ngyuens pho house

Die besten vietnamesischen Lokale in Wien

Mittwoch, 28. August 2019 / Lesedauer: ca. 4 Minuten

Die besten vietnamesischen Lokale in Wien

Mittwoch, 28. August 2019 / Lesedauer: ca. 4 Minuten

Kulinarische Weltreise – Haltestelle Vietnam! Einmal mehr waren wir auf den vielfältigen Spuren Wiens unterwegs und haben uns auf die Suche nach den besten Adressen zum vietnamesisch Essen in Wien gemacht. Von Pho über Frühlings- und Sommerrollen bis hin zu knackigen Bánh-mì-Sandwiches ist verstreut über die Bezirke alles mit dabei. Guten Appetit!

von Marie Amenitsch & Pia Miller-Aichholz

Im Zuge unseree kulinarischen Weltreise durch Wien hat es uns diesmal nach Vietnam verschlagen und wir haben uns auf die Suche nach den besten Adressen zum vietnamesisch Essen in Wien begeben.

Nguyen’s Pho House

Wer auf der Suche nach Lokalen zum vietnamesischen Essen in Wien ist, der ist bei Nguyen’s Pho House bestens aufgehoben. Im 8. Bezirk darf sich das vietnamesische Lokal zu Recht einer großen Beliebtheit erfreuen. Das Lokal ist stets gut gefüllt und der Geruch der vietnamesischen Köstlichkeiten, die es hier zu essen gibt, lockt schon im Vorbeigehen ins Innere. Zu essen gibt’s traditionelle Gerichte der vietnamesischen Küche: So startet man am besten mit einem Papayasalat, Sommerrollen – je nach Vorliebe vegetarisch, oder mit Garnelen beziehungsweise Schweinefleisch – oder knackigen Frühlingsrollen. Auch die gebackenen Süßkartoffeln mit Garnelen sind sehr zu empfehlen. Als Hauptgericht gibt es Pho in den unterschiedlichsten Variationen, ebenso wie diverse Reisgerichte.

Lerchenfelderstraße 46, 1080

Vietthao

Wenn es um die besten Lokale zum vietnamesisch Essen in Wien geht, ist das Vietthao weit vorne mit dabei. Dort kommt man in den Genuss von authentischer vietnamesischer Hausmannskost auf höchstem Niveau und zu fairen Preisen. Besonders die Vorspeisen haben es uns hier angetan. Der gerollte Reisteig mit Schweinefleisch und Morcheln, garniert mit Sojasprossen und Koriander ist einfach super. Gefolgt von der Wonton-Suppe und gebratenen Garnelen ist das Menü perfekt. Doch auch das Pho überzeugt in dem Familienbetrieb in unmittelbarer Nähe zum Karlsplatz. Im Sommer lockt ein kleiner, feiner Schanigarten.

Friedrichstraße 2, 1010

 

Minh Khiem

Auch im 19. Bezirk bekommt ihr authentische vietnamesische Küche zu fairen Preisen. Eines der Wien-weit beliebtesten vietnamesischen Restaurants findet ihr in unweit des Bahnhofs Heiligenstadt. Auf der Speisekarte findet ihr eine Handvoll Pho-Variationen, viele Gerichte mit Fleisch, Fisch und Meeresfrüchten und eine Handvoll Vegetarisches. Wir empfehlen den Mangosalat mit Shrimps oder den Rindfleischsalat mit Zwiebeln und Tamarinde-Sauce, gefolgt von knuspriger Ente in Zitronen-Sauce. Wen ihr danach noch Platz habt, gönnt euch gedämpften Bananenkuchen mit Kokoscreme und Sesam.

Barawitzkagasse 34, 1190

 

 

Tata Vietnamese Fusion Kitchen

Mitten im kulinarisch auch sonst gut ausgestatteten 7. Bezirk hat sich das Restaurant Tata eingerichtet. Dort findet ihr auf der Karte vietnamesische Speisen, aber auch Gerichte aus anderen Ecken Asiens – zu sehr moderaten Preisen. Ob ihr Lust auf Sommerrollen, Pho, Pad Thai oder doch etwas ganz Anderes habt, bei Tata könnt ihr aus einem großzügigen und facettenreichen Menü wählen.

