Beitragsbild

Die beste Pizza in Wien – Teil 2

Freitag, 6. Juli 2018 / Lesedauer: ca. 4 Minuten

Die beste Pizza in Wien – Teil 2

Freitag, 6. Juli 2018 / Lesedauer: ca. 4 Minuten

Pizza, Pasta, Dolce Vita! Weil der letzte Urlaub schon wieder viel weit zurück liegt, versuchen wir schon fast verzweifelt noch etwas Urlaubs-Feeling aus den grauen Tagen zu quetschen. Daher holen wir euch ein kleines bisschen Italien nach Wien und präsentieren wir eine Fortsetzung der Übersicht an Locations, die mit der besten Pizza der Stadt auf euch warten.

von Marie Amenitsch

*Die Corona-Krise hat uns nach wie vor fest im Griff. Wir bemühen uns, unsere Artikel möglichst aktuell und unsere Tipps Covid-konform zu halten. Da sich die Maßnahmen aber laufend ändern, zählen wir ebenso stark auf eure Eigenverantwortung und Solidarität. Tragt eure Masken und haltet Abstand, damit wir diese Krise möglichst schnell überwinden und danach wieder umso ausgelassener zusammen feiern können.

UPDATE: Februar 2020

Im Zuge unserer kulinarischen Weltreise waren wir auch im zweiten Teil auf der Suche nach Restaurants, die authentisches Italien-Feeling in Wien versprechen und mit einem breiten Angebot der italienischen Küche locken. Trommelt eure Lieben zusammen und gönnt euch ein kalorienreiches Verwöhnprogramm. Im ersten Teil unserer Pizza-Serie warten weitere köstliche Angebote auf euch.

l’autentico

Den Anfang in unserer Aufzählung über die beste Pizza in Wien macht das Lokal l’autentico in Döbling. Gleich vorweg: Für aufkommenden Heißhunger übernehmen wir keinerlei Verantwortung, aber bei den Gedanken an die herrlichen Pizzen, die man in gemütlichem Ambiente genießt, können wir gar nicht anders, als diese in den Himmel zu loben. Die Inhaber, geborene Süditaliener, wissen ganz genau, was man für eine richtig gute Pizza braucht. So besteht der Teig aus zwei verschiedenen Mehlsorten und nur ganz wenig Germ, und ruht nach der Zubereitung für einige Stunden. Gebacken werden die Pizzen anschließend nach streng neapolitanischer Art und zwar 90 Sekunden bei sage und schreibe 450 Grad. Unfassbar köstlich!

Grinzinger Allee 30, 1190

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

L’Osteria

Weiter geht’s auf der Suche nach der besten Pizza in Wien mit der L’Osteria. Hier werden auch die hungrigsten Mäuler pappsatt und vor allem wunschlos glücklich nachhause gehen, immerhin sind die Pizzen so groß, dass sie gar nicht richtig am Teller Platz haben, sondern darüber hinausragen. An gleich vier Standorten verwöhnt die L’Osteria mit pizza e pasta und einem italienischen Lebensgefühl, das selbst den grausten Wintertag gleich viel bunter erscheinen lässt. Im Sommer genießt man die Gerichte außerdem an jedem der Standorte in den großen, schattigen Gastgärten. Der Teig wird täglich nach original italienischem Geheimrezept zubereitet, bevor er über Nacht ruhen darf. Tipp der Redaktion: Unterschiedlich belegte Hälften bestellen – perfekt zum Teilen und gegenseitigen Kosten. Achtung, etwas Platz im Magen solltet ihr euch für die Panna Cotta mit Erdbeersauce noch freihalten.

Bräunerstraße 11, 1010 | Freudplatz 2, 1020 | Florianigasse 55, 1080 | BahnhofCity Wien, Am Hauptbahnhof 1, 1100 | Auhof Center, Albert-Schweitzer-Gasse 6, 1140  | Grinzinger Straße 1, 1190 Wien

