Programmvorschau für den Mai in Wien

Donnerstag, 30. April 2020 / Lesedauer: ca. 10 Minuten

Programmvorschau für den Mai in Wien

Donnerstag, 30. April 2020 / Lesedauer: ca. 10 Minuten

Alles neu macht der Mai! Zumindest ein bisschen was. Die Gastronomie darf Mitte des Monats wieder aufsperren, einige Museen öffnen wieder ihre Tore, nur Kulturschaffende müssen nach wie vor ins Internet ausweichen. Trotz Vorsichtsmaßnahmen und Einschränkungen freuen wir uns tierisch auf einen frühlingshaften bunten Mai und mit unserer Programmvorschau geht’s euch hoffentlich gleich genauso!

von Pia Miller-Aichholz & Magdalena Mösenlechner

*Wir nehmen aufeinander Rücksicht und halten Abstand so gut es geht, um gemeinsam durch diese Krise zu kommen. Aber wenn die vergangenen Wochen eines gezeigt haben, dann dass wir das gemeinsam meistern werden. Deshalb möchten wir euch nach dem Motto„Wir sehen uns draußen“ in den nächsten Wochen verstärkt mit Inhalten versorgen, die euch für das Danach inspirieren sollen. Dieser Artikel soll also kein Aufruf zum Missachten der Maßnahmen sein – bitte haltet euch weiterhin daran! Vielmehr dient er der Inspiration für die Zeit nach der Krise, die wir alle dringend nötig haben. Also nehmt Rücksicht aufeinander und haltet Abstand, damit wir uns bald draußen wieder sehen können.


Laut einer Bauernregel darf man sich erst ins grüne Gras setzen, wenn der Monat kein R im Namen trägt. Also ab Mai, für alle, die jetzt laut vor sich hinartikuliert haben. Aber nicht nur Grassitzen und lustige Bauernregeln stehen im Mai auf dem Plan. Wir haben uns angesehen, was die nächsten Wochen so auf uns zukommt.

1000things-Bandcouch Home Edition

Auch im Mai dürfen wir euch mit unser Bandcouch wieder per Instagram-Stream bei euch zu Hause besuchen. Verschiedenste Künstler und Künstlerinnen treten immer donnerstags ab 19 Uhr auf unserem Instagram-Channel auf. Bisher durften schon James Hersey und auch Matakustix unseren Livestream aufmischen. Also seid dabei, wenn wieder lokale Musikschaffende wie Amy Wald, Kytes, Maddy Rose oder Felix Junger unseren Channel übernehmen.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Locked Up Locals

Für dieses Non-Profit-Online-Festival, haben sich verschiedenste Musiker und Musikerinnen aus der Wiener Szene zusammengefunden. Gerade lokale Kunstschaffende leiden sehr unter den aktuellen Veranstaltungssperren, und verlagern wie in den letzten Wochen verstärkt ihre Auftritte ins Internet. Anschauen könnt ihr den Stream natürlich gratis, aber wer möchte, kann die Teilnehmenden auch per Crowdfunding mit einem beliebigen Betrag unterstützen. Am 1. und 2. Mai spielen unter anderem Lou Asril, Elektra, Miri Maru und Leftovers beim Locked Up Locals direkt in euren eigenen vier Wänden.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Ein wenig Farbe

Für die Musical-Fans unter euch, haben wir einen heißen Tipp parat. Die Theatercouch stellt euch vom 1. bis zum 4. Mai den Stream von Ein wenig Farbe online zur Verfügung. Dieses Transgender-Musical hinterfragt auf humoristische und clevere Art bestehende Gesellschaftsnormen und nimmt euch mit auf eine musikalische Selbstfindungsreise. Musical-Star Pia Douwes, bekannt aus Elisabeth und Chicago, schlüpft als Helena in 22 verschiedene Rollen, und darf mit ihrer unverkennbaren Stimme nun auch bei euch zu Hause begeistern.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Unsere Tipps gibt’s jetzt auch täglich per App

Ihr möchtet nicht nur am Monatsanfang unsere Tipps rund um coole Veranstaltungen, Orte, Ausstellungen und Co erhalten? Das trifft sich gut, immerhin gibt es – Trommelwirbel – ab 1. Mai endlich eine eigene App mit unseren Wien-Tipps. Mit der INSPI-App könnt ihr täglich neue Vorschläge für Unternehmungen finden, die eure Wien-Liebe ganz neu aufflammen lassen werden. Apropos Wien-Liebe: In der INSPI-App markiert ihr einfach wie in so mancher bekannten Dating-App durch Swipen, was euch interessiert – und was nicht. So habt ihr in nur wenigen Sekunden eine ganze Reihe an Ideen für eure Freizeit, die ihr euch von der App sogar automatisch in eure Kalender eintragen lassen könnt. Die INSPI-App ist übrigens selbstverständlich gratis und im Google Play Store und im Apple App Store erhältlich.

