Beitragsbild

Mochi

Köstliche asiatische Küche als DIY-Baukasten

*Wir wollen euch auch während des zweiten Lockdowns inspirieren und versuchen, unsere Artikel laufend Covid-konform upzudaten. Bitte haltet euch weiterhin an die Maßnahmen. Nur wenn wir jetzt zusammenhalten und aufeinander schauen, können wir möglichst bald wieder all diese Inspiration gemeinsam genießen und zu einem halbwegs normalen Alltag zurückkehren.

Das beliebte asiatische Gastro-Unternehmen Mochi bietet an seinen drei Standorten während des Lockdowns eine Auswahl an Speisen zum Mitnehmen an, unter anderem auch diverse DIY-Kits.

Zum Sofortessen

Wer keine Zeit oder wenig Lust zum Kochen, aber großen Hunger hat, ist mit der Teishoku Box von Mochi to go gut beraten. Der Inhalt der Boxen variiert immer wieder, es sind jedenfalls eine Vorspeise, ein Hauptgericht mit verschiedenen Beilagen und ein Dessert enthalten. Ihr könnt die Gerichte nach der Abholung zuhause auf alle Fälle noch einmal selbst aufwärmen. Gegenüber liegt das o.m.k., das ohnehin immer schon als eine Art japanische Greisslerei konzipiert war. Daher fällt die Umstellung auf Lockdown hier nicht allzu schwer. Es gibt asiatische Tapas, Sushi, Suppen und mehr zum Mitnehmen, ab 50 Euro könnt ihr euch das Essen auch liefern lassen. Die Mochi Ramen Bar am Vorgartenmarkt kocht auch weiterhin ihr Süppchen, beziehungsweise eures. Dort könnt ihr aus vier verschiedenen Ramen-Varianten wählen. Daneben gibt’s Desserts wie Schokomousse, Reispudding oder Mochis, die Namenspatrone des Lokals, mit verschiedener Füllung.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Zum Selbermachen

Bei den DIY-Kits von Mochi to go müsst ihr selbst Hand anlegen. Ihr habt die Wahl zwischen zwei Bao-Bun-Kits – Classic Bun oder Portobello Bun – und dem Sushi-Kit. Die Sets sind für zwei Personen ausgelegt, das Sushi-Set für zwei bis vier, je nachdem, wie hungrig die einzelnen Mäuler sind. Die Ramen Bar bietet neben fertigen japanischen Suppen auch Baukästen an, die alle notwendigen Zutaten für die auch sonst regulär angebotenen Ramen enthalten. Die Anleitung fürs Kochen ist den Sets einerseits beigelegt, andererseits auch in den Story-Highlights der einzelnen Standorte auf Instagram abrufbar. Übrigens findet ihr in den Webshops der verschiedenen Standorte auch allerlei Zubehör und Zutaten, mit denen ihr ganz eigenständig den asiatischen Kochlöffel schwingen könnt.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Wie wäre es zu eurem Abendessen von Mochi mit einem Cocktail von der Sign Lounge? Das Team hinter einer der spannendsten Cocktailbars Wiens liefert eine Auswahl an Cocktails zu euch nach Hause. Noch mehr Inspiration für die Zeit während des Lockdowns findet ihr in unserem Corona-Themenschwerpunkt.

(c) Beitragsbild | Mochi

Zur Übersichts-Seite

Aktuelles

Speisen zum Mitnehmen und DIY-Kits zum Selbermachen

Was kostet's?

Teishoku Box von 19,50 € (vegetarisch) bis zu rund 25 €, je nach Inhalt
DIY-Kit Bao Bun 33,50 € (für zwei Personen)
DIY-Kit Sushi 129,50 € (Vorbereitungszeit bis zur Abholung 90 Minuten; enthält circa 20 Inside-Out-Rolls)
Ramen und Ramen-Kit zwischen 12,50 und 13,50 €

Öffnungszeiten

Mochi to go Montag bis Samstag von 11.30 bis 19 Uhr
o.m.k. Montag bis Samstag von 11 bis 20 Uhr
Mochi Ramen Bar Dienstag bis Samstag von 11.30 bis 20 Uhr

  • Location
  • Praterstraße 15, 1020
  • Praterstraße 16, 1020
  • Vorgartenmarkt, 1020
Location map  Mochi
×
×
×
Blogheim.at Logo
Adventkalender PopUp Handy PopUp Adventkalender

You have Successfully Subscribed!