Wo sich Wien auch im Winter wie Urlaub anfühlt

Montag, 2. Januar 2017 / Lesedauer: ca. 3 Minuten

Wo sich Wien auch im Winter wie Urlaub anfühlt

Montag, 2. Januar 2017 / Lesedauer: ca. 3 Minuten

Die Kälte draußen und die frühe Dunkelheit können manchmal schon ganz schön an der Psyche nagen. Um aufkommender schlechten Laune entgegen zu wirken und Vitamin D Mangel zu bekämpfen, präsentieren wir euch unsere liebsten Lokale und Cafés, die mit einer gehörigen Portion Sommerfeeling aufkommen und mit ihrem internationalen Angebot Fernweh bekämpfen.

von Marie Amenitsch & Luisa Lutter

Wir bekämpfen die Eiseskälte mit unseren Tipps für Lokale, die für beste Angebote der internationalen Küche sorgen und Abhilfe für Fernweh verschaffen.

Lucullus

Eine unserer absoluten Lieblingslocations und ein Schmankerl, das wir euch gleich zum Start servieren, ist es doch eine ganz besondere Perle unter den Lokalen und immerhin noch ein feiner Geheimtipp. Hier grüßt das mediterrane Flair in seiner vollen Wucht: Man sitzt wunderschön in einer fruchtig, bunten Farbenpracht unter Baldachinen, umgeben von Blumen und allerlei reizvollem für das Auge. Macht euch selbst ein Bild davon und besucht das Lucullus auf den ein oder anderen Spitzwein und träumt schon mal vom nahen Sommerurlaub. Hier ist es definitiv möglich.

Neulinggasse 29, 1030

A post shared by Dennis Stein (@dennisdelmar) on

Balthasar

Luftig, erfrischend, liebevoll und vor allem georgisch geht es in der Café-Bar zu. Der Gastronom Otto Bayer geht hier ganz in dem Kaffeeduft auf und wir gleich mit. Es herrscht eine lässige Stimmung und die Augen werden durch kleine Details und edle Blumenarrangements geneckt. Egal, ob nur mal kurz auf einen Sprung vorbeigeschaut, ein ausgedehntes Frühstück oder zum Feierabendspritzer hier ist jeder Willkommen. Süßes wird nebenbei von Mario Bernatovics bekanntem Lokal Kussmaul gereicht. Das Gesamtkonzept ist stimmig, die Hintergrundmusik stets für Ohrwürmer gut und das Serviceteam äußerst bemüht. Tipp der Redaktion: Chatschapuri – die georgische Antwort auf Pizza, äußerst köstlich.

Praterstraße 38, 1020

Morning coffee in Vienna. With @_fmfg_ again! 💙 #vienna #morning

A post shared by Silvia Haupt Kozonova (@silviavdhaupt) on

Beaulieu

Ab nach Frankreich! Charmant und vor allem reizvoll für Gaumen und Gemüt ist das elegante Bistrot in der Ferstelpassage. Wer sich gerne vor dem Lokal an kleinen Bistrotischen niederlässt, – und somit die Grundlage für eine französische Lebenseinstellung legt – oder einen gut gefüllten Tresenbereich mit allerlei Schmankerln der feinen Küche zu schätzen weiß, ist hier richtig. Einen „Plat du Jour“ (Tagesteller) gibt es um 9 € und nicht verpassen sollte man die reizende Terrasse im Innenhof. Hier sitzt es sich unserer Meinung nach ganz besonders stilvoll.

Herrengasse 14, 1010

12716773_659021550902232_1943288022_n

Disco Volante

Pizzeria und Szenenlokal zugleich verspricht diese Adresse auf der Gumpendorferstraße, die einmal mehr beweist, dass weniger oft mehr sein kann. Das Interieur ist schlicht und freundlich und lediglich der große Pizzaofen in Form einer überdimensionalen, funkelnden Discokugel setzt einen deutlichen Akzent. Auch wenn die Speisekarte eher überschaubar ist, schmecken die einzelnen Pizzen dafür umso besser und werden zackig serviert. Erlesene und frische Zutaten lassen, kombiniert mit viel Käse, den Belag förmlich auf der Zuge zergehen und werden durch den knusprigen Pizzaboden perfekt abgerundet. Reservieren sollte man hier unbedingt, die Pizzeria ist ein wahrer Hotspot.

