Places, SPONSORED

Die besten Orte zum Arbeiten in Wien

Donnerstag, 11. Januar 2018 / Lesedauer: ca. 4 Minuten
Places, SPONSORED

Die besten Orte zum Arbeiten in Wien

Donnerstag, 11. Januar 2018 / Lesedauer: ca. 4 Minuten

Während das Wetter draußen eher zum Faulenzen vor dem Fernseher einlädt und sich die Winterdepression vielleicht schon beim ein oder anderen bemerkbar macht, sorgen wir für jede Menge Gemütlichkeit und Produktivität. Wo es sich in Wien am besten arbeiten lässt, präsentieren wir euch in diesem Blogbeitrag und haben euch einen Mix aus Cafés, Bibliotheken und Coworking Spaces zusammengestellt

von Marie Amenitsch

Weil es manchmal viel produktiver und vor allem abwechslungsreicher sein kann, das Office beziehungsweise das Lernen für die Uni in ein Café oder ein gemütliches Lokal zu verlegen, haben wir uns auf die Suche nach den besten Orten zum Arbeiten in Wien begeben. Hier entlang zu unseren Favoriten.

J. Hornig Kaffeebar

Erst vor kurzem haben wir diesen Geheimtipp im Herzen des 7. Bezirks für uns entdeckt. Denn die Hornig Kaffeebar ist das ideale Café für alle, die nach einer abwechslungsreichen Alternative zum Lernen und Arbeiten in Wien suchen. Eine schlichte Einrichtung dominiert das helle Café, WLAN ist frei verfügbar und am großen Arbeitstisch in der Mitte des Raumes gibt es auch genügend Steckdosen. Neben zahlreichen Kaffeespezialitäten dürfen auch ausgewogene Snacks und köstliche Kuchen nicht fehlen. Immerhin ist eine ausgewogene Work-Life-Balance besonders wichtig und für diese sind Pausen essentiell. In der Hornig Kaffeebar gilt das Selbstbedienungs-Prinzip, wofür es von uns ein weiteres großes Plus gibt.

Siebensterngasse 29, 1070

Impact Hub Vienna

Einer der coolsten Coworking Spaces in Wien wäre mit dem Impact Hub Vienna gefunden, der nicht nur mit der überaus coolen Einrichtung und der kreativen Atmosphäre besticht. In Österreichs größtem Innovationslabor findet ihr auf einer Gesamtfläche von 1200 Quadratmeter neben freien Arbeitsflächen auch vier Besprechungsräume für bis zu 20 Personen. Zwei Eventräume für bis zu 150 Personen können ebenfalls gemietet werden. Für die Benützung kann man zwischen unterschiedlichen Mitgliedschaften wählen oder auch einfach eine Tagesbenützung buchen. Wer sich vorab mal selbst ein Bild vom Impact  Hub Vienna machen möchte, der bucht eine Free Tour. Abgerundet wird das Angebot vom „issmich!“ Bistro, das mit vegetarischen Köstlichkeiten verwöhnt.

Lindengasse 56, 1070

New workplace ❤️ #Vienna #workworkwork

A post shared by Emily M (@sohappy_emily) on

phil

Das gemütlichste und inspirierendste Café zum Arbeiten in Wien ist wohl das phil auf der  Gumpendorfer Straße. Der Mix aus Buchhandlung, Möbelstore und Café sorgt für eine einzigartige Atmosphäre, in der man seinen Gedanken einfach mal in Ruhe nachgehen kann. WLAN und Steckdosen dürfen hierbei nicht fehlen, wobei ersteres am Wochenende ausgeschaltet wird, so soll auch die Kommunikation im echten Leben nicht zu kurz kommen und man nicht ständig über PC und Handy hängen. Die Möbel sind bequem, die Musik aus den Lautsprechern angenehm entspannt und das Gesamtkonzept einfach ganz besonders liebenswert.