Pizza in Wien

(c) Lisa Panzenböck

La Spiga

Wer sagen können will, die besten Pizzerien in Wien probiert zu haben, muss auch bei La Spiga gewesen sein. Das Lokal ist innen herrlich urig, die Tische stehen eng beisammen und sind meist bis auf den letzten Platz besetzt, der Pizzaofen sorgt im Winter für wohlige Wärme. Besonders nett ist das Fensterplatzerl im Erker. In der warmen Jahreszeit stehen ein paar Tische vor dem Lokal – allerdings verläuft direkt daneben die Lerchenfelder Straße. Aber bei so guter Pizza tut das wenig zur Sache. Auf der Karte stehen neben Klassikern auch einige ausgefallene Variationen und allesamt erfüllen die Pizzen hohe Erwartungen. Besonders gut und geschmacklich vielfältig ist zum Beispiel die Pizza Ortolana. La Spiga ist ein Hotspot für Fans von flaumigem, dickem Pizzarand und großzügigem Pizzabelag. Wenn nach der Hauptspeise noch Platz für Dessert bleibt, könnt ihr euch Panna Cotta, Tiramisu oder einen Cannolo Siciliano gönnen. Oder – die heftig-deftigen Varianten – frittierte Pizzateig-Streifen mit Nutella und Staubzucker oder eine mit Nutella, Mascarpone und Staubzucker gefüllte Calzone. Wer den Heimweg stadteinwärts die Lerchenfelder Straße hinunter antritt hat einen klaren Vorteil, denn bei so viel Köstlichem auf der Speisekarte heißt es nachher: frohes Rollen allerseits!

Lerchenfelder Straße 65, 1070

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Bros.Pizza

Eine etwas ausgefallenere Variation der Pizza gefällig? Dann seid ihr im Herzen Neubaus bestens aufgehoben, denn die Jungs von Bros.Pizza darf man nicht außer Acht lassen, kommt hier immerhin wirklich was Köstliches auf den Tisch, das im Ranking um die beste Pizza in Wien weit vorne mit dabei ist. Zwar hat keiner der beiden Jungs, die hinter dem Lokal stehen, etwas Italienisches im Blut, aber dennoch backen sie wunderbare Pizzen. Das Besondere daran? Der Teig der Pizza wird aus Sauerteig hergestellt, was für ein vollkommen neues Geschmackserlebnis sorgt. Belegt werden die Pizzen anschließend mit klassischen Zutaten aber auch neue Experimente werden gewagt. Egal, ob in der schnellen To-go-Variante oder vor Ort im schnuckeligen Gastgarten: Urlaubsfeeling, ahoi!

Zollergasse 2, 1070

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

That’s amore

Der Name ist Programm und einmal mehr beweist sich, dass Liebe durch den Magen geht. „Gelernt bei den Besten der Besten – unseren Mamas“, so heißt es auf der Website von That’s amore recht schön. So sind nämlich nicht nur alle Zutaten, sondern auch die komplette Belegschaft aus bella Italia. Wir starten den Abend mit dem Amore Spritz und der Minestrone und entscheiden uns anschließend für eine Marinara und eine Capricciosa. Die Pizza ist schlichtweg umwerfend und das Verhältnis von Belag und Teig stimmt, ebenso wie das zwischen Preis und Leistung. Die Atmosphäre sowohl innen als auch auf der Terrasse ist liebevoll und gemütlich und den Espresso gibt’s, wie es in Italien eben so sein muss, an der Bar für nur 1 Euro. Amore!

Messenhausergasse 13, 1030

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Il Mare

Bereits seit 1975 besteht dieses italienische Restaurant im 7. Bezirk, das sich schon weit über Wiens Grenzen hinaus einen Namen gemacht hat. So wundert es wohl niemanden, dass die Il Mare sowohl im Innenbereich, als auch im Sommer im Gastgarten gerappelt voll ist. Neben Pizza und Pasta kommt man hier auch in den Genuss von Bistecca Fiorentina, also T-Bone-Steak auf toskanische Art, und ausgezeichneten Fischgerichten. Die Speisekarte variiert je nach Saison und bietet Besonderheiten wie Eierschwammerl und Getränke-Specials passend zu den Jahreszeiten. Bei der Auswahl der Pizza hat man die Qual der Wahl: Darf’s lieber die klassische Cardinale oder die aufwändigere Pizza La Delizia mit Gorgonzola, Salamino piccante, Steinpilzen und Zwiebeln sein? Egal, für was ihr euch entscheidet, auf der Suche nach einer Location für euer nächstes Pizza-Date solltet ihr euch die Il Mare von nun an gut im Hinterkopf behalten.

Zieglergasse 15, 1070

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Noch mehr Programmpunkte gesucht? Wer auf der Suche nach idyllischen Stadtheurigen ist, wird bei uns fündig. Na, Lust bekommen neue Plätze und Ecken in eurer Lieblingsstadt zu entdecken? Hier findet ihr noch wesentlich mehr To Dos und kulinarische Highlights. 

(c) Beitragsbild | Lisa Panzenböck

×
×
×
Blogheim.at Logo