Mit dem Fahrrad durch die Donauregion: Die schönsten Touren

Evgenia Karp Zuletzt geändert am 03.06.2022

Ihr wollt die besten Flecken der schönen, blauen Donau auskundschaften? Dann ab aufs Rad und losgetreten! Wir zeigen euch die schönsten Touren für euch und euren zweirädrigen Begleiter.

Fahrrad Tour Österreich Donauradweg

Wusstet ihr, dass es für Rad-Aficionados entlang der schönen, blauen Donau in Oberösterreich weit mehr gibt als den Treppelweg? Das Radnetz, das ihr per Pedal abklappern könnt, ist nicht nur traumhaft hübsch, sondern auch ganz schön umfangreich. Beginnend bei der Dreiflüssestadt Passau führt der Donauradweg bis nach Grein, vorbei an Naturwundern wie der Schlögener Schlinge und dem UNESCO-Welterbe Donaulimes. Auch zu historischen Städtchen zweigen die Touren ab und laden eure Batterien dank kleiner Cafés und authentisch deftiger Hausmannskost im Nu wieder auf. Die Donauregion bietet übrigens neben etlichen leiwanden Rund- und Ausflugstouren auch geführte Trips an, bei denen ihr euer Gepäck schon mal zur geplanten Unterkunft vorschicken könnt. Ob es aber nun ein gemütlicher Radtrip oder per E-Bike steil hinauf gehen soll: Wir haben euch einige der schönsten Strecken herausgesucht, an denen jeder Radmensch einmal entlanggefahren sein muss. Prädikat: mehr als empfehlenswert.

Donauregion Radfahren
Genießt die Landschaften am Donauradweg (c) WGD Donau Oberösterreich Tourismus GmbH | CM Visuals

Wo der Fluss gleich zweimal kehrtmacht: die Donauschlingen-Runde

Wusstet ihr, dass die Donau auf ihrem Weg eine 180-Grad-Wende vollzieht? Die sogenannte Schlögener Schlinge ist ein Naturjuwel, das auf keiner Radtour durch die Donauregion fehlen darf. Zum Glück gibt es eine Strecke, die euch das Schauspiel aus sämtlichen Perspektiven zeigt! Die mittelschwere, etwa 45 Kilometer lange Tour beginnt ihr am Donauufer. Nach einem kurzen Steilstück erreicht ihr die Mediationspyramide – dem höchsten Punkt der Runde, mit Ausblicken bis nach Bayern und Tschechien. Wer Lust hat, schaut ins Innere und macht bei den auditiven Meditationsübungen mit. Entspannt und im Ich eingekehrt führt euch der Weg schließlich entlang eines Plateaus bis zum Radparkplatz Schlögener Donaublick, von dem aus ihr in 15 Gehminuten die gleichnamige Aussichtsplattform erreicht. Der Panoramablick wird eigentlich nur mehr von der Fährenfahrt von Schlögen nach Au übertroffen, die nach einer flotten Waldabfahrt auf euch wartet. Per Treppelweg geht’s dann zurück zum Ausgangspunkt.

Radtouren Donauregion Schlögener Schlinge
Traumhafte Ausblicke an der Schlögener Schlinge (c) WGD Donau Oberösterreich Tourismus GmbH | CM Visuals

Die Urkraft der Ströme spüren: Inn-Donau-Runde

Diese kulturell untermalte Rundtour führt euch auf 44 Kilometer von der Barockstadt Schärding zur Dreiflüssestadt Passau und zurück. Dabei radelt ihr entspannt an Inn und Donau entlang und könnt euch an heißen Tagen jederzeit eine Abkühlung gönnen. Drei Stunden solltet ihr für die Tour einplanen und einigermaßen Muckis auf den Wadeln haben, denn ganz easy ist die Route nicht. In Passau angekommen, lohnt es sich, eine längere Pause einzulegen, um dieses Kulturjuwel näher auszukundschaften. Inn und Ilz fließen hier in die Donau und ergeben ein wunderschönes Naturschauspiel. Heißer Tipp für Kulturinteressierte: In Passau findet ihr auch das Römermuseum Kastell Boiotro, eine UNESCO-Welterbestätte, wo 400 Jahre römisches Reich vor euch wieder zum Leben erwachen. Zurück in der Barockstadt Schärding angekommen, schlendert ihr zum Ausklang ein wenig durch die berühmte Silberzeile und holt euch eine köstliche Belohnung in einem der gemütlichen Cafés am Stadtplatz.