INSPI App powered by 1000things

INSPI App – Inspiration für Wien by 1000things

Sexpositive-Conference Sexolution

Von 1. bis 3. Mai findet außerdem die Sexolution-Konferenz statt, die sich sexpositiven Themen aus unterschiedlichen Perspektiven widmet. Ursprünglich hätte die Konferenz in der Sigmund Freud Universität in Wien stattfinden sollen, aber aufgrund der momentanen Situation ist sie nun online besuchbar. Tickets könnt ihr bis 30. April erstehen – und wenn ihr das verpasst habt, könnt ihr euch ab 4. Mai die gesamte Konferenz zum Download kaufen.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

#Asthma in Zeiten des Coronavirus

Social Distancing. Mindestens einen Babyelefant Abstand halten. Das Coronavirus stellt unser soziales Leben auf den Kopf und uns alle vor neue Herausforderungen. Und auch wenn es nervt: Mundschutz und Abstand sind notwendig, um gesund zu bleiben. Was uns allen dadurch einmal mehr bewusst wird? Für wie selbstverständlich wir Gesundheit doch halten. Dies gilt jedoch nicht für die rund 500.000 Asthma-Patientinnen und Patienten in Österreich, die auch ohne Corona bereits atemlos waren und sind. Ihnen allen wird am 5. Mai, dem Welt-Asthma-Tag gedacht. Während wir auf den Impfstoff gegen das Coronavirus wohl noch länger warten müssen, gibt es für Asthmatikerinnen und Asthmatiker gute Nachrichten: Zur Behandlung von Asthma gibt es bereits Therapien ohne Kortison, sogar schweres Asthma ist sehr gut behandelbar und eine weitgehende Symptomfreiheit erzielbar – auch von zuhause aus. Die genetischen Hintergründe der Erkrankung sind längst nicht alle geklärt. Adipositas und Stress können zur Entstehung von Asthma beitragen und die Krankheit lässt sich nur schwierig von anderen Erkrankungen abgrenzen, die auch mit Atemnot einhergehen, wie zum Beispiel COPD aber auch Herzerkrankungen. Mit der Awareness Kampagne #Asthma in Zeiten des Coronavirus lädt GlaxoSmithKline Pharma GmbH zu einem Talk zwischen Ärztinnen und Ärzten, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern, Therapeutinnen und Therapeuten und Betroffenen ein. Bei dem virtuellen Live-Talk stehen Austausch und Dialog zwischen den Fachexpertinnen und -experten, Medienvertreterinnen und -vertretern und österreichischen Influencern im Fokus, um ein Bewusstsein für die Thematik zu schaffen und über moderne Behandlungsmethoden aufzuklären. Eines ist sicher: Für die Betroffenen bedeutet die moderne Behandlungsform eine deutliche Verbesserung ihrer Beschwerden, für viele sogar weitgehende Symptomfreiheit. Und am Ende des Tages bedeutet dies eine um vieles höhere Lebensqualität, die sich in Zeiten des Coronavirus ohnedies bereits beengend anfühlt – auch ohne Asthma.

Am 5. Mai ist Welt-Asthma-Tag!

