Geld sparen in Wien leicht gemacht

Dienstag, 5. September 2017 / Lesedauer: ca. 4 Minuten

Geld sparen in Wien leicht gemacht

Dienstag, 5. September 2017 / Lesedauer: ca. 4 Minuten

Endlich mal wieder ins Theater gehen, im coolsten Studentenheim der Stadt wohnen oder eine entspannende Massage genießen – dass es bei der Verwirklichung all dieser Möglichkeiten nicht am Geld scheitern muss, beweisen wir euch in diesem Blogbeitrag.

von Marie Amenitsch

Wir präsentieren euch coole Tipps zum Thema Geld sparen in Wien, von Happy Hour-Angeboten, gratis Events und Sonderaktionen ist alles mit dabei.

Günstig ins Theater in der Josefstadt

Das Theater in der Josefstadt, zu dem ebenfalls die Kammerspiele in der Rotenturmstraße gehören, ist entgegen seines Images ein recht junges, dynamisches Theater. So gehören zeitgenössische, sozialkritische und auch teils recht kontroverse Stücke ebenso zum Bestandteil des Spielplanes wie die Wiederaufnahme von Klassikern. Dieser bunte Mix aus aktuelle Themen und moderner Aufarbeitung lockt ein breites Publikum und sorgt immer wieder für jede Menge Gesprächsstoff. Das Theater selbst ist wunderbar anzusehen, äußerst stilvoll und der Spirit von vergangen Zeiten, als Ferdinand Raimund und Johann Nestroy hier spielten, oder als Johann Strauß dirigierte, liegt in der Luft. Der rote Damast, Goldschmuck und die venezianischen Luster begeistern bei jedem Besuch aufs Neue.
Ins Theater gehen und dabei auch noch Geld sparen in Wien? Drei Tage vor der Vorstellung können sich SchülerInnen und Studierende (bis 27) online registrieren und Karten um 6€ bestellen. Wem das immer noch zu viel Planung bedeutet, bleibt die Möglichkeit, eine Stunde vor der Vorstellung an der Abendkassa vorbeischauen und um denselben Preis Restplatzkarten (und manchmal sogar Logen) zu ergattern.

Josefstädter Straße 26, 1080

Theater in der Josefstadt

(c) Theater in der Josefstadt / Presse

Preiswert Wohnen im THE FIZZ

2 Monate mietfrei in einem der coolsten Studentenwohnheime Wiens wohnen? In Deutschland sind die coolen THE FIZZ-Studentenwohnheime schon ein Renner. Ab Oktober kann man nun auch in Wien in den Genuss der coolen Apartments für Studenten kommen. Dabei geht es um vollmöblierte Single Studios mit privater Küche und eigenem Bad, die zwischen 15 und 39 m² groß sind. Zusätzlich zu den Apartments warten auf die Bewohner des Hauses auch die verschiedenen Gemeinschaftsflächen. So können mehrere Gemeinschaftsküchen, die große Dachterrasse mit Blick über Wien, Innenhof, Movie Lounge, Billard/Darts-Area, Lernräume und Musikzimmer genutzt werden. Der House Manager ist die gute Seele des Hauses und sorgt für euer Wohlbefinden bzw. kümmert sich ähnlich wie ein Rezeptionist um eure Anliegen. Sogar ein eigener Haustechniker steht bereit und ist auf eure Sicherheit bedacht. Apropos Sicherheit: Zugang zum Haus gibt’s nur mit Zutrittskarte oder über den House Manager. Der Community Aspekt spielt im THE FIZZ die größte Rolle  – so ist man auch in einer neuen Stadt nie alleine. Die Kombination aus eigenem kleinen Reich im Apartment und großzügigen Gemeinschaftsflächen und Events sorgt für einen spannenden Mix. Dafür gibt es in jedem Haus eine Person, die sich um die Community und zugehörige Veranstaltungen kümmert.

Cocktails im Kulin genießen

Erst diesen Sommer wir das süße mexikanische Lokal mit seinem wunderbaren Gastgarten für uns entdeckt und kehren seither – auch wegen der coolen Happy Hour-Angebote gerne dort ein. Neben mexikanischen Spezialitäten wie Totopos, Tacos und Nachos ist vor allem die große Cocktailauswahl wirklich beachtlich und von Klassikern bis hin zu kreativen Eigenkreation ist alles mit dabei. Happy Hour gibt’s hier täglich 17.00 bis 19.00 Uhr und 23.00 bis 01.00 Uhr. Außerdem gibt’s in der Ladies Night am Montag für alle Damen ein Gläschen Prosecco gratis. Im Sommer ist besonders der lauschige Gastgarten sehr zu empfehlen.

