Das Campus

Kulinarischer Hochgenuss bei wunderbarem Ambiente

Im Herbst 2013 eröffnete der Campus der Wirtschaftsuniversität und mit seiner Inbetriebnahme strömen seit diesem Tag tausende Studenten, Unibedienstete und Touristen (ja, die rennen tatsächlich in Scharen durch die Gegend und platzen ungeniert in Vorlesungen) zur WU. Zeitgleich mit der Eröffnung des neuen Wiener Uni-Hotspots eröffnete auch ein Lokal, das sich bereits nach wenigen Monaten als kulinarischer Hotspot weit über die Grenzen des WU Campus hinaus etablierte. Seit seiner Eröffnung hat es sich einen Ruf in Wien erarbeitet, der Wiener und Wienerinnen zu jeder Tageszeit, und speziell auch an den Wochenenden extra anreisen lässt, um hier ein paar gemütliche Stunden zu verbringen.

Aber was ist das Erfolgsrezept von das Campus? Einerseits das wahnsinnig stylische wie gemütliche Interieur, an dem lange vor Eröffnung bereits ausgiebig gefeilt wurde. Es würde sich spontan wohl als Vintage-Industrial-Loft Chic bezeichnen lassen – falls es sowas überhaupt gibt. Andererseits punktet das Restaurantkonzept an sich. Quantität vor Qualität, wie man es von einem Restaurant auf einem Unicampus erwarten würde, sucht man hier vergebens. Hier wird frisch gekocht mit hochwertigen Zutaten und einer mehr als reichhaltigen Frühstückskarte (Sa, So, Fei).

 

#brunchtime #ostern2016 #dascampus #welovebrunch #brunchinvienna

A post shared by Restaurant-Bar (@dascampus) on

Zwar gibt es zu Mittag studentenfreundliche Menüs, oder für alle die es ganz eilig haben „Hot Stuff to go“ (Takeaway Boxen, die relativ wenig mit dem zu tun haben, was man sonst bei den städtischen Ständen bekommt. Im positiven Sinne versteht sich). Allerdings bleibt man besser gleich da und lässt das Ambiente auf sich wirken.

Ansonsten sind die Aushängeschilder auf der kreativ verfassten Karte neben köstlichen Flammkuchen und Burger-Varianten (die auch schon einige Burgerblogs auf den Plan gerufen und sie zu Lobpreisungen veranlasst haben), eine feine Auswahl an österreichischen und internationalen Spezialitäten. So darf ein herrliches Wiener Schnitzel vom Kalb natürlich genauso wenig fehlen wie ein wirklich original Caesars Salad, diverse mediterrane Pasta Gerichte und nicht zu vergessen die hausgemachten Kuchen und Desserts.

Untertags reicht man dazu selbstgemachte Limonaden, am Abend Cocktails oder ein kühles Glas CAMPUS Bier. Für alle, die mal etwas Neues ausprobieren wollen, sei das „flavored Beer“ ans Herz gelegt. Zimt, Curacao oder Wassermelone, jeder der eine Radleralternative sucht, kann seiner Kreativität hier freien Lauf lassen.

Das_Campus_Food3942

An ausgesuchten Wochenenden gibt es außerdem einen äußerst begehrten CAMPUS Brunch, im Sommer regelmäßig BBQ Sessions, wo man dann auch den großen, autofreien Freibereich direkt vor dem Lokal genießen kann. Ideal übrigens auch für Familien, die mit ihren Kindern vorher oder nachher die Prater-Spielplätze unsicher machen möchten. Denn DAS CAMPUS bietet genau das, was Familien oft vergeblich suchen: ein cooles Interieur, in dem sich auch die Eltern wohl fühlen, ausreichend Platz für Kinderwägen, Wickeltisch inkl. gratis Windeln, Feuchttücher, etc. und nicht zuletzt ein Service-Team, das auch bei 20 herumtobenden Kindern die Ruhe bewahrt. Was will man mehr?

Das Campus0593

zur Das Campus Website

Öffnungszeiten

MO-FR von 11:00 bis 24:00
SA 09:00 bis 24:00
SO&FEIERTAGS 09:00 bis 18:00

  • Location
  • Welthandelsplatz 1
×
×
×
Blogheim.at Logo