Walking on Instagram

Social Media ist heute nicht mehr aus unserem Alltag wegzudenken. Besonders Instagram gilt mittlerweile als eines der wichtigsten Marketing-Tools. Um euren Instagram-Auftritt zu verbessern, und eure beruflichen Social-Media-Skills zu verbessern, könnt ihr am 5. Mai um 17 Uhr gratis an einem Webinar von Marschalek Art Management teilnehmen. Dort werden euch innerhalb von eineinhalb Stunden grundlegende Themen im Bereich Instagram vermittelt und verschiedene Profile als Best-Practice-Beispiele gezeigt. Vorab könnt ihr euch auf online dafür anmelden, dann bekommt ihr den Zugang zum Zoom-Meeting gemailt.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

MuTh Viertelstunde

Das MuTh veranstaltet ab 6. Mai wöchentlich die MuTh-Viertelstunde. Immer Mittwoch um 17.45 Uhr treffen sich MuTh-Direktorin Elke Hesse und eine Künstlerin oder ein Künstler auf der Bühne, um über ein bestimmtes Thema zu sprechen. Dazu gibt’s Musikeinlagen und ihr habt die Möglichkeit, per Livestream mitzudiskutieren und -philosophieren. Das Thema am 6. Mai ist „Das Cello neu denken“ und Gast ist der österreichische Cellist Matthias Bartolomey. Weiter geht’s am 13. Mai zum Thema „Musik-Pädagogik neu“ mit Gerald Wirth, dem künstlerischen Leiter der Wiener Sängerknaben. Am 20. Mai wird der kanadisch-deutsche Opern-, Lieder- und Konzertsänger Michael Schade zum Thema „Die Macht der Worte“ zu Gast sein und am 27. Mai kommt die Schauspielerin Adele Neuhauser auf die Bühne und spricht mit Elke Hesse über „Die Zukunft und wir“. Im Juni geht die Veranstaltungsreihe dann weiter. Übertragen wird über die MuTh-Website, über Facebook und auch über YouTube, dort allerdings zeitversetzt.

SodaKlubStream im B72

Die zwei Indie-Labels Sodamithimbeer und Feber Wolle haben sich mit ein paar Musikerinnen und Musikern und dem Gürtellokal B72 zusammengeschlossen, und wollen euch ebenfalls etwas Konzertfeeling in euer Wohnzimmer holen. Die drei Bands AZE, Schodl und Picobello treten am 14. Mai im B72 auf und stellen dabei einen gratis Stream zur Verfügung. Wer die Bands, Labels und das Lokal unterstützen möchte, kann dies auch via Crowdfunding machen. Als kleines Dankeschön gibt es unter anderem T-Shirts und digitale Bussis. Außerdem werden 10 Prozent der Einnahmen an die Wiener Frauenhäuser gespendet.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

HOME Ashtanga Yoga

Wer sich nach etwas Entspannung und Bewegung sehnt, kann es mit einer Runde Yoga versuchen. Immer donnerstags um 18 Uhr liefert euch Hello YOGA aus dem 5. Bezirk eine Stunde dynamisches Ashtanga Yoga via Zoom zu euch nach Hause. Unter dem Motto „pay as you can“ sind die Stunden für jede und jeden frei zugänglich, man freut sich allerdings freiwillige Zahlungen, um die Yoga-Lehrenden auch in Zeiten von Corona zu unterstützen. Anmelden könnt ihr euch online, damit ihr den Zoom-Zugang erhaltet. Wo ihr sonst noch Livestreams mit österreichischen Yogis findet, verraten wir euch am Blog.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

 

2000s Club – The Loft

Euer liebstes 2000s-Clubbing muss auch in diesen Zeiten nicht unter den Tisch fallen. Auch im Mai streamt euch das Wiener Gürtellokal The Loft zurück in die Nuller-Jahre. Die klassischen Hits von Pop-Ikonen wie Lady Gaga und Beyoncé erweisen sich zusammen mit schrammeligem Indierock à la Strokes und Arctic Monkeys als regelrechter Mood-Lifter. Songs zum Schreien, Weinen, Tanzen und Arme-in-die-Luft-reissen dürfen gerade jetzt nicht fehlen. Am 2. und 16. Mai könnt ihr in eurem Wohnzimmer die Nostalgie-Partys schmeißen. Wem dazu noch die richtigen Drinks fehlen, der kann sich die essenziellsten Spirituosen auch vom Loft liefern lassen. Aufgrund der vorübergehenden Schließung warten die ganzen bunten Flascherln nämlich traurig im Lager auf Verwendung. Von Fireball über Bulldog Gin, bis hin zu Wieselburger und Mischgetränken ist alles zu haben. Damit könnt ihr diesem kleinen Club immens unter die Arme greifen. Wahlweise kann auf der Website gespendet oder auch in Formen von Gutscheinen für Cashflow gesorgt werden. Die Zeit danach wird irgendwann kommen, und wir hoffen auch dann noch dort feiern zu können. Außerdem werden unter allen Bestellungen Gästelistenplätze für ein Jahr verlost.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

