Winterurlaub in Österreich: was ihr in Obertauern alles erleben könnt

Katharina Kiesenhofer vom 05.12.2020
Die Jahreszeit für Österreichs Nationalsport ist angebrochen: In den Skigebieten legt sich allmählich der Schnee auf die Pisten. Wer davon gar nicht genug bekommen kann, sollte seinen Winterurlaub in Österreich auf jeden Fall in Obertauern planen: Denn dort ist höchste Schneesicherheit garantiert. Wir verraten euch, was ihr in Snowbertauern so anstellen könnt!

„Schneeflöckchen, Weißröckchen, wa-ha-nnn kommst du geschneit?“ In Obertauern müsst ihr euch nur einmal um die eigene Achse drehen und die Frage hat sich erübrigt. Denn die Region in Salzburg ist Österreichs schneereichster Wintersportort: Immerhin dauert die extralange Saison hier von November bis Mai. Umso besser, denn in der turbulenten Zeit der Corona-Pandemie ist es gar nicht so einfach, einen Winterurlaub zu planen. Wenn die Infektionszahlen steigen, bleiben wir auf jeden Fall zu Hause – und verfolgen das Pistentreiben lieber im Sport-TV. Doch weil Vorfreude bekanntlich die schönste Freude ist und wir uns nach den Ausgangsbeschränkungen alle eine kleine Auszeit verdient haben, inspirieren wir euch schon jetzt mit Tipps für den Winterurlaub in Österreich. Und dabei zählt Obertauern definitiv zu unseren Favoriten.

Winterurlaub in Österreich: Obertauern
(c) travelfred | TVB Obertauern

Winterurlaub in Österreich: So viel Schnee kann nur Obertauern

Der besonderen Wetterkonstellation in den Tauern ist zu verdanken, dass Schneewolken aus dem Norden und dem Süden die weißen Flocken über ganz Obertauern verteilen. Oft kommt der Schnee schon im Oktober und bleibt fast sieben Monate lang liegen. Kein Wunder also, dass Obertauern ganz an der Spitze im Ranking der schneereichsten Wintersportorte Österreichs steht. Wenn ihr dieses Jahr die menschenreiche Hauptsaison lieber meiden möchtet, ist Obertauern also der Geheimtipp schlechthin: Denn auch außerhalb der üblichen Wintersport-Monate könnt ihr hier die weiße Pracht in vollen Zügen genießen.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Vom Bett direkt auf die Piste: Ski-in & Ski-out in Obertauern

Ihr seid Feuer und Flamme für die kalte Jahreszeit? Wir auch! Doch diesen Winter ist vieles anders und so wollen wir beim Urlaub in Österreich auf der sicheren Seite bleiben. In Obertauern ist das glücklicherweise gut möglich, denn hier erreicht man sämtliche Einstiegsstellen bequem zu Fuß – es geht also direkt von der Unterkunft auf die Piste. Wer von geschlossenen Gondelbahnen lieber Abstand halten möchte, kann hier stattdessen jede Menge offene Sessel- und Schlepplifte nutzen. Und dank der vielen Liftanlagen, die sich gut über das große Gebiet verteilen, werden auch größere Personenansammlungen an den Liften vermieden. Natürlich solltet ihr euch auch selbst an euren hübschen Naserln nehmen und die Maßnahmen beachten: Dazu gehören das Abstandhalten sowie das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes in den Liftbereichen. Aber darin sind wir mittlerweile alle schon ganz gut geübt, oder?

Winterurlaub in Österreich: Obertauern
(c) TVB Obertauern

The snow must go on: Freeridefun und Snowparkaction

Die normalen Pisten sind euch nicht herausfordernd genug? Dann ab in den Snowpark! Dort stehen 40 Elemente verschiedenster Art zur Verfügung: Dank zahlreichen Kickern und allerlei Boxen kann man sich hier so richtig austoben. Anfängerinnen und Anfänger können auf der Easy Line in die Kunst des Freestylens hineinschnuppern, während ambitionierte Boarderinnen und Boarder in der Jib Alley voll auf ihre Kosten kommen. Und alle Freeride-Fans finden in pulvrigen Tiefschneeabfahrten und aufregenden Steilhängen mit Cliffdrops die ersehnte Herausforderung. Für Neulinge empfehlen wir dabei vor allem die Hänge im Bereich der Hundskogelbahn, hartgesottenere Schneefans werden sich eher rund um das Zehnerkar und die Seekarspitze wohlfühlen. Ob Neuling oder Profi: Schaut auf jeden Fall bei den Freeride-Checkpoints direkt bei den Bergstationen der Hochalmbahn und der Kringsalmbahn vorbei. Dort findet ihr alle relevanten Informationen wie die aktuelle Lawinenwarnstufe, gefährliche Hangexpositionen, Schneehöhen und Co. Denn bei allem Fahrvergnügen gilt immer noch: Safety first!

