Unter der Woche in Wien frühstücken

Mittwoch, 14. März 2018 / Lesedauer: ca. 4 Minuten

Unter der Woche in Wien frühstücken

Mittwoch, 14. März 2018 / Lesedauer: ca. 4 Minuten

Wie wär’s mit Ham and Eggs, Granola mit frischen Früchten oder Pancakes mit Ahornsirup und Schlagobers? Diese und zahlreiche Angebote erwarten euch in Wiens gemütlichsten Brunchlokalen, die – zu unser aller Freude – auch unter der Woche serviert werden und den perfekten Start in den Tag ermöglichen. Wo ihr nämlich auch unter der Woche in Wien frühstücken könnt, präsentieren wir euch in diesem Beitrag.

von Marie Amenitsch und Luisa Lutter

UPDATE: März 2020

Ein Königreich fürs Brunchen! Weil es fürs Frühstücken unserer Meinung keine richtige Uhrzeit oder Tage gibt, sondern wir am liebsten rund um die Uhr brunchen, präsentieren wir euch in diesem Beitrag die schönsten Cafés, in denen ihr auch unter der Woche in Wien frühstücken könnt.

Hollerkoch

Den Anfang unserer Aufzählung über Cafés, in denen man unter der Woche in Wien frühstücken kann, macht der Hollerkoch. Wer sich im 18. Bezirk wie im Herzen Neubaus fühlen möchte, dem legen wir einen Besuch im süßen Hollerkoch ans Herz. Im April 2018 eröffnete Lokal trifft Gemütlichkeit, auf cooles Interieuer, vielseitige Angebote und den wohl romantischsten Gastgarten in ganz Währing. Die überdachte Pergola, die versteckt im Hinterhof gelegen ist, verspricht jede Menge Zweisamkeit für einen stimmungsvollen Aufenthalt. Frühstück gibt’s im Hollerkoch täglich ab 8 Uhr, das man unter der Woche bis 11 Uhr am Wochenende sogar bis 14 Uhr genießen kann. Außerdem gibt’s herzhafte Schmankerl der österreichischen Küche und ein preiswertes, wechselndes Mittagsmenü. Aber auch für eine entschleunigende Kaffeepause für zwischendurch ist das Hollerkoch die richtige Adresse. Eines der wohl coolsten Cafés im 18. Bezirk, das auf euren Besuch wartet.

Gersthoferstraße 14, 1180

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Ulrich & Erich

Weiter geht es mit dem Duo aus Ulrich und Erich im 7. Bezirk. Die beiden Geschwisterlokale begeistern bei jedem Besuch aufs Neue mit ihrer herausragenden Küche und den kreativen Angeboten, die zudem wunderschön garniert werden. Frühstück wird euch im Ulrich zwischen 7.30 Uhr und 12 Uhr serviert und von Kombinationen wie „Vegan Wake Up“ oder  „The Big Easy“ mit Kräuter-Omelette, Avocado-Vollkornbrot, Babyblattspinat, Frischkäse und Grilltomate bis hin zu Eigerichten und diversen Broten erwartet euch eine reichhaltige Auswahl für alle Geschmäcker.

Im Erich könnt ihr täglich von 9 bis 16 Uhr frühstücken und die Angebote stehen jenen des großen Bruders um nichts nach. Besonders die Breakfast Tacos mit Kräuter-Käseomelett, gerösteten Champignons, Knusperspeck, Avocadomash und Tomatensalsa haben es uns angetan. Alle Naschkatzen werden zudem an beiden Adressen mit Kuchen, Torten und verschiedensten Porrigdes verwöhnt.

St. Ulrichsplatz 1, 1070 I Neustiftgasse 27, 1070

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Café Frida

Es geht weiter zum Yppenplatz, den wir für sein reichhaltiges kulinarisches Angebote und die zahlreichen Sonnenplätze so sehr lieben. Klein aber oho ist dort besonders der Bioladen Frida, der mit dem zugehörigen Café für alle Früshtückfans in Wien auch unter der Woche ein heißer Tipp ist. Alle Produkte, die im Frida verarbeitet werden, sind zu 100 Prozent regional, saisonal, unverpackt und biologisch. Zudem schmeckt man einfach mit jedem Bissen, wie viel Liebe und Leidenschaft das Team des Cafés in seine Angebote packt. Zur Auswahl stehen euch bis 17 Uhr verschiedenste vegane und auch vegetarische Frühstückskombis. Diese genießt man entweder im gemütlichen Wohnzimmer-Café mit bunt zusammengewürfelten Möbeln oder in der wärmeren Jahreszeit auch im Gastgarten. Wem das Café seinem Namen verdankt, wird spätestens mit Blick auf die Speisekarte klar.

