Die schönsten Büchereien und Bibliotheken in Wien

Dienstag, 15. März 2016 / Lesedauer: ca. 4 Minuten

Die schönsten Büchereien und Bibliotheken in Wien

Dienstag, 15. März 2016 / Lesedauer: ca. 4 Minuten

Nichts kann in der Hektik des Alltags und bei kalten Temperaturen beruhigender und entspannender sein, als die Flucht in die leisen Hallen einer Bibliothek, um dort zum Arbeiten oder Lernen abzutauchen. Welche Möglichkeiten es dafür in Wien gibt, lest ihr hier.

von Marie Amenitsch & Luisa Lutter

Wie schön unsere Lieblingsstadt ist, zeigt sich einmal mehr, wenn man einen Blick auf die Vielzahl der Büchereien und Bibliotheken in Wien wirft, die mit ihrem Mix aus Alt und Modern zum Stöbern, Lernen oder einfach nur Bestaunen einladen. Hier entlang zu unseren Favoriten.

Nationalbibliothek

Den Anfang in unserer Übersicht der schönsten Bibliotheken in Wien macht die Nationalbibliothek. Die größte, öffentlich zugängliche, wissenschaftliche Bibliothek Österreichs öffnet ihre Pforten täglich von 9 bis 21 Uhr. Mit ihren umfangreichen Sammlungen und thematischen Schwerpunkten deckt sie das breiteste Spektrum an wissenschaftlichen Schriften ab und ist nicht nur von Studierenden eine oft besuchte Location. Mehrere Lesesäle und zahlreiche große Arbeitstische mit Wlan und Stromanschluss versprechen viel Ruhe und eine ideale Atmosphäre zum Arbeiten, Lernen und Konzentrieren. Eine Tagesbenützungskarte kostet 3€, jedoch lohnt es sich hier sicherlich die 10€ in eine Jahreskarte zu investieren. Denn wer einmal hier war, wird begeistert vom Charme und der Geschichtsträchtigkeit sicherlich bald wiederkommen wollen.

Josefsplatz 1, 1015

Wienbibliothek im Rathaus

Die Wienbibliothek im Rathaus blickt auf eine lange Geschichte und Tradition zurück und zählt  zu den drei größten wissenschaftlichen Bibliotheken in Wien. Sie beschäftigt sich mit der Geschichte und Kultur Wiens und beinhaltet neben Druckschriften- , Handschriften- und Plakatsammlungen vor allem  zahlreiche Nachlässe und Vermächtnisse von Personen aus dem öffentlichen, künstlerischen und wissenschaftlichen Leben. Alle Bestände können vor Ort im Rathaus benützt werden. Die Räumlichkeiten sind sehr imposant und erinnern mit ihrem edlen Interieur und der historischen Komponente an ein Museum. Im großen Lesesaal lässt es sich wunderbar lernen und lesen und der Handapparat lädt zum Schmökern ein.

Rathaus, 1082 Wien – Eingang Felderstraße, Stiege 6 (Lift oder Paternoster), 1. Stock
/ Eingang Lichtenfelsgasse, Stiege 8 (Lift), 1. Stock

#wienliebe #wienbibliothek #bildungsdiskussion #stadtschulratspräsident

A post shared by Andrea (@andrea_trattnig) on

Hauptbibliothek

Einmal nach Hogwarts bitte?! Kein Problem, im Großen Lesesaal in der Hauptuniversität bekommt ihr das Feeling in Sekundenschnelle. Hier sitzt ihr an langen Holztischen, im Schein von grünen Bankerlampen in historischer Atmosphäre, denn die Bibliothek gilt durch ihre Gründung im Jahre 1365 als die älteste ihrer Art im deutschsprachigen Raum. Gelegentlich strecken neugierige Touristen ihre Köpfe herein und zücken ihre Kameras. Wer sich davon nicht stören lässt, ist in der Hauptbibliothek gut aufgehoben. Jedoch ist frühes Erscheinen ratsam, denn die Plätze sind begehrt. Es gibt aber auch Ausweichmöglichkeiten in benachbarte Räume. Definitiv eine der schönsten Bibliotheken in Wien.

