töpferwerkstatt

Unsere liebsten Töpferwerkstätten in Wien

Samstag, 24. Oktober 2020 / Lesedauer: ca. 4 Minuten

Unsere liebsten Töpferwerkstätten in Wien

Samstag, 24. Oktober 2020 / Lesedauer: ca. 4 Minuten

Meditation und Yoga habt ihr schon probiert und trotzdem fehlt euch noch das gewisse Extra zur Entschleunigung, um beim derzeitigen Homeoffice keine Krise zu bekommen? Wir haben uns für euch die Töpferwerkstätten in Wien angesehen, denn Töpfern ist ideal, um runter zu kommen, Kopf auszuschalten und einfach mal wieder etwas mit den Händen zu gestalten. Probiert es aus und lest vorab bei unseren Tipps rein!

von Luisa Lutter

*Wir wollen euch auch während der aktuellen Maßnahmen inspirieren und versuchen, unsere Artikel laufend Covid-konform upzudaten. Bitte haltet euch weiterhin an die Maßnahmen. Nur wenn wir jetzt zusammenhalten und aufeinander schauen, können wir möglichst bald wieder all diese Inspiration gemeinsam genießen und zu einem halbwegs normalen Alltag zurückkehren.

UPDATE: Februar 2021

Und die Scheibe dreht sich (wieder) munter: Töpfern kann eine meditative Wirkung auf uns haben. In erster Linie erfreut es aber auch die Schaffenskraft und bietet sich wunderbar für selbstgemachte Geschenke an. Gibt es zudem etwas Schöneres, als aus einer selbstgetöpferten Tasse zu trinken und dabei in die spätwinterliche Kulisse zu blicken? Wo ihr derzeit Töpferscheiben ausborgen und Ton erstehen könnt und Hilfestellung für das Töpfern daheim bekommt, verraten wir euch nachstehend. Viel Freude beim Lesen und Ausprobieren!

Rami

Starten wir doch gleich mal mit einem absoluten Klassiker. Die Hipster-Szene hat schon früh erkannt, dass Rami ein sehr cooles Angebot hat. Die Mädels hinter der Töpferwerkstatt in Wien haben als Erste den Trend gut aufgezogen und auf Social Media mitgenommen. Die Töpferwerkstatt liegt im 2. Bezirk, direkt am Volkertplatz. Ohne Corona gibt es normalerweise regelmäßig stattfindende Keramik-Kurse, einen kurzen intensiven Kurs an Wochenenden sowie themenspezifische Keramik-Workshops, jeweils von renommierten internationalen und nationalen Keramiker*innen begleitet. Ihr könnt zudem eine Einführung in Glasurtechniken bekommen und überhaupt warten viele Angebote vor Ort auf euch. Derzeit dürfen die Töpferwerkstätten aber noch nicht wieder ganz öffnen, Rami konzentriert sich daher auf den Shop im Geschäft. Da ihr vor Ort noch nicht wieder werkeln dürft, müssen eure Kreationen daheim gestaltet werden. Ihr könnt dann vor Ort den Brenn-Service nutzen. Dieser steht für euch von Dienstag bis Donnerstag von 14 bis 19 Uhr bereit. Optional schaut ihr online vorbei und ersteht einige der tollen Werke, die bereits vollendet sind.

Volkertplatz 15, 1020

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Potteria

Die Potteria steht der vorangegangenen Töpferwerkstatt in Nichts nach! Hier wird an das ganze Thema bereits seit 10 Jahren noch etwas unkomplizierter herangegangen: Es werden die Arbeitsplätze nämlich unter anderem auch stundenweise vermietet und das sofort und auf der Stelle. Seit dem 10. Februar 2021 hat die Potteria wieder für euch geöffnet, allerdings nur in einer Light-Version. Geöffnet ist derzeit von Mittwoch bis Freitag von 14 bis 18.30 Uhr. In dieser Zeit könnt ihr entweder eure Stücke zum Brennen vorbeibringen beziehungsweise sie abholen – dabei die FFP2-Maske nicht vergessen –, oder ihr bucht einen Platz für den Schnupperkurs an der Scheibe sowie zum Bemalen von Keramik. Dafür müsst ihr nur folgende Voraussetzungen beachten: Einerseits ist die Maske die ganze Zeit zu tragen, zweitens müsst ihr einen negativen Test mitbringen, der nicht älter als 48 Stunden ist und euch drittens vorab einen Termin reservieren.

