advent in linz

10 Dinge, die du im Advent in Linz machen solltest

Donnerstag, 8. Dezember 2016 / Lesedauer: ca. 8 Minuten

10 Dinge, die du im Advent in Linz machen solltest

Donnerstag, 8. Dezember 2016 / Lesedauer: ca. 8 Minuten

Linz im Advent hat einiges zu bieten! 1000things hat für euch einen Ausflug in die nahe gelegene Landeshauptstadt von Oberösterreich gemacht und allerhand toller Hotspots und Events entdeckt, die es definitiv wert sind einen Besuch abzustatten. Lest am Blog unsere Top Ten Linz Adventhighlights, die man auf jeden Fall gemacht haben sollte.

von Luisa Lutter & Lisa Panzenböck

Wir sind für euch nach Linz gefahren um zu sehen, was das nur eine einstündige Zugfahrt entfernte Linz im Advent so zu bieten hat. Hier stellen wir euch die 10 schönsten Dinge vor, die man im Advent in Linz machen sollte. Die Reihenfolge ist zufällig und hat keine größere Bedeutung – wir fanden alle Spots schön und spannend. Viel Vergnügen beim Lesen!

Diese Gewinnspiele könnten dich interessieren

advent in Linz

1. Christkindlmarkt am Hauptplatz

Den Anfang unserer liebsten Unternehmungen im Advent in Linz macht ganz klassisch der Advent am Hauptplatz in einer einmalig barocken Kulisse. Dieser hat schon am 18. November begonnen und hat bis 24. Dezember täglich von 10 bis 20 Uhr für euch geöffnet. Er ist ein wahres Weihnachtsmärchen und hält ungefähr 50 verschiedene Stände bereit. Diese versorgen euch mit gebrannten Mandeln, frisch gerösteten Maroni und vielen weiteren Speisen für den kleinen und großen Hunger. Beim Schlendern vorbei an den vielen Ständen mit filigranem Kunsthandwerk kann man gar nicht anders, als den Blick immer mal wieder auf den imposant glitzernden Weihnachtsbaum abschweifen zu lassen. Der Christkindlmarkt am Hauptplatz hat außerdem ein vielseitiges Programm zu bieten, so zum Beispiel den Besuch des Nikolaus‘ am 6. Dezember, oder die Linzer Perchten mit Trommlern am 8. Dezember. Das gesamte Programm des Weihnachtsmarkts könnt ihr hier einsehen. Ahja, wir finden den Christkindlmarkt am Hauptplatz so sehenswert, dass er sich einen Platz im Artikel über die schönsten Weihnachtsmärkte in Österreich verdient hat.

Österreich Werbung, Fotograf: Andreas Röbl

2. Adventshopping in der Innenstadt

Shopping-Fans aufgepasst – die Landstraße ist euer Einkaufsparadies und hält mit einer Vielzahl an Shops alles für einen gelungenen Einkaufsbummel auf der Suche nach Weihnachtsgeschenken bereit. Sowohl bekannte Ketten wie H&M, Mango, und Thomas Sabo, aber auch kleinere Stores fernab des Mainstreams sind hier ansässig. Beim Spaziergang über die Landstraße locken immer wieder Seitengässchen, ein bisschen vom Weg abzukommen und sie zu erkunden, denn auch in ihnen kann eingekauft werden. So zum Beispiel in der Herrenstrasse, der Bischofsstraße, der Spittelwiese und der Altstadt ganz allgemein. Die Geschäfte in den Nebenstraßen empfehlen wir vorallem jenen, die gerne ein paar speziellere und teilweise sogar handgemachte Geschenke besorgen. Christmas Shopping ist definitiv eines der Dinge, das man im Advent in Linz machen muss.

advent in Linz

3. Wintermarkt am Pfarrplatz

Der Wintermarkt am Pfarrplatz, der bis 23. Dezember täglich von 11 bis 21 Uhr für euch geöffnet hat, lässt zwar auf den ersten Blick einen Weihnachtsmarkt vermuten, ist jedoch beim genaueren Hinschauen ganz anders als herkömmliche Märkte im Advent. Weder Christkind, noch Weihnachtsmann, oder Krampuslauf wird man hier sehen, denn der Wintermarkt am Pfarrplatz distanziert sich ganz bewusst von den klassischen Weihnachtsmärkten und bietet eine winterliche Alternative, die dank vieler lieblich dekorierter Verkaufsstände mit handgemachten Kunstwerken (wie zum Beispiel einem eigenen tibetischen Stand) und einigen Punschhütten zum Verweilen einlädt.