Universitäts-Hauptgebäude, Stiege 2, 1. Stock, Universitätsring 1, 1010 Wien

WP_20160127_003 (2)

(c) 1000things.at / Marie Amenitsch

Fachbereichsbibliothek Germanistik, Nederlandistik und Skandinavistik

In den beeindruckenden Räumlichkeiten der Universität Wien findet sich neben der bekannten Hauptbibliothek auch noch die Fachbereichsbibliothek der Germanistik. Mit all ihrer Ruhe ist auch diese ein beliebter Ort, um sich für die nächste Prüfung vorzubereiten oder in einem der zahlreichen Bücher in der Freihandaufstellung zu recherchieren. Die Arbeitsplätze sind mit Leselampen ausgestattet und bieten genügend Platz, um sich mit all seinen Unterlagen dort auszubreiten.
Universitäts-Hauptgebäude, Stiege 7, 2. Stock – Universitätsring 1

Hauptbücherei am Urban Loritz-Platz

Innerhalb des Systems der städtischen Büchereien Wien ist die Hauptbücherei die größte und am besten ausgestattetste. Sie erfreut mit ihrem vielfältigen Bestand ein breites Publikum und dient als wichtiger Knotenpunkt im internen Leihverkehr der Büchereien. Sie darf jedoch keinesfalls als reine Entlehnungsbibliothek gesehen werden, so laden die großen und hellen Räumlichkeiten und die langen Öffnungszeiten zur Benutzung der Medien vor Ort. Egal, ob zum Lernen, Arbeiten oder zur Recherche, die großen Lese- und Arbeitsplätze eignen sich hierfür vorzüglich. Für eine Kaffeepause ist außerdem das Café Oben mit Blick über Wien eine ideale Option.

Urban Loritz-Platz 2a, 1070

Bibliothek der Wirtschaftsuniversität

Seitdem die Wirtschaftsuniversität Wien seit 2013 im neuen Licht erstrahlt, beeindruckt sie außerdem mit ihrer höchstmodernen Bibliothek, die mit ihrer Architektur einem Raumschiff zu ähneln scheint. Gerade und klare Formen, großflächige Glasfassaden und eine einzigartige Schlichtheit verleihen dem großen Gebäudekomplex einen unverkennbaren Touch. Die Benützung ist nicht nur für WU-Studenten möglich, sondern wird durch die Erstellung eines eigenen Bibliotheksausweis für Studierenden aller Unis  zugänglich. Die WU-Bibliothek ist mit ihrem Bestand von rund 635.000 Büchern und 95.000 E-Books die größte wirtschaftswissenschaftliche Bibliothek in Österreich. Die Arbeitsplätze sind heißbegehrt und belohnen großteils mit sehr viel Tageslicht.

Wirtschaftsuniversität Wien, Universitätsbibliothek Gebäude LC, Welthandelsplatz 1, 1020

#zha

A post shared by Christian Savoff (@christiansavoff) on

MAK Lesesaal

Auch am Wochenende Lust und Laune fleißig zu sein? Der MAK Lesesaal bietet euch nicht nur das, sondern auch gratis Internet und Scannen bis A2. Gelesen und gearbeitet wird in schlichtem, weißem und stilvollem Ambiente. Hier können Bücher zum Thema (Gegenwarts-)Kunst, Design, Architektur und allerlei anderer spannender Gebieten durchforstet werden. Zudem steht für euch, im Bezug zur angewandten Kunst, das älteste Aktenarchiv der Welt auf Abruf bereit. Montags geschlossen, an allen anderen Tagen von 10:00 bis 18:00 Uhr geöffnet. Ein Geheimtipp im Bezug über Bibliotheken in Wien, den wir euch nicht vorenthalten wollen.

Stubenring 5, 1010

Study sundays at the beautiful museum of applied arts 📚 #picturesquevie #sundays #mak

A post shared by m a r y . (@maryfoxylove) on

Kinderbücherei der Weltsprachen

Mamis und Papis aufgepasst! Noch ganz frisch und erst im vergangenen Jahr entstanden, ist die Zweigstelle der Kinder- und Jugendbibliothek am Meiselmarkt. Sprachbegeisterte sollten unbedingt vorbeischauen. Hier sind alle Sprachen vertreten und man hat nicht nur die Auswahl zwischen Englisch, Spanisch und Französisch, sondern kann auch zwischen Literatur auf Arabisch, Türkisch, Chinesisch oder Farsi wählen. Die Bandbreite ist riesig und den Kindern und Teenagern stehen (Hör-)Bücher, Musik und Spielfilme in ca. 40 Sprachen zur Verfügung. Zudem gibt es im Veranstaltungsprogramm Lesungen, sowie Workshops und Lernhilfe für Kinder bei der englischen Sprache.

Hütteldorfer Straße 81a, 1150

Ihr seid genau wie wir gerne am ausprobieren und immer auf der Suche nach neuen Locations? Für noch mehr Lesevergnügen gibt es bei uns im Blog viele nützliche Infos, Veranstaltungstipps und kulinarische Highlights, die ständig erweitert und upgedatet werden und die ihr euch auf keinen Fall entgehen lassen solltet.

Für noch mehr Tipps solltet ihr euch zu unserem WhatsApp Service anmelden, hier findet ihr eine Anleitung.

×
×
×
Blogheim.at Logo