Gumpendorfer Str. 10, 1060

arbeiten in wien

(c) 1000things.at / Marie Amenitsch

Nationalbibliothek

Wer nach einer geschichtsträchtigen und wunderschönen Location zum Arbeiten in Wien sucht, ist in der Nationalbibliothek bestens aufgehoben. Die größte öffentlich zugängliche wissenschaftliche Bibliothek Österreichs öffnet ihre Pforten täglich von 9 bis 21 Uhr. Mit ihren umfangreichen Sammlungen und thematischen Schwerpunkten deckt sie das breiteste Spektrum an wissenschaftlichen Schriften ab. Mehrere Lesesäle und zahlreiche große Arbeitstische mit WLAN und Stromanschluss versprechen viel Ruhe und eine ideale Atmosphäre zum Arbeiten, Lernen und Konzentrieren. Eine Tagesbenützungskarte kostet 3 €, jedoch lohnt es sich hier sicherlich die 10 € in eine Jahreskarte zu investieren. Denn wer einmal hier war, wird begeistert vom produktiven Klima immer wieder kommen wollen.

Josefsplatz 1, 1015

📚🔎📝

A post shared by Manuel Geitzenauer (@rudithevoeller) on

CoffeePirates

Wer auf Kaffeehausatmosphäre beim Lernen oder Arbeiten steht, der ist bei den CoffeePirates im 9. Bezirk bestens aufgehoben. Neben erstklassigem, organisch zertifiziertem Kaffee genießt man hier auch allerlei Kuchen und eine gemütliche Atmosphäre. Es herrscht das Selbstbedienungs-Prinzip und das hippe Café darf sich zurecht einer großen Beliebtheit erfreuen, weswegen es sich empfiehlt, nach Möglichkeit bereits früh vor Ort zu sein, um ein Plätzchen zu ergattern. WLAN ist hier vorhanden, das Preis-Leistungsverhältnis stimmt ebenso und ein Lächeln vom freundlichen Personal gibts zu jeder Bestellung garantiert dazu.

Spitalgasse 17, 1090

Lesesaal MAK

Ein Geheimtipp, der in unserer Übersicht über Locations zum Arbeiten in Wien nicht fehlen darf, ist der Lesesaal im Museum der Angewandten Kunst. Geöffnet ist dieser auch am Wochenende und neben jeder Menge Platz steht euch auch gratis Internet und Scannen bis A2 zur Verfügung. Gelesen und gearbeitet wird hier in schlichtem, weißem und stilvollem Ambiente. Hier können Bücher zum Thema (Gegenwarts-)Kunst, Design, Architektur und allerlei anderer spannender Gebiete durchstöbert werden. Zudem steht für euch, im Bezug zur angewandten Kunst, das älteste Aktenarchiv der Welt auf Abruf bereit. Montags sowie im August ist der Lesesaal geschlossen, an allen anderen Tagen von 10:00 bis 18:00 Uhr geöffnet. Die Benützung ist gratis.

Stubenring 5, 1010

TELEGRAF 7.works

Last but not least wollen wir euch das TELEGRAF7.works nicht vorenthalten. Dieses bietet bereits 25 innovativen und aufstrebenden Freelancern, Startups und internationalen Unternehmen Platz, um Projekte und Ideen umzusetzen. Die ausgezeichnete Lage direkt am Karlsplatz und die charmante Atmosphäre des ehrwürdigen und nun neu renovierten Telegrafenamts machen die Location einzigartig. Neben Services wie einem 24/7 Zugang, Internet etc. bietet es als besonderes Highlight allen auf der Suche nach einer Location zum Arbeiten in Wien eine Rooftop Area mit einem Ausblick über ganz Wien, ein Gym für Ablenkung nach einem anstrengenden Arbeitstag und die TELEGRAF7 Suite, die Gästen zur Übernachtung zur Verfügung gestellt werden kann. Alle Infos findet ihr hier

Lehargasse 7, 1060

telegraf7.works

(c) Lukas Müller (Rendity)

karriere.at

Was hilft der richtige Ort fürs produktive Arbeiten, wenn der Job nicht passt? Wenn du auf der Suche nach neuen Herausforderungen bist und deine Bewerbung auf dem Stapel ganz oben liegen soll, dann bist du bei karriere.at richtig. Entdecke Österreichs Top-Firmen mit exklusiven Foto- und Videoeindrücken, hol dir News und Tipps rund ums Arbeitsleben oder rechne nach, ob du wirklich genug verdienst. Willst du, kannst du!

*gesponserter Artikel von karriere.at

Ihr seid stets auf der Suche nach Neuem? Dann meldet euch doch zu unserem Whatsapp-Newsletter an und startet mit den besten Wien-Tipps in den Tag.

×
×
×
Blogheim.at Logo