advent in Linz

Kulinarisch steht der Markt ganz im Zeichen der Nachhaltigkeit, denn die meisten Getränke sind biologisch hergestellt und ohne Zusatzstoffe, so etwa der ungesüßte Apfelpunsch, den wir euch wärmstens empfehlen können. Wenn ihr schon mal hier seid, dann lohnt es sich auch auf jeden Fall einen der traditionellen Bauernkrapfen direkt am Pfarrplatz zu kosten, denn die hier mochten wir mit Abstand am liebsten. Auch für Unterhaltung der kleinen Besucher ist gesorgt, zumal es hier ein paar zuckersüße Schäfchen gibt, die am Rande des Marktes bestaunt werden können.

advent in Linz

4. Wärmepol

Darf’s denn noch ein Glühwein nach der Uni sein? Begibt man sich auf das Gelände der Kunstuni Linz, so leuchtet einem bald ein unübersehbares oranges Schild entgegen, denn inmitten des Hofs der Kunstuni lockt eine große Punschbar mit zahlreichen Heißgetränken. Diese auch als „Wärmepol“ bekannte Punschbar lädt Architekten, Kunstbegeisterte und Glühwein-Fans ganz allgemein dazu ein, täglich bis 22.30 Uhr (Mo-Do ab 16.30, Fr-So ab 12.30) in der wärmenden Atmosphäre des orangenen Lichts ein paar schöne Stunden zu verbringen. Wir haben uns vor Ort nach der Herkunft des Namens erkundigt und fanden die Erklärung, dass der Wärmepol ein Gegenpol zum typischen Weihnachtsstress darstellen soll, sehr originell und dennoch einleuchtend. Die Linzer sehen ihn als Drehscheibe für Kunst und Kultur, die eine angenehme Umgebung für oftmals stattfindende Konzerte, Poetry Slams, und Karaokesingen, das Philosophieren über Kunst jeglicher Art und ein nettes Beisammensein ganz allgemein mit musikalischer Untermalung schafft. Bis 20. Dezember habt ihr die Chance, hier im Advent in Linz vorbeizuschauen.

Kunstuniversität Linz, Hauptpl. 8, 4020 Linz

advent in Linz

5. Advent in der Altstadt

Beim Spazieren durch die verwinkelten Gässchen der Linzer Altstadt sind wir am Alten Markt gelandet, der im Advent in Linz ebenso einiges zu bieten hat. Am 3. Dezember findet hier zum Beispiel der Niko-Lauf ab 14 Uhr statt. Bei diesem marschieren Groß und Klein mit musikalischer Untermalung in Nikolaus-Verkleidung durch die Altstadt. Dieser stimmungsvolle Lauf dient dem guten Zweck und wer spontan Lust hat mitzumachen, erfährt hier mehr über die Kostüme und die Anmeldung.

Von 8. bis 10. Dezember findet hier außerdem der Mittelalterliche Advent statt, bei dem ihr verschiedenste alte Schmuckstücke bestaunen könnt, während ihr euch mit dem ein oder anderen Glühwein aufwärmt.

Mit dem Ende des Mittelalterlichen Advents ist es allerdings noch nicht getan, denn von 13. bis 17. Dezember, wie auch von 20. bis 23. Dezember sorgt die Dorf-Weihnacht für ein gemütliches Ende des Advents in der Altstadt. Ihr könnt euch von kulinarischen Schmankerln wie einem köstlichen, frisch zubereiteten Flammlachs verwöhnen lassen und dabei weihnachtlichen Geschichten und Liedern lauschen. Das von barocken Gassen umringte Adventum, dem der funkelnde Christbaum das gewisse Etwas verleiht, bietet eine hervorragende Einstimmung auf das große Fest.

