kreiert und aus dem Boden gestampft werden. Wenn ihr selbst schon immer einmal davon geträumt habt, einen Podcast zu starten, dann hat Fjum genau die richtigen Lehrgänge für dich. Am 18. Mai 2021 startet nämlich der neue Grundkurs für Podcasts. Hier lernt ihr alles zum Aufbau eines Podcasts, zum Generieren von Hörer*innen, zum Marketing und noch viel mehr. Der Lehrgang richtet sich an bereits im Journalismus tätige Personen genauso wie an komplette Neulinge im Business. Auch abseits der Podcasts bietet Fjum eine Menge spannender Lehrgänge und Workshops an.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Nicht nur für Podcasts, generell im journalistischen Bereich ist Social Media ein unabdingbares Instrument geworden. Wer lernen möchte, wie man nur mit dem eigenen Smartphone professionelle Videos für Social Media produzieren kann, für den ist die Contentcreation-School ein heißer Tipp. Dort gibt es momentan einen kostenlosen Online-Workshop, der euch von technischen Set-Ups eurer Handy-Kamera bis hin zur Aufnahme von gutem Ton in zehn kurzen Lektionen die wichtigsten Tipps fürs Filmen mit wenig Equipment zeigt.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

IT

Endlich mal lernen zu programmieren, oder doch lieber mit der Welt künstlicher Intelligenz und neuronalen Netzwerken auseinandersetzen? Smartphones und Internet sind aus unserer Welt nicht mehr wegzudenken. Die Online-Plattform des Potsdamer Hasso-Plattner-Instituts ist der richtige Ort, um Informationstechnologie verstehen zu lernen. Für Technik-Interessierte ist in den kostenlosen Online-Kursen definitiv jede Menge dabei, das euren IT-Horizont erweitert. Auch Kurse zum Thema Datenschutz, Algorithmen oder Technik und Gesundheit werden aktuell angeboten. Das Kursprogramm wird laufend aktualisiert und um spannende Themen erweitert. Klickt euch einfach durch das Programm. Kräftiges Plus der Online-Plattform: Die Kurse sind kostenlos.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Kreatives

Skillshare – wo Fähigkeiten geteilt werden können. Auf dieser Plattform geben kreative Köpfe ihr Praxiswissen weiter. Sei es nun Grafikdesign, Illustration, Animation, Musik oder auch Film und Video. Ein Großteil der Kurse ist kostenfrei und die ersten sieben Tage bekommt man sogar die Vorteile der Premium-Membership mit dazu, ohne dafür zahlen zu müssen. Der aktuellen Situation angepasst findet sich auf Skillshare auch eine eigene Kategorie gefüllt mit kreativen Indoor-Projekten. Wenn man sich durch die verschiedenen Angebote klickt, weiß man kaum, womit man als Erstes starten soll.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Die Wiener Volkshochschulen

Ein Online-Kurs wie man sich für Online-Kurse anmeldet. Klingt paradox, gibt es aber bei der Volkshochschule Wien. Habt ihr diesen ersten Task bestanden, bietet euch das Programm der VHS grenzenlose Möglichkeiten für Fort- und Weiterbildung. Von Sprachen über Sport bis hin zu Musikinstrumenten ist praktisch alles dabei und am besten ist es wahrscheinlich, ihr klickt euch einfach durch das Programm und lasst euch inspirieren.
Kurze Online-Webinare stehen euch auch zur Verfügung. Diese wurden während des ersten Lockdowns von den Kursleiter*innen zu Hause produziert und sind auf der Website der VHS immer noch abrufbar. Für kleine Workouts zwischendurch oder das Auffrischen vom verrosteten Schulenglisch gerade richtig.