Fahrrad Tour Österreich Donauradweg
Barockstadt Schärding: auf jeden Fall einen Besuch wert! (c) WGD Donau Oberösterreich Tourismus GmbH | CM Visuals

UNESCO-Welterbe Donaulimes: römische Spuren am Donauradweg

Na, wer hat im Sachunterricht aufgepasst? Erinnert ihr euch noch an den Donaulimes? Wir helfen euch auf die Sprünge: Dort, wo einst die römische Militärgrenze entlang der Donau verlief, gab es haufenweise Grenzbefestigungsanlagen wie Wachtürme, Legionslager und Kastelle. Diese Anlagen werden Donaulimes genannt, und heute könnt ihr an ihnen entlangradeln. Nicht nur die Schlögener Schlinge liegt auf eurem Weg und erzählt von Zeichen der Zeit. Auch der Römerburgus in Oberranna und das Römerbad in Schlögen sind ein Muss. Wo ihr unbedingt Halt machen solltet, ist außerdem das Stift Engelszell. Warum? Weil es die einzige Trappisten-Abtei im deutschen Sprachraum ist. Ganz in der Nähe von Engelhartszell gelegen, wird hier mächtig gutes Trappistenbier gebraut, das sich, im Rucksack verstaut, perfekt als Feierabend-Proviant eignet. Wer die 80 Kilometer lange Tour verständlicherweise nicht auf einmal radeln will, der übernachtet in einem der vielen fahrradfreundlichen Betriebe. Auch mit E-Bike möglich!

Fahrrad Tour Österreich Donauradweg
Gönnt euch ein Trappistenbier am Donauradweg im Stift Engelszell (c) WGD Donau Oberösterreich Tourismus GmbH | CM Visuals

Bis zum Mond(stein) und zurück

Euer Shuttle-Flug zum Mond muss aus Ressourcengründen noch ein bisschen warten? Dann sattelt doch von Rakete auf Rad um und fahrt diese traumhafte Gipfelradtour entlang. Einst einer der gefährlichsten Donauabschnitte, ist die Strudengau-Schlucht heute eine der schönsten Fahrradstrecken weit und breit. Über zwei Panorama-Bergrücken geht es hier zum mystischen Mondstein, wo nicht nur Sailormoon-Fans Herzflattern bekommen. Die Anstiege sind kurz, die Fernblicke grandios und ein kulturelles Highlight liegt auch noch am Weg: das Donaustädtchen Grein. Schlendert entlang der schönen Hausfassaden, durch den historischen Ortskern und zum ältesten Wohnschloss Österreichs, Schloss Greinburg. Wenn der Zuckerpegel bedrohlich am Abfallen ist, macht einen Abstecher zur Café Konditorei Schörgi, die nicht nur für ihre sündig-guten Torten und Pralinen, sondern auch für ihr köstliches Eis bekannt ist. Die 27 Kilometer lange Tour verlangt ein wenig Kondition, ist aber in etwa zwei Stunden gemeistert.

Fahrrad Tour Österreich Donauradweg
Eure Radtour mit Blick auf Grein (c) WGD Donau Oberösterreich Tourismus GmbH | CM Visuals

Euch fällt die Wahl jetzt schon schwer? Dabei gibt es noch unendlich viel mehr zu entdecken. Die Donauregion in Oberösterreich steckt einfach voller wundersamer Radtouren, die sich wirklich zu entdecken lohnen. Neben einer ordentlichen Portion Sport lernt ihr die Flussregion auch von ihrer schönsten und grünsten Seite kennen. Wir können die Radtouren jedenfalls absolut empfehlen!

Ihr wohnt in Wien und wollt schon mal ein wenig für eure OÖ-Tour üben? Dann checkt doch unsere liebsten Radwege in Österreichs wunderschöner Hauptstadt aus. Wohin ihr euren zweirädrigen Gefährten noch so entführen könnt? Das verraten wir euch in unserer Liste rund ums Radfahren.

*Dieser Artikel ist in freundlicher Zusammenarbeit mit dem Tourismusverband Donau Oberösterreich entstanden.


Beitragsbild:

(c) WGD Donau Oberösterreich Tourismus GmbH | CM Visuals
To Dos

Mehr von 1000things