Straende und Oasen in Oesterreich

Die schönsten Strände und Oasen in Österreichs Städten

Freitag, 22. Juni 2018 / Lesedauer: ca. 3 Minuten

Die schönsten Strände und Oasen in Österreichs Städten

Freitag, 22. Juni 2018 / Lesedauer: ca. 3 Minuten

Sieh das Gute liegt so nah! Wen es im Sommer nicht notgedrungen in die Ferne zieht, der ist auch in Österreich bestens aufgehoben: Immerhin locken auch die österreichischen Städte in den Sommermonaten mit so vielen wunderbaren Möglichkeiten, die Urlaubsfeeling versprechen. Wir haben uns gemeinsam mit Römerquelle auf die Suche nach den schönsten Stränden und Oasen in den Städten begeben und präsentieren sie euch am Blog.

von Marie Amenitsch

Der Sommer in der (Groß)-Stadt kann so wunderschön sein! Man muss nur wissen, wo man sich auch im städtischen Treiben einmal kurz wie auf Urlaub fühlen und innehalten kann. Was eignet sich hierfür besser als traumhafte Strände und Oasen, die zentral gelegen sind und mit ihrem vielfältigen Angebot eine kurze Alltagsflucht ermöglichen.

Kulinarisch sorgt übrigens die neue Bio Limo leicht von Römerquelle für den perfekten, sommerlichen Wegbegleiter. Erfrischend köstlich und in den Sorten Zitrone-Limette-Minze und Orange-Mango-Passionsfrucht überzeugen sie als naturtrübe leichte Bio-Limonaden mit Fruchtsaft bzw. Fruchtsaft und Fruchtpüree und sind in der praktischen 375ml Flasche perfekt zum Mitnehmen!

Burggarten – Wien

Zum Start in unserer Übersicht über die schönsten Strände und Oasen in Österreichs Städten entführen wir euch nach Wien. Wo sattes Grün auf beeindruckende und geschichtsträchtige Architektur-Highlights trifft und man eine genussvolle Auszeit mitten im Trubel Wiens einlegt, findet man sich im historischen Burggarten wieder. Über 900 Parkanlagen zählt die österreichische Hauptstadt und zeugt so einmal mehr von ihrer bunten Vielfalt. Der Burggarten ist bereits seit 1919 öffentlich zugänglich, der Eintritt ist frei und ehemals trug er den Namen „Garten der Republik“. Die weitläufigen Wiesen sind perfekt, um mit den besten Freunden zu picknicken, Sonne zu tanken oder einfach einmal die Seele baumeln zu lassen. Besonders beeindruckend ist im Burggarten vor allem auch das geschichtsträchtige Palmenhaus, in dem man sich rund ums Jahr wie auf Urlaub fühlt.

Strände und Oasen in Oesterreich

Immer mit dabei auf städtischen Entdeckungstouren: Die erfrischende Römerquelle Bio Limo leicht – (c) 1000things.at

Traisenufer – Niederösterreich

Es geht weiter in die niederösterreichische Landeshauptstadt St.Pölten, wo man am Ufer der Traisen eine wunderschöne Ruheoase zum Relaxen findet. Das Traisenufer hat sich mit seiner vielfältigen Naturkulisse definitiv eine Nennung in unserer Aufzählung über die schönsten Strände und Oasen in Österreich verdient und eignet sich perfekt, um die Umgebung mit dem Fahrrad zu erkunden. Immerhin zählt der Abschnitt zum Traisental-Radweg, der sich von Traisental-Donau über St. Pölten, Lilienfeld und St. Aegyd am Neuwalde bis nach Mariazell erstreckt. Badezeugs solltet ihr unbedingt auch einpacken, um im kühlen Nass eine kleine Erfrischung zu genießen, denn es gibt zahlreiche Plätze, die einen Wasserzugang ermöglichen. Einen zusätzlichen Frischekick garantiert außerdem die neue Bio Limo leicht von Römerquelle, die in der Geschmacksorte Zitrone-Limette-Minze für ein prickelndes Geschmackserlebnis sorgt.

