English Breakfast

Wo du in Wien English Breakfast bekommst

Mittwoch, 16. September 2020 / Lesedauer: ca. 3 Minuten

Wo du in Wien English Breakfast bekommst

Mittwoch, 16. September 2020 / Lesedauer: ca. 3 Minuten

Die Frühstück ist ja bekanntlich die wichtigste Mahlzeit des Tages, sagen viele. Dann kann sie ja ruhig auch mal etwas üppiger ausfallen, sagen wir. Deshalb haben wir uns angesehen, wo ihr in Wien mit English Breakfast deftig in den Tag starten könnt.

von Viktoria Klimpfinger & Pia Miller-Aichholz

“This is not the yellow from the egg!” Manche Dinge hören sich auf Englisch echt nicht gut an. Wie deutschsprachige Redensarten zum Beispiel. Oder Arnold-Schwarzenegger-Filme. Bei anderen Dingen läuft uns dafür das Wasser im Mund zusammen, wenn sie einen auf Englisch machen: Full English Breakfast etwa. Oder Benedict-Cumberbatch-Filme. Weil wir uns noch nicht gut genug kennen, um uns zum gemeinsamen Cumberbatch-BIngewatching zu verabreden, zeigen wir euch lieber, wo in Wien ihr Ersteres findet.

Café Little Britain

Zugegeben: Hören wir „Little Britain“, müssen wir zuallererst an die Sketch-Show auf Comedy Central denken. Aber keine Sorge, im Wiener Café Little Britain bekommt ihr weder schräge Charaktere noch grenzwertige Schmähs, dafür eine ordentliche Dosis Cottage-Charme. Mitten im Gemeindebau hat sich das kleine Café gewaltig aufgerüscht und serviert von Scones bis zur Teatime so ziemlich alles, was man sich von einer britischen Karte erwarten würde. Natürlich darf dabei auch das Full English Breakfast nicht fehlen. Das kommt hier mit Spiegeleiern, Speck, Würstchen, Tomaten, Baked Beans, Toast, Butter und Orangensaft daher. Wem das zu viel ist, der kann sich auch die abgespeckte Small-Variante gönnen – Speck dennoch enthalten. Aber keine Sorge, alle, die der Speck abturnt, können auf die vegane Version ausweichen, mit veganen Würsteln, Baked Beans, Tomaten, Toastbrot und Orangensaft.

Engerthstraße 249/253, 1020

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Weltcafé

Kulinarische Reisen sind voll euer Ding? Dann solltet ihr unbedingt einen Zwischenstopp im gemütlichen Weltcafé im Neunten machen. Immerhin ist hier der Name Programm! Und besonders die ganztägigen Frühstücksvariationen sind legendär. Hier gibt es traditionelle türkische, nepalesische oder mexikanische Morgenspeisen – und natürlich ein klassisches Englisches Frühstück mit allem, was eben dazu gehört – und einem Heißgetränk für 1,50 Euro Aufpreis. Und wenn euch die volle Kalorienbombe am Morgen etwas zu viel war, macht es euch einfach auf der wunderbar kuscheligen Sofalandschaft gemütlich.

Schwarzspanierstraße 15, 1090

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Café Merkur

Auch im Café Merkur in der Florianigasse gibt es Speisen aus aller Welt, auch hier könnt ihr ziemlich ausgedehnt frühstücken, und zwar täglich von 9 bis 17 Uhr. Da freuen sich die Katerherzen! Das English Breakfast kommt hier ganz klassisch auf den Tisch: mit Spiegeleiern, Baked Beans, Würstchen, Speck und Tomaten. Statt Toast- gibt’s hier allerdings Fladenbrot – passt auch gut, finden wir.

Florianigasse 18, 1080

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Wirr

Klassisches English Breakfast bedeutet also: Spiegeleier, Bohnen, Speck, Würstchen, Tomaten, Toastbrot und O-Saft, so viel hätten wir schon mal geklärt. Das Wirr in der Burggasse setzt allerdings noch einen drauf. Das Devil’s Breakfast serviert euch die Baked Beans mit Pfefferoni und Tomaten, zum gebratenen Speck gesellt sich Chorizo, das Toastbrot unterstützen hausgemachte Wedges und Babyspinat, statt den gespiegelten bekommt ihr zwei pochierte Bio-Eier und Chiasamen, und der traditionelle Orangensaft wird von einer herzhaften Bloody Mary ausgestochen. So loben wir uns unser Frühstück!