CareerMum #CoffeeTalknConnect

Wem nach Plaudern zu Mute ist, dem sei der #CoffeeTalknConnect empfohlen. Jeweils Freitag um 10 Uhr beginnt der Online-Kaffeeklatsch mit 15 Minuten Gespräch von laufend ändernden special guests, darunter Powerfrauen Miriam Mehlman oder auch Esther Berg. Jede Woche dreht sich das Gespräch um ein anderes Thema und anschließend könnt ihr danach über den Zoom-Chat die anderen Teilnehmerinnen kennenlernen und habt so die Chance, auch von zu Hause aus zu networken. Die nächsten Termine sind am 8. und 15. Mai.

Ethnocineca 2020 – Online Edition

Auch diesen Mai könnt ihr wieder den Kunstwerken internationaler Filmemacherinnen und Filmemachern frönen. Die Ethnocineca fände heuer zum 14. Mal in Wien statt und dreht sich immer um die Vielfalt ethnographischer und dokumentarischer Filme. Dieses Jahr bestimmt der Themenschwerpunk BREATHE das Programm, und soll dabei jene Qualitäten des Dokumentarfilms hervorheben, welche uns den Atem nehmen, oder uns bewusst machen, dass wir atmen. Euch werden vom 7. bis zum 14. Mai ausgewählte Highlights aus dem diesjährigen Filmprogramm online zur Verfügung gestellt. Also taucht in eurem Heimkino in die fremden Welten ein und gebt euch der Poesie der Bilder hin, die die Ethnocineca für euch sammelt.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

ONLINE POETRY SLAM mit FOMP

Der Kulturverein FOMP peppt die Wiener Event- und Kultur-Szene mit Formaten wie PowerPoint-Karaoke und ihren Poetry Slams gewaltig auf. Am 14. Mai um 19 Uhr gibt’s über die Streaming-Plattform Twitch einen Online-Poetry Slam. Die Moderation übernehmen Janea Hansen, Poetry Slam Vizemeisterin für Wien, Niederösterreich und Burgendland 2016, und Jonas Scheiner, österreichischer Poetry Slam Meister 2018. Grundsätzlich ist der Stream für alle zugänglich, allerdings bittet FOMP um eine freie Spende via PayPal.

Wiedereröffnung Gastronomie

Die Gastronomie darf mit 15. Mai endlich wieder Betrieb vor Ort aufnehmen – zwar noch mit Sicherheitsabstand, aber Hauptsache Spritzer im Gastgarten schlürfen und den Frühling genießen! #Wirsehenunsdraußen, und mit Häupl Michis legendären Worten: „Man bringe den Spritzwein!“

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Wiedereröffnung Schönbrunn

Das kulturelle Leben erwacht aus dem erzwungenen längeren Winterschlaf! Ab 15. Mai sind alle Standorte von Schloss Schönbrunn wieder geöffnet. Nähere Infos zu Einschränkungen und die genauen Öffnungszeiten findet ihr online.

