Pop Up Stores Wien

Unsere liebsten Pop-Up-Stores in Wien

Dienstag, 19. März 2019 / Lesedauer: ca. 3 Minuten

Unsere liebsten Pop-Up-Stores in Wien

Dienstag, 19. März 2019 / Lesedauer: ca. 3 Minuten

Wenn euch wieder einmal der Shopping-Gusto zwickt, ihr aber nicht so recht wisst, wohin mit euch, haben wir die perfekte Lösung: Pop-Up-Stores! Sie bezaubern uns immer wieder mit vielfältigen Produkten und spezielleren Schmankerln. Wo ihr die besten Aufplopp-Läden Wiens findet? Hier entlang!

von Viktoria Klimpfinger

UPDATE: Juli 2020

Alles verändert sich, nichts bleibt am selben Platz – heute Klamottenshop und morgen Jutebeutelbude. Manch einer würde vielleicht behaupten, Pop-Up-Stores sind der Inbegriff der Schnelllebigkeit. Damit tut man ihnen allerdings gehörig Unrecht. Denn ihre wechselnden aufploppenden Produkte ermöglichen es uns, die Vielfalt, die da draußen herumschwirrt, zumindest stichprobenartig zu erhaschen, zumindest einen kleinen Teil ihrer schier unendlichen Auswahl genauer kennenzulernen. Und schließlich bringen sie bis zu einem gewissen Grad auch den Zufall in unser Shopping-Verhalten zurück. Denn was gestern noch im Schaufenster stand, ist morgen vielleicht schon nicht mehr da. Pech gehabt. Oder Glück? Bevor wir die Pop-Up-Stores gänzlich zu einem philosophischen Dilemma machen, verraten wir lieber, wo ihr in Wien unsere liebsten Wechselshops findet.

Valle o Valle & jk_keramik bei Maisonette

Am 3. und 4. Juli stehen im hübschen Maisonette-Shop alle Zeichen auf Sommer und Nachhaltigkeit! Die fließenden Kimonorahs von Valle o Valle, die Cardigan und Kimono in nachhaltigen Materialien vereinigen, werden in sozialökonomischen Betrieben innerhalb der EU hergestellt und sind ideale Begleiter für den heißen Sommer. Dazu könnt ihr euch durch in Wien handgemachte Keramik von jk_keramik stöbern. Papeterie und Accessoires gibt’s auch, und Prosecco und Musik. Also: Nichts wie hin!

Gumpendorfer Straße 66, 1060

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Pop-Up-Donauinselfest

Pop Up, das muss nicht immer etwas mit Mode zu tun haben. Auch das Donauinselfest greif, da es dieses Jahr nicht wie gewohnt als Massenveranstaltung stattfinden kann, auf kleinere Pop-Up-Konzerte zurück und tourt durch die Wiener Grätzln. Am 1. Juli geht’s los – das Line-up erfahrt ihr laufend auf der DIF-Website.

Studio NIN PRANTNER

Der schnuckelige Showroom in der Breite Gasse 19 ist Designstudio und Pop-Up-Shop in einem: Nin Prantner stellt hier dauerhaft ihre innovativen Designobjekte und Möbel aus, teilt den Platz aber mit wechselnden temporären Shops. Egal ob Keramik, Accessoires, Schuhe oder Klamotten – hier werdet ihr garantiert immer wieder fündig. Durchstöbern könnt ihr euch von Montag bis Samstag zwischen 11 und 18 Uhr.

Breite Gasse 19, 1070

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

ROEE Pop Up Store

Das österreichische Modelabel ROEE macht seinen Shop ab 1. Juli zum Pop-Up-Store, um damit lokale Designerinnen und Designer, Manufakturen, Produzentinnen und Produzenten, Künstlerinnen und Künstler zu unterstützen. Denn während der Corona-Krise brechen viele Messen und Ausstellungen weg, neue Plattformen müssen her. Die Ausstellerliste wird in der Facebook-Veranstaltung bekannt gegeben. Geplant ist, dass die Ausstellerinnen und Aussteller wochenweise wechseln.

Bandgasse 14, 1070

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Vintage Pop Up Markt

Wer Pop Up sagt, muss irgendwann auch Vintage sagen. Am 11. Juli zum Beispiel. Da findet nämlich von 11 bis 18 Uhr ein Vintage Pop Up Markt in der Underdog Bar statt. Zum Stöbern gibt’s Secondhand-Klamotten der 70er- bis 00er-Jahre. Zum Snacken gibt es die kreativen Hotdogs der Underdog Bar. Und begleitet wird das Ganze von herbem Techno. Wenn das keine gelungene Mischung ist!

Schlösselgasse 84, 1080

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Pop Up von Gaumenparadies

Schnabuliert wird auch jeden Samstag von 9 bis 14 Uhr im Pop Up Store von Gaumenparadies. Hier dreht sich nämlich alles um die Olive. Ob Natives Olivenöl und anderen Bio-Produkten auf Olivenöl-Basis – hier findet ihr, was ihr im Supermarkt definitiv nicht findet.

Altgasse 21, 1130

Offener Kleiderschrank

Zu guter letzt haben wir noch ein ganzes besonderes Pop-Up-Projekt für euch, das mehr mit Geben als mit Nehmen zu tun hat. Denn die Organisation Offener Kleiderschrank veranstaltet immer mal wieder einen Pop-Up-Store für Obdachlose. Im Vorfeld sammeln sie dafür eure ausgemusterten Klamotten, Hygieneartikel und Schlafsäcke ein und stellen sie obdachlosen und von Armut betroffenen Menschen in einem temporären Store zur Verfügung. Über den Sommer 2019 hatte die Initiative einen über einen längeren Zeitraum bestehenden Shop in der Westbahnstraße. Es geht vor allem auch darum, Obdachlosen nicht das Gefühl zu vermitteln, Bittsteller zu sein und Almosen zu empfangen – ein normaler Shop, nur ohne Preise. Vor ein paar Wochen verkündete man auf Facebook, dass man sich wieder auf die Suche nach einer Pop-Up-Location macht. Also stay tuned!

Facebook alt=“Facebook“>

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Ihr seid eher die Vintage-Shopper? Wir haben für euch die besten Second-Hand-Shops in Wien zusammengesucht. Lieber Action statt Shopping? Unsere To Dos verraten euch, was ihr in Wien alles anstellen könnt.

Falls ihr nach Inspiration für euren Sommerurlaub in Österreich sucht, schaut am besten auf unserer neuen Sommer-dahoam-Seite vorbei.

(c) Beitragsbild | Alexandre Godreau | Unsplash

×
×
×
Blogheim.at Logo