Sounds Good – Musikalische Liebeserklärungen an Wien

Sonntag, 21. August 2016 / Lesedauer: ca. 2 Minuten

Sounds Good – Musikalische Liebeserklärungen an Wien

Sonntag, 21. August 2016 / Lesedauer: ca. 2 Minuten

Wir lieben es, über Wien zu schreiben und zu berichten, keine Frage! Allerdings ist das Singen über unsere schöne Hauptstadt dann für uns doch etwas zu viel verlangt. Das überlassen wir lieber den Kollegen vom Fach. Welche  Künstler das sind und mit welchen tollen Liedern, sie die Schönheit Wiens besingen, haben wir für euch aufgelistet und erfahrt ihr im Blog. Schönes Hörvergnügen mit diesen musikalischen Liebeserklärungen!

von Luisa Lutter und Marie Amenitsch

Wien wird ja oft und viel besungen, es gibt eine ganze Bandbreite an Songs und abseits von Heurigen Liedern wird den Ohren allerlei im Radio kredenzt. Wir haben mal ganz genau hingehört und euch hier eine Songliste zusammengestellt, die so auch gut und gerne im 1000things Büro abgespielt werden könnte.

Hans Moser – Mein Herz das ist ein Bilderbuch vom alten Wien

Starten wir mit einem älteren Lied, das dennoch nichts an Schönheit seiner Melodien über die Jahrzehnte verloren hat. Hans Moser ist den Wienern sicherlich noch ein Begriff. Bei ca. 150 Filmen spielte er mit und auch gesanglich ist er uns erhalten geblieben. Hören wir uns also auf einen kurzen Sprung in die Vergangenheit hinein.

Rainhard Fendrich – Wien bei Nacht

„Haben Sie Wien schon bei Nacht gesehen?“ Schon die ersten Klänge des Lied lassen uns ein bisschen mitwippen. Eingängig und luftig locker kommt dieses coole Lied über Wien daher. Rainhard Fendrich ist ein österreichischer Liedermacher, Schauspieler und auch Moderator. Mit diesem Lied lockt er uns auf das nächtliche Straßenpflaster Wiens und wir folgen dem Ruf nur zu gerne.

Billy Joel – Vienna

Einer der wohl bekanntesten, musikalischen Liebeserklärungen an die Stadt stammt vom grandiosen Billy Joel. Schon das Klavierintro ist unverkennbar und sorgt für Gänsehaut . Joel schrieb das Lied bei einem Besuch seines Vaters in dessen Heimat Wien, zu der er eine ganz besondere Verbindung hat. Der Song handelt von der Aufforderung an einen Jugendlichen, inne zu halten und zu Vernunft zu kommen und ermutigt ihn, seinen eigenen Weg zu finden.

Keiner Mag Faustmann – Wien – Berlin

Das Wiener Duo hat uns einen grandiosen Ohrwurm in den Kopf gesetzt. Das Lied ist poppig und besingt auch ein wenig die Problematik mit Berlin, wo es ja doch ganz gerne mal den ein oder andere hin zieht. Das Video zum Song ist kurzweilig und besonders der Schluss gefällt uns natürlich enorm. Wer braucht einen Berliner Fernsehturm, wenn man das Wiener Riesenrad als Kulisse im Prater haben kann?!

Falco – Vienna Calling

Der Klassiker darf natürlich nicht fehlen. Irgendeinen ultra bekannten Quotensong mussten wir natürlich auch auflisten. Tadaaa hier ist er – Falco und sein Vienna Calling sind garantiert jedem schon mal an das Ohr gedrungen. Wir sind der meinung: Oldie but goldie!

 

Thees Uhlmann – Zerschmettert in Stücke

Last but not least haben wir noch einen ganz besonderen Ohrenschmaus für euch: Der norddeutsche Indie-Sänger Thees Uhlmann (Frontsänger der Band Tomte) hat eine wahre Hymne an Wien geschrieben. Die melancholischen Klänge und so wortstarken Zeilen entführen auf einen Spaziergang durch das nächtliche Wien und lassen die besungenen Szenarien und Bilder vor dem inneren Auge entstehen. Schön, dass sich auch unsere deutschen Nachbarn so sehr an der Schönheit Wiens erfreuen können und diese zu schätzen wissen.

Also dann: Augen zu und Musik ab:

Hier geht’s zu Teil 1 und Teil 2 unserer Übersicht über Filme, die sich der Schönheit Wiens widmen.

Für noch mehr Tipps solltet ihr unseren WhatsApp Service nützen, hier findet ihr eine genaue Anleitung.

Fotos:
(c) Beitragsbild / https://www.instagram.com/chaulafanita/

×
×
×
Blogheim.at Logo