Run 2 South Africa 4 South Africa

Noch bis zum 17. Mai sind alle Sportler und Sportlerinnen unter euch gefragt. Der deutsch-südafrikanische Verein Ubomi veranstaltet eine Challenge, die seinen Schützlingen zugute kommen soll. Ubomi – das Wort ist Xhosa für „Leben“ – setzt sich in Südafrika für Kinder und Jugendliche oder generell benachteiligte Menschen in den afrikanischen Townships ein. Das Team von Ubomi bemüht sich, ihnen Bildungs- und Entwicklungschancen zu geben. Der Verein. betreibt zwei Einrichtungen in den Townships Khayelitsha und Gugulethu bei Kapstadt, wo vernachlässigte und verwaiste Kinder Essen, Fürsorge und Unterstützung bekommen und Freizeitangebote und Rückzugsorte nützen können. Die Idee von Run 2 South Africa 4 South Africa ist, dass alle Teilnehmenden zusammen die Strecke von Aachen bis Kapstadt laufen, radeln oder spazieren. Das sind 12.560 Kilometer. Durch das Event erhofft sich Ubomi Aufmerksamkeit für ihr Projekt und dadurch Spendengelder. Wenn ihr euch für die Challenge anmeldet, könnt ihr schon einen Betrag eurer Wahl spenden. Aber da hört es sich nicht auf: Die Idee ist, dass ihr einen Sponsor oder eine Sponsorin findet, der oder die für jeden von euch zurückgelegten Kilometer 1 Euro an Ubomi spendet. Getrackt wird die jeweilige Aktivität mit Runtastic und über einen individuellen Link, den ihr nach eurer Anmeldung zugeschickt bekommt. Die von allen Teilnehmenden bis 17. Mai zurückgelegten Kilometer werden zusammengezählt und ergeben dann im Idealfall die Strecke Aachen-Kapstadt, oder sogar noch mehr als das. Ihr seht über die Runtastic-Gruppe übrigens auch, was für eine Strecke insgesamt schon erreicht worden ist und wieviel noch bis zum Kilometer-Ziel fehlt. Die Spendengelder werden verwendet werden, um Familien in den Townships in der Krisenzeit mit Covid-19 mit Essenspaketen zu versorgen. Also, let’s go!

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Naturhistorisches Museum

Derzeit könnt ihr virtuell durch das Naturhistorische Museum gehen, aber ab 20. Mai öffnet das Museum endlich wieder. Aktuell gibt’s dort anlässlich des 50. Jubiläums der Mondlandung eine Sonderausstellung zum Mond, und ab 27. Mai geht’s im Rahmen der Sonderausstellung Strahlung in der Umwelt um Radioaktivität als Teil der Natur, geologische Kernreaktoren und leuchtende Minerale.

Macaron-Kurs

Haaach, Macarons, diese süßen, kleinen, bunten, französischen Schmankerln! Wenn sie doch nur einfacher selber herzustellen wären, könnten wir uns regelmäßig selbst mit ihnen verwöhnen. CakeArt bietet am 21. Mai von 10 bis 14 Uhr einen Macaron-Kurs an. Bei dem lernt ihr, wie euch die empfindlichen Baiser-Kappen nicht zusammenfallen, lernt verschiedene Füllungen kennen und nehmt auch gleich ein paar Erzeugnisse mit nach Hause. Die Kursgebühr beträgt 135 Euro pro Person und eure Tickets könnt ihr über die CakeArt-Website buchen.

Sandrockgasse 42, 1210

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Eröffnung Künstlerhaus und Albertina Modern

Laaange, lange, lange war das Künstlerhaus am Karlsplatz in Baugerüste gehüllt und dann ist die für 8. März geplante Wiedereröffnung ins Wasser gefallen. Am 27. Mai ist es endlich soweit! Die Albertina Modern und das Künstlerhaus werden wiedereröffnet. Die Eröffnungsausstellung der Künstlerhaus Vereinigung trägt den Titel Alles war klar. Für die Ausstellung haben sich in- und ausländische Künstler und Künstlerinnen mit der Geschichte des Künstlerhauses auseinandergesetzt – überwiegend mit neu geschaffenen Kunstwerken. Die Albertina Modern startet mit einer Schau über Kunst in Österreich von 1945 bis 1980 in den Betrieb.

Karlsplatz 5, 1010

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Vienna Shorts Online Edition

Die 17. Ausgabe des internationalen Kurzfilmfestivals Vienna Shorts findet aufgrund des Veranstaltungsverbots wegen Covid-19 nun online statt. Von 28. Mai bis 2. Juni werden euch unter anderem rund 100 Filme mit einer Dauer von bis zu 30 Minuten vorgestellt, die aus mehr als 5.000 Einreichungen ausgewählt wurden. Updates zu Ablauf und Programm folgen in den kommenden Wochen. Um auf dem neuesten Stand zu bleiben, behaltet die Facebook-Seite und die Website von Vienna Shorts im Auge.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Wir wünschen euch trotz der Beschränkungen einen genussvollen, fröhlichen und bunten Mai! Wir können euch als wertvollen Programmpunkt auch empfehlen, auf Tour durch die besten Eissalons Wiens zu gehen.

(c) Beitragsbild | Magdalena Mösenlechner | 1000things

×
×
×
Blogheim.at Logo