 Payergasse 12, 1160 

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

phil

Wiens schönstes Buchcafé darf in der Übersicht über Brunchlocations, die in Wien auch unter der Woche ein Frühstück anbieten, nicht fehlen. Gerade für all jene, die sich in der Alltagshektik nach einer kleinen Auszeit für sich selbst sehnen um den Kopf wieder frei zubekommen, ist das phil die richtige Adresse. Man verweilt in gemütlichen Möbeln, genießt stimmungsvolle Musik aus den Boxen und kann im Sommer die Sonne im kleinen Schanigarten genießen. Kuchen und Kaffee bestellt, oder auch eine der Frühstückkombis wie das „phil good-Frühstück“ geordert und schon steht dem perfekten Start in den Tag nichts mehr im Weg. Dienstag bis Sonntag ab 9 Uhr geöffnet, montags erst ab 17 Uhr.

Gumpendorfer Str. 10, 1060

Hier stellt man sich die Frage: Zuerst stöbern oder erst frühstücken? | (c) 1000things.at / Marie Amenitsch

Klyo

Als das Klyo im Sommer 2017 eröffnete, hat wohl das Herz so mancher Frühstückfans höher geschlagen, immerhin kann man in dem hellen Lokal am Donaukanal an sieben Tage der Woche bis 23 Uhr frühstücken und hat dabei die Qual der Wahl wofür man sich entscheidet, denn das Angebot ist riesig: Darf es das Power Müsli, der Schoko-Bananen Porridge oder doch lieber das „Grüne Frühstück“ mit Krustenbrot, Avocadomash, pochiertem Ei, Kresse und Safranhollandaise sein? Wer lieber auf Eigerichte setzt, ist mit den Spiegeleiern mit Vulcanoschinken bestens beraten. Die großen Panoramafenster geben den Blick auf den Donaukanal frei und sorgen für jede Menge Helligkeit.

Uraniastraße 1, 1010

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

The Breakfastclub

Der Name ist Programm und The Breakfastclub zählt definitiv zu unseren Lokallieblingen, wenn es ums Thema Frühstücken in Wien geht. Dieses wird euch in dem kleinen Lokal sowohl unter der Woche als auch am Wochenende bis zum frühen Nachmittag serviert, nur  Achtung: Montag und Dienstag sind Ruhetage. Neben den unterschiedlichen kulinarischen Angeboten ist es auch die gemütliche Grundstimmung, die den The Brekfastclub ausmacht: Bequeme Möbel, Jazz-Vibes vom Plattenspieler und der coole Chef versprüht mit Hispter-Hut und Sonnenbrille irgendwie ein bisschen New York-Feeling. Uns haben es besonders die Waffeln mit Ahornsirup angetan und auch der Kaffee ist hervorragend. Solltet ihr keinen der heiß-begehrten Plätze ergattern, lohnt sich auch ein Abstecher in die danebenliegende Vollpension.

Schleifmühlgasse 12, 1040

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Florentin 1090

Last but not least darf auch das Florentin 1090 in unserer Aufzählung über Lokalen, in denen ihr auch unter der Woche in Wien frühstücken könnt, nicht fehlen. Täglich ab 8 Uhr geöffnet, bringt das Lokal ein bisschen quirliges Tel Aviv Feeling nach Wien und verwöhnt mit mediterranen Gerichten. Der „Israelische Frühstücksmix“ ist definitiv unser Favorit, kann locker auch zu zweit bestellt werden und wird nicht nur alle Hummus-Liebhabenden glücklich stimmen. Wer auf Altbekanntes schwört, bestellt am besten das „Klassische Frühstück“ mit Semmel, Croissant, Butter, Käse, Marmelade und einem weichen Ei. Sehr zu empfehlen und ziemlich preiswert ist auch das „Avo Avi“, zwei Avocadotoasts mit Ei um 6,90 Euro.

Berggasse 8,1090

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Nach dem Frühstücken Lust auf Shoppen? Dann warten die schönsten Second Hand-Läden in Wien auf euren Besuch.

(c) Beitragsbild / Florentin 1090
(c) Beitragsbild Facebook | Marie Amenitsch | 1000things

×
×
×
Blogheim.at Logo