Traumhafte Orte, die man immer schon besuchen wollte

Samstag, 21. Oktober 2017 / Lesedauer: ca. 4 Minuten

Traumhafte Orte, die man immer schon besuchen wollte

Samstag, 21. Oktober 2017 / Lesedauer: ca. 4 Minuten

Eine malerische Stadt, die zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt, eine romantische Bar mit Ausblick über Graz oder darf es sogar nach Thailand gehen? Traumhafte Orte, die man schon immer besuchen wollte, stehen im Mittelpunkt dieses Blogbeitrags und laden zum Träumen ein.

von Marie Amenitsch & Lisa Panzenböck

Wir haben euch eine Übersicht über traumhafte Orte, die man immer schon besuchen wollte, zusammengestellt und plädieren für mehr Spontanität und Abenteuer im Alltag. Lasst euch doch dazu verleiten, eure Komfortzone zu verlassen und Neues zu entdecken.

Diese Gewinnspiele könnten dich interessieren

Höhepunkte Thailands

Weil es in Thailand so viel mehr als bloß One Night in Bangkok zu erleben gibt, ist dieses asiatische Land ebenso einer der Orte, die man schon immer besuchen wollte. TUI hat dafür ein richtig gutes Angebot mit dem ihr wunderbare Plätze Thailands bei einer Rundreise besichtigen könnt. Zu den Höhepunkten dieser fünftägigen Reise durch Thailand zählt ein Besuch der Ruinen von Ayutthaya, eine Bootsfahrt durch Reisbarken, oder auch ein Besuch im UNESCO Weltkulturerbe in Südkhohtai. Zu einem günstigen Preis von nur 349€ reist ihr mit einem Bus von Bangkok bis in die malerischen Bergregionen des Landes im Norden. Wer Lust auf untergegangene Königsstädte, prunkvolle Klöster und einen Besuch der beliebten Stadt Chiang Mai hat, bekommt hier mehr Infos zu dieser Rundreise mit TUI. Gönnt euch doch eine kleine Pause aus dem Alltag und genießt das Leben im Urlaubsparadies Thailand.

(c) TUI

Hallstatt

Einer dieser Orte, die man immer schon besuchen wollte, wäre mit Hallstatt gefunden. Ohne Grund wurde in der chinesischen Stadt Boluo die malerische Ortschaft im Salzkammergut bestimmt nicht nachgebaut. Immerhin zählt Hallstatt zum UNESCO Weltkulturerbe und wird mit der romantischen Stimmung und der beeindruckenden Architektur am Hang des Plassen seinem Ruf mehr als nur gerecht. Rund ums Jahr bietet sich bei einem Spaziergang entlang des Hallstätter Sees und der geschichtsträchtigen Bauten ein einzigartiges Bild. Besonders romantisch wird es hier im goldenen Herbst und in der Adventszeit, wenn sich zahlreiche Lichtlein im See spiegeln und mit etwas Glück vielleicht sogar noch Schnee die Häuser umhüllt.

(c) https://www.instagram.com/mikecleggphoto/

Klee am Hanselteich

Eine traumhafte Lokalität an schönen Herbsttagen stellt das Klee am Hanslteich dar. Dieses idyllische Plätzchen ist nur wenige Minuten vom Zentrum Wiens entfernt und ist hervorragend für eine kurze Flucht raus aus der Stadt und rein in die Natur. Hier könnt ihr euch Klassiker der österreichiachen Küche, vom Tafelspitz bis zum Wiener Schnitzel gönnen, oder lieber mediterrane Speisen verkosten. Und all das beim Genießen dieses Wasserpanoramas, da das Klee am Hanslteich neben seiner guten Küche auch mit einer wahrlich einzigartigen Location in Wien überzeugt. Falls ihr zu mittag mal Zeit habt, solltet ihr unbedingt das zweigängige Mittagsmenü um 10.50€ ausprobieren. Hier bekommt ihr mehr Infos zur Speisekarte.

