Eventalternativen online

Wie ihr online Kultur erleben könnt

Mittwoch, 18. März 2020 / Lesedauer: ca. 4 Minuten

Wie ihr online Kultur erleben könnt

Mittwoch, 18. März 2020 / Lesedauer: ca. 4 Minuten

Damit ihr daheim nicht mal in Ansätzen auf die Idee kommt, das Wort Langeweile zu buchstabieren, tut die Kultur-Community aktuell bereits einiges, um euch auch online mit tollen Angebote und Veranstaltungen zu versorgen. Wir haben uns umgehört und listen euch unsere bisherige Auswahl auf.

von Luisa Lutter

UPDATE: 2. April 2020

Gerade für den Kultur-Sektor sind die notwendigen Ausgangsbeschränkungen schwer zu verkraften. Deshalb verfrachten viele Kunstschaffende und Eventveranstaltende ihre Events ins Netz. Wir haben uns angesehen, wie ihr zurzeit von zuhause aus Kultur erleben könnt. Sobald wir weitere Events und tolle Programmpunkte ausfindig machen, werden diese natürlich fortlaufend ergänzt. Gern könnt ihr uns auch Anregungen und Tipps zusenden.
In jedem Fall ein großes Dankeschön, dass ihr die aktuelle Situation ernst nehmt und ebenfalls zuhause bleibt.

Globe Wien

Da es aktuell ja nicht möglich ist Kultur im öffentlichen Raum zu genießen, hat sich das Globe Wien überlegt sein Publikum kurzerhand zu Hause zu „besuchen“. Alle Interessierten können sich auf dem kostenlos eingerichteten Video-on-demand Kanal umschauen. Daher: Popcorn vorbereiten, auf das Sofa kuscheln und sich daheim entertainen lassen. Vom nächtlichen Podcast bis zu diversen Produktionen ist alles vertreten. Wir empfehlen euch, einfach mal durchklicken und inspirieren lassen.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Wiener Staatsoper Stream

Macht euer Wohnzimmer zur persönlichen Loge! Die Wiener Staatsoper hat umgestellt und ihr könnt online in der Videothek in den Genuss von zahlreichen Opern kommen. Auf den ersten Blick ist das auf der Website nicht ganz ersichtlich, aber lasst euch nicht verunsichern! Jeden Tag könnt ihr jeweils um 17 und um 19 Uhr ausgewählte Opern- und Ballettvorstellungen streamen. Die Ankündigung der Live-Übertragung auf der Website ist nicht ganz korrekt, denn die Vorstellungen stammen aus den vergangenen Jahren. Dennoch ist das ein tolles Angebot. Wir freuen uns über die schöne Abwechslung und sind  gespannt auf die Inszenierungen. Popcorn bereit halten!

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Home Cinema

Ebenfalls in einer Online-Version vertreten: Kinoprogramm! Kuschelt euch auf das Sofa und lasst die neuesten Filme auf dem heimischen Flatscreen aufploppen. Wie das funktioniert? Ganz einfach: Ihr könnt euch kostenlos registrieren. Im Anschluss könnt ihr euch durch die österreichischen Kinos stöbern und das Filmangebot sichten. Der KINO VOD CLUB ist nicht nur ein Streaming-Portal, sondern fungiert auch als Vermittler zwischen der österreichischen Kinolandschaft, Filmschaffenden und den Filmliebhabenden. Das virtuelle Ticket, welches ihr vor dem Ansehen kauft, geht zu einem Drittel des Erlöses an die Filmschaffenden, ein weiteres Drittel an das von euch gewählte Lieblingskino sowie ein kleiner Beitrag an die Website selbst. Ihr habt übrigens nach dem Kauf 48 Stunden Zeit, den Film in der Mediathek zu sehen.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Shortynale

Nicht nur Spielfilme, auch ihre kurzgeratenen Cousins und Cousinen könnt ihr euch nachhause holen. Denn die Shortynale veranstaltet ein Online-Kurzfilmfestival! Jeden Abend posten die Verantwortlichen auf ihrer Facebook-Seite einen Youtube-Link zu einem spannenden Exemplar des Genres. Den Anfang machte am 17. März 10.000 Years Older von Werner Herzog.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Historische Räume der Wiener Hofburg virtuell erleben

Dank des Bundesdenkmalamts könnt ihr neuerdings auch die Wiener Hofburg online erleben. Das Online-Tool BDA interaktiv nimmt euch mit auf einen Rundgang. Darf es das Appartement von Kaiser Franz sein oder möchtet ihr lieber den Ahnensaal entdecken? Stöbert euch durch und entdeckt viel Wissenswertes mit vielen Fakten zu den einzelnen Persönlichkeiten.

