Spätis Wien

Spätis: Wo ihr in Wien nachts einkaufen könnt

Mittwoch, 23. Oktober 2019 / Lesedauer: ca. 3 Minuten

Spätis: Wo ihr in Wien nachts einkaufen könnt

Mittwoch, 23. Oktober 2019 / Lesedauer: ca. 3 Minuten

In Berlin sind sie fast schon ein Wahrzeichen, in Wien noch oft schmerzlich vermisste Mangelware: die Spätis oder Spätverkaufsstellen. Wenn um 23 Uhr der kleine Hunger drückt oder ein Gläschen Wein nottut, würden wir am liebsten die Türen unseres Supermarkts nebenan aufbrechen. Damit es nicht so weit kommt, haben wir uns angesehen, wo es in Wien so etwas Ähnliches wie Spätis gibt.

von Viktoria Klimpfinger

Da sitzt man spätabends zuhause, freut sich auf die 150. Wiederholung von „Die Nanny“ auf SuperRTL und plötzlich trifft es einen wie der Blitz den Stephansdom: Biiier! Jetzt, auf der Stelle! Aber woher? Wen in Wien nachts der Durst nach Gersten- oder Rebensaft to go überkommt, der hat ein Problem – oder mehrere. In Berlin haben sie längst kein Alkoholproblem mehr, sie haben Spätis. Sie gehören dort zum Kulturgut, die Spätverkaufsstellen, wie sie so sexy ausgeschrieben heißen, die länger als die üblichen Läden und oft sogar rund um die Uhr geöffnet haben. Auch wenn in Wien angeblich alles 50 Jahre später passiert, irgendwann passiert es ja schließlich doch. Deswegen haben wir uns auf die Suche begeben nach Spätis oder solchen Läden, die den Berliner Spätis schon ziemlich nahe kommen.

Bierautomaten

Ganz so verloren ist man in Wien natürlich auch nicht, wenn einen der Heißdurst überkommt. Bier gibt’s nämlich an manchen Ecken immer, und zwar in Form von Bierautomaten. Das Praktische daran? Sie haben rund um die Uhr geöffnet. Da gibt es etwa den Automaten im Eingangsbereich des 7Sternbräus, der euch nicht wie jede Tankstelle mit überteuertem Billigbier abspeist, sondern mit feinen Biersorten aus der hauseigenen Brauerei versorgt. Auch Ausgefalleneres wie Chili- oder Hanf-Bier können Nachtschwärmende hier als „Fußpils“ mitnehmen. Weitere Bierautomaten findet ihr in der Lerchenfelderstraße Ecke Tivoligasse, in der Jägerstraße bei der U4 Station Friedensbrücke oder in der Wasnergasse 19 beim Augarten. In der Neustiftgasse findet ihr sogar Snack- und Getränkeautomaten, die in eine Nische eingebettet sind wie in einen kleinen Shop. Fast wie im Späti hier.

Siebensterngasse 19, 1070

Kiosk Ghbryal

Okay, okay, genug von Automaten. Auch nachts geht nichts über persönliche Beratung. Also ab zum Kiosk. Der Kiosk Ghbryal alias Kiosk Kaunitzgasse wird gerne als „Stück Berlin in Wien“ oder als „Wiens einziger Spätkauf“ gehandelt. Der Grund? Hier gibt’s kaum etwas, das es nicht gibt: Zigaretten, die wichtigsten Grundnahrungsmittel, Knabbereien und Naschereien und sogar eine Feinkosttheke. Und natürlich gibt es jede Menge Flüssiges, und das nicht zu knapp: Gin-Tonic in der Dose, Tomatensaft, Ein-Euro-Bier (ja, richtig gelesen), Wein als aller Welt und noch viel mehr. Viele kennen den Kiosk vor allem als heißen Tipp für Sparefrohs, die sich im Apollokino an der Popcorn-Theke nicht ausbrennen wollen. Wofür auch immer ihr in frequentiert, ist ja eure Sache. Möglich ist es jedenfalls von Montag bis Samstag von 5 bis 23 Uhr und sonntags von 9 bis 23 Uhr.

Kaunitzgasse 1, 1060

Bäckerei Prindl

Jetzt aber zu einem echten 24-Stunden-Späti. Ja, den gibt es in Wien nämlich auch, und zwar mit der Bäckerei Prindl beim Augarten. Nachteulen ist sie natürlich längst ein Begriff, die schummrige Oase, in der man zu jeder Tages- und Nachtzeit Kaffee schlürfen, warm essen oder für zuhause einkaufen kann. Brot, Milch, Sekt – hier gibt’s so ziemlich alles, was Nachtschattengewächse freut.

Jägerstraße 2, 1200

Tat Bäckerei

Auch in der Tat Bäckerei gibt’s nicht nur gute Backwaren, sondern auch Supermarkt-Ware wie Fleisch, Gemüse oder Convenience-Produkte, Knabbereien, Snacks und authentische türkische Spezialitäten. Und für Späti-Stammkunden besonders wichtig: Ja, es gibt auch Bier! Geöffnet hat die Filiale am Lerchenfelder Gürtel täglich und rund um die Uhr.

Lerchenfelder Gürtel 3, 1160 | Pilgramgasse 9, 1050

Pizza & Kebab Side

Dass Streetfood-Standeln wie Pizza und Kebab to go auch spätnachts noch offen haben und sich wahrscheinlich zum Großteil vom Gusto ausgehungerter Partyüberbleibsel finanzieren, ist bekannt. Aber dass sie uns dann doch bis in die Morgendämmerung hinein mit Fettigem und Getränken versorgen, ist eher selten. Der Pizza- und Kebab-Laden Side in der Pilgramgasse hat etwa freitags und samstags von 7.45 bis 6 Uhr Früh geöffnet, donnerstags bis 4 Uhr Früh und die restlichen Wochentage bis 3 Uhr Früh. Hier bekommt ihr nicht nur gutes Kebab, sondern auch euer sehnlich erhofftes Bier und viele andere Getränke.

Pilgramgasse 24, 1050

Interspar Pronto

Der Interspar Pronto hat zwar mit 23 Uhr nicht ganz so lange geöffnet wie viele seiner Späti-Kollegen. Aber für einen Wiener Supermarkt ist alles nach 19 Uhr schon Spätverkauf. Am Hauptbahnhof und in der Mall beim Bahnhof Wien Mitte bekommt ihr hier täglich von Tiefkühlfraß bis Feinkost, von Wein bis Bier alles für eine gelungene Homeparty und gleich noch für ein ausgiebiges Katerfrühstück am nächsten Morgen.

Landstraßer Hauptstraße 1b, 1030 | Am Hauptbahnhof, EG134 1, 1100

View this post on Instagram

#WIEN #vienna

A post shared by Samuel Chen (@samuel__chen) on

Ihr habt euer Fußpils geext und seid ready to party? Wir zeigen euch, wo wir am liebsten Spritzwein trinken. Was man in Wien außer Pipperln sonst noch so anstellen kann, verraten euch unsere To Dos.

(c) Beitragsbild | Pixabay

×
×
×
Blogheim.at Logo