Amundsenstraße 10, 1170 Wien

aiola upstairs

Wer demnächst mal in Graz ist, sollte sich einen Besuch im aiola upstarirs nicht entgehen lassen, da ihr es euch hier hoch über der steirischen Hauptstadt so richtig gutgehen lassen könnt. Der Weg hinauf führt über den Grazer Schlossberg, somit lässt sich ein Besuch im aiola bestens mit einer Besichtigung des Schlossbergs und Uhrturms verbinden. Wenn auch diese verträumte Lokal über den Dächern von Graz von früh bis spät gute Kulinarik liefert, so empfehlen wir euch einen Brunch hier. Es erwarten euch verschiedenste Frühstückskombinationen mit herkömmlichen herzhaften aber auch süßen Speisen. So zum Beispiel das „Double-Altbewährt“ für zwei Personen, bei dem von Prosciutto, über Käse, Pesto, Schinken, weiche Eier, bis hin zur Marmelade und Honig alles dabei ist (auf dem Foto zu sehen). Ein idealer Startschuss für eine Sightseeing-Tour durch Graz! Wer lieber abends vorbeischaut trifft hier auf einen besonders romantischen Ort, der sich gut für ein Date eignet.

Schloßberg 2, 8010 Graz

Schönen Sonntag 😍 #breakfast #brunch #aiolaupstairs #schlossberg #graz

A post shared by aiola graz (@aiola_graz) on

Durch das Herz Kubas

Kommt mit uns mit nach Kuba! Der Inselstaat ist ja durch seine traumhafte Naturkulisse, den harmonischen Mix aus Alt und Modern und die wunderbare Vegetation, einer der traumhaften Orte, die man immer schon besuchen möchte. Dank TUI habt ihr die Möglichkeit einer wunderbaren Rundreise auf der karibischen Insel. Das Motto lautet „drei auf einen Streich“ und so könnt ihr Havanna, Cienuegos und Trinidad – die wichtigsten Kolonialstädte im Westen der Insel – kennenlernen. Die Tour erstreckt sich über 5 Tage und die Preise der Rundreise starten mit 669€ pro Person. Ein karibisches Erlebnis der besonderen Art ist euch sicher und zum Angebot geht’s hier entlang. Kuba ist schließlich nicht umsonst eine der beliebtesten Reisedestinationen in den letzten Jahren geworden und wo schmeckt die kubanische Zigarre und der kubanische Rum denn sonst besser?

Kuba - Orte, schon immer besuchen möchte

(c) TUI

Le Loft

Wien, Wien nur du allein! Wer im Le Loft im Sofitel Vienna einkehrt, der wird nicht nur mit einer vorzüglichen Küche sondern vor allem mit einer spektakulären Aussicht belohnt. Die edle Location – eine Mischung aus Bar und Restaurant – befindet sich im 18. Stockwerks des Hotels und man erreicht sie über den Lift, der einen in nur wenigen Sekunden nach oben bringt. Den 360 Grad-Ausblick der sich einem dort bietet, gibt es so schnell kein zweites Mal und durch die großflächigen Glasfronten kann man Wien in seiner vollen Schönheit erkennen. Morgens kommt man hier in den Genuss eines umfangreichen Frühstücks, mittags und abends wählt man aus dem breiten Angebot der Speisekarte. Wer nur auf einen Drink vorbeikommen mag, hat im abgeteilten Barbereich die Möglichkeit dazu. Die Preise sind leider alles andere als günstig, aber für so traumhafte Orte, die man immer schon besuchen wollte, greift man dann doch gerne etwas tiefer ins Geldbörserl. Man gönnt sich ja sonst nichts!

Praterstraße 1, 1020

#sofitel #vienna #dasloft @sofitelvienna #wien #vienna #stephansdom

A post shared by @bennynaut on

Wir hoffen, ihr verbringt eine schöne Zeit an zumindest einem dieser traumhaften Orte, die man schon immer besuchen wollte. Wer auf der Suche nach den romantischsten Ausflugszielen im Herbst ist, der ist in diesem Blogbeitrag bestens aufgehoben.

Für noch mehr Tipps solltet ihr unseren WhatsApp Service nützen, hier findet ihr eine genaue Anleitung.

*Dieser Artikel ist in freundlicher Zusammenarbeit mit TUI entstanden

Beitragsbild Facebook (c) https://www.instagram.com/mikecleggphoto/

×
×
×
Blogheim.at Logo