Ganz nebenbei lernen – mit Podcasts

Wäre es nicht schön, wenn ihr eure Wäsche erledigt, die Wohnung aufräumt oder einfach nur auf der Couch rumliegt, und dabei auch noch etwas lernt? Das muss keine Wunschvorstellung bleiben! Nebenher einfach Podcast an, und schon kann es losgehen. Zum Beispiel eine Stunde History, ein wöchentlich erscheinender Podcast, der euch verschiedene geschichtliche Ereignisse näher bringt. Auch in wirtschaftliche Themen müsst ihr euch nicht mehr mühsam einlesen, sondern könnt sie euch einfach von Brandeins erklären lassen. Hier kommen auch jene auf ihre Kosten, die von Wirtschaft bisher bloß Bahnhof verstehen. Ihr wolltet schon immer mehr über das Weltall wissen? Dann ist der Podcast Raumzeit genau die richtige Adresse für euch. Spannend und dennoch verständlich und simpel gehalten, werden dort die Geheimnisse der Raumfahrt und des Universums erklärt. Wahlweise könnt ihr auch auf FM4 die Science Busters nachhören. Gerade zum Thema Corona werden dort immer wieder Irrtümer aufgeklärt und Fakten gecheckt.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Für Studis, und alle, die es noch werden wollen

Die Zeit zu Hause kann auch als Vorbereitung für Prüfungen genutzt werden. Und um es dem inneren Schweinehund etwas zu erleichtern, gibt es auch online ein großes Angebot an Hilfestellungen. Studysmarter etwa ist eine App, die gespickt ist mit Millionen von Karteikarten und Tausenden Zusammenfassungen zu verschiedensten Studien und Prüfungen. Das geteilte Know-how und die vielen Erklärungen anderer Studierender kann einen schon bei der einen oder anderen Wissenslücke im Stoff helfen. Für Sprachen-Studis, die das kleine Latinum noch vor sich haben, weil damals im Gym Französisch einfach interessanter schien, bietet sich die App Lateinon an. Die Gratis-App bringt euch die tote Sprache mittels Vokabeltrainer, verschiedener Übungen und Grammatik-Nachschlagewerk näher.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Vorlesungen bequem auf der Couch genießen, mit der offenen Chips-Tüte in der einen, und dem Notizblock in der anderen Hand, könnt ihr mit der Itunes U-App. Für Nicht-Apple-User ist aber auch nicht Hopfen und Malz verloren. Denn edx.org bietet ebenfalls gratis über 2.000 Vorlesungen an, und zwar von amerikanischen Elite-Unis wie Harvard, Berkeley und dem MIT. Für speziell an Finanzmärkten und Wirtschaftlichem Interessierten ist die Vorlesungsreihe von Ökonomie-Koryphäe und Autor Robert Shiller auf Youtube ein Muss.

Ihr habt Probleme, euch fürs Lernen überhaupt erst zu motivieren? Auch dafür gibt es eine Lösung: The science of well-being – ein Kurs der Uni Yale von Laurie Santos, der sich damit beschäftigt, wie wir produktive Angewohnheiten aufbauen, und der Missverständnisse aufklärt, was das Glücklichsein mit sich selber angeht.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Für Schüler und Schülerinnen

Gerade jetzt, wo die Schulen immer wieder geschlossen bleiben, ist es nicht immer einfach, die Kids zum Lernen zu motivieren. Aber auch hier gibt es online Unterstützung, etwa durch die kostenlose Antonapp. Dort finden sich Übungen und Lernspiele für Deutsch, Mathe, Biologie und Musik für Kinder von eins bis zehn. Belohnungen in Formen von Pokalen und Sternen sowie eine tabellarische Anzeige des Lernerfolgs schaffen Motivation zum Weiterlernen.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Für Schüler von der 7. Klasse bis zum Studium bietet sich die App Simpleclub an. Über 3.000 Lernvideos und Übungsaufgaben samt Lösungsweg erleichtern das Erarbeiten verschiedenster Fächer. Von klassischen Hauptfächern wie Mathe und Deutsch über Geographie und Geschichte bis hin zu Maschinenbau ist so einiges dabei.

Also: Kurbelt die grauen Zellen an und erweitert euren Horizont! Denn nur weil wir selbst in vielen Bereichen aktuell auf unsere vier Wände beschränkt sind, muss es unser Geist noch lange nicht sein.

Wenn ihr euch lieber lesend weiterbildet, haben wir eine Liste an Büchern, die euch zum Thema Feminismus auf den aktuellsten Stand der Dinge bringen. Wer lernt, muss natürlich auch Pausen machen. Wir haben die schönsten Spaziergänge in Wien gesammelt.

(c) Beitragsbild | Peter Olexa | Pixabay

×
×
×
Blogheim.at Logo