Gumpendorferstraße 98, 1060

Eine Runde Bufala 🐃 . . . #neapolitanpizza #bufala #1060 #wien

A post shared by Disco Volante (@pizzeria_disco_volante) on

Palmenhaus

Beim Betreten zücken viele Touristen sogleich ihr Handy, so umwerfend ist das Ambiente und so schön der prächtige Jugendstilbau, den man auch gerne in Bildform festhalten möchte. In bester Lage und mitten im schönen Burggarten gelegen bietet das Lokal, welches Café, Brasserie und Bar in einem ist, ein lockeres Flair mit geschäftigem Treiben. Das Palmenhaus ist immer gut gefüllt, aber meist findet sich noch ein kleines Plätzchen unter den großen, namensgebenden Pflanzen. Direkt nebenan gelegen befindet sich das Schmetterlingshaus und hin und wieder sieht man diese, in handtellergroßen Variationen, an der angrenzenden Glasscheibe entlang flattern. Unbedingt auf einen Kaffee vorbeikommen und den Alltag vergessen.

Burggarten 1, 1010

(c) 1000things.at / Marie Amenitsch

Odysseus

Ein Restaurant, das mit dem Anspruch auf „anspruchsvolle griechisch-internationale Küche mit Liebe zum Detail“ schon auf der Homepage Hunger und Lust zum Testen macht: Besonders sympathisch finden wir hier die Möglichkeit des Business Lunch – das täglich variierende Mittagsmenü aus zwei Gängen, das je nach Wahl zwischen 6,90€ und 8,90€ kostet. Im Lokal der Familie Zosis setzt man auf frische Kräuter und Gewürze und begeistert schon seit 1988 mit traditionellen Familienrezepten sowie immer wieder neuen Kreationen. Dadurch, dass die Lebensmittel zu einem so großen Anteil direkt aus Griechenland importiert werden, bleibt ein ursprünglicher Geschmack enthalten. Alle Speisen gibt’s außerdem auch zum Mitnehmen. Wir empfehlen jedoch: gönnt euch ein entspanntes Abendessen und genießt die herzliche Stimmung – wunderbare Kombination aus Wohlfühlfaktor und erstklassiger Küche.

Penzinger Straße 57, 1140

[inofporifle]

Der Fuchs und die Trauben

Obwohl man es durch den Namen nicht gleich vermuten würde, trifft man hier auf eine Location, die mit internationalen Gerichten auf euch wartet. Eine Fusion aus spanischer, italienischer, japanischer, nordafrikanischer und amerikanischer Küche findet sich auf der Speisekarte und in angenehmer Atmosphäre lässt es sich hier wunderbar verweilen. Die Tapas sind eine Wucht und auch das große Cocktailangebot darf nicht unerwähnt bleiben. Geöffnet ist täglich ab 17 Uhr und Urlaubsstimmung gibt’s im Schanigarten gratis dazu.

Kandlgasse 16, 1070 Wien

#inspirationdujour #viennainside #morningvibes #derfuchsunddietrauben #weekendgetaway

A post shared by Uliana Zakoretskaya (@uliana_schmetterling) on

2Na, Lust bekommen neue Plätze und Ecken in eurer Lieblingsstadt zu entdecken? Hier findet ihr noch wesentlich mehr Tipps für Wien, die auf euch warten, entdeckt zu werden. 

Na, Lust bekommen neue Plätze und Ecken in eurer Lieblingsstadt zu entdecken? Hier findet ihr noch wesentlich mehr Tipps für Wien, die auf euch warten, entdeckt zu werden. 

(c) Beitragsbild / https://www.instagram.com/anyagusakova/

×
×
×
Blogheim.at Logo