Winterurlaub in Österreich in Obertauern
(c) TVB Obertauern

Entspannung pur: Schneeschuhwandern, Langlaufen und Yoga

Was euren Winterurlaub angeht, seht ihr euch eher im Team Entschleunigung als bei den Adrenalinberauschten? In diesem Fall legen wir euch Schneeschuhwandern ans Herz: Sowohl romantisch zu zweit als auch in der Gruppe sind die geführten Wanderungen durch die tief verschneite Winterlandschaft Obertauerns nämlich ein echtes Highlight. Besonders schön ist die Wanderung von der Gnadenalm bis zur Südwiener Hütte, wo ihr das eine oder andere scheue Bambi sichten könnt. Auch fürs Langlaufen herrschen optimale Bedingungen, dabei empfehlen wir vor allem die sonnenseitig gelegene Hundsfeldloipe. Aber Obertauern wäre nicht Obertauern, wenn das schon alles wäre: Wenn ihr euer Langlauferlebnis noch spezieller gestalten wollt, könnt ihr euch hier im Biathlon versuchen. Und für alle leidenschaftlichen Yogis haben wir ein cooles Angebot im Haus des Gastes entdeckt: Dort könnt ihr einmal wöchentlich bei einer Stunde Bergyoga den Alltagsstress abschütteln.

Winterurlaub in Österreich: Obertauern
(c) TVB Obertauern

Vom Snowkiten bis zum Helikopterflug: Natur trifft auf Abenteuer

Ihr habt Lust, wieder einmal etwas ganz Besonderes zu erleben? Einen Moment, auf den man sich lange im Voraus freut – und der sich tief ins Gedächtnis einprägt? Wir wühlen in der 1000things-Ideenkiste und präsentieren euch: einen Helikopterflug in Obertauern! Zugegeben: Das ist nicht unbedingt ein Schnäppchen, aber der sagenhafte Panoramaausblick aus der Adlerperspektive bleibt euch dafür garantiert ein Leben lang in Erinnerung. Wer lieber etwas näher am Boden bleiben und Pistengaudi der etwas anderen Art ausprobieren möchte, sollte im Snowbiken oder im Snowkiten sein Glück versuchen. Beim Snowbiken werden die Bretteln an den Füßen gegen ein fahrradähnliches Schneegefährt getauscht, mit dem ihr nach einer kurzen Einschulung die Pisten hinuntersausen könnt. Fürs Snowkiten steht ihr in euren Skiern oder auf dem Snowboard und nutzt als Antrieb einen Kite-Schirm und ordentlich Wind. Mit etwas Geschick ist das gar nicht einmal so schwer, innerhalb weniger Stunden erlernt – und macht unglaublich viel Spaß.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Snowbertauern: die Erlebniswelt für Groß und Klein

Ist man mit seinen Lieblingsmenschen unterwegs, macht alles Spaß? Stimmt nur so halb. Denn wer schon einmal mit seinen durchnässten, hungrigen Kindern in einem rappelvollen Skibus gestanden ist, wird euch wohl eher mit desillusionierenden Tatsachen konfrontieren. In Obertauern hingegen ist der Familienurlaub keine Geduldsprobe, sondern tatsächlich ein Erlebnis für Groß und Klein. Viele Pisten liegen direkt an den Unterkünften, somit bleibt ihr von mühsamen Shuttlebusfahrten verschont. Obendrein ist das Areal gut überblickbar, sodass man selbst gemütlich ein Runde Ski fahren kann, während die Kleinen im Skikindergarten sind. Für Kinderbetreuung und Babysitting-Service ist hier ebenfalls gesorgt, sogar Kinderwagen und Schlitten könnt ihr ausleihen. Für jede Menge Rodelspaß sorgen die insgesamt 6,5 Kilometer langen Rodelbahnen – und wer möchte, kann sogar nachts unter dem herrlich klaren Sternenhimmel bergab düsen. Unvergesslich für Jung und Alt sind außerdem die märchenhaften Pferdeschlittenfahrten, bei denen ihr warm eingepackt durch das wunderschöne Salzburger Land gleitet.

(c) TVB Obertauern

Bergkulinarik genießen: Kasnocken, Kaiserschmarrn & Co schlemmen

Was wir im Urlaub so schmausen, ist uns ganz sicher nicht Powidl! Und da wären wir auch schon beim alpinen Kultgericht: Wer Winterurlaub in Österreich sagt, muss auch Germknödel sagen. So viel steht fest. In Obertauern müsst ihr zum Glück nicht lange nach den süßen Knödeln suchen – und auch ausgezeichneter Kaiserschmarrn befindet sich auf den Menükarten der vielen urigen Hütten und Gasthäuser. Von bodenständig bis raffiniert spannt sich der kulinarische Bogen und damit von einfachen, herzhaften Gerichten bis zu kreativ interpretierten regionalen Spezialitäten. Ob Kasnocken oder Erdäpfelgulasch, Jagertee oder heiße Schokolade –  für euer leibliches Wohl ist gesorgt. Unser Tipp: Falls ihr einmal etwas Neues ausprobieren wollt, solltet ihr im Restaurant Fritz & Friedrich vorbeischauen, denn dort erwartet euch experimentelle Küche nach dem Motto Alpine Asian Fusion. Herrlich kreativ und unglaublich gut!

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Ihr seid schon in den Keller gestapft und habt Skischuhe oder Snowboardboots hervorgekramt? Wenn euch die Vorfreude auf den Winterurlaub in Österreich gepackt hat, dann schaut doch auf der Website von Obertauern vorbei, denn dort findet ihr wirklich jede Menge hilfreiche Tipps und Empfehlungen.

Und falls ihr noch mehr To-dos sucht, helfen euch unsere Geheimtipps für den Winter in Österreich bestimmt weiter. Oder soll’s lieber ein winterlicher Wochenendausflug sein?

(c) Beitragsbild | TVB Obertauern

*Gesponserter Beitrag: Dieser Artikel ist in freundlicher Zusammenarbeit mit dem Tourismusverband Obertauern entstanden.

Blogartikel

Mehr von 1000things

To Dos

Mehr von 1000things