Die coolsten Locations für ein ausgefallenes Abendessen in Wien

Samstag, 2. Dezember 2017 / Lesedauer: ca. 2 Minuten

Die coolsten Locations für ein ausgefallenes Abendessen in Wien

Samstag, 2. Dezember 2017 / Lesedauer: ca. 2 Minuten

Der Mensch ist ein Gewohnheitstier und so sind wir immer dazu verleitet, stets uns bereits bekannte Locations und Adressen aufzusuchen. Wir sind immer versucht, euch Neues zu servieren und haben uns deshalb die Suche nach Locations begeben, in denen man ein ausgefallenes Abendessen in Wien genießen kann. Welche spannenden Programmpunkte dabei auf euch warten, lest ihr hier.

von Marie Amenitsch

Wir lieben Wien für sein vielfältiges Angebot an Kunst, Kultur und Kulinarik? Warum also nicht einmal verschiedene dieser Komponenten verbinden und ein ausgefallenes Abendessen in Wien genießen. Die coolsten und stimmungsvollsten Adressen präsentieren wir euch hier.

Alle, die im Besitz einer  American Express Karte sind, dürfen sich doppelt freuen. Denn für euch gibt es in diesen Lokalen, wenn ihr zu zweit essen geht, immer das günstigere bzw. preisgleiche Gericht gratis. Alle teilnehmenden Lokale der AMEX-Aktion findet ihr hier.

Cuisino Wien

Kein Glück in der Liebe? Dann ab mit euren besten Freunden ins Cuisino Wien, wo man nach dem Genuss von besten kulinarischen Angeboten anschließend auch noch ins Casino gehen kann. Denn bekanntlich gilt doch: Man soll sein Glück im Spiel versuchen, wenn es in der Liebe nicht so klappt. Im Cuisiono selbst setzt Küchenchef Lukas Olbrich auf zeitgenössische Kulinarik, zubereitet aus besten heimischen und saisonalen Produkten und wurde damit schon zum zweiten Mal in Folge mit einer Gault Millau Haube ausgezeichnet.Es stehen verschiedene Menüs zur Auswahl und ihr werdet bestens beraten. Äußerst stimmungsvolle und edle Atmosphäre machen das Abendessen hier zu etwas ganz besonderem und die typischen „Casinofarben“ schwarz, weiß und rot sorgen für ein einzigartiges Interieur.

Kärntner Straße 41, 1010

Blue Mustard

Das Blue Mustard mag dank seiner wunderbaren Inneneinrichtung und den zahlreichen funkelnden Glühbirnen ja manchen von euch schon ein Begriff sein. Was wir jedoch umso cooler finden, ist, dass in regelmäßigen Abständen Livemusik den Barbesuch musikalisch untermalt. Unter dem Titel „Blue Groove Nights“ sorgen die unterschiedlichen Acts aus den Genres Jazz, Soul und R’n’B für beste Stimmung. Zu trinken gibt’s ausgefallene und vor allem köstliche Drinks und auch essenstechnisch hat das Blue Mustard  mit seiner abwechslunsgreichen Küche einiges zu bieten. Definitiv eine unserer liebsten Adressen für ein ausgefallenes Abendessen in Wien. 

Dorotheergasse 6-8, 1010

👱🏻‍♀️🎂👩🏼🎂👩🏽🎂👦🏻 Birthday Girls Happening Part 1

A post shared by diewubbel (@diewubbel) on

Chestnut

Nur einen Katzensprung davon entfernt, wartet mit dem Chestnut bereits das nächste Highlight im ersten Bezirk auf euch. Was der Name schon vermuten lässt, so dominiert die „Chestnut“, also die Kastanie, das stilvoll gestaltete Interieur und verleiht dem Restaurant damit eine große Portion Gemütlichkeit. Das kleine Lokal bezeichnet sich als „erste Nussmanufaktur der Stadt“. So hat die Kastanie auch in vielen der angebotenen Gerichten ihren Platz und von der Maronisuppe bis hin zum Mascarpone-Maronipüree erwarten euch zahlreiche Köstlichkeiten. Der Schwerpunkt der kleinen, ausgefallenen Speisekarte liegt außerdem auf der internationalen Küche. Wer auf der Suche nach einer Location für ein ausgefallenes Abendessen in Wien ist, wird mit dem Chestnut fündig, immerhin gibt’s obendrein auch einen echt coolen Barbereich.

Neuer Markt 8a, 1010

Geburtstagsessen mit Mami ❤️🐿

A post shared by Sophia (@sophiakwyatt) on

Albertina Passage 

Hallo und hereinspaziert in die stylische Albertinapassage, die in unserer Aufzählung über Adressen für ein ausgefallenes Abendessen in Wien nicht fehlen darf. Den Eingang markiert ein riesiger rosa Hase und die Treppen führen euch hinab in den Untergrund. Nicht nur das Farbkonzept mit den Blau-, Rosa-, und Lilatönen ist hier herausragend, auch die live Acts, die hier das Dinner musikalisch umrunden, dürfen nicht unerwähnt bleiben. In der Küche setzt man auf internationale Klassiker und neu-interpretierte österreichische Traditionsgerichte. Die Cocktailpreise starten ab 10€ und zu späterer Stunde wird die Stimmung hier immer ausgelassener und das Tanzbein geschwungen.

Opernring/Operngasse, 1010

Flatschers Bar & Bistro

Das Flatschers im 7. Bezirk ist nicht nur einer unserer Favoriten für die besten Burger der Hauptstadt, sondern dank seines Premium-Rindfleisch aus den USA und Südamerika auch heießer Tipp für alle Steak-Liebhaber. Am Lava-Steingrill zubereitet, schonend gegart und lediglich mit einem Hauch Meersalz gewürzt, erhalten die Steaks ihr einzigartiges Aroma, ohne den köstlichen Eigengeschmack zu verlieren. Außerdem kann man das Steakfleisch im Flatschers vor Ort kaufen, um sich zu Hause selbst daran zu versuchen. Im Bistro nebenan warten über 70 Gin- und 6 Tonic-Sorten darauf, gekostet zu werden. Gin-Tonic ist das Leitgetränk des frankophilen Bistrots und kann ganz individuell zusammengesetzt an der Bar genossen werden. Die gesamte Speisekarte könnt ihr hier einsehen.

Kaiserstraße 113-115, 1070

Hier entlang geht’s zu weiteren Lokalen, in denen ihr in den Genuss eines noblen Abendessens in Wien kommt.

*in freundlicher Zusammenarbeit mit Amex

×
×
×
Blogheim.at Logo