advent in Linz

6. Musiktheater Linz

Das Musiktheater in Linz, welches direkt am Volksgarten gelegen ist, hat dank seiner schönen Architektur nicht nur äußerlich etwas zu bieten. Im Inneren des Theaters wird euch eine bunte Auswahl an abwechslungsreichen Stücken geboten. Diese erstreckt sich von Opern und Operetten, über Musicals, bis hin zu stimmungsvollen Tänzen. Ihr solltet eure Tickets allerdings unbedingt schon zuvor kaufen, da sich die Veranstaltungen im Musiktheater großer Beliebtheit erfreuen. Zu den momentanen Highlights, für die es noch Karten gibt, zählen die (Kinder)-Operette Hänsel und Gretel oder auch das Tanzstück Die kleine Meerjungfrau, das uns vermutlich allen aus der Kindheit noch ein Begriff ist. Das gesamte Programm wie auch die Möglichkeit Karten für das Musiktheater Linz zu kaufen findet ihr hier.

Am Volksgarten 1, 4020 Linz

7. Kerzenziehen

Im am Linzer Hauptplatz gelegenen Hotel Wolfinger haben wir zum ersten Mal Kerzengezogen. Uns wurde gesagt, dass dies ein klassisches To Do für den Advent ist und so wollten wir den Selbstversuch starten. In zwei großen Zimmern des Hotels, wo das Kerzenziehen stattfindet, bekamen wir je eine Schnur, die nun wiederholt in einen riesen Topf mit heißem Wachs getaucht wurde. Schnell rein, ebenso schnell wieder ‚raus, warten bis das Wachs annähernd abgekühlt ist, und dann wird die Schnur (die ja eigentlich der Kerzendocht ist) auf ein Neues eingetaucht.

advent in Linz

Die Atmosphäre war sehr entspannt, denn dieser (doch einige Zeit dauernde) Prozess des Kerzenziehens hat etwas sehr Beruhigendes und Meditatives. Für uns eine gute Möglichkeit, um ein bisschen runterzukommen, all den Trubel der Vorweihnachtszeit zu vergessen und uns bloß auf unsere Kerzen zu konzentrieren. Nach ungefähr 1.5 Stunden waren wir fertig und haben unsere Kerzen anschließend noch ein bisschen verziert. Hier seht ihr, was für Kunstwerke bei uns herausgekommen sind und auch wenn sie nicht ganz perfekt sind, so war es sehr witzig, einmal eine eigene Kerze herzustellen.

Mit uns zusammen haben auch einige Kinder aus Volksschulklassen Kerzen gezogen und – auch wenn es etwas schmerzlich ist, das zuzugeben – waren einige der Kerzen der Kids schöner als unsere. Die nette Dame, die uns etwas unterstützt hat, meinte jedoch: „Mädels, das habt ihr gut gemacht. Jede Kerze ist schön und ein einzigartiges Kunstwerk.“ Alles in allem war es mega lustig, überhaupt nicht teuer und ein super Weihnachtsgeschenk für Omi. Definitiv etwas, das ihr euch bei eurem Besuch im Advent in Linz nicht entgehen lassen solltet.

advent in Linz

8. Ars Electronica Center Linz

Das Ars Electronica Center Linz gilt als DAS Museum schlechthin in Linz. Es ist zwar nicht unbedingt weihnachtlich, doch wir fanden es dennoch sehr angenehm, sich zwischen all den Adventmärkten ein bisschen in wissensvermittelnden Räumlichkeiten aufzuwärmen. „Wissensvermittelnd“ klingt jetzt nicht sehr einladend, denkt ihr euch bestimmt gerade.

advent in Linz

Na dann einmal aufgepasst, denn im Deep Space 8K erfahrt ihr nicht nur viele spannende Dinge, sondern werdet auch interaktiv in euer eigenes Entertainment eingebunden. Die Besucher sitzen hier mit 3-D Brillen auf Bänken vor einer riesengroßen Wand, auf der in 8K Auflösung Projektionen gezeigt werden. Gigapixelfotografien, Zeitraffervideos, historische Stätte in 3-D, Bilder aus dem Inneren des Menschen und Spiele zum Mitmachen werden euch in diesem Saal mehrmals am Tag dargeboten.