Burggasse 70, 1070

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Haas & Haas

Wo, wenn nicht in einem für Tee so bekannten Lokal, würde man English Breakfast vermuten? Das Teehaus Haas & Haas befindet sich im 1. Bezirk, gegenüber des Stephansdoms, in historischen Räumlichkeiten des Klosters des Deutschen Ordens. Die Tische sind mit weißen Stofftischtüchern bedeckt, auf denen stets Blumenschmuck steht. In der warmen Jahreszeit könnt ihr auch im rundum begrünten Gastgarten im Hof des Deutschordenshauses Platz nehmen. Auf der Karte finden sich viele Köstlichkeiten, aber wir sind ja für eine ganz bestimmte Spezialität da: das Englische Frühstück. Das kommt hier in zwei Gängen. Zuerst werden euch gebratener Freilandschwein-Speck, zwei Bio-Spiegeleier, Teewürstchen, eine Grilltomate, Paprika, French Fries – obwohl wir Streberkinder natürlich anmerken müssen, dass diese in dem Fall „Chips“ heißen müssten –, Toast und Butter serviert. Als zweiten Gang und süßen Abschluss bekommt ihr einen Scone mit Erdbeermarmelade und Mascarpone aufgetischt.

Stephansplatz 4, 1010

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Figar

Von einer eher schicken geht es zu einer hippen Adresse. Das Figar gibt’s in Wien mittlerweile zweimal: einmal im 4. und einmal im 7. Bezirk. Das erhöht zumindest mal die Chancen darauf, einen der dort heiß begehrten Plätze zum Frühstücken zu ergattern. Frühstück bekommt ihr beim Figar bis 16 Uhr. Unter anderem steht auf der Karte eben auch hier ein englisches Frühstück, wobei es hier anders heißt und mit einem Touch Österreich daherkommt. Wenn ihr den Working Class Hero bestellt, bekommt ihr Mini-Käsekrainer, Champignons, rote Zwiebl, milde Pfefferoni, Kirschtomaten am Spieß, Baked Beans, frischen Babyspinat, ein Spiegelei, etwas Bio-Butter und Bio-Sauerteigbrot serviert. Wo die ganzen Zutaten eigentlich herkommen, könnt ihr übrigens der ersten Seite der Speisekarte entnehmen. Dazu ganz stilecht Tee oder einfach Kaffee – we are properly delighted!

Schleifmühlgasse 7, 1040 | Kirchengasse 18, 1070

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

WALDEMAR Tagesbar

Ab nach Hietzing mit euch, zur WALDEMAR Tagesbar! Der Weg zahlt sich aus, denn dort müssen alle mal gewesen sein, die sich selbst als Frühstücksfans bezeichnen – oder Brunch-Believers, denn Frühstück gibt’s bis 15 Uhr. Beim Anblick der Speisekarte läuft einem das Wasser im Mund über. Die Frühstückskombinationen sind nach Weltmetropolen benannt. Da darf natürlich London nicht fehlen. Bestellt ihr Brick Lane Shoreditch, gibt’s für euch Speck, ein Spiegelei, Toast, Baked Beans, Würstel und eine Grilltomate. Der Ausflug nach London kostet euren Gaumen 12,90 Euro. Und während ihr genüsslich euren Speck knabbert, sitzt ihr im stylisch hergerichteten Lokal oder, in der warmen Jahreszeit, im gemütlichen Gastgarten in der Altgasse.

Altgasse 6, 1130

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Ihr seid noch immer nicht satt? Respekt! Dann zeigen wir euch, wo ihr in Wien generell toll frühstücken könnt. Außerdem inspirieren wir euch auf unserer Herbst-dahoam-Seite für euren Herbst in Österreich.

(c) Beitragsbild | Jonathan Farber | Unsplash

×
×
×
Blogheim.at Logo