Seidengasse 23, 1070

Nguyen’s

Auch um den Karmelitermarkt findet ihr zahlreiche interessante Lokale, die zu besuchen wir euch sehr empfehlen, zum Beispiel das Nguyen’s. Zwischen Karmelitermarkt und Augarten betreibt die Familie hinter Nguyen’s Pho House und Vietthao noch ein weiteres Lokal. Während beim Pho House schnelles günstiges Essen Konzept ist, ist das Nguyen’s in der Leopoldstadt darauf ausgelegt, dass die Gäste länger sitzen bleiben. Die Speisekarte ist vielfältig und lang und ihr bekommt alles zu sehr fairen Preisen. Eure Weinbegleitung könnt ihr aus einer ausführlichen und sorgfältig zusammengestellten Wein-Karte wählen.

Große Pfarrgasse 5, 1020

Sapa

Das Gasthaus Sapa in der Lindengasse kommt durch die Nähe zur Mariahilfer Straße sehr gelegen als Abstecher zur Stärkung während eines Shopping-Ausflugs. Aber auch sonst ist es immer einen Besuch wert. Auf der Speisekarte findet ihr eine Handvoll Speisen und unter der Woche wechselnde Tagesteller. Sehr lobenswert ist, dass es sogar eine eigene Speisekarte mit vegetarischen Gerichten gibt. Besonderes Schmankerl: Die Mehlspeisen aus der nebenan gelegenen und zum Sapa gehörigen Pâtisserie tart’a tata.

Lindengasse 35, 1070

Bep Viet

In einer der wohl schönsten Ecken im 4. Bezirk findet man das kleine aber feine Lokal, das in unserer Aufzählung über Lokale zum vietnamesisch Essen in Wien nicht fehlen darf. Der süße Schanigarten und die betörenden Gerichte ziehen schon im Vorbeigehen in den Bann und machen neugierig. Wochentags bietet sich das vietnamesische Lokal mit seiner Auswahl an verschiedenen Tagesmenüs, die wahlweise mit Suppe oder Salat bestellt werden können und denen ein Dessert folgt, perfekt für die Mittagspause an. Einmal mehr beweist sich: Weniger ist mehr. So verzichtet man auf kitschige Accessoires und Schickimicki, punktet dafür jedoch mit authentischer Küche, frischen Zutaten und aromatischen Kräutern. Besonders das Nationalgericht Pho hat es uns angetan. Schaut vorbei!

Favoritenstraße 2, 1040

 

Le Viet

Auch hinter den beiden Standorten von Le Viet steht eine Nguyen: Anna Nguyen. Jede Woche gibt es eine Mittagsmenü-Karte mit mehreren Speisen, die ihr werktags bestellen könnt. Auf der normalen Speisekarte findet ihr alles, was man in einem vietnamesischen Lokal erwarten kann – frische Frühlingsrollen, Pho, Glasnudelsalat – und noch viel mehr. Sprich: Auch hier habt ihr die Qual der Wahl bei bester Qualität.

Stubenring 12, 1010 | Albertgasse 51, 1080

Good Morning Vietnam

Last but not least haben wir etwas versteckt im 9. Bezirk gelegen, einen weiteren Tipp für euch, wenn es ums Thema vietnamesisch Essen in Wien geht, punktet die Lokalität immerhin mit 82 Falstaff-Punkten. Seinen Namen verdankt das urige Lokal dem gleichnamigen Hollywoodfilm mit Robin Williams. Der Eigentümer des Lokals, der gebürtige Vietnamese Nguyen Thao Giang ist versucht, der authentischen traditionellen Küche ein Zeichen zu setzen. So ist es ihm ein großes Anliegen, dass die verschiedenen Fleisch- und Fischsorten, Geflügel und Wild, Gemüse und Kräuter, sowie Reis und Nudeln immer von bester Qualität sind und anschließend raffiniert zubereitet werden. Das gelingt hier wunderbar und besonders zu empfehlen sind die umfangreichen Menüs, die perfekt dafür geeignet sind, im Lokal einen besonderen Anlass zu feiern oder sich einfach einmal kulinarisch etwas zu gönnen.

Sechsschimmelgasse 16, 1090

Na, Lust bekommen neue Plätze und Ecken in eurer Lieblingsstadt zu entdecken? Hier findet ihr noch wesentlich mehr kulinarische Highlights, die auf euch warten. Wir verraten euch übrigens auch unsere Café-Favoriten im 7. Bezirk.

Für noch mehr Tipps solltet ihr unseren täglichen WhatsApp-Service nützen. Mit unserem 

flattern wöchentlich Highlights in euer Postfach.

×
×
×
Blogheim.at Logo