Als Schiliebhaberinnen war unser persönliches Highlight ganz klar die Abfahrt der Streif in Kitzbühel, bei der man sich samt 3-D Brille vor die Leinwand stellt, die Bewegungen des projizierten Rennläufers nachmacht und sich vorkommt, als würde man wirklich die spektakulärste Schiabfahrt der Welt bestreiten. Schön in die Knie gehen, zum Sprung ansetzen und Achtung – bloß nicht aufgeben, wenn man in der Mausefalle landet. Neben dem Deep Space gibt es auch ein Kinderforschungslabor, eine beeindruckende Ausstellung was das Internet so alles über einen weiß und vieles mehr – ein Erlebnis für alt und jung.

advent in Linz

9. Mariendom

Wohl ein jeder, der nach Linz kommt, wird auf seinem Wege am Mariendom vorbei kommen.  Der Dom ragt mit seinen 134 Metern imposant in die Höhe und unterliegt damit dem Stephansdom in Wien um nur knappe 3 Meter, doch flächenmäßig betrachtet ist es die größte Kirche Österreichs. Am 1.Mai im Jahre 1862 wurde der Grundstein für die Bauarbeiten gelegt und es dauerte daraufhin 62 Jahre bis es zur Einweihung kam. Während dieser Zeit wurde das Projekt zu einer der größten Baustellen Europas. Heute besticht er durch seinen wunderschönen, neugotischen Stil.

advent in Linz

Im Dezember werden immer wieder Konzerte und musikalische Schmankerl im Dom geboten. Die Termine für die Veranstaltungen kann man hier einsehen. Unser zusätzlicher Tipp: Am Besten betritt man den Mariendom durch das nördliche Hauptportal bei der Baumbachstraße. Hier präsentiert sich dem Besucher ein herrlicher Blick auf das Kirchenschiff. Links und rechts bieten die riesigen Gemäldefenster zudem ein wunderschönes Farbspektakel und erzählen die Geschichte zum Dom. Eine Besonderheit stellt zudem das Cäcilienfenster, auch Turmrosette genannt, dar. Dieses wird seit 1968 von der Rudigierorgel verdeckt und ist nur im Zuge einer Führung zu besichtigen.

Ebenfalls eine Besonderheit ist das seit 2009 ausgerufene Projekt „Turmeremit“. Eigentlich war es nur für das Kulturhauptstadtjahr konzipiert, doch dank des regen Anklangs entschied man sich, die Idee weiterhin zu verfolgen. Seit dem kann ein jeder sich für die Warteliste anmelden und in den höhenlastigen Genuss der Turmstube kommen. Jeweils eine Woche lang hat man dann die Gelegenheit 8 Tage in Stille zu verbringen und ganz mit sich in Einklang zu kommen.

advent in Linz

10. Nachts in Linz

Auf unserer Mariendomexkursion erfuhren wir zudem von der dortigen Taschenlampenführung. Eine einmalige Möglichkeit den Dom in seinen Abendstunden auf neuartige Weise zu erkunden. Zusammen mit einem Guide begibt man sich in die Krypta, den Dachboden, aber auch auf die verschiedenen Galerien des Doms. Erwachsene zahlen für dieses Event 6€ und Kinder 4€. Angeboten wird die Führung von Oktober bis März an jedem ersten und dritten Donnerstag im Monat, jeweils um 17 Uhr.
Wer ein bisschen mehr vom Advent in Linz in diesem Zusammenhang entdecken möchte, dem seien die Nachtwächterführungen ans Herz gelegt. Unter diversen Aspekten, wie z.B. „Geister und Mord“ oder „Das Schloss und seine Geheimnisse“ werden jeweils ca. 1 1/2 stündige Führungen geboten. Zieht mit dem Nachtwächter durch die dunklen Gassen von Linz und erfahrt allerhand spannende Facts. Hier geht es zur Nachtwächter Website.

advent in Linz

Genießt euren Besuch im Advent in Linz! Wir haben hier außerdem noch einen Artikel mit Dingen, die man als Student in Linz machen muss für euch. Unter diesem Link findet ihr einen Artikel für einen Wochenendausflug nach Linz.

Fotos: (c) 1000things.at

*Gesponserter Artikel von Linz Tourismus.

×
×
×
Blogheim.at Logo