Museen besuchen rund um die Welt

Einmal durch die Museen schlendern und dabei trotzdem daheim bleiben? Es gab wohl selten einen besseren Zeitpunkt, um das Angebot auszuprobieren. Kommt mit auf eine virtuelle Tour und erlebt online Veranstaltungen und Ausstellungen in den diversen Museen. Eine komplette Liste der Museen mit dem spannenden Angebot könnt ihr in englischer Sprache nachlesen. Wir wünschen euch viel Freude in den virtuellen Kunstschauräumen!

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Volkskundemuseum

Auch heimische Museen öffnen ihre Online-Pforten. Stellvertretend für viele Museen, haben wir uns das Volkskundemuseum herausgepickt. Das Museum hat zwar, wie alle Museen derzeit geschlossen, lockt aber dennoch mit interessanten Touren durch ihr Programm online. Stöbert euch durch die aktuelle Ausstellung und erfahrt neue Infos rund um junge Muslime in Wien und viele weitere Infopunkte. Aktuell haben sie zudem einen sehr spannenden Fotografie-Aufruf.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Mumok

Auch das Mumok erfreut uns mit einem vielfältigen Angebot im Internet. Es gibt sogar eine extra Rubrik namens mumok mini, ein digitales Angebot für Kinder mit Bastelideen und Vielem mehr. Außerdem werden Scratch Kurse für Kids zwischen 6 bis 13 Jahren angeboten.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

1000things Bandcouch – Home Edition

Apropos Musik: Auch in den kommenden Wochen nehmen weiter österreichische Musikerinnen und Musiker auf der 1000things Bandcouch Platz. Nur diesmal nicht bei uns im Office, sondern auf ihrer eigenen zuhause. Jeden Donnerstag wird ab 19 Uhr eine Musikerin, ein Musiker unseren Instagram-Kanal 1000thingsinvienna übernehmen und euch live mit ihren Songs versorgen. Den Anfang machte James Hersey, den wir auch schon live bei uns im Office begrüßen durften. Seid gespannt auf weitere, tolle Kunstschaffende und lasst uns gemeinsam virtuell abshaken!

Facebook alt=“Facebook“>

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Büchereien verschenken digitales Angebot

Lesehunger ist nicht zu unterschätzen und genau aus diesem Grund haben uns die Wiener Büchereien ihr digitales Angebot kostenlos zur Verfügung gestellt, damit auch Menschen ohne Büchereikarte davon profitieren können. Lediglich eine E-Mail müsst ihr schreiben, das reicht zur Anmeldung. Über 70.000 Medien warten auf euch in digitaler Form: Mit dabei sind eBooks, ePapers, und auch eAudios. Wir wünschen viel Vergnügen beim Entdecken, Reinhören und Lesen.

Programmvorschau April

Wir haben euch druckfrisch die Events und Online-Programmpunkte für den neuen Monat April zusammengestellt. Stöbert euch durch anstehende Veranstaltungen und behaltet den Überblick. Wir wünschen euch eine gute Zeit, natürlich daheim! Schaut außerdem bei unserem Vorfreude-Kalender vorbei, viele tolle Preise warten auf euch.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Zero Waste Austria

Wir sind auf die tolle Seite von Zero Waste Austria gestoßen und stöbern uns mit großer Neugier durch die verschiedenen Themen. Diese reichen von Unverpackt-Läden, über Tipps und Tricks zur Müllreduzierung bis hin zu DIY-Tipps. Klickt euch ebenfalls einmal durch und entdeckt Anregungen und neue Ansichten, die ihr so vielleicht noch nicht auf dem Radar hattet.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Mitmenschen unterstützen

Momentan gibt es die, die zu Hause bleiben können, und die, die es nicht können. Etwa, weil sie weiterhin arbeiten gehen müssen, um das System am Laufen zu halten, oder aber, weil sie kein Zuhause haben. Die momentan notwendigen Ausgangsbeschränkungen treffen obdachlose und armutsgefährdete Menschen besonders hart. Seit kurzem gibt es sogenannte Gabenzäune auch in Wien. Das sind Zäune, an denen die Zivilbevölkerung Sackerln mit Lebensmitteln, Hygieneartikeln und allem, was hilft, aufhängt und bei denen sich obdachlose Menschen frei bedienen können. Wer mehr dazu erfahren möchte und vielleicht selber gerne bald ein gefülltes Sackerl aufhängen möchte, kann sich vorab weitere Infos bei unserem Beitrag dazu holen.

Lust online noch ein bisschen mehr zu lesen? Wir haben viele To Dos, die in einigen Wochen sicherlich wieder locken. Holt euch vorab schon einmal Inspirationen.

(c) Beitragsbild | john schnobrich | Unsplash

Wir sind uns bewusst, dass in diesem Artikel Gutscheine, To Dos und Gewinnspiele aufscheinen, die momentan eventuell aufgrund der Corona-Maßnahmen nicht umsetzbar sind. Dennoch haben wir uns dazu entschieden, sie auch weiterhin einzubetten, um euch schon jetzt für die Zeit nach der Krise zu inspirieren.

×
×
×
Blogheim.at Logo