grünoasen in wien

Versteckte Grünoasen in Wien

Mittwoch, 11. April 2018 / Lesedauer: ca. 3 Minuten

Versteckte Grünoasen in Wien

Mittwoch, 11. April 2018 / Lesedauer: ca. 3 Minuten

So schön es auch ist in einer nahezu niemals schlafenden Großstadt wie Wien zu leben, so sehr wissen wir auch die ruhigen, Gegenden fernab des Trubels zu schätzen. Dank der zahlreichen Parks und Grünlagen haben wir auch im Stadtinneren einige naturbelassene Örtchen. Doch Wien hat noch so viel mehr an entspannten Plätzen zu bieten, die oftmals gar nicht so leicht ersichtlich sind.

von Lisa Panzenböck

Viele der schönsten Orte unserer Stadt erkennt man erst beim genaueren Hinschauen. So zum Beispiel einige der versteckten Grünoasen in Wien unweit des aufgeweckten Stadtgeschehens, oder gar mittendrin. Wo diese zauberhaften Plätze liegen, verraten wir euch hier.

Diese Gewinnspiele könnten dich interessieren

Café Stein

Perfekt für alle, die an der Uni Wien studieren, ist das unweit der Hauptuni gelegene Café Stein, von dem aus ihr einen herrlichen Blick auf die Votivkirche habt. Die Terrasse ist großzügig angelegt und lädt zum Verweilen als eine der Grünoasen in Wien ein, zumal hier Palmen und einige weitere bunte Blumen den Rahmen des Sonnendecks bilden. Wird es zu heiß, so spenden die großflächigen Sonnensegel hier reichlich Schatten. Egal ob zum Mittagessen, bei dem ihr werktags zwischen einem Menü, oder einem Tagesteller wählen könnt, oder auf einen Spritzer inmitten der vielen Pflanzen: Auf der Terrasse des Stein ist es an sonnigen Tagen echt nett zu sitzen. Hier geht’s zur Website des Café Stein.

Währinger Str. 6-8, 1090 Wien

Hot town. Summer in the city. #Vienna takes it easy at Café #Stein

A post shared by Sandy Verhoeve (@feelgoodexplorer) on

Motto im 5.

Das Motto ist wohl die märchenhafteste aller Grünoasen in Wien, denn kaum ein Gastgarten ist mit solch einer Detailverliebtheit angelegt wie der dieses Bar-Restaurants. Egal ob ihr eure/n Liebsten mal an einen ganz besonders romantischen Ort entführen wollt, oder mit Freunden eine gute Zeit unter nicht all zu vielen Menschen verbringen möchtet: Das Motto im 5. hält in seinem filigran gestalteten Schanigarten genügend Privatsphäre für euch bereit. Im himmlischen Gartenparadies steht eine alte Badewanne, bunte Kissen zieren die hellen Holzsessel und sobald die Dunkelheit einbricht, erleuchten bunte Glühbirnen den Garten. Das Essen ist zwar mit Hauptspeisen ab 11.20€ und Gedeck um 3.50€ nicht gerade günstig, allerdings schmeckt es wirklich gut – vor allem das Gemüsecurry – und bei dieser herausragenden Kulisse ist man ja durchaus gewillt, ein bisschen tiefer in die Tasche zu greifen. Hier findet ihr die Speisekarte vom Motto im 5.

Rüdigergasse 1, 1050 Wien

grünoasen in wien

(c) 1000things.at Redaktion / Lisa Panzenböck

Glacis Beisl

Wenn man noch nie von dieser gehört hat, wird man eine der Grünoasen in Wien im MuseumsQuartier vermutlich nicht so schnell auf eigene Faust bewusst finden. Die Rede ist vom Glacis Beisl, das  garantiert kein Touri-Hotspot ist und eher nur in Wien lebenden Menschen ein Begriff ist. Unter einem angenehm kühlen Blätterdach kann hier an heißen Tagen der Kaffee geschlürft, oder zu späterer Stunde auch das Bier gezischt werden, während im Hintergrund der Brunnen plätschert und eine Ruhe vermittelnde Geräuschkulisse bietet. Während ihr untertags gar nicht wisst, ob eure Aufmerksamkeit nun den sich zum Himmel empor rankenden Efeuästen, den verwachsenen Weinreben, oder doch eurem Gegenüber gewidmet werden soll, funkeln abends Kerzen und Lampions miteinander im Duett. Das Glacis Beisl ist somit zu jeder erdenklichen Zeit einen Besuch wert, der euch garantiert in Erinnerung bleiben wird. Auf der Website des Glacis Beisls könnt ihr euch außerdem über die wöchentlich wechselnden Speisen informieren.

Breite Gasse 4, 1070 Wien

(c) 1000things.at / Jan Pöltner

Weinstube Josefstadt

Zum Träumen verleitet der Gastgarten der Weinstube Josefstadt, die bloß von April bis Dezember für euch geöffnet hat, dafür aber umso mehr mit ihrem idyllischen Garten in einem versteckten Innenhof besticht. Bei preisgünstigen Heurigenschmankerl könnt ihr euch mit herkömmlichen Spezialitäten verwöhnen lassen und köstliche, österreichische Flaschenweine an lauen Frühlings- und Sommerabenden genießen. Unter den Grünoasen in Wien verspricht jene besonders viel Gemütlichkeit, da das urige Heurigengefühl hier an die frische Luft getragen wird und die Spritzer obendrein günstiger als direkt im Stadtzentrum sind. Aktuelle Infos findet ihr stets auf der Facebookseite der Weinstube Josefstadt

Piaristengasse 27, 1080 Wien

Wine Garden 🍷 #vienna

A post shared by Allison (@allison_g) on

Tian Bistro

Im Tian Bistro im Kunsthaus treffen Kunst und Genuss aufeinander, denn das Tian, ein vegetarisches Bistro, lockt als süßer Ort zur Alltagsflucht an warmen Tagen in seinen charmanten Gastgarten. Die weit voneinander entfernt aufgestellten, schwarzen Stühle, denen rote Polsterkissen das gewisse farbliche Etwas geben, laden zum Verweilen in dem großen Gastgarten ein. Sobald es zu dämmern beginnt, wird die Sonne von hell leuchtenden Glühbirnen abgewechselt, die das besonders lauschige Ambiente an Schönwetterabenden untermalen. Gegessen wird hier ausschließlich vegetarisch und die Küche des Tian steht ganz im Zeichen der Nachhaltigkeit und des unkomplizierten Genusses. Die Speisekarte dieses Bistros findet ihr hier. Es gibt außerdem noch ein weiteres – nicht minder romantisches – Tian Bistro am Spittelberg im 7. Bezirk. 

Weissgärberlände 14, 1030 Wien | Schrankgasse 4, 1070 Wien

Vienna on my mind.

A post shared by Karima Perricone (@karimaken) on

Viel Spaß beim Erkunden unserer liebsten Grünoasen in Wien! Wenn ihr auf der Suche nach Plätzen für laue Frühlingsabende mit Freunde seid, schaut doch mal hier vorbei. Unter diesem Link seht ihr außerdem die schönsten Gastgärten in Wien.

Beitragsbild: (c) Lisa Panzenböck

×
×
×
Blogheim.at Logo