grillspezialitaeten in wien

Köstliche Grillspezialitäten in Wien genießen

Donnerstag, 1. Juni 2017 / Lesedauer: ca. 3 Minuten

Köstliche Grillspezialitäten in Wien genießen

Donnerstag, 1. Juni 2017 / Lesedauer: ca. 3 Minuten

Wenn es in die offenen Fenster der Wohnung am Samstagnachmittag plötzlich den rauchigen Duft von frisch gegrilltem Fleisch weht, weiß man, dass der Nachbar einen Stock höher Balkonien mit seinem neuen Grill einweiht. Uns selbst läuft das Wasser zusammen und wir bekommen sogleich Lust, uns ebenso mit Würstchen, Haloumi, Grillspießen, Kräuterbutterbaguette und reichlich Knoblauchsoße beim BBQ den Bauch vollzuhauen, aber where to go? Das verraten wir euch hier. 

von Lisa Panzenböck

Weil der Sommer erst dann beginnt, wenn zum ersten Mal gegrillt wird, stellen wir euch hier Orte vor, an denen ihr Grillspezialitäten in Wien genießen könnt. Omnomnom!

Kaiserwalzer 2.0

Unter dem Motto „Speisen wie ein Kaiser“ könnt ihr in historischem Ambiente, das sogleich an die k.u.k. Monarchie erinnert, im Lokal Kaiserwalzer 2.0. genau das tun. Während euch die ganze Woche über altösterreichische Spezialitäten, wie Wiener Schnitzel, Tafelspitz und Kaiserschmarrn erwarten, werden hier am Wochenende auch hervorragende Grillspezialitäten in Wien geboten. Auf dem Original Barbecue Smoker brutzeln neben Spareribs, Bratkartoffeln und vegetarischen Alternativen, wie Grillkäse und Gemüse, auch viele weitere, beim Grillen unverzichtbare Leckerbissen. Jene könnt ihr in dem idyllischen Schanigarten des Kaiserwalzers 2.0 genießen, in dem man ganz gerne ein Weilchen pickenbleibt und den Alltagstrubel dank der gebotenen Grünoase mit Erholungscharakter vergisst. Hier könnt ihr reservieren.

Esterhazygasse 9, 1060

Brauhaus Schwechat

Auch die Heimat des Schwechater Biers lädt in den warmen Frühlings- und Sommermonaten zum Genießen feinster Grillspezialitäten in Wien ein. Das Highlight dafür stellt ganz klar die neu aufgebaute Grillstation dar, die euch an lauen Abenden im großzügigen Gastgarten und bei nicht gar so schönem Wetter auch im Lokalinneren mit frischen Speisen vom Rost versorgt. Auf dem offenen Flammengrill landen mittwochs und donnerstags steirische Landhendl, und am Wochenende könnt ihr die Brauhausspezialität schlechthin vom Grill naschen, nämlich eine 1.2kg Stelze mit Pfefferoni, getoastetem Schwarzbrot, Senf und Kren. Ihr solltet außerdem unbedingt den warmen Krautsalat mit Speck dazu essen – Fleischtiger finden hier ihre ganz persönliche Wolke 7.

Mautner-Markhof-Straße 13, 2320 Schwechat

brauhaus schwechat

(c) Michael Liebert

The Brickmakers

Das Brickmakers, das sich dank seiner großen Auswahl an Craft Beer und der damit einhergehenden Verkostung, bei der ihr vier verschiedene 0.1 Bier nach Wahl zum Probieren um 8€ bekommt, sieht sich selbst als „home of Craft Beer“ der Bundeshauptstadt. Heute allerdings geht es um Grillspezialitäten in Wien und dabei darf das moderne Lokal im 7. Bezirk auf Grund seiner langsam und bei niedrigen Temperaturen gesmokeden BBQ Gerichte nicht fehlen. Zu den kulinarischen Highlights des Brickmakers zählt unter anderem der Low ’n’ Slow Brisket, bei dem ihr im Texas-Style aufgeschnittenes Rind bekommt, das für 13 Stunden mit Hickory und Buche gesmoked wurde. Wollt ihr euch zu zweit so richtig gönnen, dann bietet  sich die Brickmaker’s Platte mit Ripperl, Hühnchen, hausgemachten Würstel und Pulled Beef regelrecht an. Klingt doch richtig fein, oder? Solltet ihr in vegetarisch essender Begleitung unterwegs sein, so gibt es hier allerdings eher wenig Auswahl. Unter diesem Link findet ihr die Speisekarte.

Zieglergasse 42, 1070 Wien

Zur Alten Kaisermühle

Das Restaurant zur Alten Kaisermühle überzeugt nicht nur mit Grillspezialitäten in Wien, sondern bringt euch auch dank seiner Lage direkt an den Ufern der Alten Donau reichlich Urlaubsstimmung in die Großstadt. Hier landen sowohl Fleisch- als auch Fischspezialitäten auf dem Holzkohlegrill, die auf der Sonnenterrasse des charmanten Gastgartens fernab des Stadttrubels genossen werden können. Der Fisch ist täglich frisch und die Ripperl werden nach hauseigenem Rezept mariniert. Das Lokal mit Kurzurlaubs-Garantie lockt außerdem mit mediterranen Köstlichkeiten, wie italienischem Frischkäse Burratina, oder spanischen Garnelen. Besonders schön ist es hier ab Einbruch der Dunkelheit, wenn die vielen, nun zum Einsatz kommenden Glühbirnen, für eine lauschige Atmosphäre sorgen. Weitere Infos gibt’s hier.

Fischerstand 21 A, 1220 Wien

Volksgarten Pavillon

Der Wiener Volksgarten hält nicht nur eine coole Partylocation am Wochenende für uns bereit, sondern verwöhnt auch im Volksgarten Pavillon direkt neben dem Club  mit hervorragenden Barbecue-Speisen. Jener hat täglich von 11 Uhr vormittags bis 02 Uhr morgens für euch geöffnet und zählt mit seinen Grillspezialitäten in Wien zu den besten. Gebrutzelt – beziehungsweise gesmoked – werden beispielsweise Rib Eye Steaks, Steckerl-Fisch, Steckerl-Schwein aus dem Tullnerfeld, Lammbratwürstel, aber auch Vegetarier haben hier mit Süßkartoffeln, geräuchertem Karfiol und Rübe aus der Glut, und Mango-Chilli-Krautsalat – um nur einige zu nennen – richtig gute Auswahlmöglichkeiten. Eine besonders ausgefallene Beilage stellen außerdem die zu jedem Burger servierten gesmokeden Popcorn dar. Hier könnt ihr die gesamte Speisekarte sehen.

Volksgarten Pavillon, 1010 Wien

Wenn ihr nach der Völlerei einiger Grillspezialitäten in Wien fertig seid, dann haben wir hier für euch außerdem noch versteckte Grünoasen der Innenstadt, Wiens schönste Gastgärten und einige zauberhafte Heurigenlokale.

Für noch mehr Tipps solltet ihr unseren WhatsApp Service nützen, hier findet ihr eine genaue Anleitung.

×
×
×
Blogheim.at Logo