Siebensterngasse 14, 1070

#mexicanfoodoftheworld #mexicanfood #weareeverywhere #entodaspartes

A post shared by Mexican Food of the World (@mexican_food_of_the_world) on

Brunnenpassage

Am Ottakringer Yppenplatz wird allerhand geboten. Wir von 1000things empfehlen euch – nach der Sommerpause im September – einen der coolen Workshops der Brunnenpassage, wie wäre es z.B. mit dem mini DJ Workshop? Das Programm ist vielseitig und für jeden gibt es etwas Passendes. Egal, ob man alleine oder mit Freunden hin geht, Spaß und neue Bekanntschaften sind garantiert. Egal ob in den Bereichen Tanz, Musik, Theater oder die Geheimnisse der Erzählkunst. Die Workshops sind so unterschiedlich wie ihre Besucher und gerade deswegen so besuchenswert.

Brunnengasse 71, 1160

#StraßenKunstFest #now #brunnenmarkt #brunnenpassage

A post shared by brunnenpassage (@brunnenpassage) on

Weihnachtsbudget erhöhen leicht gemacht

Besonders zu Weihnachten ist das mit dem Sparen ja immer so eine Sache: Zum einen versprechen die Feiertage ja das eine oder andere weihnachtliche Taschengeld, zum anderen möchte man aber natürlich auch seine Liebsten reich beschenken. Dass dabei das Budget ganz schön knapp werden kann, kennen wir alle.
Wäre es daher nicht cool, die eigenen vier Wände in dieser Zeit einfach in extra Weihnachtsbudget umzuwandeln? Dank Flatify gelingt genau das ganz unkompliziert!
Das Flatify-Team kümmert sich in der Zeit, die ihr nicht in eurer Wohnung verbringt, um seriöse Zwischenmieter und übernimmt für euch den bürokratischen Aufwand. Damit könnt ihr euch voll und ganz auf die schönen Seiten des Advents konzentrieren: Punschen, Kekse essen und Weihnachtsgeschenke stöbern.
Berechnet mit Hilfe des Mietkalkulators ganz einfach, wie viel ihr mit eurer Wohnung verdienen könnt. Sagt euch der Preis zu, dann stellt eine unverbindliche Anfrage. Flatify wird sich danach in den nächsten 24 Stunden verlässlich bei euch melden und alle weiteren Schritte mit euch besprechen. Da bleibt uns nur mehr euch viel Spaß beim Shoppen mit eurem extra-Budget zu wünschen!

flatify

Büchereien Wien

Egal, ob ihr nach einem spannenden Krimi, Belletristik oder diversen Fachzeitschriften sucht. Wer nicht gerade studiert und vom Angebot der Unibibliotheken profitieren kann, der ist mit dem Verband der Büchereien Wien gut beraten. Mit ihren zahlreichen Ablegern in den unterschiedlichen Bezirken bieten diese zu einer Jahreskarte von 24€ ein großartiges und vor allem umfangreiches Angebot. Für Bücher, Zeitschriften etc. fallen keine zusätzlichen Kosten für das Ausborgen aus, bei Dvds oder Blue-rays ist für eine Entlehnfrist von 2€ lediglich mit 1,60€ zu rechnen. Teurer wird’s erst dann, wer die Zeit übersieht und ein ausgeborgtes Medium zu spät zurück gibt. Eine Übersicht über alle Büchereien Wiens findet ihr hier. Besonders sympathisch: Bis zum 18. Lebensjahr ist die Jahreskarte außerdem gratis.

Beautytermine mit Treatwell buchen

Egal, ob Friseur, Kosmetik, oder Waxing mit der 24/7-Buchungsplattform treatwell findet ihr eure Wunschbehandlung zum Wunschtermin und das zu besten Konditionen. Klickt euch durch das breite Angebot der Seite: Viele Salons bieten bei Buchung über treatwell außerdem exklusive Rabatte, mit denen ihr wirklich einiges an Geld sparen könnt. Die Salons sind in allen Bezirken in Wien zu finden, somit sicherlich auch in eurer Nähe und die Buchung ist schnell erledigt, zur Erinnerung gibt’s sogar noch eine Sms und eine Email. Besonders easy kann man auch über die zugehörige treatwell-App die Wunschbehandlung finden. Der Termin kann auch direkt online bezahlt werden. Mit unserem Gutschein gibt’s außerdem einmalig 10€ Rabatt für Neukunden.

(c) Treatwell

Wien ohne seine Kaffeehäuser? Nicht vorstellbar, ist die Auswahl an zauberhaften Locations – mal modern und hipp, mal klassisch und traditionell – doch schier unendlich. Im Blog findet ihr eine Übersicht über Cafés in den verschiedenen Bezirken, die ihr gesehen haben solltet. Viel Spaß und frohes Schlemmen!

Für noch mehr Tipps solltet ihr unseren WhatsApp Service nützen, hier findet ihr eine genaue Anleitung.

×
×
×
Blogheim.at Logo