Wörthersee – Kärnten

Ein herzliches Hallo aus dem südlichsten Bundesland Österreichs, wo der Mix aus traumhaften Seen, Bergkulissen und süßen Städten den Sommer besonders attraktiv macht. Auf der Suche nach Stränden und Oasen in Österreichs Städten kommt man also nicht drum herum, einen Abstecher nach Klagenfurt einzulegen, um dort am Ufer vom Wörthersee kurz abzuschalten. In Klagenfurt erstreckt sich nämlich eine idyllische Ostbucht des wärmsten Alpensees Europas, die bis Maria Wörth reicht. Zahlreiche Strandbäder heißen euch mit grünen Liegewiesen und schattenspendenden Bäumen Willkommen und ihr habt zudem die Möglichkeit, euch Boote auszuborgen.  Besonders zu empfehlen ist auch ein Spaziergang zum Kreuzbergl, dem Kalgenfurter Hausberg. Dort erwartet euch eine entzückende Ruheoase nur wenige Gehminuten vom Stadtzentrum entfernt, die mit Wäldern, kleinen Teichen und Seeblick begeistert. Wer hier den Sonnenuntergang genießen und einfach einmal aufs Leben anstoßen möchte, ist mit der Römerquelle Bio Limo leicht bestens beraten!

Donaulände – Oberösterreich

Auch in Linz gibt’s dank der schönen blauen Donau wunderbare Oase direkt in der Stadt. Hierfür geht’s mit der Römerquelle Bio Limo leicht im Gepäck ab auf die Donauer Lände – im Volksmund auch liebevoll „Lände“ genannt. Hier werden im Sommer nicht nur immer wieder coole Events und Konzerte – wie die Klangwolke oder das Linzfest – angeboten, die Lände ist außerdem genau das, was man sich unter einem urbanen Stadtparadies vorstellt: Coole Sitzmöglichkeiten treffen auf Kulturinstallationen, einen Park mit jeder Menge Wiesefläche und Bäumen und ein Jung und Alt aller Kulturen. Auf der Lände kann man außerdem der Sonne wunderbar beim Untergehen zusehen und sich mit seinem Sommerflirt mit der Römerquelle Biolimonade zuprosten. Viva la vida!

A post shared by angi_._.m (@angi_._.m) on

Mirabellgarten – Salzburg

Last but not least packen wir eine Römerquelle Bio Limo leicht in den Rucksack und es geht ab nach Salzburg. In unserer Aufzählung über Strände und Oasen in Österreich darf nämlich auch der beeindruckende Mirabellgarten rund um das gleichnamige Schloss nicht fehlen. Wir empfehlen euch vor allem im Sommer einen Besuch des barocken Lustgartens am frühen Morgen. So habt ihr die Chance, den Garten noch möglichst frei von Touristen aller Welt zu besichtigen. Der Name Mirabell setzt sich aus den beiden italienischen Wörtern mirabile (bewundernswert) und bella (schön) zusammen. Und genau das ist die Gartenanlage: „bewundernswert schön“. Die Gartenanlage ist auf den Salzburger Dom und die Festung gerichtet und zeichnet sich durch eine einzigartige Symmetrie aus. Die Highlights des Parks sind unter anderem der Pegasusbrunnen, das Heckentheater, der Zwergelgarten, der Rosengarten, sowie die heute als Palmenhaus dienende Orangerie. Man fühlt sich wie in eine fremde Zeit zurückversetzt und taucht in eine unvergleichbar schöne Flora ein, die Urlaubsfeeling verspricht!

Ihr sucht nach weiteren Programmpunkten für euren Sommer in Österreich? Hier entlang geht’s zu den schönsten Bergseewanderungen und unter diesem Link findet ihr tolle Angebote für alle, die auf der Suche nach Entspannung und Ruhe sind.

*gesponserter Artikel – in freundlicher Zusammenarbeit mit Römerquelle

×
×
×
Blogheim.at Logo