Wir sind der Meinung: Wer einen ganz unkomplizierten und einfach Zugang zum Töpfern sucht, wird hier wohl definitiv fündig. Außerdem finden wir es besonders lieb, dass normalerweise in die Potteria eine kleine Kaffeelounge integriert ist. Zur Stärkung vor oder nach der Töpfer-Session – perfekt, um ins Gespräch zu kommen mit anderen Teilnehmenden. Daumen drücken, dass es bald wieder möglich ist. Wer das Töpfern natürlich gleich richtig lernen mag, kann auch die Potteria Academy besuchen.

Rasumofskygasse 16, 1030

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

TONHALLE

Ebenfalls im 3. Bezirk anzutreffen ist die TONHALLE. Derzeit dürfen keine Kurse stattfinden, aber immerhin ist die TONHALLE seit dem 11. Februar am Donnerstag und Samstag von 14 bis 18 Uhr für euch geöffnet. Ihr könnt vorbeischauen, um euch vor Ort mit frischem Ton eindecken, um Werkzeuge zu kaufen und den Brennservice zu nutzen. Und für die Shopping-Freudigen unter euch gibt es in den Schaufenstern und Regalen neue Keramiken vom Team und den Gastkünstler*innen.

Neulinggasse 26, 1030

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Keramikbedarf Skokan

Der Keramikbedarf Skokan kann euch derzeit nicht mit dem gewohnten Programm zur Verfügung stehen. Ihr bekommt jedoch alles, was ihr fürs Töpfern daheim benötigt. Für Anfänger*innen und Fortgeschrittene in Wien gibt es normalerweise an diesem Standort in Meidling regelmäßig Töpferseminare verschiedener Levels. Unter fachkundiger Anleitung lernt ihr die Grundtechniken des Töpferns sowie unterschiedliche Techniken zum Bemalen und Glasieren. Wir hoffen, ihr könnt das Angebot bald wieder im vollen Umfang nutzen. Schaut bis dahin online vorbei und erkundigt euch über das Angebot und Materialien für daheim. Geöffnet ist von Montag bis Freitag von 9 bis 18 Uhr.

Rauchgasse 33, 1120

Das Keramikstudio der Angewandten

Jetzt sollten alle Studierenden herhören und weiterlesen! Das Keramikstudio ist zwar derzeit geschlossen, steht aber normalerweise offen für Student*innen aller Fächer. Euch erwartet ein breit gefächertes Repertoire an technischen Möglichkeiten zur Umsetzung von Ideen: händische Aufbautechniken, Abformung mit Gips und Silikonen, mit unterschiedlichen Methoden hergestellte Modelle, Gießen mit flüssigen Massen, Drehen auf der Scheibe, Extrudieren, experimentellen Materialmixturen und Glasurtechnik, keramischer Siebdruck und 3D-Druck mit Ton. Bevor ihr loslegen könnt, müsst ihr jedoch ein Formblatt ausfüllen mit Daten und Projektbeschreibung, gegebenenfalls gibt es danach eine anschließende Besprechung sowie eine Kontaktaufnahme persönlich oder über das Kontaktformular auf der Website.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Made by you

Pssst, wer zwar Lust auf eine neue Tasse, Teller oder Vase hat, jedoch sich die Hände nicht mit Ton beschmieren möchte, kann bei Made by you auch ganz entspannt einfach Keramikgegenstände bemalen und mit nach Hause nehmen. Egal, ob ihr Mandala malen möchtet, nette Botschaften auf Teller schreiben möchtet oder ganz andere Ideen im Kopf habt, hier könnt ihr kreativ werden. Seit dem 8. Februar 2021 ist wieder geöffnet. Es wird dabei gebeten auf die neuen Regelungen zu achten: Die Maldauer beträgt zwei Stunden und ihr müsst euch euren Timeslot reservieren: entweder von 12 bis 14 Uhr, von 14 bis 16 Uhr oder von 16 bis 18 Uhr. Es dürfen nämlich nur sieben Kund*innen gleichzeitig im Geschäft sein. Ihr könnt einfach vorab anrufen oder online reservieren. Personen ab 14 Jahren müssen eine FFP2-Maske tragen und Kinder ab 6 Jahren einen einfachen Mund-Nasen-Schutz. Achtung, sollte niemand im Geschäft mehr malen, wird eine Stunde früher geschlossen.

Schleifmühlgasse 9, 1040 | Liechtensteinstraße 46a, 1090

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Ihr habt Lust auf neue Hobbys und seid noch am Überlegen, was es genau werden soll? Während ihr darüber nachdenkt, verraten wir euch ein paar klassische Wiener Schmankerln, die ihr beim Spazierengehen entdecken könnt. In Wien vergeben wir Ende Februar übrigens unsere 1000things Awards – stimmt jetzt für eure Lieblingslokale ab!

(c) Beitragsbild | taylor heery | unsplash
(c) Facebook-Beitragsbild | Courtney Cook | Unsplash

×
×
×
Blogheim.at Logo