kuriose restaurants in wien

Kuriose Restaurants in Wien, die du besucht haben musst

Donnerstag, 5. Januar 2017 / Lesedauer: ca. 3 Minuten

Kuriose Restaurants in Wien, die du besucht haben musst

Donnerstag, 5. Januar 2017 / Lesedauer: ca. 3 Minuten

Wir alle haben unsere Stammlokale, die uns schon über Jahre hinweg begleiten und uns viele Schmetterlinge in den Magen gezaubert haben. Hier haben wir einen Artikel für all jene, die das neue Jahr gerne mit einer neuen Dinner-Erfahrung beginnen möchten und für die Essengehen weit mehr als bloß das Stillen des Hungergefühls, sondern ein unterhaltsames Erlebnis ist. Viel Spaß beim Ausprobieren!

von Marie Amenitsch & Lisa Panzenböck

2018 hat begonnen und somit bietet es sich hervorragend an, mit der Jahreswende etwas Neues auszuprobieren – deshalb haben wir hier kuriose Restaurants in Wien, die nur auf euren Besuch warten.

Diese Gewinnspiele könnten dich interessieren

Dinner in the Dark 

Im Restaurant Vier Sinne im 16. Bezirk erwartet euch ein Erlebnisdinner der besonderen Art, denn hier genießt ihr ein 4-Gang-Menü im Dunkeln. Auf einer kulinarischen Reise hinter die Bühne der mit den Augen wahrgenommenen Welt, lernt ihr eure anderen vier Sinne auf wohlschmeckende Weise kennen, denn das Hören, Tasten, Riechen und vor allem Schmecken ist viel intensiver, wenn man plötzlich nichts sieht. Ein Sektempfang läutet das gemeinsame Erlebnisdinner ein, anschließend beginnt die tiefste Nacht, denn nun bringt euch ein Begleiter zu dem für euch und eure Liebsten reservierten Tisch. Nach dem köstlichen Abendessen habt ihr die Möglichkeit euch mit den anderen Gästen über die einmalige Erfahrung in diesem außergewöhnlichen Lokal auszutauschen. Das Dinner beginnt stets um 18.30, eine Voranmeldung könnt ihr hier auf der Dinner in the Dark Website machen. Unser Tipp: Auf der Website könnt ihr Dinnergutscheine kaufen, um euren Partner mit etwas besonders ausgefallenem  zu überraschen.

Huttengasse 83, 1160 Wien

kuriose restaurants in wien

(c) Vier Sinne. Dinner in the Dark

Gugumuck Bistro

In diesem kleinen Bistro dreht sich alles um die Schnecke, die man aus der eigenen Wiener Zucht hier genießen kann. Was bis vor kurzen nur in ausgewählten Spitzenrestaurants möglich war, geht jetzt auch im neuen Bistro mit Blick auf den Hof und das Schneckenfeld. Küchenchef Dominik Hayduck verwöhnt an 3 Freitagen im Monat mit einem wechselnden 6-Gänge Menü, das sich echt sehen lassen kann. Da das Bistro mit knapp 30 Plätzen sehr kuschelig und klein ist, wird eine rechtzeitige Reservierung dringend empfohlen. Auf der Website des Gugumuck Bistro geht es zum aktuellen Menü und zur Reservierung. Außerdem könnt ihr euch schon mal in eurem Kalender vermerken, dass es im März in vielen Wiener Restaurants auch Schneckenwochen zur Fastenzeit geben wird. Definitiv ein ausgefallenes Lokal, das im Artikel kuriose Restaurants in Wien nicht fehlen darf!

Rosiwalgasse 44, 1100

kuriose restaurants in wien

(c) Gugumuck Bistro / Andreas Gugumuck

Café Neko

Hallo und herzlich Willkommen im ersten österreichischem Katzenkaffeehaus. Ja, richtig gehört: Hier dreht sich alles um unsere Lieblinge auf vier Pfoten. Die fünf tapsigen Schmusekatzen, die vom Wiener Tierschutzhaus kommen, bahnen sich auf ihren Klettersteigen den Weg zwischen den Kaffeehaustischen und wollen gekrault und gestreichelt werden. Dazu verwöhnt man mit hausgemachtem Kuchen, japanischem Tee und Säften von österreichischen Bauern. Perfekter Ort für alle KatzenliebhaberInnen und eine herrlich ausgefallene Lokal-Idee!

Blumenstockgasse I Ecke Ballgasse, 1010

kuriose Restaurants in Wien

(c) Cafè Neko / Facebook

ROLLERCOASTERRESTAURANT

Das ROLLERCOASTERRESTAURANT® Vienna ist ein familienfreundliches AchterbahnRestaurant® und fällt vielen Wienern gleich ein, wenn es um kuriose Restaurants geht. Das besondere an dem im Herzen des Wiener Praters gelegenen Restaurants ist, dass die über Tablets bestellten Speisen und Getränke über ein Schienensystem und Loopings direkt zum Gast flitzen. Weiters mixen Roboter selbst die Cocktails und versenden sowohl das Trinken, als auch das Essen. Zu all dem kommen noch faszinierende Lichtshows, die euch toll unterhalten und für noch mehr Stimmung sorgen.

Riesenradplatz 6, 1020 Wien

kuriose Restaurants in Wien

(c) ROLLERCOASTERRESTAURANT® Vienna

Der Wiener Deewan

Wenn das Magenknurren nach so viel Grübelei, Aufpassen und Gehirnakrobatik nicht mehr zu überhören ist, wird es höchste Zeit für ein ausgewogenes und möglichst gesundes Mittagessen. Und was eignet sich bei einem meist begrenzten Studentenbudget besser als der Wiener Deewan? Hier regiert das „pay as you wish“-Prinzip: Du bezahlst für das Essen vom umfangreichen all you can eat-Buffet so viel, wie es dir wert ist und dir angemessen erscheint. Alleine schon wegen der ausgefallenen Zahlungsweise darf der Wiener Deewan in unserem Artikel über kuriose Restaurants in Wien nicht fehlen. Das Buffet einfach grandios ist: Die fünf verschiedenen Curries, die zur Auswahl stehen, wechseln mehrmals täglich und mindestens drei davon sind immer vegetarisch bzw. sogar vegan. Nicht nur wegen seiner unmittelbaren Nähe zur Hauptuniversität ist es ein absoluter Place to be für die Studentenzeit.Der Deewan wird übrigens schon seit 2005 mit dem freien Zahlmodell betrieben – ein schönes Beispiel dafür, dass gegenseitiges Geben gut funktionieren kann.

Liechtensteinstraße 10, 1090 Wien

(c) der Wiener Deewan

Ihr sucht noch mehr kuriose Restaurants in Wien? Hier findet ihr die ausgefallensten Lokale in Wien.

Beitragsbild (c) Vier Sinne

×
×
×
Blogheim.at Logo