Tipps für den Winter in Wien

Freitag, 15. Januar 2016 / Lesedauer: ca. 2 Minuten

Tipps für den Winter in Wien

Freitag, 15. Januar 2016 / Lesedauer: ca. 2 Minuten

BRRRR … Einen Blick aus dem Fenster geworfen und euch ist klar: Das kuschelige Heim verlasst ihr heut nicht mehr. Oder doch? – Mit unseren Tipps versuchen wir, auch chronische Couchpotatoes aus den eigenen vier Wänden zu locken und euch, aus einer riesigen Bandbreite, einige Tipps vorzustellen, was man in Wien an einem kalten Tag alles machen kann. Lasst euch überraschen!

von Luisa Lutter

Ein Ortswechsel kann das Gemüt enorm aufheitern. Schon mal ausprobiert? Es müssen nicht immer Sommer-Sonnen-Relax Ziele sein, in die wir uns gedanklich flüchten, wenn das Wetter in Wien mal wieder zu wünschen übrig lässt. Schaut in unsere Vorschläge, die wir euch in diesem Beitrag servieren. Es gilt unbedingtes Ausprobiergebot 😉

Lichtspiel mit Farben

Ihr braucht mal Tapetenwechsel von dem Grau der Wiener Häuserwände? Die Antwort: Olafur Eliasson. Er ist ein Ausnahmetalent, wenn es um kunstvolle Inszenierungen und um das Spiel mit unseren Augen geht. Nun wurde im Winterpalais Prinz Eugen bereits seit November vergangenem Jahr die Ausstellung Baroque Baroque eröffnet. Diese läuft noch bis zum 06.03.2016. Genug Zeit also, um mal einen Blick hinein zu wagen. Man wird Wissenschaft, Psychologie, Architektur und Spiegelungen erleben, die kombiniert  sind durch natürliche Materialien: Wasser, Luft, Licht oder Eis. Dem Winter kurz mal byebye sagen ist also möglich!

Himmelpfortgasse 8, 1010 Wien

olafur facebook

Kaffeegenuss

Zahlreiche Cafés warten auf euch und versuchen, den Tag so gut wie möglich zu versüßen. Am besten bei akuter Schlechtwetterlaune Freund oder Freundin anrufen und sich verabreden. Gemeinsam lacht sich das kalte Wetter viel besser weg. Ein schönes Lokal und vom Namen her sehr passend, ist das Lokal „Himmelblau“. Ein gemütliches und sehr süßes Café, wo man unbedingt mal vorbeischauen  sollte. Hände und Herz werden ganz schnell erwärmt.

Kutschkergasse 36, 1180 Wien

himmelblau homepage

Ganz großes…

…Kino. Sich einfach mal wieder filmisch entertainen lassen. Es laufen gerade wieder allerlei Filme an, die für jeden Geschmack etwas bieten. Egal, ob man sich lieber daran erfreut, dass Leonardo DiCaprio in „The Revenant – Der Rückkehrer“ noch mehr frieren muss als wir gerade oder sich hochpushen möchte, indem man den Horrorstreifen „Unfriend“ guckt oder aber bei dem Drama um eine wahre Gesichte in „The Danish Girl“ mitfiebert. Wer sich anderweitig „aufheizen“ möchte, dem sei eventuell der provozierende (!) und etwas langatmige Erotik-Drama-Film (FSK 18) „Love“ ans Herz gelegt.

Möge die Macht der Wanderausstellung dich locken

Erstmals gibt es die interaktive Wanderausstellung „STAR WARS Identities“ bis zum 16.04.2016 in Wien. Es besteht die Möglichkeit, 200 Originalkostüme zu sehen sowie R2-D2, Han Solos Millennium Falken und Anakins Podracer in Lebensgröße, aber auch Kostüme und Requisiten sind mit von der Partie. Einige der Schätze werden zum allerersten Mal gezeigt. Zudem werden Objekte aus allen sechs Star Wars-Filmen und der Fernsehserie „Star Wars: The Clone Wars™“  zu bestaunen sein. Erwachsene zahlen 21,95 €, bei Ermäßigung fallen 17,95 € an. Achtung: am Wochenende sind die Tickets nochmal teurer!

MAK, Weiskirchnerstraße 3, 1010 Wien

star-wars-flickr-david-durán

 

Secrets of da Vinci

Schnapp dir deine Freunde und ein bisschen Zeit und schon seid ihr mitten drin im Rätselspaß. Hier ist Köpfchen und Kombinationsgabe gefragt. Bei dem interaktiven Spiel wird ein fiktives Szenario konstruiert, bei welchem es um brisante Informationen geht, welche du und dein Team aus dem Safe eines ermordeten Forschers holen müsst. Wer Lust auf Aktion und Ratespaß bekommen hat, hier bekommt ihr mit 1000things -30% Rabatt auf euren Besuch.

Grünbergstraße 9/91, 1120 Wien

Ihr wollt noch mehr Vorschläge? Dann lest doch mal hier in unseren Indoor-Aktivitäten-Blogbeitrag rein.

Mit unserem WhatsApp Service bekommt ihr täglich Tipps, was man in Wien unternehmen kann, hier entlang für mehr Infos.

Fotos

Beitragsbild: (c) Andrew Nash / flickr
Kaleidoscope: Anders Sune Berg, (c) 2001 Olafur Eliasson
Café: (c) himmelblau18.at
Star Wars: (c) David Durán / flickr

×
×
×
Blogheim.at Logo